The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 31. Mai 2020  21:29 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Creed (US 2015)

Creed - Rocky's Legacy (DE 2015)


Genre      Drama
Regie    Ryan Coogler ... 
Buch    Aaron Covington ... 
Ryan Coogler ... 
Darsteller    Sylvester Stallone ... Rocky Balboa
Michael B. Jordan ... Adonis Creed
Tessa Thompson ... Bianca
Graham McTavish ... Tommy Holiday
[noch 9 weitere Einträge]
 
Agent cineman
 
Wertungen82
Durchschnitt
7.49 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
04.05.2016

Start in den deutschen Kinos:
14.01.2016



2 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
16.05.2020 22:53 Uhr
Der hat mir sehr gut gefallen.
Vor allem die Liebesstory war echt süß.

Erzählt wird die komplette Story eines jungen Mannes, dessen Traum das Profiboxen ist und der sich nicht nur im Sport, sondern auch im Privatleben nach oben kämpfen muss.
Die Situation ist extrem gut dargestellt, das Set-Up der nächtlichen Strassen Philadelphias und die Filmmusik passen perfekt zusammen.
Weiter sorgen die exzellenten Schauspieler Michael B. Jordan und Sylvester Stallone für eine äusserst gelungene Rockyfortsetzung.
Colonel
06.10.2016 10:36 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 06.10.2016 um 10:39
Wenn man mit der Rocky Serie aufgewachsen ist freut man sich natürlich jedes Mal, wenn sich Sly Stallone dazu entschließt der Saga einen weiteren Teil zu spendieren, auch wenn einige der Rocky Filme keine filmische Offenbahrung waren. Trotzdem hatten sie eine gewisse Faszination, verkörperten sie nicht bloß einen Box Film, sondern zeichneten den Werdegang eines Menschen durch Höhen und Tiefen mit allen Umständen die der Profisport wie überschwänglichen Ruhm oder persönliche Tiefschläge mit sich bringt. Nachdem Rocky nun seine letzten Runden in Rocky Balboa selbst gedreht hat und man ihm weitere Kampfszenen nicht mehr abgenommen hätte, hat man sich für das jüngste und vielleicht letzte Kapitel der Rocky Saga dazu entschlossen den Fokus auf einen Sprössling des größten Rocky Konkurrenten zu legen. Eine sehr interessante und unterhaltsame Entscheidung, wie sich in den ersten 45 Minuten herausstellt. Es entwickelt sich eine Vater-Ziehsohn Geschichte, die den Rocky Kosmos gut erweitert und auch durch die guten schauspielerischen Leistungen getragen wird. Danach flacht der Plot in gewohnter Rocky Manier jedoch ab und es reiht sich wieder Trainingsszene an Trainingsszene nach altbekanntem Muster. Letztendlich macht das aber nichts, viel schlimmer wäre es wohl gewesen von diesem Muster abzuweichen. Nicht gelungen empfand ich dagegen die Idee Rocky eine Krankheit und damit der Geschichte eine nicht gerade glaubhafte Motivation anzudichten. Das hätte man auch anders lösen können. Nichtsdesto trotz hält sich Creed an die Regeln und bringt was ein Rocky Film bringen muss und das ist letztendlich gute Unterhaltung.

2 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]