The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 20. November 2018  12:05 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

Incredibles 2 (US 2018)

Die Unglaublichen 2 (DE 2018)
Die Unglaublichen 2 (3D) (DE 2018)


Genre      Animation / Action / Adventure / Family
Regie    Brad Bird ... 
Buch    Brad Bird ... 
Synchronisation    Craig T. Nelson ... Bob Parr / Mr. Incredible (engl.)
Holly Hunter ... Helen Parr / Elastigirl (engl.)
Markus Maria Profitlich ... Mr. Incredible (dt)
 
Agent FreuleinUrst
 
Wertungen109
Durchschnitt
7.83 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


Start in den deutschen Kinos:
27.09.2018



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
04.10.2018 23:40 Uhr - Letzte Änderung: 04.10.2018 um 23:40
Obwohl 14 Jahre seit Teil 1 nun vergangen sind, fühlt sich Incredibles 2 wie eine berechtigte Fortsetzung an. Die Atmosphäre des Vorgängers wurde nahtlos getroffen, und die fortführende Geschichte um die erneute Legitimation des Superheldentums wirkt natürlich und in keinster Weise künstlich hinzugebastelt.
Trotz all diesen Übereinstimmungen ist der zweite Teil der Unglaublichen aber doch nicht ganz so gut geraten wie sein Vorgänger. Hier fehlt einfach ein besserer Gegenspieler, und die Änderung des Schwerpunktes auf die Familienprobleme der Incredibles sagte mir persönlich nicht ganz so zu, da mich Jack-Jack nicht so amüsieren konnte, wie es wahrscheinlich von den Machern gedacht war.
Wertungstechnisch bleibe ich jedoch auf dem Niveau des Vorgängers. Für eine Fortsetzung ist dieser zweite Teil einfach zu gut geraten, als das man ihm eine Punktstrafe verpassen könnte. Das Ganze ist weder lieblos, noch gekünstelt, oder übereilt produziert. Die Macher haben sich wirklich Gedanken über eine weiterführende Story mit Sinn gemacht, und das ist für einen zweiten Teil nicht unbedingt selbstverständlich. War Teil 1 eine klare 8, ist das eben eine Art 8-. Immer noch eine klare Empfehlung für Liebhaber des Originals!
lurchi
03.10.2018 19:10 Uhr
Ok, welcher 007-Streifen wurde hier nicht parodiert...? :-)
Vielseher
12.09.2018 20:18 Uhr / Wertung: 6
Irgendwie habe ich den Eindruck, dass man bei diesem Film, nachdem die Altersgrenze der FSK mit sechs Jahren nach unten angegeben wurde, auch ebenso hätte eine nach oben, vielleicht mit 25 Jahren, anführen sollen. Auch wenn man den vor 14 Jahren erstellten 1. Teil nicht gesehen hat oder dieser im Detail naheliegenderweise nicht mehr präsent ist, zeigt der jetzige Film letztlich auch nur Altbekanntes, selbst wenn positiv berücksichtigt wird, dass zum einen die bereits unten beschriebene Änderung bei der Rollenverteilung der Eltern, zum anderen die Effekte des Babys positiv festzustellen sind. Aber selbst die Baby-Effekte wirken mit der Zeit nur noch bemüht, die Tochter pubertiert erwartungsgemäß und die als Star avancierte „Mutter“ rettet nun wirklich alles, ohne zu merken, dass sie letztlich auch nur benutzt wird. Die Guten und die Bösen sind fast ausschließlich ab Beginn der Handlung erkennbar. Bei der einen Person, bei der die eigene Position erst später verdeutlicht wird, erfährt man dann jedoch nicht, warum sie dieses vollzog. Zu Beginn gezeigte Personen und Effekte verschwinden recht schnell und dürften wohl erst im 3. Teil weiter verfolgt werden. Zum Ende hin nimmt dann der waghalsige Klamauk deutlich zu.

Erstaunlich ist es, in wieviel Kinos dieser Film im Rahmen der Sneak gezeigt wird, was darauf schließen lässt, dass die Sneak vordergründig wohl nur einer bestimmten Altersgruppe zugeordnet wird.

Heroes81
12.09.2018 09:40 Uhr
Schön erzählte Geschichte, bei der auch das Eltern sein in den Vordergrund gestellt wird. Ohne das Baby wäre der Film jedoch nur Durchschnitt.

Lustig animiert und nette Ideen sorgen für einen kurzweiligen Spass. Für die Sneak absolut Top.
Ob 3D wirklich das Geld wert ist, kann ich nicht sagen, da ich ihn in 2D gesehen habe. Vom Film her denke ich kein muss.

Fazit: kurzweiliger Spass für die ganze Familie mit dem Blick auf "vertauschte" Rollen und Wertschätzung des Zusammenhaltens.
Gynther
11.09.2018 09:06 Uhr / Wertung: 7
Lustig und Actionreich präsentiert sich die Familientaugliche Superhelden Geschichte. Die Figuren meistern ihr Dasein zwischen Superheld und Eltern und begleiten uns durch eine einfache Handlung in teilweise hohem Tempo.

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]