The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 13. Dezember 2017  08:18 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Baby Driver (UK 2017)


Genre      Action / Comedy / Crime
Regie    Edgar Wright ... 
Buch    Edgar Wright ... 
Darsteller    Ansel Elgort ... 
Lily James ... 
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen137
Durchschnitt
7.37 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
04.12.2017

Start in den deutschen Kinos:
27.07.2017



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
07.08.2017 23:12 Uhr - Letzte Änderung: 07.08.2017 um 23:14
Ich ging ins Kino weil mir der Trailer coole Musik, und aufregende Autoverfolungsjagden versprach. Der eigentliche Film löste dieses Versprechen nicht nur ein, sondern gab mir zusätzlich ein tolles Cast und eine absolut spannend verlaufende Crime-Story.
Klar mag man hier sagen, das das Drehbuch ein Versatzstück aus vielen zusammengeklauten Ideen darstellt, doch wenn die Darsteller ihre Rollen so gut mit Leben erfüllen, und ich bis zum Ende gut unterhalten werde, dann stört mich auch eine, nicht mehr ganz so frische Story, nur geringfügig.
SPOILERWARNUNG ZU FOLGENDEM KRITIKPUNKT
Wenn ich aber einem Film mal ein richtig kitschiges Happy-End gewünscht hätte, dann hätten das Baby und Debora verdient. Der allzu realistische Abschluß ist zwar auch ok, aber zum verdienten Feel-Good-Ending paßt mir dieser Abschluß nur gezwungenermaßen. Viel lieber hätte ich die beiden unter der Sonne Mexikos an irgendeinem Strand mit Kopfhörern im Ohr gesehen... aber na ja.
SPOILER ENDE
Baby Driver macht einfach Spaß. Es macht Spaß dem Cast beim Spielen zuzusehen (Spezial-Lob an Hauptdarsteller Ansel Elgort), es macht Spaß den Songs zu lauschen, und wie sie rhytmisch auf die Film-Szenen abgestimmt wurden, und es macht Spaß Baby, in Action hinterm Lenkrad zu erleben. Guter Film!
WinstonSmith
14.07.2017 13:39 Uhr / Wertung: 7
Solange die Musik läuft im iPod von "Baby" ist der Film ein großer Spaß und herrlich dynamisch mit seinen rasanten Autofahrten und den charmanten Tanzeinlagen von Ansel Elgort. Wenn die Musik dann verstummt, wird die Geschichte manches Mal dröge, lang, und es wird zu viel geredet. Außerdem hatte ich bei all den Versatzstücken die hier übernommen wurden fast das Gefühl ein Remake anzuschauen.
Auch Rollen wie die von Jamie Foxx tauchen mir in zu vielen Filmen auf, tragen zwar zum Spannungsbogen bei, bleiben mir in ihrem Handeln jedoch unverständlich, unglaubwürdig, und nerven eigentlich nur. Auch die integrierte Bonny und Clyde Story ist zwar süß, aber irgendwie nur so naja.
Der Film wird getragen von der hervorragenden Arbeit von Ansel Elgort, und ich wünsche ihn mir als den nächsten "Transporter".
Gynther
11.07.2017 09:44 Uhr / Wertung: 7
Schön erzählte Geschichte mit passenden Charakteren und guten Schauspielern. Lautstark und immer passend zur Szene musikalisch untermalt.
So geht es kurzweilig bis zum Ende, welches aber durch einen zu primitiv geratenen Showdown auffällt. Passt dann leider gar nicht mehr in den sonst sehr gut geratenen Film.

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]