The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 16. Januar 2021  05:52 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Arrival (US 2016)


Genre      Drama / Mystery / Sci-Fi / Thriller
Regie    Denis Villeneuve ... 
Buch    Eric Heisserer ... 
Ted Chiang ... 
Darsteller    Amy Adams ... Dr. Louise Banks
Jeremy Renner ... Ian Donnelly
Forest Whitaker ... Colonel Weber
Michael Stuhlbarg ... 
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen267
Durchschnitt
7.82 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
24.05.2017

Start in den deutschen Kinos:
24.11.2016



8 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Colonel
08.05.2017 14:36 Uhr / Wertung: 8
Denis Vileneuve liefert einen klasse Science Fiction Film ab, der mit einer tollen Atmosphäre und eingängigem Score überzeugen kann. Auch wenn hier und da ein paar Erklärungslücken klaffen, fühlt sich die hier erzählte Geschichte sehr realitätsgetreu an. Die größte Überraschung ist jedoch, das es letztendlich gar nicht um das Event der Alien Ankunft geht, sondern um tiefgründige philosophische sowie moralische Fragen. Mehr sollte man dazu allerdings nicht sagen, um niemandem diesen exzellenten und aufwühlenden Part des Films vorweg zu nehmen. Dran bleiben, genießen, staunen!
KeyzerSoze
23.12.2016 14:32 Uhr / Wertung: 8
Villeneuve behät seine weiße Weste. "Arrival" ist nicht der typische Alieninvasionsfilm, sondern Sci-Fi, die versucht auf realistische Art zu veranschaulichen was wohl geschehen würde, wenn Aliens unserem Planeten einen Besuch abstatten. Der Film dreht sich über weite Strecken um den ersten Kommunikationsversuch der Sprachwissenschaftler und wie die Gesellschaft wohl generell auf eine solche Situation reagieren würde. Wenn man Action erwartet, ist man glücklicherweise an der falschen Stelle. Ein ruhiger Film, von der Story vorangetrieben, mit toller Musik und guten Darstellerleistungen, der mich zudem auch einmal auf dem falschen Fuß erwischt hat. Dazu wird eine ganze Reihe moralischer Fragen aufgeworfen und das Ende könnte, wenngleich etwas hastig erzählt, beisser kauf sein. Ein in seiner Art wohl einzigartiger, innovativer Film den man nicht verpassen sollte.
Horatio
13.12.2016 21:21 Uhr / Wertung: 7
Arrival - Adams, Renner, Villeneuve und ein spannender Trailer hoben die Erwartungen an. Die Kritiker durchweg positiv und am Ende war wohl die Erwartung zu groß, dass hinter dem Twist eine neue grandiose Idee steckte, wie man sie sonst von Nolan erwarten würde.
Diese kommt auch, allerdings bleiben meiner Meinung die Charaktere zu eindimensional oder auch etwas merkwürdig geschrieben. Renner spielt den Chefphysiker, der von der Regierung der Vereinigten Staaten ausgewählt wird bei der ersten Ankunft fremder Lebewesen zu forschen. Ja, genau, so ein Typ hat bestimmt nur coole Oneliner drauf und ist mehr fasziniert von der Arbeit der von Amy Adams verkörperten Louise Banks, anstatt auch mal selber zu forschen.
Die Figur von Adams scheint ebenso mehr mit ihren eigenen Psychosen zu hadern.
Letztendlich mutet Villeneuve dem Zuschauer allerdings eine rundes Ding zu, dazu eine überzeugende Visualisierung des Spektakels und am Ende die Frage, ob alles so stimmen kann, wenn der erste Kontakt geschieht.
Fazit: Von den Kritiken hochgelobt empfiehlt es sich die Erwartungen etwas zu drosseln und sich am ende dann zufrieden zu geben, dass man nicht den besten Film des Jahres sah, aber endlich mal wieder etwas innovatives, was nicht ein Cape trägt oder eine Fortsetzung ist.
Vielseher
12.12.2016 22:23 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 12.12.2016 um 22:32
Nach meiner Ansicht sind im Film viele Fragen offen geblieben, die förmlich nach einer Antwort schreien. Ich bin zwar generell kein Fan von Fortsetzungen und insbesondere auch nicht im 1- oder 10-Jahresabstand, aber hier bietet sie sich irgendwie an, am besten auch auf dem recht hohen Niveau des Films. Die Fragen danach: Wie kann man solche Zeichen tatsächlich entschlüsseln? Wie verhält es sich mit den Zeitebenen?

So einseitig ist doch der chinesische General gar nicht oder täuscht das nur? Den Titel finde ich okay, auch er schreit nach einer Fortsetzung.
wonderwalt
29.11.2016 22:03 Uhr / Wertung: 9
@Meterfünf:
Nichts. Er erzählt uns eine Geschichte.
Meterfünf
26.11.2016 16:12 Uhr / Wertung: 6 - Letzte Änderung: 26.11.2016 um 16:13
Achtung, Spoiler!
Das Buch ist bestimmt ganz klasse, aber als Film ist es eher langatmig, farblos (vor allem J.Renner), verwirrend (Erinmerung, Realität, Rückblende oder Vision von Amy Adams) allein schon der Titel ist denkbar schlecht gewählt (ähnlich wie bei Contakt).

Natürlich entschlüsseln die Amis innerhalb kürzerer Zeit die komplexe "Bildsprache" und natürlich sind die Russen und Chinesen die Bösen mit den Waffen, aber mal ehrlich: nie und nimmer würde es auch nur ähnlich zugehen! Never.

Und was will uns der Film jetzt sagen? ICH weiß es nicht.

Whit3H4wk
16.11.2016 23:30 Uhr - Letzte Änderung: 16.11.2016 um 23:32
Grandioser Film! Tolle Besetzung! Wahnsinns Story!!!
Durch die tolle Sounduntermalung wird man noch mehr in den Bann des Filmes gezogen. Daher gab es auch im vollen Kino mehrere Momente, an denen es mucksmäuschenstill war. Musik setzte aus und jeder hielt den Atem an, da es so mitreißend war. Die Bilder waren toll und an der großen Leinwand sehr schön anzusehen.

Fazit: Auf jeden Fall im Kino anschauen!
Andy_Zoo
15.11.2016 11:11 Uhr / Wertung: 10
Arrival ist ohne Zweifel der beste Film den ich dieses Jahr gesehen habe! Ich saß von der ersten bis zu letzte Minute angespannt im Kinosessel. Der Film hat nicht eine Länge und es ist mMn nicht vorhersehbar was passieren wird. Tolle Bilder mit bester Sounduntermalung. Schöner Spannungsbogen. Gänsehaut beim Finale. Alles dabei. 10/10

8 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]