The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 25. Mai 2020  13:47 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Fack ju Göhte 3 (DE 2017)


Genre      Comedy
Regie    Bora Dagtekin ... 
Buch    Bora Dagtekin ... 
Darsteller    Elyas M´Barek ... Zeki Müller
Jella Haase ... Chantal
Karoline Herfurth ... Lisi Schnabelstedt
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen61
Durchschnitt
6.34 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


Start in den deutschen Kinos:
26.10.2017



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
23.05.2020 18:55 Uhr
Vom Witz her wurde etwas mehr geboten als im Film zuvor.

Was mich störte, war die gesamte Rolle von Max von der Groeben als Daniel 'Danger'.
Overacted bis zum geht nicht mehr, das ständige herumschreien, dumme Witzchen (Toilette)...das war echt nervig.

An sonsten nicht weniger sehenswert als die 2 Filme zuvor.
Der große Brüller ist es aber natürlich nicht.

Ein versöhnlicher Abschluss der Trilogie, auch wenn den Machern nun wirklich gar nichts (Neues) eingefallen zu sein scheint.
Immerhin gibt es einen Anflug von Selbstironie durch die weniger jungen Semester
Colonel
22.01.2019 13:49 Uhr / Wertung: 4
Eine Frage hat mich während der Sichtung dieses Films ständig beschäftigt: Wieviel Geld hat man Elyas M'Barek wohl geboten, damit dieser bei diesem Schlamassel mitmacht?!? Vom ehemaligen Glanz der erfolgreichen deutschen, witzigen Schulkomödie ist in Teil 3 nicht mehr viel übrig. Klamauk und Anspruchslosigkeit beherschen das Bild. Da hilt es auch nicht viel, dass das Setting wieder zurück in die Schule gelegt wurde und das Ganze dadurch etwas realistischer wirkt. Karoline Herfurth hat wohl alles richtig gemacht, sich gegen dieses Projekt zu entscheiden...oder es war einfach nicht mehr genug Geld da, um beide Stars zu halten.
WinstonSmith
25.11.2017 14:45 Uhr / Wertung: 2
Der Film fiel nicht ganz so schlimm aus, wie ich anhand des Trailers befürchtet hatte, es ist aber eindeutig, dass die Idee sich totgelaufen hat. Die Handlung erschien mir sehr chaotisch, jeder der Darsteller sollte noch mal zum Zug kommen, ohne dass es ein wirkliches Ziel gab (wie die Klassenfahrt letztes Mal), außer das Abi zu bestehen. Die Witze waren auch schon mal besser, die politischen Äußerungen sehr überflüssig (aber vorhersehbar), doch wenigstens hat Elias M Barek wieder einen Vorwand gefunden sich auszuziehen. Na Klasse, dann ist ja alles gut bei diesem Elias M Barek-Selbstdarstellungsfilm, denn mehr war es doch eigentlich nicht. Ich bin froh das die Reihe vorbei ist.
Achim
27.10.2017 13:20 Uhr
Endlich hat diese Serie mit volltrotteligen Lehrern und absolut unsympatischen Möchte-gern-Schulern ein Ende. Leider haben sich so gestandene Schauspieler wie Elyas M´Barek und Karoline Herfurth für diese Zumutung einvernehmen lassen. Auch wenn der 3. Teil dieser Reihe ein Kassenschlager sein sollte, ist er mit Nichten zu empfehlen, es sei denn, man befürwortet solche chaotischen Zustände und die dazu passenden Charaktäre, wie in dem Film durchgehend dargestellt. Im Endeffekt ist der Film nicht sehenswert und auch das Eintrittsgeld nicht wert.
hansFR
10.08.2017 21:17 Uhr - Letzte Änderung: 10.08.2017 um 21:25
Teaser 1

Seit heute online.

"Haben Sie Hitler persönlich gekannt? Und wenn ja wie war er so?"

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]