The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 12. November 2019  01:46 Uhr  Mitglieder Online16
Sie sind nicht eingeloggt

Murder by Death (US 1976)

Eine Leiche zum Dessert (DE 1976)


Genre      Comedy / Mystery / Thriller
Regie    Robert Moore ... 
Buch    Neil Simon ... 
Darsteller    Alec Guinness ... Jamesir Bensonmum
David Niven ... Dick Charleston
Eileen Brennan ... Tess Skeffington
Elsa Lanchester ... Miss Jessica Marbles
James Coco ... Inspector Milo Perrier
James Cromwell ... Marcel, Perrier's Chauffeur/Secretary
Maggie Smith ... Mrs. Dora Charleston
Peter Falk ... Sam Diamond
Peter Sellers ... Inspector Sidney Wang
Truman Capote ... Lionel Twain
Kamera    David M. Walsh ... 
Schnitt    John F. Burnett ... 
Musik    Dave Grusin ... 
Studio    Columbia Pictures Corporation ... 
Rastar Pictures ... 
 
Agent Duke
 
Wertungen272
Durchschnitt
8.11 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
08.04.2003



15 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Lotterbast
17.07.2011 14:20 Uhr
Absolutes Meisterwerk. Immer wieder super anzusehen. Gespickt mit den Stars der Zeit. Klasse 10 Punkte
janssen
23.12.2009 23:14 Uhr / Wertung: 10
@Fox: Elch! es ist ein Elch! keine Kuh an Wand....
Master Thomers
23.12.2009 19:53 Uhr / Wertung: 8
Irgendwo schade, dass sich Parodien der heutigen Zeit auf Fäkalhumor beschränken, und die ironischen Grundzüge einer guten Persiflage durch Furzszenen und Witze unter der Gürtellinie ersetzt werden. Murder by Death ist noch eine charmante Parodie der alten Schule, die hier und da zwar auch Tiefschläge verteilt, wobei diese häufig in amüsanten Wortspielen versteckt werden. Hierbei ist die OV schwerstens zu empfehlen, da ich mir kaum vorstellen kann, dass diese Wortwitze ins Deutsche gerettet werden konnten. Fantastisch auch das Spiel aller Beteiligten, die in ihren - beabsichtigt - einfältigen Rollen allesamt glänzen können, wobei besonders Peter Falk für einige Brüller zuständig war. Das beste Beispiel ist womöglich die Columbo-Anspielung.

Ich muss gestehen, dass ich nicht alle Figuren auf ihren Ursprung zurückführen konnte, wobei ich dafür wahrscheinlich auch nicht die Kenntnisse in Sachen Krimi-Klassiker besitze, dennoch wurde ich gut unterhalten, da die Klischees des Krimi-Genres wirklich spaßig durch den Kakao gezogen werden. Ein wenig schade fand ich allerdings, dass der Murder by Death ein Weilchen braucht, bis er in Fahrt kommt, allerdings legt er dann richtig los.
Fox
03.06.2009 07:59 Uhr / Wertung: 10
@WildWild: Mach doch nicht alles kaputt: Jetzt habe ich den Film schon sicherlich 7 mal gesehen, um endlich hinter das Geheimnis zu kommen, und jetzt spoilerst Du, dass es der Elch war!
WildWild
02.06.2009 13:55 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 02.06.2009 um 13:55
Auf gar keinen Fall versuchen eine Lösung oder Ordnung der Personen, Morde oder Opfer durchzuführen. Der einzige der die Lösung weiß und versteht, ist nunmal der Elch.

Nespa, Nesquick, Kaba, Kakao

Ich habe den Film sicherlich schon 10 Mal gesehen und mir werden jedesmal neue Details bewusst. Und meine Lieblingsszene: ...wenn der Blinde mit der Tauben... göttlich
mountie
06.03.2008 15:08 Uhr
Allein die Idee mit den literarischen Stereotypen von Detektiv-Figuren zu spielen, und sie gemeinsam in diese äußerst geniale Agatha Christie Krimi Persiflage zu setzen ist fantastisch. Das Darsteller-Ensemble könnte nicht besser sein, da alle ihre Rollen so sehr verinnerlicht haben, als spielten sie diese schon ihr ganzes Leben lang. Highlights sind hier aber nochmal Peter Sellers als Sidney Wang, Alec Guiness als Butler Bensonmum (allein die Gags mit diesem Namen...!) und Truman Capote als Lionel Twain und dessen Dialoge mit Wang sind komischer als 3/4 aller bisher produzierten Komödien!! Leute mit Hang zu klassischen Kriminalromanen, und einer Ader für Humor sind hier im 7. Himmel! Alle anderen sehen eben nur eine sehr gute Komödie!
Narcotic
28.07.2007 03:18 Uhr / Wertung: 9
edit: jetzt da ich länger darüber nachgedacht hab, bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass das wohl keine Rolle spielt bzw nicht wirklich zu klären ist.
Genialer Film jedenfalls, auch wenn ich die "Vorbilder" nicht wirklich kenne.
Narcotic
28.07.2007 02:45 Uhr / Wertung: 9
MEGASPOILER: Eins hab ich jetzt nicht so ganz verstanden: War der Mord nun wirklich vorgetäuscht (und die Köchin und Twain eine Person) oder ist Twain wirklich von der Köchin ermordert worden?
Urdar
03.07.2007 00:06 Uhr
Ein Meisterwerk einer Parodie, die jedes Krimi-Klischee sich nimmt und durch den Kakao zieht.
Als ich den Film zum ersten mal sah war ich vielleicht 10 Jahre alt, aber bereits damals fand ich den Film klasse, vermutlich weil ich mit Kriminalromanen aufgewachsen bin und Gut gepflegte Comedy mochte, aber der wahre Glanz erstrahlte mir erst als ich ihn leztens wieder sah, denn jetzt verstehe ich auch alles.
Eigentlich ist "Murder by death" (alleine der Titel ist schon eine Pointe) Sowohl Hommage als auch Parodie. Man merkt wieivil Liebe zum Genre dazugehören musste diesen Film zu drehen und vermutlich kann sich auch nur ein wahrer Freund/Kenner der Aghata Christis und co wirklich köstlich amüsieren, denn wenn man keine Krimis kennt, so kennt man ihre Eigenheiten auch nicht die so schön aufs Korn genommen wurden.
Für mich ein klassisches Meistewer. 10 Punkte, nespa?
ekaaad
30.12.2006 12:59 Uhr
Absoluter Geheimtipp für jeden Comedyfan !
KeyzerSoze
30.12.2006 08:00 Uhr / Wertung: 8
Auch bei der x-ten Sichtung immer noch eine aberwitzige Persiflage auf das Detektivkino. Herrlich wie das Drehbuch von Neil Simon auch wirklich jedes Klischee auseinander nimmt und mit seinem abgedrehtem Humor vorführt. Hinzu kommt noch eine wundervoll aufgelegte und perfekt besetzte Darstellerriege (Peter Sellers, Truman Capote, David Niven, Maggie Smith, Peter Falk ...) und ein Ende wie es besser für eine Veralberung dieses Genres nicht hätte sein können.
gimmy167
05.09.2005 23:42 Uhr / Wertung: 8
Tolle komödie bei der ich mich oft weggeschmissen hab :-) geniale Klischeecharaktere , mehrer plottzwists und klasse humor machen diesen Film zu einer überragenden parodie des Krimis.Tolle Darstellerleistungen und eine genau richtige Länge werten dieses Werk zusätzlich auf.

Lohnt sich auf jeden Fall anzuschauen!!
mr_gm
11.08.2005 12:18 Uhr
Eine geniale Komödie, die die Krimis aus der Zeit auf den Arm nimmt. MIt einem genialen Peter Falk... Das Ende soll ja so lächerlich sein, es ist eine Verarsche... Einfach geil.
borttronic
11.02.2005 10:51 Uhr
Habe leider nur die erste Stunde gesehen und bin dann eingeschlafen, aber was ich bis dahin gesehen habe: Weltklasse....
Bast
12.07.2004 17:31 Uhr
Der Film ist sicherlich sehr gut und vor allem wahnsinnig komisch, aber trotzdem kam mir das alles schon ein bisschen lächerlich vor. Vor allem die Aufklärung am Schluss. Aber dennoch ein spaßiger Film bei dem es viel zu lachen gibt.

15 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]