The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 22. Februar 2020  20:14 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

19 (JP 2000)

19 (DE 2002)


Genre      Drama
Regie    Kazushi Watanabe ... 
Buch    Kazushi Watanabe ... 
Produktion    Katsuaki Takemoto ... 
Tsutomu Kuno ... 
Darsteller    Daijiro Kawaoka ... Usami
Kazushi Watanabe ... Yokohama
Ryo Shinmyo ... Kobe
Takeo Noro ... Chiba
Kamera    Masakazu Oka ... 
 
Agent Duke
 
Wertungen18
Durchschnitt
7.33 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
12.05.2006

Start in den deutschen Kinos:
05.12.2002



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ZordanBodiak
03.02.2007 16:01 Uhr / Wertung: 8
Kazushi Watanabe verlegt den stimmungsvollen "dead man" ins Japan der Gegenwart. Zumindest könnte man von einer Jim Jarmusch-Verwandtschaft ausgehen, wenn man die ausgebleichten Bilder und den gitarrenlastigen Soundtrack bedenkt, die eine gute Atmosphäre heraufbeschwören. Neben dieser sehr gelungenen Inszenierung ist die Geschichte allerdings ein kleines bisschen zu "einfach" gestrickt. Man fordert die Coolness etwas zu sehr heraus, so dass die Charakterzeichnung etwas zu oberflächlich gerät. Aber dennoch. Das stimmungsvolle Gesamtbild passt. Und vielleicht kann Watanabe bei seinem nächsten Film auch gänzlich in die Fußstapfen Jarmuschs treten... (noch) 8 entführte Punkte
miss lala
01.02.2007 17:14 Uhr
ich hab mich ehrlich gesagt total drauf gefreut den film auf arte zusehen. klingt ja von den kritiken her wirklich toll. die ernüchterung folgte dann wie meist bei euphorisch erwarteten filmen meinerseits. irgendwie konnte ich nicht so richtig was mit dem film anfangen, obwohl ich japanische filme mag und auch filme, die so bissel "merkwürdig" sind. aber der hier war einfach nur langweilig. die story fand ich irgendwie blöd und auch die umsetzung hat mir überhaupt nicht gefallen. die ständigen ausblendungen fand ich nervig und am ende fragt man sich, was der film überhaupt von einem wollte. die charaktere waren meiner meinung nach ziemlich hölzern und unglaubwürdig. nochmal würd ich mir den nicht "antun"... und ich mag kitanofilme sehr...
Scherbe
05.01.2007 01:53 Uhr
"Kitano light" hat es mein Vorschreiber betitelt, ich nenne es ein Kunstwerk gleich des Jim Jarmusch. Der Einsatz der Musik, der Schnitt, einfach alles passt hervorragend zueinander. Ein sehenswertes und zugleich geniales Road-Movie!!!
KeyzerSoze
27.05.2006 21:53 Uhr / Wertung: 6
Kitano Light! So könnte man den Film wohl am Ehesten zusammenfassen. Obwohl die Atmosphäre top ist und ich die Idee großartige finde, hat mich leider vieles gestört. Zum einen haben mich viele Kleinigkeiten gestört, die ich im Verhalten der Leute unlogisch finde, wie z. B. den ersten Fluchtversuch. Ich meine wie blöde muss man sein um sich da direkt vor das Auto der Entführer zu rennen. Auch hat mir die Charakterentwicklung der einzelnen Leute nicht zusagen können. Dazwischen jedoch gibts wirklich klasse Bilder und eine tolle Atmosphäre zu bestaunen; mehr leider nicht.
Kazushi
03.05.2006 13:02 Uhr / Wertung: 10
Lange habe ich der zweiten Sichtung von "19" in zweifacher Hinsicht entgegengefiebert. Als ich vor über drei Jahren aus dem Film ging, war ich zwar einerseits verstört (da ich den Film nicht komplett erfassen konnte), andererseits aber auch begeistert. Nicht nur in den nachfolgenden Tagen habe ich mich intensiv mit dem Film beschäftigt, mir immer wieder Gedanken darüber gemacht, mich mit meiner damaligen Kinobegleitung ausgetauscht etc. Schnell hing das Poster zum Film an meiner Wand (wo es heute noch hängt) und der Film wurde zu einem Lieblingsfilm von mir. Doch auf DVD wollte er und wollte er einfach nicht erscheinen trotz mehrmaliger Ankündigung (die teilweise in letzter Minute wieder gecancelt wurden). Nun ist es endlich so weit und die zweite Sichtung stand an und dieser habe ich in zweifacher Hinsicht entgegengefiebert, weil ich einerseits den Film endlich wieder sehen, vielmehr genießen wollte und wissen wollte, ob ich ihn nun kompletter erfassen kann und sich einige meiner gemachten Gedanken bestätigten. Andererseits hatte ich aber auch etwas Angst, dass das neue Seherlebnis ernüchternd werden könnte. Vielleicht ist der Film doch nicht so gut, wie er in meiner Erinnerung geworden ist? Doch glücklicherweise war diese Angst unbegründet. "19" ist auch bei der zweiten Sichtung - die sicher nicht die letzte sein wird - wieder ein unglaublicher Filmgenuss. Ein Kunstwerk mit einer einfachen (aber nicht banalen) Story, welches meisterhaft inszeniert ist und über eine unglaubliche Atmosphäre verfügt. Die ausgebleichten Bilder, die Langsamkeit, die grandios gesetzten Schnitten und der famose Gitarrenriffsoundtrack. Da habe ich die extrem coolen Charaktere noch nicht erwähnt... Ein Film, den ich nun noch mehr liebe und der sich endgültig ganz, ganz weit oben in meiner Lieblingsfilmliste positioniert hat. Ich möchte nicht einmal ausschließen, dass er nach noch ein paar Sichtungen die Chance auf die 11 Punkte hat.

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]