The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 03. Dezember 2021  01:11 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

The Rundown (US 2003)

Welcome to the Jungle (DE 2004)


Genre      Action / Adventure / Comedy
Regie    Peter Berg ... 
R.J. Stewart ... 
Buch    R.J. Stewart ... 
Produktion    Vince McMahon ... 
Darsteller    Dwayne Johnson ... Beck
Seann William Scott ... Travis
Christopher Walken ... Hatcher
[noch 10 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen515
Durchschnitt
6.41 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
07.09.2004

Start in den deutschen Kinos:
11.03.2004



14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

gregor-afim
03.02.2007 14:39 Uhr
boor das is ja mal üüüberhaupt kein film für mich! hab es nicht mal geschaft die hälfte wirklich zu gucken. passt aber alles zusammen.. "super" cast und "super" story..
ZordanBodiak
04.10.2006 18:47 Uhr / Wertung: 6
The Rock schlägt sich im "rundown" [dieses Mal gefällt mir sogar der "deutsche" Titel wesentlich besser] ordentlich - sowohl schauspielerisch als auch actionmäßig geht es gut rund. Leider reicht es aber dennoch nicht für einen guten Film aus. Denn die übrigen Darsteller sind nicht ganz so prickelnd [vor allem Walken ist gelangweilt] und die Story will schlussendlich doch etwas zu viel, so dass man leicht das Interesse am Film verliert. Aber Schwamm drüber. Für den Actionspaß zwischendurch ist die Dschungelklopperei doch ziemlich brauchbar... 6 willkommene Punkte
Nexos
11.08.2005 10:07 Uhr
Mir hat der Film gefallen und kann gut behaupten, dass mir Dwayne 'The Rock' Johnson sympatisch ist, anfangs dachte ich, dass ein Wresler nichts im Schauspieler Business verloren hat und wenn dann er für irgendwelche Blödeleien gut ist wie Hulk Hogan, deshalb mied ich auch Filme mit Dwayne 'The Rock' Johnson, doch wie ich jetzt erkennen muss zu unrecht, der Kerl hat echtes Talent und weiss seine frühere Karriere gut mit seiner Jetzigen zu verbinden. Zum Film: "The Rundown" ist eine gute Actionkomödie, die viel Spass machen kann. The Rock wirkt zwar anfangs etwas unsicher bzw. ganz und gar schwach, doch das legte sich sehr schnell und fuhr in hohen Touren auf, auch Sean William Scott zeigt sich wieder mit einen witzigen und unbeholfenen Klugscheissercharakter über den man viel zu lachen hat und Christiopher Walken zeigt, dass er selbst als Bösewicht glänzen kann. Die Story ist zwar nicht die Größte und ist sehr flach gehalten, aber das ist bei diesem Genre üblich. Außerdem bekommt man noch gute Kampfszenen zwischen amerikanischen Wresling und der Thai-Kampfkunst und eine nette These wer bei einen Kampf zwischen Mohammed Ali und einen Thai-kämpfer gewinnen würde. Mir hat der Film Spaß gemacht auch wenn er seine Schwächen hat, interessant wäre noch zu wissen, wo man diese Früchte her bekommt *g*
Kazushi
20.02.2005 22:49 Uhr / Wertung: 5
Ein Film, der recht vielversprechend beginnt. The Rock beweist schauspielerisches Talent und sträubt sich auch nicht gegen Selbstironie. Leider baut der Film gegen Ende sehr stark ab und der Showdown ist eine große Enttäuschung, da er extrem langweilig ausfällt. An der Seite von The Rock enttäuschen auch leider die anderen Schauspieler. Walken hat dabei aber deutlich unter seinem stereotypen Charakter zu leiden und mimt diesen sichtlich gelangweilt. So ist „The Rundown“ ein Film, den man sich durchaus mal anschauen kann, aber über den in kurzer Zeit kein Mensch mehr reden wird.
flechette
06.02.2005 15:08 Uhr
Brauchbare Mischung zwischen Action und Adventure. Die Mischung zwischen beiden Genres hat gut gepasst, genauso wie das Duo Rock/Scott. Letzterer hat mich positiv überrascht, hatte ich ihn doch nur als dummschwätzenden Jugendlichen aus American Pie in Erinnerung. Zu meinem Leidwesen blieb Christopher Walken erstaunlich blass, da hatte ich mir ein bisschen mehr erhofft. Die Kameraaufnahmen im Dschungel waren schön, die Luftaufnahmen langweilig, da sich alles wiederholt hat. Der Kampf mit den Rebellen sowie der Showdown waren gut durchdacht und es hat Spaß gemacht, dabei zuzugucken. Sehr schön waren die verschiedenen Dialekte der einzelnen Leute: so habe ich den Piloten mit seinem Kauderwelsch-Englisch und die Rebellen manchmal ganz schwer verstanden und dennoch war es witzig, dass the Rock die gleichen Probleme im Film hatte.
bhorny
01.01.2005 14:00 Uhr
Sehr cooler Action-Adventure Film, der jedoch nicht so witzig daherkommt wie es der Trailer verspricht. Rock und S.W.Scott sind ein Team das in Zukunft weitere Filme zusammen machen sollte, da sich beide prima ergänzen. Wer coole Hau-Drauf-Action haben will, ist hier im richtigen Film.
Moociloc
23.03.2004 15:51 Uhr
Ehrlich gesagt bin ich ziemlich entäuscht von The Rundown. Ich hatte mir ne spaßige Actionkomödie vorgestellt die sicher Storyschwächen haben wird, aber so eine bekloppte Story habe ich selten erlebt. Man hätte es einfach bei der simplen "bring den Jungen zurück Story" belassen sollen! Aber dann kommt dieser Adventure Part und dann gibts mit einmal ein Gewissen und eine billige schmalzige Moral, die wohl absolut niemand diesem Film abnimmt. Das Schauspielduo The Rock/Scott funktioniert in meinen Augen überraschenderweise ganz gut. Richtig gestört hat mich Christopher Walken, der war grottenschlecht. Tja was bleibt da noch Positives an den Film? Die Action! Zum einen fand ich diese übertriebene Action sehr gut choreographiert. Zum anderen inszeniert Regisseur Peter Berg diese Actionszenen einfach klasse, wie er mit den Schnitten, den Kameraperspektiven und der Zeitlupe spielt ist wirklich herrlich anzusehen.
Fazit: Nette Action in echt super beschissener Story!
wonderwalt
14.03.2004 21:17 Uhr / Wertung: 7
Sympathische Action-Komödie für zwischendurch. Das Besondere an dem Film: Arnie übergibt mit einem Cameo-Auftritt gewissermaßen den Actionstar-Staffelstab an Dwayne Johnson.
vmaster
01.03.2004 22:42 Uhr
Hehe, ausnahmsweise war ich nicht in der Sneak, als der Film lief :) Und wer nimmt bitte Dose für 25 Cent Pfand mit, wenn die Flasche nur 8 Cent hat? ;)
HarryBelafonte
01.03.2004 04:28 Uhr / Wertung: 9
Wow willst du ein Sneak Preview Flame War anfangen ? Tja das Risiko ist echt gross auf schrott oder auf ein Kinderfilm wie Spykids zu stossen. Aber ich finde die Stimmung in Berliner Sneak Previews so genial da geh ich das Risiko gerne ein. Und ich liebe es mit Freunden und Bier mir so ein Anspruchslosen lustigen Actionknaller anzuschauen ohne das mir irgendwelche pingelige Leute auf die nerven gehen koennen. Aber da Leute wie Marcel auf Sneak verzichten können, und sich lieber in ruhigen leeren Kinos einen selbsausgewählten Film anschauen, hat man das Problem zum glück nicht in der Sneak. Und jeder ist glücklich.
Marcel
26.02.2004 12:48 Uhr
Filme wie dieser sind genau das, was mich daran hindert, in eine Sneak zu gehen. Das und die Prolls mit den Bierdosen.
KeyzerSoze
26.02.2004 10:41 Uhr / Wertung: 6
Hatte ja doch relativ hohe Erwartungen an den Film, da mir der Trailer sehr spaßig erschien. Leider konnte die nicht alle erfüllt werden, denn selten sieht man einen so saudummen Film bei dem es vor Logikfehlern nur so strotzt und alles total seinnfrei daher kommt, aber ich muss zugeben: Das hatte irgendwie was. So schlecht und unlogisch der Film auch sein mag, irgendwie hats ja doch spaß gemacht und ein großes Glück hat man auch mit der Besetzung des Hauptdarstellers gemacht, denn The Rock zeigt nach Scorpion King eindrucksvoll, dass er das Zeug zum großen Actionstar hat, denn im Gegensatz zu der möchtegerncoolen Dumpfbacke (Vin Diesel) hat der Mann eine unglaubliche Ausstrahlung. Zu Chris Walken: Ich frag mich manchmal, nach was der seine Rollen raussucht? Er spielt zwar den ziemlich übel geschriebenen Bösewicht 1a und verleiht dem Film durch sein Spiel noch eine gewisse Note, aber sowas hat er doch wirklich nicht nötig. Naja, wer mal wieder Prügelorgien a la Spencer/Hill sehen will, der ist hier bedient :)
HarryBelafonte
26.02.2004 02:39 Uhr / Wertung: 9
Ach ja noch zu erwähnen wäre das Christopher Walken einen herrlich bösen Sklaventreiber spielt,und schön die Indios ausnutzt.
Und die Prügelszene im Dschungel ist einer der besten Kampfszenen seit Matrix Reloaded. Und die Affen erst haha. Also drinkt ein paar Bier und Cocktails setzt euch rein und werded Unterhalten. Genau der richtige Spass und Action Film.
HarryBelafonte
26.02.2004 02:10 Uhr / Wertung: 9
Yeah komme gerade von der Sneak ..
Geiler Film. Hat alles .. ein wenig von tränen der Sonne( Harte Männer mit geiler Tusse im Dschungl ) Indiana Jones... haha und Steven St. Filmen. Gerade wenn man denkt wow war das übertrieben eine ganze Horde mit blosser Hand besiegt zu haben .. dann wird man überrascht. Geiler Showdown .. und sehr viele lustige Szenen und schoene Aufnahmen vom Dschungel. Kann ich nur empfehlen. Gibt dem Film eine Chance.

Ein wenig Sozialkritik steckt auch in diesem Film.

14 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]