The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 27. April 2018  08:14 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Girls Trip (US 2017)


Genre      Comedy
Regie    Malcolm D. Lee ... 
Buch    Erica Rivinoja ... 
Kenya Barris ... 
Darsteller    Jada Pinkett Smith ... Lisa Cooper
Queen Latifah ... Sasha Franklin
Regina Hall ... Ryan Pierce
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen63
Durchschnitt
4.02 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
05.04.2018

Start in den deutschen Kinos:
30.11.2017



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

WinstonSmith
24.12.2017 15:24 Uhr / Wertung: 0
Ganz nach dem Geschäftsgrundsatz "Nimm etwas, das du schon hast, und mach nochmal Geld damit", wird hier das bereits bestehende Festival der Kosmetikfirma "Essence", dazu genutzt kostengünstig diesen Werbefilm für den amerikanischen Markt zu drehen, um das Festival und die Marke bei der Zielgruppe zu verankern. Etwa ein Viertel besteht dabei schlicht aus Ausnahmen bei stattfindenden Veranstaltungen, aber auch für den Rest waren, dank des Festes, die Ausstattung und Kulisse bereits vorhanden, so dass man die Frauen nur reinstellen musste. Worum es nun geht bei diesem Festival und seinem Werbefilm, ist, dass die US-Black-Community ihre Niveaulosigkeit feiert. Dabei geht der Film schamlos offen mit dem Treiben um, und wir bekommen animalische Stammesrituale und -tänze zu sehen.
Etwas erstaunlich, wie ehrlich gezeigt wird, welche beiden Figuren in der Film-"Handlung" tatsächlich die Macht und das Geld besitzen, und somit diese Selbstbeweihräucherung erst möglich machen (jedoch nur um mit ihnen Geld zu verdienen).
Abschließend komme ich nicht daran vorbei, mich zu fragen, was für ein perverses Schwein der Autor sein muss, der sich die Seilbahn-Szene ausgedacht hat! Andererseits fast diese eine Szene das Niveau der "Kultur", die hier zur Schau gestellt wird, in sich zusammen.
Dieser Schundstreifen ist der Tiefpunkt des Kinojahres 2017! Im Vergleich dazu sind die "Bad Moms" Hochkultur.
bini177@gmx.de
21.11.2017 19:19 Uhr
Diesen Film gibt es gefühlt schon 100mal.
Überraschend war an dem Film rein gar nix.
Auch wenn die "Moral" am Ende eine schöne ist, erinnern wird man sich an flache Witze und überzogene Klischees.
Gynther
21.11.2017 08:46 Uhr / Wertung: 4
In einem bunten Reigen von teilweise sehr überzogen unterhalb der Gürtellinie Humor versteckt sich tatsächlich eine Handlung. Da in dem Film ein Tiefpunkt den nächsten jagt bleibt davon nicht viel übrig. Und in jeder Hinsicht leider unoriginell.

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]