The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 17. Juli 2019  12:37 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Firefly (TV-Series) (US 2002)


Genre      Drama / Sci-Fi / Adventure
Regie    Joss Whedon ... 
Buch    Joss Whedon ... 
Darsteller    Nathan Fillion ... Captain Malcolm 'Mal' Reynolds
Adam Baldwin ... Jayne Cobb
Alan Tudyk ... Hoban 'Wash' Washburne
Gina Torres ... Zoë Washburne
Jewel Staite ... Kaylee Frye
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent Andre
 
Wertungen435
Durchschnitt
7.87 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




21 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Thanatos
02.05.2011 16:57 Uhr / Wertung: 10
Es ist eine Schande! Eine Serie mit solch rießigem Potential abrupt und ohne Ende nach nur 14 Folgen abzusetzen. Liebenswerte Charaktere mit kontinuierlicher Entwicklung, interessante Story, Humor, Action + Western, Liebesgeschichten und Erotik sind nur einige der positiven Eigenschaften die ich dieser Serie zusprechen kann. Da stellt sich nur die Frage ob man die Serie weiterempfehlen soll; so schnell verliebt man sich in die Serie, doch noch schneller kommt das Ende. Schade, Schade, Schade...
TheRinglord1892
02.12.2010 21:51 Uhr / Wertung: 9
@Narcotic Ja es ist tatsächlich so, dass Joss Whedon seine Serien eigentlich immer auf lange Laufzeiten anlegt (hab ich mal irgendwo gelesen) und sicher wäre es auch hier möglich gewesen. Bei Dollhouse war es das gleiche, ging zwar etwas langsam los, wurde aber mit der Zeit sehr interessant und hätte noch wahnsinnig viel potenzial gehabt. Immerhin wurde diese Serie dann "rechtzeitig eingestellt" sodass man sie noch zu einem Abschluss innerhalb der zweiten Staffel bringen konnte, der auch überaus gelungen ist (die zweite Staffel kam trotz mieser Quoten der ersten auch nur zu Stande, da man beim Studio die Serie so mochte und sich noch gut an das Gejammer nach dem Aus von Firefly erinnert hatte). Aber gut, hier gehts ja eigentlich um Firefly...
Narcotic
02.12.2010 21:24 Uhr / Wertung: 9
@Ringlord: Ja, habe ich jetzt auch vor. Ich denke nur, dass die Macher durchaus noch mehr Story vorhatten, als in eine 2-stündige Abschlussfolge passt, und ich würde definitiv gerne noch mehr als zwei Stunden der Crew zuschauen. Ich hatte vielmehr das Gefühl, dass die 14(?) Epsioden erst die Einleitung zu einem viel größeren seien.
Naja mal schauen, wie zufriedenstellend der Abschlussfilm wird.
TheRinglord1892
02.12.2010 21:17 Uhr / Wertung: 9
@Narcotic: Dann musst du halt mal den Film dazu schauen. "Serenity", ist ja im Grunde der Abschluss der Serie. Aber ja, schade war es definitiv eine so tolle Serie abzusetzen. Joss Whedon hat in letzter Zeit einfach kein Glück (auch die tolle "Dollhouse" wurde ja nach 2 Staffeln abgesetzt)...
Narcotic
02.12.2010 21:11 Uhr / Wertung: 9
Sehr coole Serie. Wie Star Wars, nur mit mehr Han Solos und weniger Luke Skywalkers.
Schade, dass alle Serien mit einer guten Story mittendrin abgesetzt werden.
Urdar
12.09.2009 16:54 Uhr - Letzte Änderung: 12.09.2009 um 16:58
Nochmal zur erinnerung: Firefly startet heute 22:10 auf super rtl im deutschen fernsehen!
Fox
14.02.2009 17:10 Uhr
@MeisterShredder: "versteh aber auch nicht wie eine serie, die so gut bewertet wird, (auch auf imdb.com 9,5/10) einfach abgesetzt wird.."

Seit wann hat Bewertung - erst recht auf Filmseiten - irgendetwas mit der Lebensdauer einer Serie zu tun? Krassestes Beispiel ist Dreck vom Schlage "GZSZ", das sowohl hier als auch nach IMDB (verdientermaßen) mit zu den am schlechtesten bewertesten Sachen gehört. Trotzdem foltert RTL jahrzehntelang die Zuschauer damit. Das Bewertungsschema muss halt auf die Werbezielgruppe passen: Damit sind dann Zuseher mit einem IQ von mehr als 70 ausgeschlossen.
Forceflow
13.02.2009 15:11 Uhr / Wertung: 10
Das Problem damals war, dass FOX schon vor dem Start kalte Füße bekommen hat. Aus diesem Grund wurde der Pilotfilm nicht ausgestrahlt, die einzelnen Folgen teilweise in falscher Reihenfolge gesendet und ich glaube insgesamt drei mal die Sendezeit geändert. Das Ende vom Lied waren dann natürlich unterirdische Einschaltquoten, die FOX dann einen Grund gaben die Serie nach 12 Folgen abzusetzen. (Obwohl ja sogar noch 2 weitere Folgen fertig waren) Der große Erfolg der Serie kam dann erst durch die DVD. Diese wurde von den absoluten Hardcore-Fans der Serie auch kräftig beworben, mich übrigens inklusive. (Ich glaube ich habe keine DVD-Box so oft verliehen und Freunden aufgeschwätzt wie diese. Aber es hat auch niemand bisher bereut, selbst meine Schwester fand die Serie toll!)
MeisterShredder
13.02.2009 08:23 Uhr / Wertung: 7
versteh aber auch nicht wie eine serie, die so gut bewertet wird, (auch auf imdb.com 9,5/10) einfach abgesetzt wird..

...ich persönlich fand die serie auch klasse, und würde mich auch über mehr freuen.
RPS
01.01.2009 23:30 Uhr
Wash: Psychic, though? That sounds like something out of science fiction.
Zoe: We live in a spaceship, dear.


Hab heute über 8 Stunden diese Serie geschaut, überaus schade, dass sie schon vorbei ist.
CitCit
12.07.2008 14:53 Uhr - Letzte Änderung: 12.07.2008 um 14:56
Nachdem ich außer der Reihe mal "Heart of Gold" sah fand ich die Serie noch eine äußerst alberne Western-Sci-Fi-Kombination. Das änderte sich erst, als ich nach "Serenity" die komplette Serie in praktisch einem Rutsch durchschaute.
Mann, und ich ärgere mich immer noch, dass sie abgesetzt wurde, gerade da sie mit "Objects in Space" mit einem richtigen Highlight endet. In Knilles Worten: Es ist zum Kotzen.

11 Punkte.
Sserpyc
13.03.2007 19:32 Uhr
Witziges Detail: Als die Crew in der Folge "Trash" den Mülltransporter manipuliert kann man auf dessen Bildschirm deutlich erkennen, dass Windows XP darauf läuft...
Knille
26.10.2006 15:21 Uhr / Wertung: 8
Es ist eine Schande, dass diese wunderbare Serie so früh eingestellt wurde. Man sollte meinen, dass der Name Joss Whedon nach zwei langlebigen und erfolgreichen Serien vertrauenswürdig genug ist, dass man seiner neuen Serie auch bei anfänglich schwachen Quoten die Chance gibt, ihr Potential zu entfalten. Aber nein, die Trottel bei Fox verkannten das Potential der Serie und bekamen kalte Füße. Der Erfolg des Kinofilmes bewies immerhin, wie falsch sie mit ihrer Einschätzung lagen. Das mag eine späte Genugtuung für Joss Whedon sein, mich tröstet es hingegen nicht. Ich hätte gerne mehr gesehen von dieser Serie, mehr erfahren von ihren Charakteren (besonders von Sheppard, dessen rätselhafte Vergangenheit auch im Kinofilm nicht ganz geklärt wird) und von der faszinierenden Welt, in der sie sich bewegen. Nach den Teenie-Serien Buffy und Angel macht Whedon hier endlich Fernsehen für Erwachsene; mit Action, Witz und Herz, sicherlich eine der besten Serien der letzten Jahre. Hätte man ihr nur ein wenig mehr Zeit gegeben. Ach, es ist doch zum Kotzen.
mountie
12.04.2006 13:38 Uhr
Was soll ich noch sagen? Nach Sichtung der gesamten Folgen, bin ich mehr als begeistert. Nicht zu starker, aber trotzdem vorhandener, übergreifender Storybogen; wiederkehrende Gaststars; Spitzen-Cast bei dem keiner fehlbesetzt wurde; sehr gute Charakterentwicklung; kein Ereignis wird komplett vergessen; ... ich könnte die Liste endlos fortsetzen. Für mich ist Firefly das beste was ich an TV-Serien bisher gesehen habe. Und im Bereich SF sowieso. PS: Jayne Rules!
Tar Zahn
14.03.2006 19:58 Uhr
Auch mit mittlerweile über 50 Bewertungen hält sich Firefly in den Top 10. Mir solls recht sein, ich hab mir die Serie auf Grund der Bewertungen hier auch gekauft und bin trotz hoher Erwartungen immernoch begeistert.
Sicherlich profitiert die Serie allerdings davon, dass sie nur auf DVD in Deutschland erhältlich ist: Es gibt wenige, die sich die Serie kaufen oder sonstwo sehen, wenn sie nicht ohnehin potentielle Fans sind. Sobald sie mal im Fernsehen läuft und damit der Allgemeinheit zugänglich gemacht wird, wird sie wohl (leider) viele viele Plätze verlieren...
Sserpyc
06.01.2006 08:47 Uhr
Also ich konnte nach der ersten Folge nicht mehr aufhören zu schauen... naja, irgendwann musste ich zwischendrin mal schlafen. Leider. Bin sehr gespannt auf den Kinofilm, weil ohne den ist die Story der Serie nicht komplett. Liegt halt daran, dass sie sehr früh eingestellt wurde.
Colonel
04.01.2006 19:06 Uhr
echt verwudnerlich, das eine tv serie nun die nummer 1 ist...ist die wirklich soo gut? muss ich mir mal anschauen, glaube aber nicht, dass sie bei mir herr der ringe, memento und co verdrängen kann ;-)
pegschneck
03.01.2006 14:57 Uhr
Genial! Als regelmäßiger Kinogänger hab ich mir Serenity angeschaut und fand die Atmosphäre und die trockenen Kommentare der Crewmitglieder richtig witzig. Daraufhin hab ich mir die Serie auf DVD gekauft und es nicht bereut. Jede Folge ist gut und die Charaktere wachsen einem schnell ans Herz - sogar der anfangs recht unsympathisch erscheinende Jayne ist spätestens seit der Folge Jaynestown einer meiner Favoriten...
Fazit: Schaut sie euch auf jeden Fall an und lasst euch nicht davon abschrecken, dass die Serie auf Joss Whedons Mist gewachsen ist (Macher von Angel und Buffy).
Nexos
31.12.2005 18:30 Uhr
lol, die Serie führt im Moment die Spitze der besten Filme auf Score11 an mit 31 Wertungen und einen Wertungsdurchschnitt von 9,1.
maph
15.12.2005 01:14 Uhr
Shunji bringt es hier sehr gut auf den Punkt. Meiner meinung eine der besten Serien, die auf jeden Fall riesen Potential hat(te). Leider hat FOX es völlig versaut, da die Folgen komplett durcheinander ausgestrahlt wurden und so die Entwicklung der Charaktere überhaupt nicht sichtbar werden konnte, so dass man die Serie nach 11 Folgen abgesetzt hat. Traurig! Zum Glück ist die DVD so sehr eingeschlagen, dass man troz TV Flop einen Kinofilm (Serenity) gemacht hat. Vielleicht kommt ja noch mal was. Ich kann auf jeden Fall sehr empfehlen die DVDs anzuschauen, die es mittlerweile auch auf deutsch gibt.
Shunji
23.09.2005 08:51 Uhr
Geniale Mischung aus Science Fiction und Wildwest. Nach dem Ende eines Bürgerkrieges versucht eine Gruppe von Outlaws in dem neuen Universum zu überleben. Mit einem klapprigen Transportschiff fliegen sie von Planet zu Planet und schmuggeln, stehlen und toeten um sich ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Immer in der Gefahr von den Truppen der Siegermacht aufgebracht zu werden. Die Parallelen zum US-Civilwar/ Outlaw - Western sind offensichtlich. Auf den Planeten spielen Pferde und Rinder, Schiessereien und Barprügeleien eine bedeutende Rolle und die Guten sprechen meist mit Südstaaten-Dialekt. Eher Sci-Fi typisch sind die staatlich lizensierten Verführerinnen/ Huren, Telepathen, und die mörderischen "Reaver". Witzige Stories, ordentliches schauspielerisches Handwerk und tolle Special effects. Ein grossartiger Spass.

21 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]