The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 30. Oktober 2020  14:19 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggtMitglieder im Chatroom1

Brother Bear (US 2003)

Bärenbrüder (DE 2004)


Genre      Animation / Adventure / Family / Fantasy
Regie    Aaron Blaise ... 
Bob Walker ... 
Buch    Aurian Redson ... 
Brian Pimental ... 
Broose Johnson ... 
Chris Williams ... 
David Hoselton ... 
[noch 34 weitere Einträge]
 
Agent Wolbolar
 
Wertungen283
Durchschnitt
6.68 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
09.09.2004

Start in den deutschen Kinos:
18.03.2004



11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
30.12.2014 23:49 Uhr
Schöner Disney Streifen.
Aber ich kann mir nicht helfen - irgendetwas fehlt...hmm, irgendwo ist die Magie, welche die älteren Disney Produktionen hatten, verloren gegangen.
Brother Bear hat mich lange nicht so tief berührt, wie zum Beispiel "The Lion King".

Alles war vorhersehbar und irgendwie fehlte das gewisse Etwas. Auch das Mitgefühl für die Hauptfiguren war schon mehr vorhanden in früheren Disney-Filmen.
Vielleicht lag es an der zu wenig ausgeprägten Charakterisierung der Fguren, dass der Film nicht richtig griff.

Aber starke Bilder waren dabei...
Pemaroth
13.09.2006 08:29 Uhr
Der schwächste Disney Film, den ich bisher gesehen habe. Die Story konnte mich einfach nicht packen, da sie für meinen Geschmack viel zu oberflächlich blieb. Dazu kommt der sich ziehende Anfang. Von den Charakteren fand ich nur den kleinen Bären ganz niedlich, der Rest hatte einfach keine Symphatiewerte. Die Elche waren ja ganz nett, aber so der Brüller jetzt auch wieder nicht. Einzig der Soundtrack war richtig gut. Ich liebe Phil Collins.
Hecht
03.08.2006 03:13 Uhr / Wertung: 9
Meiner meinung nach einer der besten Disney Filme. Extrem gut gezeichnet (die Szenen mit den spirits, oder zb wo der eisberg runterkracht - unübertroffen!)
Hammer Soundtrack (auch wenn phil collins net so mein ding is, hier kommts echt gut rüber)

Gut die Story is etwas flach, aber immerhin versetzt sie in eine komplett andere weltanschauung (auch in glaubensfragen)

In der Originalversion im englischen is der film besser, synchronisation find ich net so der hit.
Urdar
09.06.2006 11:00 Uhr
Lulu, das hat er in Tarzan auch schon gemacht ;)
und ich fidns imemr wieder lustig anzuhöhren wie der Phil deutsch singt. ^^
mountie
19.05.2006 00:36 Uhr
Wahrlich kein Meisterwerk. Hier wird einfach, die schon in Dutzenden von Disney-Filmen bewährte, Disney-Film-Formel abgespielt. Man nehme eine Story, die mit einer Moral endet, ein paar witzige Nebencharaktere, usw. usw. Alles was man hier sieht, hat man schon in anderen Filmen aus dem gleichen Hause besser gesehen. Bleibt also nur Disney-Massenware.
Lulu
18.04.2004 11:09 Uhr
einer der schlechtesten disney-filme überhaupt. die story langweilig (mich konnten die elche nicht begeistern), kein einziger charakter mit dem ich warm wurde und als wäre das nicht genug: Phil Collins! singt deutsch!!! ich hasse Phil Collins! dafür 2 punkte abzug, das ist sowas von unerträglich, dass man schreiend weglaufen will.
Gozinto
31.03.2004 20:14 Uhr
Für einen Film von Disney fand ich Bärenbrüder besonders am Anfang recht brutal, wenn Menschen mit Speeren gegenseitig auf sich oder auf aggressive Bären losgehen. Sowas kann man doch keinem Kind vorsetzen, oder lebe ich in einer völligen anderen Welt und die heutigen Kinder empfinden sowas bereits als normal? Die Bärenstory im zweiten Teil des Films ist zwar nett, aber bis der Film an diesem Punkt ankommt, zeichnet sich die Story teilweise für jüngere Zuschauer sicherlich unverständlich ab: Das ist vielleicht Disney, aber sicher nicht Walt Disney.
bhorny
21.03.2004 13:48 Uhr
Das positivste vorneweg: Disney scheint sich langsam auf seine alten Werte zurückzubesinnen! Dennoch, der Anfang ist zu lahm, die Geschichte für kleinere Kinder sehr schwer verständlich, die Songs im dt. richtig schlecht und die richtig guten Gags waren auch hier schon im Trailer zu sehen! Für Disney Fans sicherlich ein Muß, aber für alle anderen kein Pflichtfilm!
kitkats
14.03.2004 20:35 Uhr
In der ersten halben Stunde (ziemlich genau bis Kenai zum Bär wird) finde ich den Film nicht wirklich gelungen. Eine wirkliche Erklärungen, warum Kenai zum Bär wird werden Kinder wohl ohne die Hilfe der Eltern nicht finden. Ab dem Zeitpunkt, an dem Kenai das erste Mal die Elche trifft wird Bärenbrüder dann wirklich besser und die beiden Elche sind auch wirklich eine willkommene Abwechslung. Alles in allem leider einer der weniger gut gelungenen Disney-Streifen. Bis jetzt hatte ich auf jeden Fall noch nie erlebt, dass Kinder aus einem Disneyfilm tränenüberströmt rauskamen und erstmal ausgiebig von ihren Eltern getröstet werden mussten.
lurchi
25.01.2004 20:58 Uhr
Netter Film mit einer liebenswürdigen, wenn auch teilweise etwas langweiligen und kitschigen Geschichte. Leider fehlt, von den Elchen und ihrem I spy Spiel abgesehen, jeglicher Humor, welcher den Film hätte auflockern sollen. Auch kommen die Songs von Phil Collins nicht mehr so gut zur Geltung, wie dies in Tarzan der Fall war…
KeyzerSoze
13.12.2003 13:27 Uhr / Wertung: 7
Brother Bear bietet gute Unterhaltung für die gesamte Familie. 100%ig überzeugen kann er leider nicht immer, da es an frechen Gags fehlt und nichts bietet, was man nicht schon in vorigen Disneyfilmen gesehen hat.

11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]