The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 21. November 2019  16:31 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Live Free or Die Hard (US 2007)

Die Hard 4.0 (UK 2007)
Stirb Langsam 4.0 (DE 2007)


Genre      Action / Adventure / Crime / Thriller
Regie    Len Wiseman ... 
Buch    Doug Richardson ... Screenplay
Mark Bomback ... Screenplay
Roderick Thorp ... Charaktere
Produktion    Arnold Rifkin ... 
Bruce Willis ... 
John McTiernan ... 
Darsteller    Bruce Willis ... John McClane
Justin Long ... Matt Foster
Timothy Olyphant ... Greg
Jeffrey Wright ... Victor Pope
Kevin Smith ... The Warlock
Maggie Q ... Mai Lihn
Mary Elizabeth Winstead ... Lucy McClane
Kamera    Simon Duggan ... 
Schnitt    Nicolas De Toth ... 
Musik    Marco Beltrami ... 
Studio    20th Century Fox ... 
Cheyenne Enterprises ... 
Verleih    20th Century Fox ... 
 
Agent Wolbolar
 
Wertungen1314
Durchschnitt
7.78 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
17.10.2007

Start in den deutschen Kinos:
27.06.2007



110 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Wrzlprmft
08.07.2012 15:25 Uhr / Wertung: 5
Meines Erachtens zeichnet sich die Stirb-Langsam-Reihe im Gegensatz zu den bisher hier vertretenen Meinungen eben nicht nur durch John McClane und Action, sondern auch durch interessante Bösewichte und deren um mehreren Ecken gedachten Plan aus sowie der Tatsache, dass die Action sinnvoll in die Handlung eingebunden ist und ein gewisses Maß an Glaubwürdigkeit aufweist.

Es reicht eigentlich festzustellen, dass der Film von Hacking handelt und damit quasi automatisch die allgemeinen Probleme solcher Filme aufweist. Das nächstliegende ist natürlich der mangelnde Realismus, der mir bei Hacking in Filmen deutlich häufiger und stärker aufstößt als bei Themen, von denen ich deutlich mehr Ahnung habe. Das Hauptproblem von Hacking aber ist, dass es für den Zuschauer überhaupt nicht nachvollziehbar ist, und daher schlichtweg keinen guten spannenden Plot ermöglicht. Was die Hacker können und was nicht, ist völlig der Willkür der Filmemacher überlassen (und passiert zudem meistens im Verborgenen), sodass alle ihre Handlungen wie Deus-ex-Machina-Effekte erscheinen. Und so mag der Plan der Antagonisten zwar im alternativen Universum des Films hochgradig genial sein, aber da dies kein Zuschauer beurteilen kann, ist es völlig egal.

Es verbleiben die Action-Szenen, die teilweise äußerst erzwungen wirken und deutlich weiter von der Realität entfernt sind als in den vorherigen Filmen.
Inyrie
19.04.2009 21:42 Uhr / Wertung: 8
Also Leute, jetz hackt mal nich auf offensichtlichen Legasthenikern rum. Wenigstens schreibt er keinen "ich schreib euch 1000 Wörter am Stück ganz ohne Punkt und Komma wozu meinen Kommentar in mehrere Sätze oder gar ABsätze unterteilen wenn ich alles schön atemlos ohne Pause dem abgeneigten Leser um die Ohren hauen kann der sich nach den ersten 3 Wörtern schon aus meinem Kommentar verpisst hat weil er es hasst wenn sich das Web 2.0 Jungvolk einen Scheiß um leserliche Kommentare schert"-Post. Also! ;)
Wolfs_Rain
19.04.2009 20:51 Uhr
Ich will hier meine meinung sagen und kein buch schreiben!!! Grammatik!!!! Rechtschreibung!!!!
mr_gm
01.02.2008 09:09 Uhr
McClane rockt! Und zwar gewaltig! Wenn man sich John aus den ersten 3 Teilen anschaut, wirkt er da wie ein Schuljunge im Vergleich zum jetzigen. Bin ja mal gespannt, wie er das ganze im 5. Teil dann noch topt; Wenn er den Mond rettet. wird er wohl der erste sein, der sich an einer Rakete aussen festhält und zum Mond fliegt, dabei natürlich die Luft anhält... Und ihm kaufen wir es dann natürlich ab, John McClane schafft das!!!!Und hey, scheiß auf Realismus, genau das wollen wir doch in einem DieHard-Film sehen!
draco2111
01.02.2008 08:55 Uhr
Der Film war Klasse. Die Szene mit dem Jet etwas übertrieben, ja.

Und "harrstreubent" ist nicht unbedingt die Grammatik, sondern die Rechtschreibung.
Dr. Zoidberg
01.02.2008 08:13 Uhr / Wertung: 9
Das einzige was "harrstreubent" ist, ist die Grammatik!
blingblaow
31.01.2008 20:35 Uhr / Wertung: 9
@Wolfs_Rain: Was für ein hervorragender Vergleich! Transformers und Die Hard, was liegt näher. brachial war McClain schon immer. Das hat die Serie so an sich. Wie weiter unten schon genannt, gehören unrealistische und überzogene Stunts ebenfalls zum Geschäft. Zu der Kritik an den Sprüchen: Jeder der den Film nicht in der OV schaut, braucht sich auch nicht zu beschweren. Das mit dem Jet war wohl einigen dann doch zu krass...Geschmacksache.
Wolfs_Rain
31.01.2008 20:26 Uhr
Also. Hab den film gerade nochmal angeschaut. Die aktion szenen sind teilweise echt prachial. Aber eindeutig extrem übertrieben! VORSICHT SPOILER!! Was denkt sich eigentlich dieser blöde Jet Pilot!? Oh die brücke stürzt ein, fliegen wir halt mal trunter, vielleicht hab ich ja glück und es fällt kein kleines steinchen in den antrieb. Oder bei der verfolgungs jagt mit den hellicopter. John McLane die coole sau, fährt halt mal ganz lässig über ein feuer hydranten, und das wasser das hochsteigt haut natürlich den schützen runter. IS KLAR!! völligst harrstreubent. Und der bösewicht stirbt am ende auch voll billig. Die sprüche waren auch nicht das wahre. Der trailer war besser als der film. Und das is traurig!!!! Eindeutig viel schlechter als transformers!!!!!
Nessie
27.12.2007 00:59 Uhr
Er war besser als Teil 3. Das ist zwar noch keinen Orden wert, aber immerhin schon ein Anfang. Man besinnt sich auf das, was die Reihe ausmacht: atemberaubende (und natürlich völlig absurde) Stunts. Und das klappt dann auch. Aber trotzdem leichter Punktabzug für die allerabsurdesten. Immerhin ist Bruce nicht der einzige Actionheld, bei dem sämtliche gut ausgebildeten Supergegner grundsätzlich einen halben Meter vorbeischießen.
El Camel
11.12.2007 18:22 Uhr
Boah, was hätt das für ne 10 werden können - ohne die Szene mit dem Jet. Die war dann sogar mit zu blöd. Ansonsten halt einfach das erwartete Actionfeuerwerk mit 50% Die Hart Bonus... 8 Punkte
blingblaow
02.12.2007 13:50 Uhr / Wertung: 9
die bei der uk-box enthaltene bonus dvd dürfte mit der deutschen identisch sein. normalerweise schaue ich mir die specials eines films selten an,m doch hier lohnt es sich wirklich. besonders das interview von bruce willis geführt von kevin smith hat mir sehr gefallen. zudem hat sich meine meinung über len wiseman zum positiven gewandelt, da er mir bisher immer arrogant vorkam. obwohl es an dieser stelle und zu dieser zeit nicht sehr viel bewirkt: eine untergruppe zu der filmkritik im stil einer dvd auswertung wäre eine feine sache.
blingblaow
22.11.2007 12:44 Uhr / Wertung: 9
habe heute die ultimate action edition mit dem sogenannten hard-cut erhalten. sehr schick die aufmachung der uk-dvd, kann ich weiter empfehlen. bis zum fraglichen release eines deutschen directors cut dürfte ja wohl noch einige zeit vergehen und anschauen lohnt sich eh nur mit o-ton.
Nexos
18.11.2007 12:47 Uhr
John McClane: "der Mann der immer blutet!"... und nie verblutet. Stimmiger Film passt sich sehr gut in die Reihe ein. 9 Punkte... YippiYaYeah schweinebacke
namecaps1
12.11.2007 07:10 Uhr / Wertung: 7
@blingblaow + theringlord1892: Da Problem in D ist nunb folgendes: Jeder Link auf eine indizierte Seite wird in der Rechtssprechung einiger Bundesländer tatsächlich als Werbung für diese Seite ausgelegt.

Und damit ist Score11 dann sofort mittendrin statt nur dabei...

Scoremaster selbst kennt sich da ziemlich gut aus. Bin auch selber aus dem Medienbereich, das könnt ihr einfach mal so stehen lassen. Solche Links einfach meiden und die Möglichkeiten einer privaten Kommunikation nutzen.

blingblaow
11.11.2007 13:51 Uhr / Wertung: 9
sorry wegen der rechtschreibung...klar die frage ob ein link rechtswiedrig ist ist somit nicht geklärt...
blingblaow
11.11.2007 13:48 Uhr / Wertung: 9
@ ringlord: ich habe hier auf sc11 diese seite auch schon verlinkt und wurde daraufhin gebeten dies in zukunft zu unterlassen...danach habe ich auch selbst nachgeforscht und bin darauf gesoßen , dass sb.com aufgrund eines verbots/indizierung von einem deutschen serevr nach österreich umziehen musste. die erreichbarkeit der seite beziehungsweise die verfügbarkeit hat mit dem status der seite wenig zu tun. so darf man die seite auch aus deutschland abrufen (eine bannung der seite kann aber vom internet provider ausgehen), sie darf nur nich von deutschland aus betrieben werden. am besten vergleicht ma das mit einem beschlagnahmten film: man darf ihn zwar in deutschland besitzen aber er darf nicht hierzulande vertrieben und verkauft werden. die indizierung von sb.com war unter anderem aus dem grund, da auch einsicht (bebilderte schnittberichte) in filme geboten wurde die eben in deutschland indiziert oder sogar beschlagnahmt sind. das sit so mein wissensstand..
TheRinglord1892
11.11.2007 13:00 Uhr / Wertung: 9
Ich habe mal versucht etwas hierüber herauszufinden. Genaues findet man immer sehr schwer wenn es um indizierte Dinge geht. Das Einzige was ich jetzt zu besagter Website gefunden habe ist, dass sie aus Jugendschutzgründen auf einen österreichischen Server umgezogen ist und deshalb auch österreichischem Recht unerliegt. Ich weiß auch nicht ob man wirklich von einer Indizierung in Deutschland ausgehen kann, wenn diese Seite ganz oben steht sobald man eine Suchmaschine nach Schnittberichten zu Filmen befragt.
Wie dem auch sei, in diesem Fall denke ich nicht dass ein Posten des Links so dramatisch ist, da der Link nicht direkt auf einen Schnittbericht zu einem indizierten Film verweist und somit auch keine schwer jugendgefährdenden Inhalte besitzt. Alle Seiten die jemand dann noch aufruft, die jugendgefährend sein könnten ruft betreffende Person völlig freiwillig auf und kann dies auch uneingeschränkt und auf eigene Gefahr tun, wie gesagt ist die Seite ja auch leicht über Suchmaschinen zu finden. Ich halte es also nicht für rechtswidrig auf den Schnittbericht zu verlinken. Trotzdem werde ich mal den Chef zu diesem Thema befragen um Klarheit zu schaffen.
Mr.Blond
11.11.2007 12:30 Uhr / Wertung: 9
@blingblaow: Danke für den Hinweis, jetzt bin ich auch schlauer ^^.hör ich heut zum ersten mal hätt ichs gewusst wäre das nicht passiert.
blingblaow
11.11.2007 12:07 Uhr / Wertung: 9
@Mr.Blond: Jeglichen Verweis auf den Link hatte ich mit Absicht vermieden, da wie man mir sagte (weiß ich auch erst seit kurzem) diese Seite in Deutschland indiziert ist und Links hier nicht erwünscht sind. Natürlich sind meine Informationen aus dieser Quelle.
Mr.Blond
11.11.2007 12:01 Uhr / Wertung: 9
Einen ausführlichen Schnittbericht über die Unterschiede zwischen der Kinofassung und der Unrated fassung gibts hier
blingblaow
11.11.2007 09:24 Uhr / Wertung: 9
SO, in England ist jetzt die Unrated Version des Films erschienen. Wie erwartet wurden hauptsächlich zuvor entschärfte Dialogszenen (Motherf*****, F*** etc.) wieder in den gewohnten Sprachgebrauch McClane's geändert. Hinzu kommen ein paar mehr oder weniger nötige Handlungssequenzen und wie vermutet wurden die sehr unblutigen Shoot Outs etwas blutiger gestaltet. Der Film soll nun in etwa dem Härtegrad des 3. Teils entsprechen. In England hat die Unrated Fassung wie zuvor die Kinofassung ein BBFC 15 erhalten, dies wird vermutlich bei uns ähnlich ablaufen und beide Schnittfassungen werden eine FSK 16 haben.
donpedrone
03.11.2007 00:09 Uhr / Wertung: 5
Lang hat man den 4. Teil erwartet!! Dieser bleibt aber sehr hinter den Erwartungen zurück. Der ganze Film hat nicht annähernd den Flair der ersten drei Teile. Kein gutes Drehbuch, keine überzeugenden Schauspieler, grob unrealistische Szenen, kein Spannungsbogen.
Diese Mängel hat man mal wieder versucht mit Action zu beheben. Ich bin ein sehr großer Fan der Trilogie. Bei einer Trilogie sollte es allerdings auch bleiben.
Wenn man den Film als alleinstehenden Actionfilm sieht bleibt ein Mittelklasse-Film übrig, dem ich allerhöchstens 5 Punkte geben kann.
namecaps1
31.10.2007 16:12 Uhr / Wertung: 7
@ blingblaow, mal sehen was da kommt - wohl für max einsfuffzig Leihgebühr nach der Warnung...
blingblaow
31.10.2007 15:30 Uhr / Wertung: 9
@namecaps1: dann warte mal auf "hitman", ich bin bis zum release des films absolut überzeugt, dass t. olyphant eine derbe fehlbesetzung für agent 47 ist.
namecaps1
31.10.2007 13:46 Uhr / Wertung: 7
@Ringlord: Jo, schaue immer OF. Ist die Rolle auf dt. noch farbloser ??? Ich meine: SPOILER - da mangelt es doch an Entschlossenheit, an klarem Vortrag des Motivs des üblen Wichts (nach ca. 2/3 des Films kommt rüber, aha: Geld). Und was kann der Typ eigentlich selbst? Denn im Verlauf der Handlung stellt sich heraus, dass eigentlich seine Sideckicks (die Asiatin, der Hacker) die wesentlichen Dinge gemacht haben. Nee, wo Rickman charismatisch und bühnenhaft, der "Simon" in 3 rachsüchtig und brutal sowie der Cornel in 2 selbstverliebt und von sich überzeugt rüberkamen pflegt dieser Typ - wie hieß er gleich??? seine Haut mit Lichtschutzfaktor 40. Sehr schwacher Antagonist.
TheRinglord1892
31.10.2007 10:37 Uhr / Wertung: 9
@namecaps1: Hast du Teil 4 mal auf englisch gesehen? Der Bösewicht konnte mich auf deutsch auch nicht ganz überzeugen, wirkt auf englisch allerdings um Längen besser.
namecaps1
31.10.2007 06:09 Uhr / Wertung: 7
Kleiner Edit: Teil 2: 7 ptz
namecaps1
31.10.2007 06:08 Uhr / Wertung: 7
Bei aller Begeisterung für die Rückkehr von McClane auf die Leinwand und einen extrem cool aufspielenden Bruce Willis: Was bleibt da unterm Strich?


Ein Actionfeuerwerk der Extraklasse.
Ein seehr dünnes Drehbuch mit einer seehr dünnen Story. Inklusive fünfmal heftiger Kopfschmerzen, wenn darüber was da kommen soll länger gesprochen werden muss. (SPOILER: Nein, wenn ein Handynetz aus ist, dann gibt es keine Bestimmung von Handypositionen einzelner Teilnehmer per Triangulation)Spoilerende.
Den schwächsten Bösewicht der ganzen Reihe.Einen erfrischenden Sidekick, der halt aber auch viel Müll verkünden muss.

Fazit: Gut, aber halt auch nicht besser als Die Hard 2: Die Harder, dort gefiel mir das Drehbuch dann doch besser. Mehr Die Hard ist mir allerdings auf dem aktuellen Niveau immer Willkommen. Dass McClane endlich abgekläter sein darf, tut der Figur sehr gut.Meine Wertungen in absteigender Übersicht der Filme:Teil 4: 7,Teil 3: 8,Teil 7,Teil 1:9

TheRinglord1892
30.10.2007 16:47 Uhr / Wertung: 9
Release war gestern.
blingblaow
30.10.2007 16:25 Uhr / Wertung: 9
Ah, sehr schön! War der release schon, oder hast du vorbestellt?
TheRinglord1892
30.10.2007 14:45 Uhr / Wertung: 9
Die derzeit erhältliche deutsche DVD ist die Kinofassung. Zur Veröffentlichung des DC ist bisher meines Wissens noch kein Termin oder irgendeine offizielle Info vorhanden. Man muss richtig dick Geld machen... Mir egal, die britische Version des DC ist bestellt, sobald ich sie gesehen habe werde ich mal darüber berichten ;-)
blingblaow
30.10.2007 13:55 Uhr / Wertung: 9
kurz nach der nachricht, dass die kinofassung ein pg-13 cut erhält wurde die nachricht nachgeschoben, dass es einen directors cut auf dvd geben wird. die jetzt erschienene deutsche dvd enthält doch die kinofassung, oder? weiss jemand genaures über eine deutsche DC veröffnetlichung oder lässt man sich da wieder wie üblich ein jährchen zeit so dass sich die leute erst einmal die normale dvd kaufen und dann nochmal geld ausgeben dürfen...
Dr.MZ
11.10.2007 19:39 Uhr / Wertung: 9
„Yippie-ay-yey, Schweinebacke“
Lange mussten wir warten um diesen Satz wieder im Kino hören zu können, aber das warten hat sich definitiv gelohnt! Was Sylvester Stallone mit "Rockey Balboa" versucht hat, ist Bruce Willis gelungen. John McClane ist back! Denn mit Stirb Langsam 4.0 wird durch ein zeitgemäßes Thema, viel Action, coolen Sprüchen und natürlich den Bezug zu den alten Filmen durch kleinere Andeutungen, prefekt an diese angeknüpft. Die schauspielerische Leitsung von Bruce Willis und Justin Long ist absolut überzeugend. Vor allem Bruce Willis nimmt man die Rolle ab ohne zu glauben das er wirklich gealtert ist. Bei Timothy Olyphant kommt leider nur in einzelnen Szenen der Bösewicht wirklich durch (Tunnelszene) und so verblasst er ein wenig.
Die geboten Action ist vom allerfeinsten, auch wenn nicht jede Szene glaubwürdig erscheint, und auch der Humor kommt mal wieder nicht zu kurz.

Dennoch stellt sich für mich eine Frage: Warum spielt der nicht zu Weihnachtszeit?!?

Filmbewertung: 9 / 10
TheRinglord1892
09.09.2007 15:12 Uhr / Wertung: 9
Soweit ich weiß geht es ja bei der "Unrated"-Schnittfassung eh eigentlich weniger um mehr und brutalere Action sondern hauptsächlich um die Sprüche. Die wurden nämlich hauptsächlich entschärft und da sind die Amis ja deutlich empfindlicher als wir hierzulande. Man siehts ja schon an dem einen englischen Trailer wo ein (sehr cooler) Spruch drin war der im Film dann fehlte.
blingblaow
09.09.2007 15:08 Uhr / Wertung: 9
einziger kritikpunkt ist die pg-13 schnittfassung. der film ist ansonsten einfach der hammer. ausnahmsweise liegt es mal nicht an der fsk das ein film nur verstümmerlt ins kino kommt. wobei es schon witzig ist beide versionen, die geschnitte kinofassung und die uncut dvd haben eine fsk 16 freigabe.
Sserpyc
29.07.2007 19:29 Uhr
Natürlich braucht man nicht über Realismus disktutieren bei so einem Film. Wäre er realistisch würden wir 10 Minuten Action sehen und dann vier Wochen Krankenhausaufenthalt. Und dann noch so ein Quatsch wie GSM-Telefone, die über Satelliten laufen sollen, Airbags die man ohne Zündung auslösen kann, ein Senkrechtstarter der mit einem zerstörten Triebwerk nur ein bisschen schwankt und Gas das man per Fernsteuerung in Gebäude leiten kann... nur um ein paar kleinere Dinge zu nennen ;). Trotzdem ist es einfach ein guter Actionfilm der unheimlichen Spass macht. Und ich denk mal das erwartet man auch, wenn man ihn sich anschaut.
HarryBelafonte
28.07.2007 14:49 Uhr / Wertung: 8
Einfach geiler und total übertriebener Actionfilm..

wirklich alles was es bis jetzt gab auf irgendeine Art maximiert.

Obwohl ich ein riesen ActionFan bin kann ich dem Film nicht 10 Punkte geben.. eher 8 irgendwie ist mir Bruce Willis etwas abgelutscht.. er war früher einfach cooler.. aber das reicht jetzt mit ihm.. James Bond wird ja auch immer ausgewechselt.


Genrvt haben auch die Computer Nerds die völlig unrealistisch waren und dieser komische plan vom bösewicht der war echt hirnlos..little Spoiler.. ! Alle Gelddaten der Welt auf eine Platte ??all against me.. was war die absicherung das sie Ihn nicht gleich erschießen.. nachdem er die daten zurückgibt. hmm etwas blöde aber egal..

e-sTy
25.07.2007 00:20 Uhr / Wertung: 8
Als großer Fan der ersten beiden Teile war ich zuerst ziemlich skeptisch, da Willis ja nun schon wirklich ziemlich alt ist und der Film wieder nicht an Weihnachten spielt ;-)


Der Anfang mit dem Hightech-Gerede lies bei mir dann auch absolut keine „Stirb langsam“-Stimmung aufkommen und die ersten Szenen von diesem Hacker (Long) erinnerten mich an diese ich-rede-nur-müll-und-versuche-den-ganzen-film-lustig-zu-sein-Figuren, die wohl zur Zeit bei Blockbustern sehr angesagt sind.


Aber das ganze wurde schon nach wenigen Minuten besser, viel besser! Justin Long wird mit der Zeit lustiger und Willis geht auch noch in höherem Alter ziemlich ab. Die Story ist für einen Action-Film auch absolut ok. Das wichtigste ist, das ganze ist durchgehend unterhaltsam und da es Schlag auf Schlag geht, kommt zu keinem Zeitpunkt langeweile auf. Was auch sehr positiv auffiel, war das Willis Sprüche absolut nicht aufgesetzt wirkten, was ansonsten bei Fortsetzungen nicht selten der Fall ist.


Einen etwas größeren Kritikpunkt habe ich dann aber doch...und zwar die Szene mit dem Jet und der Brücke. Muss sowas wirklich sein? Klar war Stirb langsam nie wirklich realistisch. Aber es gibt einen Unterschied zwischen unrealistisch und lächerlich unrealistisch. Hier hat man wohl mal wieder versucht zu zeigen, zu welchen Spezialeffekten man fähig ist. Diese Szene hat mich wirklich richtig geärgert. Der Schluss rundet zwar dann den insgesamt absolut positiven Eindruck gut ab, aber dieses unnötige Effektfeuerwerk kostet trotzdem einen Punkt.

wonderwalt
18.07.2007 16:03 Uhr / Wertung: 8
Es muß natürlich heißen "MrCookie79", ich bitte um Verzeihung.
wonderwalt
18.07.2007 16:00 Uhr / Wertung: 8
Jetzt wollen wir aber nicht zu doll auf unserem mccrookie rumhacken. ;-) Ich ahne ja, was Du meinst. Als "Die Hard" in den 80ern rauskam, hat er eine neue Ära eingeläutet. Die Garde der Terminators und aberwitzigen Muskelmänner wurde durch einen bodenständigen Normalo abgelöst. Damit einher ging eine Veränderung der Dramaturgie. Es ging nicht länger darum, mit möglichst perfekten Special Effects Bigger-Than-Life-Action zu präsentieren. Auch die Bondfilme hatten sich damals von dieser Bodenhaftung weit entfernt. Und die Action-Ikonen der 80er, Stallone und Schwarzenegger, präsentierten den Typus des unverletzlichen Übermannes. Bei "Die Hard" hingegen sollten die Stunts wieder halbwegs dem Vermögen und den körperlichen Möglichkeiten normaler Menschen angeglichen werden, verbunden mit einer härteren Gangart in der Choreografie der Kampfszenen. McClane kroch blutend und fluchend im zerrissenem Unterhemd durch die Innereien eines Hochhauses, benutzte seinen Fäuste, seinen Mut und seinen Verstand. Möglicherweise ist es das, was Du meinst. Allerdings sind die Details, die Du aufzählst im vierten teil dann noch das geringste Problem. Die Szene mit dem "Hubschrauber-Abschuß" und dem Düsenjet erweitern da eher die Spektakel-Skala der Filmreihe.
Narcotic
18.07.2007 15:13 Uhr / Wertung: 8
@ mrcookie: du willst einen ganz realistischen actionfilm? dann beschwer dich aber nicht wenn bei stirb langsam 5 bruce willis nach 5 minuten bei der ersten schießerei stirbt und die verfolgungsjagden alle nach 10metern aufgrund eines vekehrsunfalls vorbei sind. wird sicherlich spannend...
wonderwalt
18.07.2007 12:24 Uhr / Wertung: 8
@MrCrookie: Warum das so ist? Vielleicht weil es ein Actionfilm aus Hollywood ist? Vielleicht weil sich Actionfilme schon immer einen feuchten Kehricht um physikalische Wahrscheinlichkeiten gekümmert haben? Denk nur an die ganzen Westerndarsteller, die Stunden auf fliehenden Poskutschen verbringen konnten und nie von einem Indianerpfeil getroffen wurden. ;-)
MrCookie79
18.07.2007 12:10 Uhr / Wertung: 8
###########SPOILER:################ Bruce bekommt def. 10p. Tja aber da war ja noch mehr... Wohnungen die explodieren durch das drücken der "Entf"-Taste, Mädels die von einem Auto in einem Fahrstuhlschacht zerquetscht werden und munter weiterklettern und einige schon genannte Merkwürdigkeiten mehr... Ach erwähnt werden sollten auch noch die Gasleitungen welche schon weiß der Geier wieviele Meter vor dem Gebäude am explodieren sind... warum auch immer... Einfach ein bissle zu viel des ganzen... Dadurch nur 8P.
thomasf80
16.07.2007 00:12 Uhr / Wertung: 7
Ich bin leider ähnlicher Meinung wie Al Gore, jedoch fand ich den Film nicht ganz so mies wie er :)
mir war es in diesem Film aber fast zuviel "bummbumm". Klar, es ist ein Actionfilm, aber man kann es auch übertreiben. SPOILER: spätestens als das Auto im Fahrstuhlschacht hängen blieb, triftete der Film für mich schon fast ins lächerliche ab.
Alles in allem zwar immernoch ein guter Actionfilm, verglichen mit seinen Vorgängern allerdings der schlechteste Teil. Sollte irgendwann mal noch ein 5. Teil geplant sein (wovon ich persönlich noch nichts weiss), bitte lasst es. Besser als die ersten drei Teile geht es nicht mehr oder eben nur noch schlechter.
burtonesque
11.07.2007 00:16 Uhr
Oh das ist großes Kino. Alles wie immer übertrieben, viele kaputtgesprengte / kaputtgefahrene / kaputtprogrammierte Sachen, mächtig viel Padabumm, mächtig viel Blödsinn... Bis zum Einsatz der F35 war alles noch im Rahmen. Und dann wurde der Rahmen gesprengt bzw. kaputtgefahren. Also doch alles im Rahmen... Actionreich, spruchreich und für einen kevinsmithigen Kevin Smith noch'n Extrapunkt.
Al Gore
10.07.2007 01:10 Uhr
Leider muss ich sagen, dass ich vom vierten Teil eher enttäuscht bin. Die schon erwähnte lahme Story mit den Hackern, die die USA bedrohen... Echt fad. Der Jungspund an McClanes Seite nervt und die Auto-Stunts sind doch richtig lächerlich. Wenn dann am Ende der Laster gegen den Jet antritt und der ganze Highway in Trümmern liegt, habe ich mich schon geärgert. Solche Szenen nerven in "Bad Boys II" und haben in einem Vertreter der "Stirb langsam"-Filme nichts verloren. Aufhören, ehe es zu spät ist. Das war keine würdige Fortsetzung, allenfalls ein netter Actionfilm mit ein paar lächerlichen Szenen.
tromsö
08.07.2007 01:20 Uhr
Der Film ist, gerade wegen der vielen Vorschusslorbeeren, eine ziemliche Enttäuschung. Sehr gut fand ich eigentlich nur alle Actionsequenzen mit Autos und ein paar Sprüche von Bruce Willis (wobei auch bei weitem nicht alle gezündet haben). Die Story war sehr schwach (An alle Drehbuchschreiber: Hacker, die die USA bedrohen, sind KEINE originelle Idee), die Bösewichte waren uninteressant und gegen Ende des Filmes habe ich mich einfach nur gelangweilt. Wirklich sehr schade. Selbst mit viel gutem Willen ist "Stirb Langsam 4.0" nur ein durchschnittlicher Actionfilm und nicht mehr.
Nilsson 81
07.07.2007 23:48 Uhr
McClane ist back...Habe mir den Film heute angeschaut und muss sagen: "Es gibt nur einen Hero!!!"
Wer Action mag und die ersten drei Filme gut findet, wird auch den Vierten lieben..Deshalb 9 Points
KeyzerSoze
06.07.2007 17:23 Uhr / Wertung: 9
Der hat auch schon in Destrict 13 mitgespielt und ist so abgegangen ... wenn du sowas magst, gefällt dir der Film bestimmt auch.
CS-M
06.07.2007 16:50 Uhr / Wertung: 9
Weiß hier eigentlich jemand, wer und was dieser Superakrobat ist, der da am Ende durch die Eishalle turnt wie Spiderman in seinen besten Zeiten? Schauspieler oder Extrem-Sportler?
tomfila
06.07.2007 11:41 Uhr
Null Realismusgehalt, aber alles was so zu zerstören geht, wird zerstört. Dazu die kernigen Sprüche des alten Mannes. Irgendwie habe ich das vermisst.
TheRinglord1892
05.07.2007 18:08 Uhr / Wertung: 9
@dynAdZ: Naja, der Congress ist auch weiß ;-)
dynAdZ
05.07.2007 18:00 Uhr
@ connor - das war nicht das weiße Haus sondern der Kongress. Nur mal so am Rande ;)
connor oberst
05.07.2007 12:07 Uhr / Wertung: 9
Wer will eigentlich noch den Twenty-Four-Kinofilm, der kann doch eh niemals an Stirb Langsam 4.0 ran!

Am besten hat mir zu beginn gefallen, dass man das Gefühl hatte, der Regiesseur hat keine große Lust auf Actionfilm (Explosionen nur halb im Bild, der Clou mit dem Weißen Haus) und dann aber irgendwann doch gefallen daran gefunden hat, und das ganze in dieser wirklich übertriebenen jet-verfolgungsjagd endet.

außerdem ist schön wie mit mcclain mit diesen ganzen action-kinotrends umgeht. die asia-tussi kriegt auf die zwölf und der artist, der sehr an die action aus superheldenfilmen (x-men, spidermen) erinnert taucht auch auf und verliert gegen mcclain :-) schön.
mbkuddel2812
04.07.2007 23:11 Uhr
@Forceflow Sry das ich erst jetzt antworte hatte viel zu tun :-) Ich gehe natürlich keine 368x/Halbjahr ins Kino sondern lediglich 2-3x die Woche es sollte nur verdeutlichen das ich ein regelmäßiger Kinogänger bin. Eine Metafa wenn man es so sagen will. mfg mbkuddel2812
PS: Hab mal nachgezählt es waren genau 504 Filme seit dem Jahr 2004.
Narcotic
04.07.2007 13:42 Uhr / Wertung: 8
Trotz der hohen Wertungen hier, war ich zu Beginn doch etwas skeptisch, ob Stirb Langsam 4.0 wirklich so gut wird wie erwartet. Doch sobald zum ersten Mal Bruce Willis auftaucht, waren alle Zweifel verschwunden. Dieser Film ist der beste, den ich in den letzten Jahren gesehen habe. Dies liegt - natürlich - v.a. an Bruce Willis, dessen Spruchdichte (und das was er einstecken muss) fast an Last Boy Scout herankommt. Schade ist nur, dass der beste Spruch aus dem Trailer nicht den Weg in die Kinofassung gefunden hat (aber freuen wir uns deshalb umso mehr auf die DVD). Hinzu kommt mit Justin Long noch ein idealer Partner, der locker mit Samuel L. Jackson aus Teil3 mithalten kann, und den idealen Gegenpart zu Bruce Willis darstellt. Einzig negativ fällt auf, dass der Bösewicht halt doch nicht idealbesetzt ist und man dessen Rolle v.a. in Stirb Langsam 1 schon viel besser gesehen hat. Außerdem ist die letzte Verfolgungsjagd mit dem Jet dann doch ein klein wenig übertrieben. Davon abgesehen gelingt der Spagat zwischen den guten alten Die Hard-Filmen und Action-Szenen, die der aktuellen Zeit angemessen sind, sehr sehr gut. Insgesamt also ein wirklich sehr guter Film, der Teil 2 und 3 locker in die Tasche steckt und dem ersten Teil bisher am nächsten kommt.
PS: Nach dem Dude ist John McClane schon nun der zweite Filmheld der auf Creedence steht, das macht ihn gleich noch sympatischer ;-)
cybershock17
03.07.2007 23:46 Uhr
Stirb Langsam 4.0 führt die alten Eigenschaften des Action-Films in die heutige Zeit. Es ist einfach der Wahnsinn den alten Mann mit der Glatze quer durch die Luft fliegen zu sehen. Normalerweise bauen Filmeserien spätestens nach Teil 2 ab, aber Die Hard kann die Qualität halten und Teil 4 übertrifft sogar das legendäre Nakatomi-Plaza. Jeder Actionstreifen und besonders jeder Schauspieler muss sich an Bruce messen lassen. Und so tritt Stirb Langsam 4.0 in meine persönliche Hall of Fame ein und erhält klare 10/10
Yippi a Yeh Schweinebacke...
Horatio
03.07.2007 18:59 Uhr / Wertung: 8
Ach ja, zur falschen Zeit am flaschen Ort und soweiter...
Im Jahr 2007 wo jede Fortsetzung mit 3 im Titel anscheinend Fans verlieren will macht Bruce alles richtig. Er macht einen 4. Teil und dieser nimmt Tempo und Äktschen in Hochgeschwindigkeit auf und verzichtet auf eine schlechte Fortsetzung.
Deutete sich in Shooter schon eine Wiederkehr zur "Good Old Action" an, so sind wir mit 4.0 genau mitten im Revival!
Bodycount, Faustkampf, Explosionen und der Antiheld mit den genialen One-Linern.
So wollten wir es haben und so haben wir es bekommen!
Danke
Marcel78dt
01.07.2007 19:38 Uhr
Auch als Fan des ersten Teils muss ich sagen, wenn man 4.0 nicht durch die rosarote Brille sieht, ist er einfach schlecht. Die ersten 20 Minuten lassen auf einen guten Film hoffen, doch bis auf lockere Sprüche hat der Film nicht viel zu bieten. Beim direkten Vergleich mit den Vorgängern eindeutig nur Platz 3 nach dem ersten und dem auch besseren dritten Teil. Mit einer besseren Story, einem fieseren Gegenspieler sowie weniger "Hacker-Einmal-Eins" wäre durchaus mehr herauszuholen gewesen. Sorry, nur 5 Punkte.
Joey 4ever
01.07.2007 13:23 Uhr
Stirb langsam 4.0 ist endlich mal wieder ein Actionfilm, der den Zuschauer richtig mitreißen kann. Bruce Willis und Justin Long passen hier richtig gut zusammen, hauen einen Spruch nach dem anderen raus. Nur die ein oder andere leichte Schwachstelle im Plot hat bei mir eine 10er-Wertung verhindert. Dennoch lässt sich darüber hinwegsehen, schließlich ist John McClane - mal wieder zufällig ;-) - zur falschen Zeit am falschen Ort...
Derzeit auf jeden Fall der Blockbuster in Sachen Action, den man sich nicht entgehen lassen sollte!
dynAdZ
01.07.2007 12:34 Uhr
Es stimmt schon das der Film den meisten Charme, den Stirb Langsam 1 und 2 ausgemacht hat, verloren hat. Aber wer sich trotzdem ein Kinoticket gönnt, sieht einen - wenn nicht den - besten Actionfilm überhaupt. Ohne Pause, mit lustigen Sprüchen, einfach cool. Und deswegen gibts 9 Punkte!
Daniela85
30.06.2007 23:25 Uhr
Ich finde "Stirb langsam 4.0" ist ein guter Film geworden bei dem Zeit wie im Flug vergeht. Allerdings muss ich aber auch sagen, dass für mich der Film hauptsächlich wegen den vielen genialen Sprüchen gut war, da die Story doch sehr vorhersehbar und dürftig ausgefallen ist. Die Actionszenen war zwar mal wieder tierisch übertrieben, aber das ist bei solchen Filmen ja normal ;-). Alles in allem ein guter Film, der mit einer besseren Story aber noch genialer gewesen wäre...
wonderwalt
30.06.2007 14:19 Uhr / Wertung: 8
Die Stärke des Films liegt darin, daß er in den wichtigsten Kernkompetenzen der "Die Hard"-Serie keine Kompromisse macht - Action und Bruce. Die Stuntsequenzen sind ausgefeilt choreografiert und Bruce Willis ist cool wie eh und je. Dennoch schade, daß der vierte Teil hinter dem 88er Original zurückbleibt. Das liegt am Script und an Len Wiseman. Der Versuch, das Old-School-Rauhbein McClane in einen Plot zu stecken, in dem Post-9/11-Paranoia und pseudomoderner Internet-Terrorismus eine diffuse Bedrohung darstellen sollen, scheitert an der fehlenden visuellen Umsetzung. Es ist auf die Dauer halt ermüdend, ständig Typen dabei zuzuschauen, wie sie wild in die Tastaturen hacken und grimmig auf Monitore starren. Das war im Kino noch nie spannender als abends zuhause beim Email-Lesen. Und auch Len Wisemann hat da keine besseren Ideen gefunden. Auch die für "Die Hard" untypische Vielzahl an Szenenwechseln verwässert den Spannungsbogen. Trotzdem krachts respektabel und John McClane bleibt auch nach fast 20 Jahren noch ein vitalerer Action-Held als alle Neos zusammen.
saint
30.06.2007 01:42 Uhr
Ein Knaller von Film. Endlich mal wieder ein richtig guter Action Film mit viel viel Action und sehr coolen Sprüchen. Kann ich nur wärmstens Empfehlen. Dieser Film Rockt.
KarlOtto
29.06.2007 23:40 Uhr / Wertung: 9
Der Film ist einfach nur geiles Popcorn-Actionkino, dass sich nicht verstecken muss. Der Film macht einfach Spaß, wie schon die Vorgänger. Den Sprung in die heutige Zeit schafft er ebenfalls mühelos ohne viel von Charme der anderen Teile zu verlieren.
HarryBelafonte
29.06.2007 16:39 Uhr / Wertung: 8
Krass Platz 1 obwohl sich keiner traut dem Film eine 11 zu geben.. muss mir den mal auch anschauen!
Plagiator
29.06.2007 15:06 Uhr
Mir persönlich waren die zwei großen Actionszenen doch an ihren Höhepunkten zu übertrieben. Ok, es ist John McClane und ok, es ist nunmal ein moderner Actionfilm (noch dazu ein ausgesprochen guter, der seinen Vorgängern alle Ehre macht) aber Wiseman hätte trotzdem (oder gerade deshalb!!!) nicht dermaßen auf den Putz hauen brauchen. Deshalb gibts von mir leider keine 10 Punkte.
delacroix
29.06.2007 13:42 Uhr / Wertung: 7
Bei Film-Listen schon der beste Film naja ;)
Forceflow
29.06.2007 13:31 Uhr / Wertung: 9
Trotz geschnittener Version bin ich mal gespannt, wie der 4er wird. Nächste Woche Freitag geht's in die Nacht, das wird auf jedenfall Top!
@mbkuddel2812: 368 Filme im Halbjahr??? D.h. du gehst mehr als 2 mal täglich ins Kino? Ich dachte ich wäre mit 72 mal im Jahr schon nicht schlecht, aber das ist ja wohl mal der pure Wahnsinn...
mbkuddel2812
28.06.2007 23:28 Uhr
Wow!!! auch von mir Spizenmässige 10 Punkte für diese grandiose Meisterleistung! Endlich mal wieder einer der Filme der mir als Hardcore Kinogänger mit 368 Filmen im Halbjahr so richtig gut gefallen hat. Weiter so!!!! Ich liebe Action...
henry
28.06.2007 23:09 Uhr / Wertung: 9
Der Film lässt sich in einem Wort zusammenfassen:

BÄM !!!!


Einfach nur geil, 10 Punkte.
Broker
28.06.2007 22:00 Uhr / Wertung: 9
Action pur, die für sehr kurzweilige Unterhaltung sorgt. Auf jeden Fall ein sehenswerter Film, aber er kommt genau wie die Teile 2 und 3 nicht an den ersten Teil heran. Teil 1 gilt zurecht als bester der 'Die Hard' Reihe und daran ändert auch Teil 4.0 nichts.
Colonel
28.06.2007 21:54 Uhr / Wertung: 9
geil! und ab auf die 1! McClane rockt!
TheRinglord1892
28.06.2007 14:35 Uhr / Wertung: 9
uh über 30 Wertungen, achtung bald kommt bestimmt die erste 0. Sollten mal festhalten, bisher keine Wertung unter 6 Punkten. mal sehen wie sich das jetzt entwickelt.
LordGree
28.06.2007 14:21 Uhr
Solider Actionfilm der aber leider außer dem Namen nichts mit Die Hard zu tun hat. Hätte man anders nennen sollen/können, denn leider entsteht den ganzen Film keine Stirb-langsam-Atmosphäre die die ersten Teile ausgezeichnet hat. Weder Weihnachtstimmung noch charismatische Bösewichte, nicht einmal der Soundtrack ist an den Beginn der Serie angelehnt...

Alles in allem ein guter (moderner) Actionfilm.
Knille
28.06.2007 13:47 Uhr / Wertung: 8
Hatte ich im Vorfeld viel von "guter, alter Oldschool-Action" gehört, war ich im Film selbst dann leider negativ überrascht. Len Wiseman inszeniert den Film viel zu hektisch und stillos; eben nicht nach "alter Schule", sondern ganz in der noch jungen Tradition moderner, epilepsie-auslösender MTV-und-McG-Schule. Dazu gesellen sich massive Timing-Probleme, wie sie auch Michael Bay nicht schlimmer hätte haben können. Von jenem scheint auch der Drang zur immer monumentaleren Zerstörungsorgie übernommen worden zu sein: Die Szene mit dem Fighter-Jet ist nicht nur absolut lächerlich überzogen, die einstürzende Brücke ist darüber hinaus auch noch grundschlecht animiert. So gelingt es Wiseman beinahe, einen richtig feinen Action-Film zu ruinieren. Dass es letztlich nicht so weit kommt, ist allein Bruce Willis zu verdanken, der seine Paraderolle so locker runterspielt, dass der ganze Film problemlos auf seinen Schultern lasten kann. Dabei mutet man dem armen John McLane so viel zu, dass Jack Bauers schlimmster Tag daneben wie ein Besuch im Streichelzoo wirkt. Doch McLane schimpft und flucht, kämpft und killt so überzeugend, dass man auch gerne gewillt ist, massive Schwächen im Drehbuch zu übersehen. Es ist zwar ganz nett, dass man über die Hackergeschichte versucht, die Die Hard-Reihe ins neue Jahrtausend zu hiefen, das muss aber scheitern, wenn man doch nur wieder die langweiligsten und abgenudeltsten Hacker-Klischees der Kinogeschichte hervorkramt. Dass es trotzdem nicht langweilig ist, darf man ruhigen Gewissens alleine Bruce Willis und seinem lakonischen Spiel, seinem trockenen Humor und vor allem seiner Leinwandpräsenz anrechnen. Wäre dieser Film mit einem anderen Schauspieler, einem Ben Affleck gar, realisiert worden, er wäre locker 4 Punkte weniger wert. Dank Willis jedoch kommt er immerhin auf wackelige 7. Solide Unterhaltung eben, aber nicht das Meisterwerk, dass man von einem neuen Die Hard erwartet hätte.
Chaos
28.06.2007 01:44 Uhr
Geniale Forsetzung. Auch der vierte Teil der Serie muss sich nicht verstecken. Er reiht sich perfekt in die Serie rein. John McClane ist der gute Alte geblieben und die Actionszenen sind perfekt geworden. (Ich hatte schon befürchtet, dass übertriebene Action des digitalen Zeitalters kommen würde.) Die Sprüche von John McClane sind einfach nur der Brüller. Das Publikum hat zu Recht im Saal geklatscht. Eine sehr gelungene Fortsetzung. Ich denke sie wird wohl auch die einzig wahre Fortsetzung in der Masse der "He-wir-könnten-doch-nach-12Jahren-wieder-ne-Fortsetzung-machen-Filme" (Indy,Rambo,Die Hard,Rocky) werden.
mountie
28.06.2007 01:04 Uhr
Die Hard und somit John McClane bleiben das Nonplusultra, wenn es um Action-Kino auf hohem Niveau geht! Natürlich waren bei Teil 4 ein paar Dinge dabei, die auch locker in einem Bad Boys 2 vorkommen könnten, was die Übertriebenheit angeht. Aber Bruce Willis spielt seinen und unseren Liebligs-Action-Helden mal wieder perfekt. Zu bemängeln gibt es somit wenig bis gar nix. Wer absolut nix mit Action-Filmen anfangen kann, läßt besser die Finger davon. Alle anderen sehen einen der besten Filme des Jahres. JOHN MCCLANE RULES!!!!!!!
gimmy167
28.06.2007 00:43 Uhr / Wertung: 6
Ach ja die Anspielungen auf die vorherigen Teile fand ich doch ganz gelungen .. (Agent Johnson.. ^^)
gimmy167
28.06.2007 00:37 Uhr / Wertung: 6
Ja das war er wohl , der 4. Teil dieser bis jetzt aussergewöhnlich guten Actionreihe mit überragendem Bruce Willis. Und um eins vorwegzunehmen : Bruce Willis ist auch dieses Mal in Hochform, der Film ist allerdings aus meiner sicht eine Enttäuschung.

Zum Film selber: Die Actionszenen zu Anfang und bis zur Mitte sind hervorragend inszeniert und auch halbwegs glaubwürdig bzw passend zu Die Hard. Der Humor stimmt an vielen Stellen und Willis hat immer den richtigen Spruch auf den Lippen. Die Story startet vielversprechend endet aber ziemlich belanglos und unvollendet.McLane´s Gegenspieler (bis jetzt ausser im 2. Teil immer sehr überzeugend..) bleibt allerdings so dermassen blass und gleichgültig, dass es einem irgendwann total egal ist was mit ihm passiert oder welche Motive er hat.Ebenso nervend ist auch Willis "Buddy" der eine über die ganze Spielzeit mit seinen Weicheigelaber und Technikgeschiss auf den Zeiger geht. Generell werden mal wieder voll die Stereotypen genutzt vom Hackerkellerfreak bis zum wichtigtuenden FBI Agenten. Kevin Smith ist allerdings wie immer ein Highlight und lockert die Stimmung etwas auf ohne lächerlich zu wirken.
Die spielereien von McLane und seiner Tochter sind ebenfalls recht gelungen können aber nicht über eine wirklich gerade noch Mittelmässige Story hinwegtäuschen. Wer meinen Kommentar zu "The Island" gelesen hat , wird ausserdem wissen wie ich zu Szenen wie dem Fighter/Truck Kampf stehe, denn diese ist absolut lächerlich, übertrieben und unnötig. Das Geld hätte man sich lieber für eine bessere Story aufsparen können, aber wie in allen 3.Teilen diese Jahr muss natürlich alles grösser, und bombastischer sein .. Leider ..

Alles in Allem ein durchschnittlicher Actionfilm, der mit Abstand der schwächste der Die Hard Reihe ist und fast nur durch Willis´ausgezeichnetem Spiel lebt. 6 Punkte für viele vergebenes Potential. (Deutsche Version)

Und noch was: Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl der Film wurde bei uns im falschen Format gezeigt , denn oben und unten schien ständig etwas zu fehlen (abgeschnittene Gesichter etc..)

groeken
28.06.2007 00:28 Uhr
Verdammt geiler Film. Bruce Willis ist zwar schon etwas älter geworden; der Qualität von John McClane schadet das aber garnicht. Der Film ist quasi 120min volle Power Action und voll mit coolen Sprüchen.
Unbedingt sehenswert!
KeyzerSoze
27.06.2007 23:46 Uhr / Wertung: 9
Nach Sichtung der deutschen Fassung möchte ich nun doch zu einer OV-Sichtung raten, da leider bei der Übersetzung überraschend viel in Sachen Humor verloren ging, gerade bei seinen Freuden-/Wutausbrüchen.
Colonel
27.06.2007 23:25 Uhr / Wertung: 9
mann o mann. selten, dass ich von einer fortsetzung so überzeugt bin. wobei ich es ja auch schon bei den teilen 2 und 3 von stirb langsam war. die reihe leistet sich einfach keine schwächen. 4.0 ist sehr action und tempolastig geworden, dazu noch viele viele coole sprüche, verfolgt den trend von teil 3, aber alles passt sehr gut zusammen. manchmal ist es allerdings dann doch etwas zu übertrieben, wenn ich an die szene mit dem lkw denke zum beispiel, aber ansonsten ramba zamba über die gesamtn 120 minuten. toll!!
KeyzerSoze
21.06.2007 21:45 Uhr / Wertung: 9
Da es mir kaum möglich ist meinen Kommentar klein zu halten, bin ich ausnahmsweise mal so frei und verweise auf meine Review
TheRinglord1892
21.06.2007 09:11 Uhr / Wertung: 9
YIPPIE-KA-YEAH!!! :-)
Kazushi
21.06.2007 00:49 Uhr / Wertung: 4
Die FSK hat den Einspruch von Fox abgewiesen, der Film wird nun mit der Freigabe FSK 16 in die Kinos kommen.
Kazushi
19.06.2007 17:16 Uhr / Wertung: 4
Ach Mist, statt html < jetzt das Forendings [ angewandet. Naja, man kanns ja trotzdem lesen.
Kazushi
19.06.2007 17:15 Uhr / Wertung: 4
Zur aktuellen News: Fox hat mehrfach versichert, dass sie den Film [b]nicht[/b] kürzen werden. Die Berufungsverhandlung über die Freigabe ist morgen, man hofft auf das aus kommerzieller Sicht vielversprechendere Siegel FSK 12 (ich schätze die Chancen - ohne den Film zu kennen - dafür übrigens als gut ein), würde aber FSK 16 akzeptieren.
TheRinglord1892
05.06.2007 16:35 Uhr / Wertung: 9
KeyzerSoze
05.06.2007 05:11 Uhr / Wertung: 9
Ja, aber er hat ja gemeint, dass nix an Action, sondern hauptsächlich sein Fluchen durchweg geschnitten würde und der Film dann zumindest auf DVD uncut erscheinen werde.
Narcotic
04.06.2007 23:22 Uhr / Wertung: 8
ja wie jetzt? weiter unten stand doch dass willis sauer ist, weil der film so zerstückelt wurde und nun findet ers doch toll?
aber ein stirb langsam 5 ohne bruce willis ist kein stirb langsam, das geht mal gar nicht! meinetwegen können sie den film ohne willis drehen, aber dann bitte nen anderen titel nehmen, sonst machen die mit einem miesen teil dann den ganzen ruf der serie kaputt!
Narcotic
04.06.2007 23:22 Uhr / Wertung: 8
ja wie jetzt? weiter unten stand doch dass willis sauer ist, weil der film so zerstückelt wurde und nun findet ers doch toll?
aber ein stirb langsam 5 ohne bruce willis ist kein stirb langsam, das geht mal gar nicht! meinetwegen können sie den film ohne willis drehen, aber dann bitte nen anderen titel nehmen, sonst machen die mit einem miesen teil dann den ganzen ruf der serie kaputt!
KeyzerSoze
04.06.2007 21:18 Uhr / Wertung: 9
Dann aber wohl ohne Willis, der meinte bei AICN, dass er auf keinen Fall einen weiteren Film drehen würde, da er mit dem aktuellen so zufrieden ist, dass das ein perfekter Abschluss der Reihe ist.
Joey 4ever
04.06.2007 20:59 Uhr
Übrigens: Inzwischen verdichten sich bereits die Gerüchte, dass ein fünfter Teil folgen soll, wenn "Stirb langsam 4.0" die 200 Mio. Dollar Grenze knackt. Dieser soll dann bereits 2008 in die Kinos kommen.
Monkey
04.06.2007 00:32 Uhr
Soweit ich weiß, geht es um Cyberterrorismus. Daher das "4.0". Ich habe auch gelesen, dass der Chaos Computer Club eine Email von 20th Century Fox bekommen hat. Sie haben den CCC gebeten beim diesjährigen Camp mit der "Marketingmaschine" von 20th Century Fox zu kooperieren. Was immer das auch heißen mag :-)

dynAdZ
03.06.2007 23:43 Uhr
Mich würde mal interessieren, wieso der Deutsche Titel ausgerechnet "4.0" heißt, hat das eine besondere Bedeutung? Zuerst dachte ich, man will mit dieser exakten Zahl so etwas wie einen Schlussstrich andeuten, aber da der Originaltitel ja "Live Free or Die Hard" heißt, nehm ich mal an dass das nur wieder eine tolle Erfinung der deutschen Filmtitelprofis ist ;) SARKASMUSSPOILER!! xD
TheRinglord1892
04.05.2007 18:13 Uhr / Wertung: 9
Nachtrag: Ein Zitat von Bruce Willis und einen sehr interessanten wie auch unterhaltsamen Brief gibt es hier zu lesen.
TheRinglord1892
04.05.2007 18:09 Uhr / Wertung: 9
Der Film wurde in den USA auf eine PG-13 Freigabe zurecht geschnitten (wohl eher verstümmelt) und wird auch in Deutschland in dieser Fassung im Kino zu sehen sein. Bruce Willis selbst war darüber gar nicht erfreut...
Mr.Blond
19.04.2007 01:12 Uhr / Wertung: 9
John McClane is back! Die Actiongranate des Sommers!
burtonesque
09.04.2007 12:54 Uhr
Aufruf and Cineplex: bidde bidde bidde als *sneakbar* einstufen! 8)
Knille
07.04.2007 17:19 Uhr / Wertung: 8
Wenn das mal nicht der coolste Trailer seit langem ist! Allein die E-Gitarren-Interpretation der Ode an die Freude lässt mein Herz aufgehen.
bhorny
07.04.2007 14:05 Uhr
Schaut aus wie 24 mit Action und Bruce Willis :-) Sehen will!!! Jetzt sofort!!!!!
TheRinglord1892
04.04.2007 10:37 Uhr / Wertung: 9
Schöner Trailer, lol Kevin Smith, lol. Genial. Ich freu mich
drauf!
KeyzerSoze
04.04.2007 09:08 Uhr / Wertung: 9
Ich brech sowas von ab! Neuer Trailer und jetzt bin ich entgültig überzeugt, dass der Film sowas von rocken wird:



http://playlist.yahoo.com/makeplaylist.dll?id=1568344&sdm=web&qtw=480&qth=300

Mr.Blond
26.02.2007 20:02 Uhr / Wertung: 9
Also im 2. Trailer gehts noch mehr zur Sache. Und mit Kevin Smith an Bord kanns dazu noch lustig werden. Mann oh Mann... wird auf jeden Fall ein Highlight des Frühsommers
KeyzerSoze
26.02.2007 18:28 Uhr / Wertung: 9
Oha, Kevin Smith spielt im neuen Stirb Langsam mit ... ich werde immer neugieriger!
K4I89
19.12.2006 00:39 Uhr
sieht ja schonmal richtig geil aus der trailer. wenig handlung, viel action - so lieben wir doch unseren bruce :)
KeyzerSoze
18.12.2006 10:00 Uhr / Wertung: 9
Der erste Teaser ist draußen *sabber*



http://www.moviemaze.de/media/trailer/3085/live-free-or-die-hard.html

Kazushi
16.01.2005 13:59 Uhr / Wertung: 4
Ne, 2004 war falsch (habs deswegen geändert), aber es wird noch einer kommen, das ist wohl sehr sicher. Soll aber erst 2006 soweit sein. Ein erstes Drehbuch ist wohl schon fertig und angeblich rettet McClane nicht wie in Teil 1+2 seine Frau, sondern diesmal seine Tochter!
Maddin
16.01.2005 13:49 Uhr
Das mit US 2004 stimmt nicht, oder? Ich wüsste nicht, dess noch ein 4. Teil gedreht wurde. Ich dachte, Bruce Willis hat nach dem 11.9. einen 4. Teil ausgeschlossen?!?

110 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]