The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 13. April 2021  17:38 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

If Only (US 2004)

If Only - Rendezvous mit dem Schicksal (DE 2004)


Genre      Comedy / Drama / Fantasy / Romance
Regie    Gil Junger ... 
Buch    Christina Welsh ... 
Darsteller    Jennifer Love Hewitt ... 
Paul Nicholls ... 
Tom Wilkinson ... 
Diana Hardcastle ... 
Studio    Box Film ... 
Intermedia Films ... 
Tapestry Films ... 
 
Agent KeyzerSoze
 
Wertungen75
Durchschnitt
4.93 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
30.05.2005



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
30.12.2009 11:04 Uhr / Wertung: 5
"If Only" gehört meines Erachtens zu den Filmen die man nicht gesehen haben muss. Nicht abgrundtief schlecht, aber auch nur knappes Mittelmaß langweilt der Film die meiste Zeit mit belanglosen Dialogen und verspielt die Möglichkeiten der “Und täglich grüßt das Murmeltier”-Idee. Für einen romantischen Videoabend mit der Freundin bei Kerzenschein und Rotwein taugt der Film aber allemal, da "If Only" den weiblichen Lebewesen vermutlich deutlich besser gefällt als Ihren männlichen Gegenstücken. [Sneakfilm.de]
Shunji
04.08.2006 22:21 Uhr
Dieser Film trifft wirklich in jeder Szene die falsche Note. Schauspieler und Dialoge wirken hölzern und auch die Nebenfiguren und Nebenplots sind lieb- und leblos gestaltet. Eine wirklich klägliche Produktion.
Nexos
31.05.2005 21:36 Uhr
Ähm, irgendwie scheint mir hier großer Unfug am Werk zu sein, der Film lief laut Score11 am 30.05.05 im Luxor in Schwetzingen in der Sneak und soll am gleichem Tag als DVD erschienen sein, also entweder wurde da etwas falsch eingetragen oder die Filmvorführer haben da eine Schraube locker.
Gnislew
25.04.2005 23:00 Uhr / Wertung: 5
Einfach nur schlecht. Wenn ein ganzer Kinosaal den Plot durchschaut und nur noch auf den Abspann wartet muss der Regisseur etwas falsch gemacht haben. Die schlechte Leistung der Darsteller, die unnötig langegezogenen Dialoge und die völlig unnötigen Szenen in der englischen Natur machen dieses Film kaum erträglich und wachbleiben fast zum Problem. Einzig der wuchtige Orchestrale-Score lockert den Film auf.
yaldaboath
07.04.2005 12:24 Uhr
Oh scheisse, war das schwach...90 Minuten Dauergeheule, schwulstige Monologe und eine abgrundtiefe Hauptdarstellerin, deren einzige Fähigkeit wohl hin- und wieder niedich in die KAmera zu grinsen ist. Selbst meiner Freundin, die eigentlich auf solche Schnulzen steht war das diesmal eine deutliche Ladung Schmalz zuviel. Hab ihn nur zuende gesehen um berechtigt zu sein hier einen schlechten Kommentar abzugeben.
Die schwächste Sneak überhaupt bisher (und ich hab seit etwa 2 Jahren so gut wie keine Woche ohne Sneak erlebt)
flechette
03.03.2005 23:43 Uhr
Eine Mischung aus "Und täglich grüßt das Murmeltier" und "Lola rennt". Allerdings die ernste Variante, zu Lachen gibt es hier kaum was. Das ist an sich nicht schlimm, nur hatte unser Sneak-Filmvorführer "If only" als Komödie angeprießen. Und das war er halt einfach nicht, so dass ich den Film über ständig auf weitere Gags gewartet habe. Er ist als Liebesdrama ganz passabel, allerdings können beide Hauptdarsteller nicht überzeugen. Jennifer Hewitt nervt die erste halbe Stunde extrem, was aber wohl an ihrer Rolle liegt. "If Only" bleibt recht kurzweilig und hat keine allzugroßen Makel. Aber halt auch keine großen Höhen.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]