The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 15. Dezember 2019  16:13 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

12 Angry Men (TV) (US 1997)

Die 12 Geschworenen (DE 1997)
Die zwölf Geschworenen (DE 1997)


Genre      Drama
Regie    William Friedkin ... 
Buch    Reginald Rose ... 
Darsteller    Armin Mueller-Stahl ... Juror #3
Courtney B. Vance ... Foreman
Jack Lemmon ... Juror #8
James Gandolfini ... Juror #6
Mykelti Williamson ... Juror #10
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent KeyzerSoze
 
Wertungen126
Durchschnitt
8.03 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
08.03.2009 17:05 Uhr / Wertung: 8
Aufgrund seines wirklich tollen Casts und der minimalistischen Inszenierung braucht sich dieses Remake nicht vor dem Original von Lumet verstecken. Die Darsteller um Jack Lemmon, William Peterson (bei dem allerdings sehr nervig ist ihn nicht in der gewohnten Gil Grissom Stimme zu hören, sondern mit der Standardstimme von Michael Douglas), James Gandolfini etc. wissen zu überzeugen, spielen teilweise sogar richtig groß auf und können dank der tollen Dialoge auch wunderbar chargieren. Einzig der schwache Tony Danza will da nicht so ganz ins Bild passen, aber darüber kann man noch hinwegsehen, ist er immerhin der Einzige von 12 Akteueren der nicht zu gefallen weiß. Ein wirklich gutes fürs TV produziertes Remake.
Fox
09.03.2008 11:58 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 09.03.2008 um 12:13
@McWaldmann: Der Einwand wird ja sogar angesprochen (oder war das nur im Originalfilm der Fall?): Der Anwalt hätte etliche Folgerungen vermutlich ziehen können, aber da er bei dem Fall nichts gewinnen kann, ist durchaus vorstellbar, dass er den Fall bereits zu Anfang geistig abgehakt hat und sich auf andere Fälle konzentriert.

Außerdem basiert das Theaterstück tatsächlich auf einem wahren Fall.
McWaldmann
09.03.2008 09:00 Uhr
Der Film ist sicher super gemacht, aber ich finde es unrealistisch, dass ein Jury im Nachhinein einen Fall komplett aufrollt, der vorher schon im Gerichtssal durchgeackert wurde. Vor allem sind die Schlussfolgerungen nicht so überraschend, dass sie nicht auch von jedem Durchschnittsanwalt hätten gezogen werden können.
mr_gm
11.03.2007 00:16 Uhr
Ich gehöre auch zu denen, die das Original nicht kennen. Vielleicht deshalb finde ich dass dies ein Film ist, über den sich wenig diskutieren lässt: Ein Klasse Film!!!
gimmy167
12.11.2006 23:51 Uhr / Wertung: 8
Habe ich vor dem Original gesehen und muss sagen , dass auch diese Remake zu überzeugen weiss.Super Dialoge, und minimalistische Inszenierung , und trotzdem unglaublich interessant und brisant. Einfach schockierend wie manche über ein Menschenleben entscheiden wollen.
9/10 schon starrköpfige Jurymitglieder (1 weniger als das Original)
janssen
26.12.2005 19:58 Uhr / Wertung: 6
ne. ne,ne. das is soooo weit entfernt von der klasse des originals....
Kazushi
12.02.2005 01:13 Uhr / Wertung: 8
Ein Remake das fast die Klasse des Originals erreicht. Die größte Schwäche ist vielleicht sogar, dass man durchaus sagen kann, dass der Film sich zu stark an das Original hält. So konnte man wenigstens nichts groß schlechter machen. Zum Gelingen des Films trägt eine gute Schauspielerauswahl bei. Selbst ein im Vergleich wohl eher mäßig begabter Schauspieler wie Tony Danza fällt nicht negativ auf, weil die Anforderungen der Rolle zu ihm passt. Besonders gerne sehe ich allerdings immer wieder den leider kürzlich verstorbenen Ossie Davis, der auch hier - obwohl er nicht zu den Geschworenen gehört, die besonders im Vordergrund stehen - zu überzeugen weiß. In diesem Zusammenhang möchte ich gleich die Gelegenheit nutzen und auf „The Scalphunters - Mit eisernen Fäusten“ hinweisen, der heute Abend um 22.55 Uhr im Hessischen Fernsehen kommt. Dort liefert Ossie Davis eine wirklich hervorragende Performance ab.
flechette
03.09.2004 16:34 Uhr
Es ist Wahnsinn, welche Atmosphäre dieser Film aufbaut. Allein schon die Idee, das ganze in einem abgeschlossenen Raum spielen zu lassen ist toll. Aber die schauspielerische Leistung der meisten Juroren toppt dies nochmal. Die Atmosphäre schafft eine starke emotinale Nähe zum Film: Der enge Raum, die stickige Luft, das furchtbar heiße Wetter und die Arroganz mancher Juroren lassen den Film nicht einfach so vorbeiplätschern. Keine Special Effects, keine Riesenbudgets und keine Humorflut - trotzdem ein richtig toller Film der Lust macht, das Original anzuschauen.
Jan Ove Waldner
25.06.2004 19:58 Uhr / Wertung: 8
solltest dir dann mal die originalversion anschauen. beim remake missfällt mir im vergleich zum original vor allem die kameraführung und jack lemmon als geschworener nr.8., henry fonda spielt die rolle überzeugender. auch die anderen schauspieler sind nicht so überzeugend wie die "originalen", es wirkte alles so lustlos und mit weniger engagement gespielt. das soll nicht heissen das der film schlecht ist, aber das original ist deutlich besser.
tobias
21.06.2004 08:37 Uhr
Ich weiss, ich weiss, es ist nur ein remake eines Klassikers. Dennoch habe ich diese Version bis jetzt als einzige Version gesehen. Und die Schauspieler sind allesamt klasse. Und naja, über die Story brauchen wir ja glaube ich nicht diskutieren. Genial!

10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]