The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 08. März 2021  13:17 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Dawn of the Dead (US 2004)


Genre      Horror / Action / Thriller
Regie    Zack Snyder ... 
Buch    James Gunn ... 
Darsteller    Mekhi Phifer ... Andre
Sarah Polley ... Ana
Tom Savini ... The County Sheriff
Ty Burrell ... Steve Markus
Ving Rhames ... Kenneth
[noch 7 weitere Einträge]
 
Agent KeyzerSoze
 
Wertungen766
Durchschnitt
7.29 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
19.08.2004

Start in den deutschen Kinos:
15.04.2004



30 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

RimShot
28.06.2009 19:27 Uhr
Das Remake von Dawn Of The Dead fand ich ganz gut. Klar, besonders Innovatives gibts nicht, aber dafür nette Effekte, teils witzig und teils abartig.

MEhr erwarte ich aber auch gar nicht von einem Zombiefilm DIESER Gattung, denn unterhalten hat er mich durchweg und das ist hier die Hauptsache.

Sehr geil ist bei den Specials auf der DVD das Videotagebuch des einen Snipertypen vom anderen Dach! Kann ich nur empfehlen mal reinzuschauen!
blingblaow
25.09.2007 11:37 Uhr / Wertung: 9
@Kazushi: jap, hab den die directors cut dvd jetzt auch 5 mal angeschaut und der film macht immer noch soviel spaß wie beim ersten mal guggn...sowohl alleine als auch mit einer horde kumpel ist der streifen einfach super, gute mischung aus spannung, witz und gore!
Fox
05.10.2006 22:47 Uhr / Wertung: 3
Wenn das wirklich schon einer der besseren Zombie-Filme sein soll...


Dem Original kann man ja wenigstens noch anrechnen, dass es für seine Zeit wirklich schockierend und damit innovativ war. Aber die Kopie!? Die hat ja gar nichts! Knappe zwei Stunden geballte Langeweile und vorhersehbarem Unfug, natürlich unterbrochen von Gore.

thomasf80
03.05.2006 12:39 Uhr / Wertung: 9
Einer der besten Zombie-Filme aller Zeiten. Das Ende ist zwar nur einigermassen überraschend und findet erst während dem Abspann statt (also nicht gleich ausschalten!!), aber ansonsten ist er top. Die Zombies sehen alle sehr verschieden aus. Da hat man sich also wirklich Mühe gegeben. Auch die Schauspieler wurden sorgfältig und passend ausgewählt.
Kazushi
11.07.2005 14:38 Uhr / Wertung: 9
Der Director’s Cut von Dawn of the Dead (9/10) hat mich auch beim nun dritten Anschauen rundum überzeugt. Eine meiner Ansicht nach wirklich erstklassige Mischung aus Action, Horror und Fun versehen mit überzeugenden Darstellern und einer guten Story.
Thanatos
04.04.2005 20:04 Uhr / Wertung: 9
Spam nicht rum du *****
spider74
04.04.2005 15:25 Uhr
Klasse, dann verkauf' ich dir meine.
Thanatos
01.04.2005 12:13 Uhr / Wertung: 9
Ganz guter Horrofilm mit gutem Ende - man sollte auf der DVD den Abspann auch mit anschen! Dieser Film ist weniger was für Menschen die den Nervenkitzel suchen als für die die einfach nur Blut und Gemetzel sehen wollen. Ich würde für die DVD bis 15€ ausgeben.
spider74
26.03.2005 13:27 Uhr
Schwere Enttäuschung, dieser Streifen. Keine Atmosphäre, keine Spannung, lächerliche Charaktere. Kann mich einigen Vorrednern nur anschließen, "28 Days Later" ist um Längen besser (ist nicht nachvollziehbar, dass der im Schnitt um einen Punkt schlechter bewertet wird). Wenn "Dawn of the Dead" einer der besseren Splatter-Filme der letzten Jahre sein soll, hat man seit "Night of the Living Dead" anscheinend nicht viel verpasst.
Gnislew
19.12.2004 22:39 Uhr / Wertung: 7
Habe gerade den Directors Cut auf Premiere Direkt gesehen und muss sagen ein netter Streifen. Bis auf das die Zombies rennen können einer der besseren Horror/Splatterfilme der letzen Jahre.
Moociloc
15.09.2004 08:52 Uhr
Dawn of the Dead ist zum einen der Beweis dafür, warum ich das Horror/Splatter Genre für das stupideste Genre überhaupt halte. SPOILER: Die Charakterentwicklung ist wirklich grausam, von dem Mädchen welches den Hund rettet, über den emotional überforderten werdenden Vater bis hin zum anfänglichen Arschloch welcher dann zum Helden wird und sich für die Gruppe aufopfert. Die Story ist sicher nicht das Gelbe vom Ei, aber ausreichend um den Rahmen für die Metzelei hier zu bieten, aber wenn man Zombies durch riesige Spinnen ersetzt hat man nahezu komplett Arac Attack. SPOILERENDE Zum anderen ist Dawn of the Dead aber technisch perfekt umgesetzt. Bietet Fans des Splattergenres sicher jede Menge Spaß. Es gibt Kettensägenaction, Schießübungen und Einsatz von sonstigem Schieß- und Schlagwerkzeug. Besonders der Anfang war sehr gelungen und eigentlich ist es schade, dass diese Spannung und Atmosphäre schnell verloren gegangen ist. Trotz einigen Kritikpunkten ist Dawn of the Dead ein guter Film, der Freunden des Genres sicherlich noch besser gefallen wird als mir.
delacroix
04.09.2004 07:39 Uhr / Wertung: 9
Zitat: "Kannst ja zu ihm rüber gehen und ihm einen Schinken bringen" :)
Gamecat
31.08.2004 13:32 Uhr
Jetzt hab ich 453 Filme gewertet und das hier ist mein aller erster Zombie-Film. Hab mir sowas noch nie angesehen. Am Anfang war der sogar richtig spannend - [spoiler]z.B. der kurze Moment wo die Krankenschwester aus dem Hospital kommt und aus dem Krankenwagen zwei Beine raushängen... [ende] Aber relativ bald ist für mich die Stimmung total umgeschlagen - [spoiler] ab dem Zeitpunkt, wo sie aus ihrem eigenen Haus flüchtet und von ihrem Mann verfolgt wird der aber plötzlich das Interesse verliert und sich zügig auf ein leichteres Opfer stürzt... [ende] Ab da war das die beste (schwarze) Komödie des Jahres! Irre Karambolagen, coole Sprüche und jede Menge headshots... "Jay Lenno! Burt Reynolds!" 8) Ich hab lange nicht mehr so gelacht! Das die allgemeine Handlung sehr vorhersehbar wurde, liegt wohl am Genre... obwohl es sicher auch interessant gewesen wäre, wenn die Spannung der ersten 5 Minuten über den ganzen Film gehalten worden wäre. Ganz gute Unterhaltung für Erwachsene, aber "Gänsehaut" erzeugt das nicht...
Bast
17.08.2004 23:54 Uhr
Hab mir grad das Bonusmaterial auf der DVD angesehen. Dass nenne ich doch mal ein gelungenes Bonusmaterial. Zum einen ist ein Video zu sehen, in dem Andy (der Waffenladenbesitzer)seine letzten Stunden aufgezeichnet hat. Und zum anderen eine Nachrichtensendung, in der unter anderem erklärt wird, wie man sich gegen die Zombies wehrt. Wirklich sehr amysant anzusehen. ;-)
Thomas
09.08.2004 09:39 Uhr
Der Directors Cut enthält einige Szenen, die den Film abrunden und schlüssiger machen. Man sieht ausführlicher den Weg zur Mall und wie sie nach innen gelangen (inkl. mehr Zombieszenen). Einige Splatterszenen sind noch expliziter und/oder länger. Die Flucht aus dem Gunshop ist ausführlicher sowie einige Handlungszenen erweitert.
Bilder mit Beschreibung: http://www.homepageofthedead.com/cgi/forum/forum.pl?f=7&m=11814
lurchi
07.07.2004 08:28 Uhr
Actionreicher Zombie-Streifen ohne wirkliche Überzeugungskraft, welcher nach einem vielversprechenden Beginn sehr schnell abflacht. Wo 28 Days Later mit Spannung, Originalität und dichter Atmosphäre glänzte, enttäuscht Dawn Of The Dead mit Seelenlosigkeit, Unglaubwürdigkeit und einer Überdosis Splatterszenen, welche mit der Zeit so zu langweilen beginnen, dass man
hofft, das die Leute gebissen werden und der Film damit endlich endet...
Thomas
24.06.2004 16:20 Uhr
Nach neuesten Informationen wird der längere Unrated-Cut auch in Deutschland als "Exklusiver Directors Cut" veröffentlicht. Eventuell werden sich dann noch einige der angesprochenen logischen Lücken schließen und den Film noch etwas runder (und auch blutiger *ggg*) machen. Momentan wird der 19.08. als Releasedatum angekündigt. Hoffen wir mal, dass es dabei bleibt...
HarryBelafonte
14.05.2004 15:04 Uhr / Wertung: 10
WUHU das ist ein geiler Film. Aber wirklich der Beste Zombie Film. Aber Trendsetter hat schon Recht, die Charaktere haben Sachen gemacht die man überhaupt nicht nachvollziehen konnte, man hat sich nur darüber Aufgeregt. Aber hey das ist Ein Zombiefilm Sie sollen Sterben, es hat spass gemacht sich darüber aufzuregen. Und diese geilen Zombiemassen. Die Welt brauch mehr von solchen Filmen. Splatter und Spass Pur.
trendsetter
23.04.2004 13:48 Uhr
Nachdem der Film hier mit reichlich Vorschußlorbeeren ausgestattet war, konnte man ja einiges erwarten. Dawn of the Dead war dann auch technisch sehr gut gemacht, klasse Splatter-Szenen, sowie ein innovativer Abspann. Nachdem man ein paar Minuten zu Beginn schön eingelullt wurde, ging´s dann quasi von Null auf Hundert los - Splatter pur! Darüber hinaus mangelt es ihm aber an allem, was einen guten Film ausmacht! Insbesondere die Charaktere sind dermaßen lieblos gezeichnet, dass es einem die Haare zu Berge stehen läßt. *SPOILER*: Die gute Nicole, die mitten in eine Zombie-Versammlung fährt, nur um ihren zugelaufenen Hund zu retten. Mag ja sein, dass sie alle Verwandte verloren hat und den Hund als einzigen Bezugspunkt ansieht - dennoch aaarrrggh! Und der obercoole Security-Chef, der sich plötzlich als Samariter fühlt und sich am Ende strahlend für die anderen opfert - gähn! Ab der Hälfte beginnt der Film zu nerven! Kein Vergleich zu 28 Days Later, der alles bietet, was Dawn of the Dead auch zeigt - nur besser!
Knille
18.04.2004 16:59 Uhr / Wertung: 8
Auch ich kann mich den überschwenglichen Kommentaren nur bedingt anschließen. Zwar war der Film wirklich klasse gemacht, streckenweise herrlich komisch und mit feinen Aktion- und Splatter-Szenen gesprickt, aber der letzte Pfiff hat dann doch irgendwie gefehlt. Außerdem waren die Darsteller (allen voran mal wieder die Frauen) sooo selten dämlich, dass es richtig genervt hat (vor allem die doofe Schnepfe, die es für eine gute Idee hielt, mitten in eine Zombie-Versammlung zu fahren, nur um einen lausigen Köter zu retten). Abgesehen davon macht der Film aber schon Spaß und wird durch einen großartigen Soundtrack abgerundet (vor allem Cashs "The Man Comes Around" und "The Sickness" von Disturbed). Wer Splatter mag, sollte "Dawn of the Dead" schon gesehen haben (das Original natürlich auch...)
mad.f4ei
18.04.2004 13:52 Uhr
Im Gegensatz zu Keyzer hatte ich an den Film zu geringe Erwartungen. Ich hatte gedacht bei dem Film handle es sich um einen absolut Trashigen Zombiestreifen ala "From dusk till Dawn" (was aber nicht heissen soll das FDTD schlecht war). Im großen und ganzen ein guter Zombiefilm und Zeit langem ein Lichtblick des Genres!
KeyzerSoze
16.04.2004 16:53 Uhr / Wertung: 7
Ich bin wohl mit viel zu großen Erwartungen in den Film gegangen und der geniale Anfang hatte diese dann leider noch höher gesteckt. Im Grunde war der Film sicherlich nicht schlecht, teilweise sogar richtig gut, aber mir fehlte einfach das Besondere und auch das Feeling des Originals. Zwar gabs auch teilweise sehr originelle Einfälle, wie der schon angesprochene Beginn des Filmes, aber der Rest hält sich leider nur auf sehr hohem Mainstream-Splatter. Dawn of the Dead hat sicherlich seine Momente und gehört zu den besten Horrorfilmen in letzter Zeit, aber so gut wie alle tun ist er beileibe nicht. Könnte aber wie gesagt an meiner viel zu hohen Erwartungshaltung liegen, vielleicht werte ich ihn nach der 2. Sichtung ja noch um einen Punkt auf.
wonderwalt
16.04.2004 00:18 Uhr / Wertung: 8
Spoiler: @Marcel: Irgendwann gibt`s mal ein Gerangel, bei dem die Schwangere beteiligt ist. Entweder ganz am Anfang, am Brunnen in der Mall oder in der Szene, als das Trüppchen aus dem LKW reinkommt. Oder wo ganz anders. Auf jeden Fall gibt es die Szene auch in der dt. Kinofassung.
Marcel
15.04.2004 23:03 Uhr
SPOILER!!!!!!!!!! Ich weiss nicht inwieweit der jetzt geschnitten war aber wann bitte hat sich die Schwangere infiziert? Die lag plötzlich in den Wehen und wurde zum Zombie. Ansonsten ganz gut, der Vorspann war wirklich Weltklasse, unterlegt vom Johnny Cash-Kracher 'The man comes around'
wonderwalt
15.04.2004 16:20 Uhr / Wertung: 8
Gelungenes, 2004-kompatibles Remake von Romeros Spritzer-Klassiker. Spannende Inszenierung, hohes Tempo, ordentlich Action. Seit "From Dusk Till Dawn" das Beste in Sachen Mainstream-Splatter.
bhorny
28.03.2004 14:11 Uhr
Wohl der beste Zombie-Film ever!
dito ScorMaster!
Selten hat es so Spaß gemacht beim Zombiemetzeln zuzusehen! Handwerklich perfekt inszeniert und mit genau den richtigen Schauspielern besetzt! Einzig die Massenangriffe in der Mall haben mir aus dem Original gefehlt, da dies jedoch eine Neuinterpretation und kein wirkliches Remake ist, geht das in Ordnung! ... und selten hat es ein Abspann so in sich gehabt :-)
Alice Harford
17.03.2004 23:50 Uhr / Wertung: 10
Ich stehe 100% hinter Scoremasters Aussage. Selten einen solch rundum gelungenen Splatter-Film gesehen. Korrektur: Noch nie solch einen rundum gelungenen Splatter-Film gesehen. Das Ergebnis von Scoremaster's und meiner Diskussion nach dem Film, ob man einem Machwerk dieses Genres 10 Punkte geben darf, seht ihr ja anhand unserer Wertungen.
ScoreMaster
17.03.2004 23:22 Uhr
Bleibt nur zu hoffen, dass der Film ungeschnitten in die deutschen Kinos kommt. Die Pressevorführung, die ich gesehen habe, war ziemlich sicher die unzensierte OV.
ScoreMaster
17.03.2004 23:22 Uhr
Boa, bin ich aufgewühlt! Bei Dawn of Dead stimmt einfach alles. Ich muss mir unbedingt irgendwann einmal das Original anschauen. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass das Original so gut ist, wie dieses Remake. DotD ist Splatter, Horror, aber zwischendurch auch lustig und dann ruhig, und das ganze in der richtigen Mischung. Er ist handwerklich hervorragend gemacht und unterscheidet sich von den anderen Filmen dieses Genres durch interessante sich entwicklende Charaktere. Und er ist furchtbar konsequent, aber ohne zu spoilern kann ich das nicht erklären. Also unbedingt anschauen, wer die Nerven dazu hat!
wonderwalt
09.01.2004 18:35 Uhr / Wertung: 8
Remake des Romero-Klassikers von 1978. Trailer macht einen ganz passablen Eindruck.

30 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]