The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 10. August 2020  04:15 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Beta Test (US 2016)


Genre      Action / Sci-Fi / Thriller
Regie    Nicholas Gyeney ... 
Buch    André Kirkman ... 
Nicholas Gyeney ... 
Darsteller    Larenz Tate ... Max
Linden Ashby ... Kincaid
Manu Bennett ... Creed
Musik    Amir Derakh ... 
Anthony Valcic ... 
Ryan Shuck ... 
 
Agent FreuleinUrst
 
Wertungen1
Durchschnitt
5.00 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]

WinstonSmith
23.04.2018 11:53 Uhr / Wertung: 5
Einerseits ist "Beta Test" eindeutig ein C-Movie, aber andererseits beinhaltet der Film doch ein paar interessante Ansätze und Handlungsmomente die den Film durchaus sehenswert machen, wenn diese nur nicht so billig umgesetzt worden wären (und ich meine wirklich billig).
Die Grundidee von "Beta Test" ist nicht ganz neu, und wurde bereits in diversen Filmen verwendet, denn sie besagt (in etwa), das der größte und fieseste Computerspiele-Hersteller zwar öffentlich für das Verbot von Waffen eintritt, aber andererseits, mittels einer neuen Technologie, seinen Gamern diese Waffen überantworten will, da diese in seiner neusten Spieleversion reale Killer steuern sollen.
An diesem Punkt setzt der Film ein, und wir erleben mit, wie der Top-Spieler der Firma die Beta-Version testet, ohne zu wissen was auf ihn zukommt. Gamer und Zuschauer befinden sich abwechselnd in der realen und in der Spiele Welt, sehen das Geschehen aus verschiedenen Blickwinkeln, und sind mittendrin bei dem was die (reale) Spielfigur ausführen muss. Wie so oft bei Games üblich, geht es dabei nicht zimperlich zu, und somit ist einiges an Kämpfen, Schießereien, und Blutvergießen mitzuerleben.
Wie gesagt, im Grunde ist die Handlung gar nicht so übel, doch leider sind es fast alle der Schauspieler, von Ausstattung kann man kaum reden (denn es wurde einfach an gewöhnlichen Orten gefilmt), die Spezial-Effekte sind so lala, und die Charaktere (und ganz besonders das was sie sagen) sind schlicht dilettantisch. Die einzige Figur die mich überzeugt hat, ist der Kämpfer der durch den Gamer bewegt wird, denn wenn dieser manchmal etwas seltsam wirkt, liegt das daran, das er Figur und Mensch gleichzeitig ist, als derjenige, der die gesamte Action in diesem Film zu tragen hat, hat er jedoch ausreichend Präsenz und "Wums!" zu bieten

Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]