The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 01. Oktober 2022  08:10 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Thoroughbreds (US 2017)

Vollblüter (DE 2017)


Genre      Comedy / Crime / Drama / Thriller
Regie    Cory Finley ... 
Buch    Cory Finley ... 
Darsteller    Olivia Cooke ... Amanda
Anya Taylor-Joy ... Lily
Anton Yelchin ... Tim
Paul Sparks ... Mark
Studio    Big Indie Pictures ... 
June Pictures ... 
Verleih    Universal Pictures International (UPI) ... 
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen48
Durchschnitt
6.20 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
13.12.2018

Start in den deutschen Kinos:
09.08.2018



5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

k_lol_ecker
21.07.2022 16:05 Uhr / Wertung: 9
Ich kann mich den vorangegangen Kommentaren weitgehend anschließen. Das Drehbuch ist eher unkonventionell und hat mir aufgrund seiner Unvorhersehbarkeit sehr gut gefallen.
Ähnliches gilt aber auch für die Musik, die mit einigen sehr ungewöhnlichen Klängen aufwartet und auch prima ins Horror-Genre gepasst hätte.
Auffallend war auch, dass nur wenig explizite und *relativ* milde Gewaltszenen vorkommen.
Am Ende des Films wird Gesellschafts-Kritik angedeutet (zumindest auf etwas verschleierte Weise) was nochmal 1 Pluspunkt in meiner Buchführung ist.
Bin immer wieder erstaunt, auf welche Filme man stößt, von denen man nie gedacht hätte, dass es sie gibt.
mountie
17.07.2021 01:43 Uhr - Letzte Änderung: 17.07.2021 um 01:47
"Vollblüter" ist ein ungewöhnlicher Thriller, der zwar mit einem tollen Cast aufwarten kann, aber seine Geschichte für mich nicht genug Stoff bieten konnte, um mich ca. 90 Minuten lang hindurch an die Story zu fesseln.
Gerade nämlich dieser Verlauf der Handlung hat eine eigentlich für Buchverfilmungen typische Art, in der die Gemütslagen der Figuren nur schwer vom geschriebenen Wort auf die Leinwand umzusetzen sind. Das es sich hier dann um ein Original-Drehbuch handelt, verwunderte mich doch, und ich muß leider anmerken, das für mich die Gefühle doch sehr undurchsichtig verarbeitet wurden. Zusätzlich dazu tue ich mir immer schwer mit Stoffen, die keine wirklichen Sympathie-Träger aufweisen können. Sei es ein Anti-Held, verschrobener Hauptcharakter, oder auch eine originelle Figur in einer Nebenrolle. All dies war hier nicht vorhanden. Selbst die gefühllose Amanda wird zwar von Olivia Cooke gut gespielt, kommt aber mit ihrer Art zu arrogant und scheinheilig rüber, als das ich Mitgefühl für sie aufbringen könnte.
"Vollblüter" sollten sich die Menschen ansehen, die mal eine etwas andere Art von Thriller ausprobieren wollen. Es sollte ein Hang zur Programm-Kino-Sparte vorhanden sein, denn Mainstream-Kost sieht anders aus. Für mich eher im Mittel-Klasse-Bereich, weil mir eine ausreichend unterhaltsame Story und sympathische Figuren fehlen. Somit von mir ein "Okay", aber mehr auch nicht...
Vielseher
12.09.2018 20:23 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 12.09.2018 um 20:48
Für mich ein Geheimtipp. Die Wendungen sind nicht vorhersehbar. Stark ist das Wechselspiel der beiden Hauptfiguren, insbesondere dahingehend, wer wen unterschwellig versucht zu beeinflussen und zu manipulieren und wie sich das im Laufe der Handlung entwickelt. Das Umfeld tritt „kaum“ in Erscheinung und macht dann doch nicht das, was man erwartet. Erwähnenswert ist ferner das Öffnen einer Weinflasche „andersherum“, was ich bisher nur einmal im realen Leben so gesehen habe.

Der hier gezeigte subtile Humor sollte viel häufiger vermittelt werden. Wer ihn nicht mag, kann sich jedoch mit der Zeit daran gewöhnen.

sneak12
25.08.2018 14:44 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 25.08.2018 um 14:47
"Thoroughbreds" hat mir sehr gut gefallen, man muss allerdings die Machart und den speziellen Humor des Films mögen und zu nehmen wissen. Schnittchen Olivia Cooke spielt wie immer großartig und auch Anya Taylor-Joy, Anton Yelchin und Paul Sparks liefern eine überzeugende Performance ab. Ein sehr intelligenter und leicht schräger Thriller, welcher nicht den Geschmack der breiten Masse treffen wird.
Gynther
10.07.2018 09:10 Uhr / Wertung: 8
Einer der letzten Filme mit dem viel zu früh verstorbenen Anton Yelchin, in einer Nebenrolle, ist ein wirklich guter Thriller. Die beiden Hauptcharaktere in ihrer zynischen und schwarz humorigen Art führen uns zielsicher durch die Handlung, die beiden Hauptdarstellerinnen wissen dabei zu überzeugen.

5 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]