The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 13. April 2021  17:44 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Final Fantasy VII: Advent Children (JP 2005)


Genre      Animation / Action / Sci-Fi / Thriller
Regie    Takeshi Nozue ... 
Tetsuya Nomura ... 
Buch    Kazushige Nojima ... 
Produktion    Shinji Hashimoto ... 
Yoshinori Kitase ... 
Schnitt    Keiichi Kojima ... 
Kostüme    Takayuki Takeya ... 
Art Direction    Yusuke Naora ... 
Studio    Square Enix Company ... 
 
Agent Bast
 
Wertungen92
Durchschnitt
6.63 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
01.01.1970



15 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
26.08.2010 21:51 Uhr - Letzte Änderung: 26.08.2010 um 21:55
Leider funktioniert Advent Children als alleinstehender Film in keinster Weise. Dem Zuschauer wird viel zu viel Vorkenntnis der Spielevorlage abverlangt, was, wenn es ein Teil 2 einer Filmvorlage wäre, noch zumutbar gewesen wäre. Aber da Final Fantasy VII - Das Spiel nunmal mit einer Spielzeit von dutzenden von Stunden aufwartet, sind diese Vorkenntnisse eher seltener vorhanden (Ich selbst habe FF 7 auch nie bis zum Ende durchzocken können...).
Abgesehen aber von diesem großen Makel, hat Advent Children auch auf technischer Seite so manchen Mängel. Die Synchro ist dahingeschludert, und die Musikuntermalung oft unpassend, da teilweise direkt aus dem Spiel importiert.
Was bleibt ist ein Film der perfekt als "kleine", freigeschaltene Belohnung für das Durchzocken vom Original Final Fantasy 7 funkioniert hätte. Denn es befinden sich massig Nostalgie- und Wiedererkennungsszenen in dieser Fortsetzung bei denen Fans noch am ehesten das Herz aufgeht (z. B. die Szenen mit Aerith oder Sepiroth erinnern an ganz große Spiele-Erfahrungen).
Für den Rest der Menschheit somit also ein verwirrendes Stück Computer-Animation, das optisch einiges hermacht, aber storytechnisch nicht mit der wunderschönen Geschichte vom Original-FF7 im entferntesten mithalten kann.
Für Gamer ein Stückchen Nostalgie aus der großen Zeit der PlayStation, das aber trotzdem mehr enttäuschend als irgendwas anderes ist.
Mittelmaß-Wertung von mir, mit Gamer-Bonus-Point.
AlexKidd
10.03.2010 19:26 Uhr / Wertung: 6
Weil gestern Teil 13 der Spiele-Serie erschienen ist, hab ich mir den Film zum siebten Teil nochmal zu gemühte gezogen.
Ich verehre den siebten Teil als Spiel, aber der Film greift bei mir gar nicht.
Alles wirkt so an den Haaren herbei gezogen und macht mir beim zweiten sehen immer noch keinen Spass.
Die Geschichte kommt zu keiner Zeit an die Ausmaße der Spielevorlage heran und verunstaltet für mich ein großartiges Erbe.

Einzig die Kämpfe und die Action konnten mich erneut begeistern, denn Choreographiert und Inszeniert sind die Super.
Die Szene mit dem "gen Himmel springen und sich von anderen Leuten im Sprung hoch schmeissen lassen".... werd ich mal aussen vor lassen, denn die war nur albern.

Fazit: Selbst für Fans nur bedingt geeignet.
Wer hofft eine Fortsetzung im Ausmaße der Spielevorlage zu sehen, könnte enttäuscht werden.
Wer einfach mal wieder die Charaktere aus dieser in Action erleben möchte, wird das bekommen.

PS: Warum sehen eigentlich selbst die kranken Menschen noch nahezu Perfekt aus, keiner hat Falten oder sonst irgendwelche Makel die darauf hinweisen, das sie Menschen und keine Schaufensterpuppen sind.
Naja liegt wohl daran das es eine Fantasy Welt ist. o_o
RPS
15.01.2010 00:08 Uhr
Ich bemüh mich ja, aber viel verstanden hab ich jetzt nicht von dem Film. War trotzdem sehr cool und unterhaltsam. Ich denk man braucht echt die Story ausm Spiel...
flechette
27.02.2007 18:43 Uhr
Oh je, wie kann man nur... ein wunderbares Spiel, vielleicht das Spiel mit der schönsten Geschichte überhaupt hat einen filmischen Nachfolger bekommen - und der versagt komplett. Die Handlung, die Geschichte ist so gut wie nicht vorhanden und in zwei Sätzen erzählt. Gerade wenn man in so große Fußstapfen tritt, muss man ziemlich aufpassen nicht in ihnen zu verschwinden. Ich habe mich sehr gefreut, die alten liebgewonnenen Charaktere erneut zu sehen. Vom alten Charme ist aber nicht viel geblieben, es fehlt sozusagen das Herz. Die Grafik ist gut, wenn auch nicht so atemberaubend wie beim ersten Kinofilm von Final Fantasy. Leider scheint man hier zuviel Wert auf grafische Spielereien gelegt zu haben, es nervt einfach irgendwann zum zigsten Male die feinaufgelösten und sich im Wind bewegenden Haare zu sehen. Vor allem wird man mit Nahaufnahmen immer wieder draufgestoßen, wie toll die Grafik doch ist. Genauso schlimm wie die fehlende Handlung ist die deutsche Synchronisation. Bei den wenigsten Personen konnte ich noch eine Verbindung zum Spiel herstellen, einige Stimmen waren grotesk. Bei vielen Sprechern hatte ich das Gefühl, sie hatten keinerlei Vorkenntnis zu der Geschichte und ihren Personen, außerdem hatten sie wohl auch nicht besonders viel Lust. Die Übersetzung vom Original ins Deutsche ist auch nicht wirklich geglückt, es fallen Sätze wie sie selbst beim Bosskampf oder langen Monologen nie vorkommen würde. Final Fantasy: Advent Children ist für mich die Riesenenttäuschung des Jahres.
Urdar
06.08.2006 12:33 Uhr
"May contain some Spoilers."
Da ich FF7 nicht kenne, und die Begeisterung einiger ANwesenden im Kino für bestimmte Charaktere nicht Teile, war es jetzt nicht der Knaller schlechthin, aber es war dennoch gute Unterhaltung, die qualität der Stpry ist wohl schwer zu beurteilen wenn man den Vorgänger nciht kennt, aber ich fand sie ganz gut, aber das absolut Highlight war für mich die Technik, und ich bin auch der Meinung, das die Qualität über der vin Spirits within liegt, die Kampfszenen waren wirklich verdammt gut gemacht, am besten ist eh die Szene direkt nach dem Kampf von Tifa in der Kirche *G*
Was mir wirklich aufgefallen ist: die das Rendering war weit weit besser als in Appleseed, das mag vielleicht zu einen an einem komplett anderem Stil liegen, aber in Appleseed wars teilweise echt grauenvoll.
Gröstes manko: das auftauchen von Sephiroth am ende wirkte irgendwie aufgesetzt, und Clouds finale Attacke kam irgendwie zu spontan und unmotiviert. aber alles in allem Gute Unterhaltung, und geniale Technik, die vorallem auf großer Leinwand fantastisch wirkt.
7 Wirr durchs Bild fliegende Punkte.
bhorny
24.07.2006 11:43 Uhr
Für Final Fantasy Fans ein Genuß. Für alle anderen wahrscheinlich nur verwirrend und blöd. Die Animationen bleiben für meinen Geschmack hinter The Spirits Within zurück, was bei dem damaligen Verlustgeschäft auch nicht wirklich überrascht. Ansonsten gibts ein gelungenes Wiedersehen mit vielen Charakteren aus Final Fantasy 7. Die Musik ist stellenweise leider viel zu dominant und unpassend gewählt. Storytechnisch werden keine Bäume ausgerissen. Dafür lässt die Action nichts zu wünschen übrig.
KeyzerSoze
19.07.2006 09:06 Uhr / Wertung: 2
Hab ja schon nicht alzu viel erwartet, war aber aufgrund den angeblich so tollen Bildern doch neugierig; leider, denn gerade die hochgelobten Bilder haben sie als Riesenenttäuschung herausgestellt. Warum? Ganz einfach, weil man leider immer noch nicht in der Lange ist Gesichtszüge den Gefühlen der jeweiligen Figuren anzupassen, denn gegen die Mimiken in diesem Film wirkt Steven Segal wie der beste Schauspieler auf Erden; da hatte der 3 Jahre ältere Vorgänger deutlich mehr zu bieten. Die Actionszenen gingen ebenfalls gewaltig in Hose: Sieht man mal von dem zugegeben gelungenen Auftakt ab, ist hier alles so schnell geschnitten, dass man bei den Kämpfen kaum was erkennt und die somit nicht nur aufgrund ihrer hohen Anzah ziemlich schnell auf die Nerven gehen. Von der Story red ich besser gar nicht; war zwar nicht so schwer begreiflich wie erwartet, aber gerade das macht sie wohl so bescheiden. Die Charaktere sind unterste Schublade und machen auch nicht mehr als dumme pathetische Sprüche von sich zu geben. Wie gesagt, die Anfangsszene ist toll, aber sonst ist das Ganze Werk einfach nur eine langweilige Aneinanderreihung zu schnell geschnittener Actionsequenzen, die zudem noch billig animiert wirken.
Shunji
13.07.2006 21:09 Uhr
Jetzt weiss ich wieder warum ich die Spiele nie mochte. Tuntige Poser in schwarzem Leder schwafeln minutenlang über irgendwelchen esotherischen Mist. Dann gibts eine grundlose Prügelei. Dann wird wieder ein pathetischer Monolog gehalten, dann wird wieder geprügelt und so fort... Wie kann ein Film mit sovielen Action-Szenen nur so langweilig sein ??? Ich glaube was mich am meisten an den ewigen Kämpfen genervt hat war, das niemand auch nur im geringsten verletzt wird. Die prügeln minutenlang mit riesigen Schwertern aufeinander ein, beharken sich mit Superwummen und das schlimmste was passiert, das einer mal hinfällt und sich den Staub abklopfen muss.

Um auch noch was nettes zu sagen: die Grafik ist ganz nett. 3 Punkte dafür und einen für das Pokemonster, dass so überhaupt nicht in den Film passt. ;-)
TheRinglord1892
15.11.2005 14:50 Uhr / Wertung: 8
Ab 30.1.06 auf DVD, ab 7.2.06 auch auf UMD erhältlich.
galileo5
15.10.2005 18:45 Uhr
Grafisch gesehen ist dieser Film ein Highlight. Noch nie dagewesene Detailgenauigkeit in einem computeranimierten Film sorgen vorallem in den Actionsequenzen mit atemberaubenden Effekten für Kurzweiligkeit. Man merkt sofort worauf man sehr genau geachtet hat. Doch warum hat man bei dem Rest versagt? Der Soundtrack an sich ist wunderbar, doch ist er furchtbar unpassend auf den Film zurechtgeschnitten. Teilweise passte die Musik gar nicht auf die Szene. Dass die Story verwirrend sein würde war klar, so ist man es von Final Fantasy gewohnt. Doch wird sich so mancher, der das Spiel nicht kennt, bzw bei dem das Spielen so lange her ist fragen, wer die ganzen Figuren sind die so plötzlich mitten im Film auftauchen. Insgesamt eher ein Film für Fans des Genres und der Spiele.
Bast
14.09.2005 20:36 Uhr
Habe mir den Film jetzt angesehen und bin positiv überascht. Sicherlich wird der gesamte Film von Action-Szenen dominiert (wie nicht anders zu erwarten) und lässt dadurch wenig Freiraum für Story, Charaktertiefe usw., diese Dinge braucht man aber nicht unbedingt wenn man das Spiel gespielt hat.
Überhaupt würde ich den Film nur Kennern des Spieles empfehlen, da er eigentlich nur wegen den Wiedererkennungswerten von Charakteren, Schauplätzen und Soundtrack einen richtig positiven Eindruck hinterlassen kann.
Insgesamt ein netter Film den man sich als Fan gerne anschauen kann und der bei mir wohl immer schöne Erinnerungen an mein favourite Video Game wachrufen wird ;).
flechette
30.06.2005 00:23 Uhr
Da hab ich auch noch ein wenig Angst... Wenn ich für ein Spiel (eben VII) zwischen 100 und 150 Stunden brauche um es zu beenden und dann noch nicht mal die Nebengeschichten kenne, reicht ja ein Film mit einer normalen Spieldauer nicht aus, um das ganze fortzuführen. Hoffentlich wird da nicht geschludert, sondern eine ordentliche und verständliche Handlung präsentiert. FF: The Movie habe ich auch erst zweimal sehen müssen, bis ich alles verstanden habe ;)
desperado
29.06.2005 23:45 Uhr
dann bleibt nur zu offen das die story des filmes mit der des spiels mithalten kann!
in dem ersten finalfantasy film war die story ja wohl mehr schlecht als recht, wobei die animation für damalige verhältnise schon extrem gut war!
flechette
16.06.2005 00:00 Uhr
Als fanatischer FF7-Fan warte ich seit den ersten Gerüchten um den Film voller Ungeduld aufs Erscheinen. Es gibt zwei neue Trailer, die unter http://media.playstationpro2.com/download/ff7-2_t2.html bzw. www.fitforfinalfantasy.de runtergeladen werden kann. Inhaltlich leider ein wenig konfus, grafisch dafür umso grandioser. Schön war es auch, alte Bekannte wie Barret wiederzusehen... Oder Sephiroth :) Wir müssen nur noch bis September aushalten!
Bast
04.12.2003 17:32 Uhr
Erzählt die Geschichte nach dem Videospiel Final Fantasy VII. Die Edelschmiede Square-Enix plante lange Zeit eine Fortsetzung vom Rollenspielklassiker Final Fantasy VII. Diese sollte eigentlich in der Form eines weiteren Videospiels herausgebracht werden. Kurzfristig entschied man sich allerdings einen Computer animierten Film zu machen der die Geschichte erzählt. Als großer Final Fantasy VII Fan bin ich natürlich überaus gespannt wie der Film wird. Für Kenner : Sephiroth soll angeblich auch wieder dabei sein (freu!!!).

15 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]