The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 16. Oktober 2018  03:44 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Breaking In (US 2018)


Genre      Action / Crime / Drama
Regie    James McTeigue ... 
Buch    Ryan Engle ... 
Darsteller    Billy Burke ... Eddie
Gabrielle Union ... Shaun Russell
Richard Cabral ... Duncan
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen46
Durchschnitt
4.96 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


Start in den deutschen Kinos:
16.08.2018



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Heroes81
08.08.2018 08:37 Uhr
Grundsätzlich ein guter Film für die Sneak. Regulär fürs Kino eher mittel (ich bewerte Sneak Filme immer etwas anders, da ich hier keine Erwartungen habe, aufgrund dessen das ich vorher nicht weiss was ich sehe...).

Allerdings hat der Film viele Schwächen....
In vielen Szenen darf einfach der Kopf nicht eingeschalten werden, da sonst klar wird, dass hier paar Dinge sehr unlogisch sind.

ACHTUNG SPOILER !!!

Thema: Schuhe.... sie ist die ganze Zeit barfüssig draussen unterwegs und zieht dann im Haus die Schuhe aus? Welche sie später auch wieder an hat....? Wer denkt sich den sowas aus?

Thema: Waffe.... für eine Handfeuerwaffe kann die ziemlich oft schießen ohne nachgeladen zu werden. Selbst am Ende waren noch Kugeln drin...

Thema: Junge/Waffe.... der Junge schießt mit der Waffe auf den Verbrecher und rennt mit seiner Schwester in der nächsten Szene vor diesem weg... der - welch Wunder - die Waffe in der Hand hat, die der Junge Sekunden vorher noch hatte...? Was ist da beim Cut passiert? Hat der Junge die Waffe dem Verbrecher entgegen geworfen???

Thema: Frau/Mann.... die Frau macht viel durch an dem Abend. Rennt viel, fällt viel, bekommt viele Schläge ab... aber sie bleibt taff und meistert alles. Ihr Mann bekommt 3 Schläge (ohne sich richtig zu wehren) und bleibt verletzt am Boden liegen. Eine tolle Hilfe ist der ja nicht.

Thema: Mann.... sie braucht den ganzen Tag um zu dem Anwesen zu kommen, telefoniert abends mit ihm und er meint er braucht das ganze Wochenende noch für seine Arbeit. Seltsamerweise ist er schneller beim Anwesen wie sie (zeitlich umgerechnet). Vor allem weil die Verbrecher ja zeitlich unter Druck standen (innerhalb von 90 Minuten muss der Raub erledigt sein) - zum Zeitpunkt des Eintreffens vom Mann war nicht mehr viel Zeit übrig. Daher... ist er gerast? Hat er ein fliegendes Auto?

SPOILER ENDE

Es gibt noch paar Szenen die nicht passen. Aber beim nur berieseln lassen kann man getrost darüber hinweg sehen. Jedoch den vollen Preis ist der Film nicht wert.
neosvoskos
06.08.2018 01:26 Uhr - Letzte Änderung: 06.08.2018 um 01:28
@Gynther: Du mußt einen anderen Film gesehen haben als ich. In dem Film, den ich sah, gab es keine einzige spannend aufgebaute Szene sondern nur schon 1.000.000 mal dagewesene Wiederholungen. Nur mal mit einem weiblichen Hauptcharakter. Wenn das alles innovative ist, ist das ja ein Armutszeugnis. Habe lange keinen Film mehr gesehen, in dem das versammelte Sneak Publikum so einmütig losgelacht hat ob des versuchten Pathos der Hauptdarstellerin...
2/10 Punkten.
EDIT: Bei "einfache, plakative Charaktere" wiederum stimme ich 100% zu!
Gynther
17.07.2018 08:44 Uhr / Wertung: 6
Die einfachen plakativen Charaktere werden geschickt in die Handlung verstrickt, so entstehen clever aufgebaute spannende Szenen. Doch ab einem gewissen Punkt, wenn die guten Ideen aufgebraucht sind, fällt der Film dann in die üblichen Klischees ab. Hier wäre tatsächlich weniger mehr gewesen.

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]