The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 19. November 2019  17:00 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

The Lion King (US 1994)

Der König der Löwen (DE 1994)


Genre      Animation / Family / Comedy / Musical
Regie    Rob Minkoff ... 
Roger Allers ... 
Buch    Andy Gaskill ... 
Barry Johnson ... 
Bob Tzudiker ... 
Brenda Chapman ... 
Burny Mattinson ... 
[noch 39 weitere Einträge]
 
Agent Fox
 
Wertungen1692
Durchschnitt
8.03 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
23.10.2003

Start in den deutschen Kinos:
10.11.2011



34 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
07.06.2015 22:24 Uhr
Disneys 32. abendfüllender Zeichentrickfilm - der erfolgreichste und einer meiner Favoriten.
Es stimmt einfach alles:
- die spannende Story, der fantastische Soundtrack, der Humor, und überhaupt die Zeichnungen der Charaktere und der afrikanischen Savanne - so detailreich und realitätsnah.

Zu Recht einer der erfolgreichsten Walt Disney-Filme, da er den ganzen Zauber den Disney seit Jahrzehnten ausmacht, perfekt ausbalanciert auf die Leinwand bringt.
Der Film ist sowohl für Kinder als auch für Erwachsene ein Schmaus und hat auch genial gecastete Stimmen.
Die Story ist zutiefst emotional, spannend, mit Liebe fürs Detail, und trotzdem nicht so schnörkellos perfekt wie die Motion Capture-Sachen von heute, sondern ein noch wirklicher Zeichentrickfilm mit Handwerk.

mountie
01.11.2014 22:24 Uhr - Letzte Änderung: 01.11.2014 um 22:25
Der König der Löwen mag zwar eine recht simple Handlung besitzen, doch die Geschichte die hier erzählt wird, spielt mit solch universellen Themen und besitzt eine Epik, die so manch groß angelegter Film, der zwanghaft monumental wirken will vermissen läßt... und das mit Löwen als Hauptdarstellern!
Die Autoren vollbrachten nicht unbedingt ein Kunststück mit dem Drehbuch zum Lion King, aber sie wußten ganz genau wie sie eine interessante Geschichte um Pflichtbewußtsein und Familie, aber auch um Verrat und Selbstzweifel zu verpacken hatten. Mit epischen Bildern, toller Musik und Szenen, die seitdem zur Filmgeschichte gehören. Hierbei besonders hervorzuheben ist das perfekte Intro, das einschließlich bis zur Einblendung des Titels, vor Bildgewaltigkeit nur so strotzt.
Der König der Löwen mag nicht der ausgeklügelste Animations-Film aus dem Hause Disney sein, aber er gehört definitiv zum oberen Drittel wenn es um Stimmung, Atmosphäre und Epik geht... und das mit Löwen als Hauptdarstellern! :)
Inyrie
29.10.2011 17:45 Uhr / Wertung: 10
@KarlOtto: Ich verstehe das Problem nicht.

Der Kinostart ist vor allem deshalb relevant, weil er auf der Startseite dafür sorgt, dass die aktuellen Kinostarts berücksichtigt werden und die Filme aufgezeigt werden, die aktuell im Kino laufen (oder demnächst starten).

Wenn man bei einer Wiederaufführung den Starttermin nicht ändert, werden diese Filme dort nicht angezeigt, was für die Leute ärgerlich ist, die schauen wollen, was gerade so läuft.

Auch wenn die Lösung nicht die eleganteste ist, ist es meiner Meinung nach die momentan sinnvollste. Ein zuästzlicher Punkt (Uraufführung) wäre allerdings eine gute Ergänzung.
ZordanBodiak
29.10.2011 15:38 Uhr / Wertung: 8
Die Termine sind nicht falsch. "Metropolis" lief dieses Jahr im Mai in den deutschen Kinos erneut an. "2001" hatte 2001 eine Wiederaufführung - ebenso Filme wie "Außer Atem", "The Killing" oder "E.T." (die überarbeitete Fassung).
KeyzerSoze
29.10.2011 15:14 Uhr / Wertung: 8
Aber ich verstehe deine Aussage von falsch und korrekt einfach nicht. Natürlich ist der Start am 10.11. richtig, weil er eben erst zu diesem Zeitpunkt wieder in den Kinos zu sehen ist und er auf jeder Kinostartliste auftaucht ... und das nicht nur auf dieser Seite. Wie gesagt ... so lange nicht mehrere Starttermine eintragbar sind, geht es nunmmal nicht anders die Kinostartlisten aktuell zu halte...

Aber wie ich sehe, haben wir da einfach eine unterschiedliche Meinung und es würde sich nun im Kreis drehen hier weiter zu diskutieren, denn dafür ist der Kommentarbereich zu dem Film sicherlich auch nicht gedacht...
KarlOtto
29.10.2011 15:09 Uhr / Wertung: 10
Soll also heißt, weil ein paar Filme mit dem falschen Termin eingetragen sind, muss das nun bei allen so sein? Tolle Datenbank. Ich frage mich, warum ich mir jede Woche hier die Mühe mache, die Starttermine korrekt zu halten, wenn hier doch jeder macht, was er will.
ZordanBodiak
29.10.2011 14:58 Uhr / Wertung: 8
Es geht um die Liste der Kinostarts. Die ist eigentlich immer vollständig. Die Liste der DVD-VÖs wird m.E. nicht derartig gut gepflegt.

Und wie gesagt. Ich habe nur mal kurz die Wiederaufführungen gecheckt, die ich auch im Kino geguckt habe. Von denen waren 5 von 6 jeweils mit dem Wiederaufführungstermin eingestellt - obwohl der teilweise über 80 Jahre nach dem Uraufführungstermin lagen.
KarlOtto
29.10.2011 14:52 Uhr / Wertung: 10 - Letzte Änderung: 29.10.2011 um 14:53
Aber hier stand doch der richtige Starttermin drin. Ich frage mich, warum er unbedingt zu einem Wiederaufführungstermin verändert wurde? Was damit zu einem falschen Termin führt.
Der DVD-Erscheinungstermin ist aber korrekt bei dem alten belassen worden.
ZordanBodiak
29.10.2011 14:48 Uhr / Wertung: 8
Filme, die einen Neustart erhalten haben, sind -wenn der Neustart nach dem Launch von Score11 erfolgte- überwiegend mit dem neuen Kinostart in der Datenbank eingetragen.
KarlOtto
29.10.2011 14:33 Uhr / Wertung: 10 - Letzte Änderung: 29.10.2011 um 14:35
Es gibt einige Filme, die eine Wiederaufführung hatten und alle stehen hier mit ihrer Erstaufführung drin. Warum soll das jetzt bei diesem anders sein?
Der Film ist nunmal am 17. November 1994 gestartet. Und das ist der einzige Termin, der hier eingetragen gehört. Könnte das bitte jemand korrigieren. Danke!
"Titanic" und "Star Wars" starten nächstes Jahr ja auch neu und deshalb wird doch nicht der Starttermin geändert. Denn der ist und bleibt immer der gleiche. Und zwar die Erstveröffentlichung. Alles andere verfälscht doch nur die Einträge hier.
KeyzerSoze
28.10.2011 09:35 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 28.10.2011 um 09:35
Ich verstehe dein Problem gerade nicht. Der Termin ist nicht falsch, denn er startet an dem Tag wieder in den deutschen Kinos; sogar breiter als bei seienr Erstaufführung. Wenn jetzt jemand in der Liste der kommenden Kinostarts schaut was er in der Woche im Kino schauen kann und der Film nicht auftaucht, dann wäre die Liste verfälscht. Das kann man von mir aus gerne wieder umtragen, aber solange man wie schon erwähnt nicht mehrere Starttermine eintragen kann, ist es halt so die einzige Möglichkeit den Starttermin zu berücksichtigen.
KarlOtto
27.10.2011 07:42 Uhr / Wertung: 10
@KeyzerSoze: Aber der Termin ist doch falsch. Es ist doch eine Wiederaufführung. Hier muss ganz klar der 1. Starttermin eingetragen werden und das ist der 17. November 1994. Ich verstehe nicht, warum das immer wieder jemand ändert.
KeyzerSoze
24.10.2011 21:47 Uhr / Wertung: 8
Das war ich, weil er da erneut regulär ins Kino kommt. Da man hier nicht mehrere Starttermine eintragen kann, kann man ihn anders leider nicht erfassen.
KarlOtto
24.10.2011 21:12 Uhr / Wertung: 10
Wer trägt denn hier immer den falschen Kinostarttermin ein??? Bitte wieder auf den 17. November 1994 ändern!!!
Mueckenmoerder
14.10.2011 12:13 Uhr
Geht doch ohne imdb-Eintrag nicht;)
Heroes81
14.10.2011 11:40 Uhr
Wäre vielleicht sinnvoll, ihn "neu" anzulegen. Da er ja schließlich in 3D kommen soll?!
Mueckenmoerder
14.10.2011 10:39 Uhr
Soll am 10.11.11 in den deutschen Kinos anlaufen! Kann leider nicht als kinotermin eingetragen werden!
Heroes81
11.08.2011 11:31 Uhr
Bei einer 3D Vorstellung kam bereits eine Art Trailer mit 3D Effekten. War zwar nett anzusehen, aber unbedingt sein muss es nicht.
Vielleicht interessant für diejenigen, die den Film generell noch nicht gesehen haben. Aber ich denke der Flair geht ein wenig verloren. Denn ich persönlich finde, Disney´s Zeichentrickfilme hatten immer was. Und das nun mit 3D zu kombinieren ist reine Geldmacherei. Die sollen lieber wenigstens einmal im Jahr oder alle 2 Jahre einen neuen Zeichentrick bringen, anstatt altes aufzuwerten.
FreuleinUrst
28.05.2011 21:23 Uhr / Wertung: 10
Ich als König-der-Löwen-Fan bin mir noch nicht so ganz sicher, ob das hier gut zu finden ist...

http://www.cinefacts.de/kino-news/21996-disney-pictures-bringt-koenig-der-loewen-in-3d-kinos.html
blackdracul
24.06.2009 17:58 Uhr
Ich kann mich noch daran erinnern, dass KdL mein erster Kinofilm war. Schon damals war ich ein begeisteter Fan von Disney und KdL zählt seitdem stets zu meinen Lieblingsfilmen.
Die Geschichte ist so liebevoll erzählt, dass es einige Jahre gebraucht hat, ehe ich nicht mehr bei Mufasas Tod weinen musste. Für einen Kinderfilm zeigt KdL so viel Tiefgang und so viele unterschiedliche Gefühle, dass ich ihn mir selbst noch als junge Erwachsene sehr gerne ansehe. Und das Gesinge gehört eben auch dazu :) Das ist einfach eine Besonderheit der Disney-Filme und wer das nicht mag, sollte sich vielleicht auch nicht unbedingt Disney-Filme ansehen ;)
El Camel
09.04.2009 15:15 Uhr
Ok - ich lasse mich zu einem Kompromiss bewegen: Das Gesinge ist mir immernoch zu viel, aber "Circle of Life" ist für mich bis dato immernoch einer der besten Songs die jemals für einen Film geschrieben wurden.
Marjan
09.04.2009 14:45 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 09.04.2009 um 14:45
@El Camel:
bei vielen filmen kann ich deinen standpunkt von zu viel gesinge nachvollziehen (Beauty and the Beast!!), beim Lion King jedoch lass ich das argument nicht gelten. noch beim hundertsten schauen krieg ich von Be Prepared eine gänsehaut, egal ob auf englisch oder auf deutsch.
El Camel
23.04.2008 22:06 Uhr
Ich muss an dieser Stelle mal meine Trauer der Communtiy schildern: Ich kann mir keine Disney Kinofilme mehr anschauen, weil ich die Singerei nicht mehr ertrage... das find ich so schade - war ich doch als Kind immer hellauf begeistert wenn wieder ein Meisterwerk aus diesen Studios in die Kinos kam. Da macht KdL leider auch keine bessere Figur - auch wenn dieser Film für mich in vielen Belangen immernoch den Klassenprimus darstellt. :(
Czech
23.04.2008 21:51 Uhr
Für Kinder ein ganz netter Film, vor allem wie die Szenen und der Filmaufbau dargestellt ist, finde ich sehr schön und die Musik ist auch nicht schlecht, ganz im Gegenteil :). Ein ganz netter Film für groß und klein, obwohl die kleineren mehr Spaß hätten. :)
Gehört zu den schönsten Animationsfilmen, muss man schon erwähnen.
Superbrain
13.03.2008 23:29 Uhr
Der Film ist meiner Meinung nach der beste Zeichentrickfilm. Erkann es sogar mit vielen animierten Filmen, wie z.b. Shrek aufnehmen.
Urdar
26.02.2008 15:13 Uhr
Für mich ist "The Lion King" das absolute Meisterwerk von Disney und seit ich ihn zum ersten Mal gesehen habe (1994 in den USA on OV; auch wenn ich kein wort verstanden habe) mein absoluter Lieblingsfilm.
Ich kann nichtmal wirklich beschreiben was es ist, aber ich bin bis heute absolut von diesem Fil hingerissen denn hier stimmt einfach alles: Gefühl und ACtion, Musik und Score, ei8nfach perfekt.
Mir kann man erzählen wasn man will, ich werde TLK für immer lieben. 11 Brüllende Punkte
Dr. Zoidberg
31.12.2006 19:29 Uhr / Wertung: 9
Blöd is bei der englischen Fassung nur, dass ich immer an Darth Vader denken musste, wenn Mufasa gesprochen hat ;-)
Wuzefelix
23.04.2006 19:17 Uhr
Aus meiner Sicht ist der König der Löwen ein wahres Meisterwerk. Technisch überzeugt er wegen der perfekten Bild und Tonqualität die alle anderen Disney Filme (selbst die neueren) übertrifft. Der Zuschauer wird mit den zauberhaften und detailreichen Bildern völlig in eine andere Welt gerissen. Dort begegnen ihn die süßesten Charactere. Unterstützt wird das Ganze durch die traumhafte Musik, und damit meine ich sowohl die musicalähnlichen Gesangseinlagen als auch den von Hans Zimmer geschriebenen instrumentalen OST. Die Story ist einfallsreich und vor allem emotional sehr bewegend und lehrreich. Trotzdem ist der Film stellenweise sehr lustig und hat insegsamt einen besonderen Charme.
Moociloc
27.10.2004 11:08 Uhr
Häufig auch immer als einer der besten Disney Filme der jüngeren Vergangenheit bezeichnet. Das trifft es nicht ganz dazu fehlt es ihm an einer guten Story und auch ein wenig an Witz, wofür einzig und allein Timon und Pumbaa zuständig sind. Dafür entschädigt der Film mit hervorragenden Musicaleinlagen. Leider habe ich ihn nur in der deutschen Syncro gesehen, wo man sagen muss das die übersetzten Lieder um einiges schlechter sind als die Originalen, die man schon vorher kennt, da diese Songs einen solchen Welterfolg hatten, dass sie eben unabhängig vom Film bekannt sind. Diese wirklich tollen Musikeinlagen reißen es wirklich enorm raus, denn sonst wäre der Film schlichtes Mittelmaß auf Grund einer 0815 Story, relativ blassen Charakteren und bestenfalls mittelmäßigen Animationen/Zeichnungen.
DonVito
15.09.2004 19:30 Uhr
Habe diesen liebsten meiner Kinderfilme heute endlich auf Englisch betrachtet und fand es klasse. Sicher, ich bin jetzt etwas älter, aber trotzdem ist der Film ein Meisterwerk, auf Englisch sind die vielen Gesangseinlagen übrigens VIEL VIEL besser!
lurchi
31.10.2003 15:25 Uhr
The Lion King ist schon nur wegen den Songs von Elton John klasse! Aber auch des Filmes gefällt mir ganz gut. Einer der besten Disneyfilme!
KeyzerSoze
31.10.2003 13:43 Uhr / Wertung: 8
Banause ;)
wonderwalt
31.10.2003 13:18 Uhr / Wertung: 6
@KeyzerSoze: DER ist langweilig! ;-)
KeyzerSoze
31.10.2003 12:25 Uhr / Wertung: 8
Endlich ist die DVD da und endlich hatte ich mal die Möglichkeit diesen wundervollen Film auf englisch zu sehen und schon gings einen Punkt hoch! Kaum zu vergleichen mit der deutschen Fassung.

34 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]