The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 23. August 2017  15:53 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

Les Dalton (FR 2004)

Los Dalton (ES 2004)
Die Daltons vs. Lucky Luke (DE 2005)
The Daltons (2004)


Genre      Comedy
Regie    Philippe Haïm ... 
Buch    Eric Judor ... 
Michel Hazanavicius ... 
Morris ... (Charaktere)
Ramzy Bedia ... 
Produktion    Saïd Ben Saïd ... 
Yves Marmion ... 
[noch 10 weitere Einträge]
 
Agent spider74
 
Wertungen184
Durchschnitt
2.81 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
03.04.2006

Start in den deutschen Kinos:
25.08.2005



16 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Dr.Bock
23.01.2009 11:11 Uhr
Oh mein Gott war der Film schlecht. Wie schaffen es die Franzosen eigentlich immer solche schlechten Filme zu produzieren? Der Film ist weder lustig, noch spannend. Vielleicht maximal noch für Kinder im Vorschulalter zu ertragen. Ich frag mich immer noch, warum Til Schweiger so einen Mist mitgemacht hat.
El Camel
09.01.2007 19:18 Uhr
Nachtrag: Länger als 20 Minuten hab ich den Mist auch nicht ertragen, aber ich denke ich hab auch nix verpasst.
El Camel
09.01.2007 19:14 Uhr
JAWOLL!!! ENDLICH!! DA ISSER! Meine ganz klare -1! Und wenns - 1729 Punkte gäb, er würde sie bekommen!
Das war die sadistischste Sneak die ich jemals ertragen musste. Absoluter Schrottfilm, den ich nicht mal Kindern antun würde. Das einzige was man dem Film vielleicht zu gute halten könnte wäre die grafische Nähe am Original, aber selbst in den LL Comics war Joe Dalton nicht so nervig... Boa, wenn ich nur dran denke, dass ich für den Mist Geld rausgehauen habe werd ich wieder agressiv. Solche Filme sind ein klares Argument dagegen in eine Sneak zu gehen.
Kazushi
10.05.2006 13:55 Uhr / Wertung: 1
Der Regisseur und die Drehbuchautoren scheinen durchaus Fans des Italo-Western zu sein, was ja schon mal keine schlechte Voraussetzung ist. Leider sind sie wohl keine Fans der Lucky Luke - Comics und dessen Humor. Die Konzentrierung auf die Daltons und die Degradierung von Lucky Luke, Jolly Jumper und Rantanplan zu eher unwichtigen Nebenfiguren ist noch gar nicht schlimm, schlimm ist erst, dass der Humor nichts mehr mit den Comics gemein hat, sondern größtenteils nur dummdreister Brachialhumor ist, der in - der zudem sehr miesen deutschen Synchro - nie lustig ist. Einzig ein paar schöne Italo-Western-Zitate sorgen für kurze lichte Momente. Das ist aber viel zu wenig, daher nur 1 Punkt!
GuNDalF
15.11.2005 11:15 Uhr
Ich war sowas von enttäuscht. Hätte echt mehr gags erwartet. Und Til Schweiger hat sich mit diesem Film nen Eigentor geschossen. Nicht mal Kinder finden diesen Film lustig.
hansFR
05.10.2005 19:55 Uhr
Der Film ist nur Ärgerlich und Langweilig. Der Deutsche Titel zudem Falsch. Es geht nicht um Lucky Luke (kleine Nebenrolle von Til Schweiger) sondern fast nur um die Daltons.
Aristoculus
31.08.2005 15:58 Uhr
Danke Fooley, du bestätigst das, was ich schon die ganze Zeit gedacht habe. Ich hab bis jetzt zwar nur den Trailer gesehen, hat das aber schon angedeutet. Dennoch war ich erschüttert zu sehen, wie oft er 0 Punkte erhalten hat.
Fooley
27.08.2005 18:15 Uhr
Ich hoffe ich werde jetzt nicht gleich geschlagen, aber ich fand den Film eigendlich ganz gut.

Er hielt sich sehr stark an die Comicvorlage und daher dürfte man ja eigendlich als Lucky Luke fan nichts anderes erwartet haben ;)
Nexos
25.08.2005 12:45 Uhr
Der Trailer hat ja bei mir schon Würgreize verursacht, wie soll man das bitte 90 Minuten durchstehen, stellen die Franzosen jetzt neue Foltermethoden vor, dass Publikum zu Tode langweilen, oder wie?!
beacher409
24.08.2005 19:21 Uhr
Leider ;-) nac h 10 min. den Saal verlassen ... Nach den Erzählungen der Anderen wahrscheinlich das Beste was man diesen Abend machen konnte!
Der_Hexer
19.08.2005 08:59 Uhr
Tjaja.. Musste den leider auch in Wtal gucken... Wenn wenigstens ne Handvoll der "Witze" gezündet hätten... Aber das war so unlustig. *kopfschüttel* Grausame Sache...
saddamski
19.08.2005 01:28 Uhr
Boah, der lief gerade in der Wuppertaler Sneak.
So einen abgrundtief schlechten Film habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Der Film ist einfach nur doof, blöd und stinken langweilig.
Schwill Teiger hat man zum Glück nicht so oft gesehen, wobei das hätte den Film auch nicht schlechter machen können. Das ganze Film ist einfach nur peinlich und öde. Die beste Szene ist die mit dem schwarzen Bild.
Orgulas
08.08.2005 22:34 Uhr
Jetzt habe ich doch eben zum ersten Mal nach wasweißichwievielen Sneak-Previews vorzeitig das Kino verlassen. Nicht nur weil der Film so schlecht war, sondern weil ich es körperlich nicht mehr ertragen habe. Ich wusste bislang nicht, dass einem ein Film wirklich Bauchschmerzen bescheren kann. Mann, habe ich mich gut gefühlt, als ich draußen war. Bitte, bitte, ihr Franzosen, wenn ihr schon Komödien drehen müsst, dann verschont doch uns damit. Wer den Deutschen nachsagt, sie hätten keinen Humor, der hat noch nie sowas gesehen. Ich habe schon genug Komödien gesehen, die definitiv nicht komisch waren. Aber sowas musste ich noch nicht ertragen. Ich glaube, auch in den klamaukigen 70ern wäre dieser Film nicht gut angekommen. Und nein, der Gag mit der Schranke ist auch nicht lustig gewesen. Gar nicht. Oh, beim Drandenken wird mir schon wieder schlecht. Kann ich bitte nochmal Evil Aliens sehen, damit sich mein Magen wieder beruhigt ... !?
KeyzerSoze
04.08.2005 18:26 Uhr / Wertung: 0
Die Tatsache Lucky Luke spielen zu dürfen ließ Til Schweiger für diesen Film unterzeichnen ohne vorher das Drehbuch gelesen zu haben, tja, das hätte er mal tun sollen, denn diese Verfilmung hat mit den Comics gar nichts mehr gemein. Er nervt über die komplette Spielzeit und hat nicht einen richtig guten Gag zu bieten. Zum Glück war dieser Mist nach knappen 90 Minuten vorbei, denn viel länger hätte ich diesen unlustigen Film wohl nicht ertragen.
Perkele
04.08.2005 09:55 Uhr / Wertung: 0
Habe zum Glück nur die erste Hälfte gesehen, aber der Humor ist einfach nicht vorhanden gewesen. Das, was da Gags sein sollten, könnten genauso gut die Fehler des sechs-jährigen Sohnes des Regisseurs gewesen sein, der schienbar das Drehbuch schrieb. Noch dazu das andauernde Gestammel von Averall macht einen wahnsinnig. Til Schwaiger habe ich nur zwei Mal kurz gesehen und hat glaube ich nicht viel mehr als vier mal "Yap" gesagt (als Reaktion auf Sätze, zu denen es garnicht passte). Vielleicht war ich aber auch nur von seiner grottenschlecht gemachten krummen Nase irritiert. Die Lucky-Luke-Welt auf Film zu bannen hat einfach nicht funktioniert. Würde mich nicht wundern, wenn das sogar Kindern nicht gefiele. Der einzig gute Einfall, den ich gesehen habe, war die Grenze zu Mexiko. Da war selbst "Lucky Luke" mit Terence Hill noch besser, denn der wusste wenigstens, ob er jetzt Comic oder Film sein wollte.
Nathanael
04.08.2005 01:18 Uhr
Hö hö, dreimal 0 Punkte. So hab ich das erwartet. Schreibt doch mal darüber, wie scheiße der Film ist. Ich wills wirklich wissen. ^^

16 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]