The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 09. Juli 2020  20:28 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Napola - Elite für den Führer (DE 2004)


Regie    Dennis Ganse ... 
Buch    Dennis Ganse ... 
Darsteller    Max Riemelt ... Friedrich Weimer
Joachim Bissmeier ... Dr. Karl Klein 'Karl der Große
Thomas Drechsel ... Hefe
Tom Schilling ... Albrecht Stein
Kamera    Torsten Breuer ... 
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent KeyzerSoze
 
Wertungen239
Durchschnitt
7.42 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
25.12.1999

Start in den deutschen Kinos:
13.01.2005



7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
18.06.2020 22:28 Uhr
Für diesen Film muss man sehr gute Recherche Arbeit geleistet haben.
Harter, sehr aufwühlender Film...

Mit sehr interessanter Besetzung.
Mein 'Nachbar' Schilling, Riemelt...und der erschlankte, heutige gzsz Darsteller Thomas Drechsel.

Es geht um das natürlich total abwegige, ganz auf die Züchtung unkritischer Kampfmaschinen ausgerichtete Erziehungsideal der jungen Männer durch die Nazis.
Unliebsame, 'zu schwache' Menschen werden entfernt, vermeintliche Helden propagandistisch in den Himmel gehoben.
Jeder sollte dies mal gesehen haben und für sich hoffentlich feststellen, dass Nazismus nur Leid und Unrecht hervorgerufen hat.

Ein spannendes, gnadenlos realistisches (Zeitzeugen wurden befragt) Kriegsdrama.

Gedreht wurde der Film in Hamburg, Prag und der Burg Bouzov in Tschechien, die im Dritten Reich selbst keine Erziehungsanstalt war.
RimShot
28.05.2011 20:38 Uhr
Im Prinzip hat Keyzer exakt meine Meinung bereits Kund getan.

Schlecht ist der Film nicht. Das Thema wird gut veranschaulicht und überzeugend dargestellt. Mich konnte der Hauptdarsteller auch nicht so ganz überzeugen, der Rest des Casts war aber sehr gut. Die Handlung ist spannend, auch wenn alles sehr vorhersehbar konstruiert ist - wie hier schon erwähnt wurde. Unterm Strich bleibt ein interessanter Einblick, dessen filmische Darbietung zu den besseren Filmen mit der NS-Thematik gehört, jedoch nicht zu den BESTEN.
h03hn0r
19.02.2007 15:46 Uhr
Ich bin ein Fan - ein Fan von Tom Schilling. Ich find den echt gut n dem Film und auch seine Figur ist die interessanteste in Napola. Der eigentliche Hauptdarsteller und Blondschopf Max Riemelt hingegen find ich nicht so prall besetzt. Ein glück, dass es eben bei den wirklich wichtigen Dialogen mehr um den Gauleitersohn geht als um den Boxer. Und so eine phantastische Kamera hab ich noch nie in einem deutschen Film gesehen, dafür ebenfalls Hut ab. Es ist ein wirklich guter Film draus geworden, den ich jederzeit nochmals anschauen würde. 8/10
Tatanka
05.07.2006 22:58 Uhr
Ein wunderbarer Film, der vielleicht nicht den geschichtlichen Tiefgang hat, aber dennoch einfühlsam sich einem Thema widmet, das den meisten Menschen vermutlich überhaupt nichts sagt. Max Riemelt überzeugt (nicht wieder zu erkennen, wenn man an Mädchen Mädchen denkt). Tom Schilling macht den Film dann zusätzlich sehenswert. Wie heißt es im Audiokommentar so schön und treffend? "In dieser Szene sieht man,warum Tom Schilling eben Tom Schilling ist." Ganz große Leistung. Zum Nachdenken sollte nach dem Film meiner Meinung nach eigentlich jeder kommen.
onyx1160
13.10.2005 16:27 Uhr / Wertung: 6
Ein netter Versuch! Aber ohne viel Tiefgang oder Orginalität. Man hätte sich diese Arbeit auch sparen können.
KeyzerSoze
07.01.2005 14:20 Uhr / Wertung: 6
Und wieder mal ein deutscher Film der sich mit der sich mit dem Nazi-Regime etc. beschäftigt! Nachdem ich ja den Untergang nicht wirklich überzeugend fand, hat mir dieser hier etwas mehr zugesagt. Die Geschichte ist zwar ziemlich einfach gehalten und man weiß immer was jetzt genau als nächstes passieren wird, aber die Inszenierung und die Darstellerleistungen (mit Ausnahme des Hauptdarstellers) machen das wieder wett und sorgen dafür dass der Film meiner Meinung nach ein ganzes Stück besser war als Der Untergang.
Jongo
06.01.2005 02:17 Uhr
danke Keyzer für diesen grandiosen Film... endlich mal ne Doppelsneak die sich wirklich rentiert hat... zum Film: klasse Film, der sehr anschaulich zeigt wie im 3ten Reich die Kinder "verführt" wurden und wie krass die ganze Sache eigentlich abging.. ohne zu spoilen... wie blöd kann man sein, den Tot seines Sohnes mit einem kalten "ER WAR EINFACH ZU SCHWACH" hinzunehmen ??? Dumme Nazis...

7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]