The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 25. Juni 2019  10:28 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Wie gut ist deine Beziehung? (DE 2019)


Genre      Comedy / Drama / Romance
Regie    Ralf Westhoff ... 
Buch    Ralf Westhoff ... 
Darsteller    Friedrich Mücke ... Steve
Julia Koschitz ... Carola
Michael Wittenborn ... Harald
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen13
Durchschnitt
5.85 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


Start in den deutschen Kinos:
28.02.2019



Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Vielseher
25.02.2019 17:56 Uhr / Wertung: 4 - Letzte Änderung: 25.02.2019 um 17:59
Bereits der (deutsche) Titel ist verunglückt. Denn er setzt voraus, daß die Beziehung auf jeden Fall irgendwie „gut“ sein muss; ob sie dann als „ziemlich gut“ oder „gerade noch so gut“ erscheinen soll, wenn man dem Lauf der Dinge folgt, wird wohl kaum gemeint sein. Die Handlung setzt in ihrer eher eigenen Ambivalenz fort, was bereits der Titel nicht bieten kann. Anhand eines kleinen Aufhängers werden Probleme konstruiert und aufgebläht, und ich fragte mich, wie groß der inhaltsleere Ballon noch werden soll. Dieses Paket wird im Fortgang irgendwie bewältigt, wobei meistens die Logik außen vorbleibt. Hinzu kommt das auffallend unnötige Herumzappeln diverser Protagonisten. Jegliche Sprechblase wird dabei noch mit einer völlig übertriebenen Bewegung unterstrichen. Am Ende des Films blieb eher unklar, warum der ganze Aufwand betrieben wurde, zumal das Pärchen offensichtlich gut situiert dargestellt in einer recht großen Wohnung wohnt, zufriedenstellend arbeiten kann und Kinder nicht einmal ansatzweise irgendeine Rolle spielen. Flankiert wird die Handlung von weiteren kleineren Problemchen anderer, die sich dann alle im Wohlgefallen auflösen. Die Handlung bietet einige gute Ansätze, die schon eine recht solide Story hätten entstehen lassen können, sie ersaufen dann meistens jedoch im Sumpf des Banalen. Der Film traut sich fast nichts, was auch nicht zu erwarten war, zumal die ARD involviert ist und somit dem Heimbetrachter später selbst in einer auf 90 Minuten zusammengeschnittenen Fassung nichts Aufregendes präsentiert werden muss.

Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]