The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 24. Mai 2019  19:08 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Murder at 1600 (US 1997)

Mord im Weißen Haus (DE 1998)


Genre      Action / Crime / Drama / Thriller
Regie    Dwight H. Little ... 
Buch    David Hodgin ... 
Wayne Beach ... 
Darsteller    Wesley Snipes ... 
Diane Lane ... 
Daniel Benzali ... 
Dennis Miller ... 
Studio    Regency Enterprises ... 
Warner Bros. Pictures ... 
Verleih    Warner Bros. ... 
 
Agent trendsetter
 
Wertungen210
Durchschnitt
6.66 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ganga
02.03.2009 22:22 Uhr - Letzte Änderung: 02.03.2009 um 22:24
mountie hat vollkommen recht. sicher kein schlechter Film, aber auch kein besonders guter. Wesley Snipes spielt den Klischee-Bullen hoch 10, schlägt sich aber ganz gut dabei. Selten hab ich aber einen Film gesehen wo man gerade in der ersten Stunde eine Szene nach der anderen so gut vorhersagen konnte. Verfolgungsjagd hier, auflauern in der Wohnung dort, beschatten from Secret Service folgt. Trotzdem ein netter Thriller, vor allem weil er einer der wenigen Filme ist, der am Ende nicht eine an den Haaren herbeigezogene Liebesaffäre einbringt.
mountie
07.08.2008 11:35 Uhr
Wieder so ein mittelmäßiger Thriller, den man sich eigentlich mal so zwischendurch ansehen kann, wenn z. B. beim Bügeln Langeweile aufkommen sollte. Denn der Film ist schon so standard-mäßig, und damit belanglos, geraten, das er nicht wirklich eine große Auffassungsgabe benötigt. Außerdem hält er den Zuschauer für so dumm, das er ihm alles immer nochmal vorkaut, damit man auch ja den Zusammenhang kapiert!! Dafür bleibt er dann in den Politik-Szenen wiederrum so oberflächlich, das es fast schon peinlich wird.
Der Film versinkt einfach in seiner Mittelmäßigkeit, und ist somit nicht unbedingt ein abgrundtief schlechter Thriller, aber interessante Filme sehen anders aus.
namecaps1
19.05.2005 17:31 Uhr / Wertung: 5
Unter vielen "dieser FIlm ist (fast) gut"-Filmen verdient es dieser, mal gesehen zu werden. Gut - aber mit Schwächen.
Duke
Eigentlich spannend inszenierter Thriller mit guter Besetzung. Leider schmälern einige grobe logische Schnitzer gerade bei einer relativ komplexen Verschwörungshandlung den positiven Ersteindruck.

4 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]