The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 24. Februar 2021  19:03 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

Appurushîdo (JP 2004)

Appleseed (US 2004)
Appleseed (DE 2005)


Genre      Animation / Sci-Fi / Action
Regie    Shinji Aramaki ... 
Buch    Masamune Shirow ... 
Synchronisation    Ai Kobayashi ... Deunan
Jûrôta Kosugi ... Briareos
Yuki Matsuoka ... Hitomi
 
Agent RPS
 
Wertungen94
Durchschnitt
7.14 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
05.12.2005

Start in den deutschen Kinos:
08.09.2005



26 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

seagull
06.01.2011 20:10 Uhr
Kurzes Fazit:
Visuelles Erlebnis: Hammer!
Story/Drehbuch/Handlung: Geht's noch?

Um eines klarzustellen: Ich mag Filme, die etwas fürs Auge bieten und kann dabei schonmal beide Augen zudrücken (das beißt sich jetzt irgendwie), wenn es um Dinge wie Logik, Konsistenz und Glaubwürdigkeit geht. Irgendwann war bei Appleseed meine Schmerzgrenze aber leider, leider eindeutig überschritten. Daß insgesamt für mich noch 7 Punkte übrigbleiben, spricht einzig und allein für die Bilder, die mich teilweise echt umgehauen haben.
Dabei hat es so vielversprechend angefangen: Die Idee hinter den Biodroiden z.B. finde ich sehr interessant. Und die Hauptfigur, Deunan, hat mich durchaus überzeugt. Was aber die meisten Nebendarsteller sowie den Fortlauf der Handlung angeht - eindimensional, völlig übertrieben, unglaubwürdig.
Vielleicht hätte der Film für mich funktioniert, wenn ich von vornherein einen reinen Actionfilm erwartet hätte. Aber meine Erwartungen an die Handlung und die Charakterzeichnung in Animes sind bei mir durch Filme wie Chihiro (und viele andere Filme von Hayao Miyazaki), Paprika, Vexille u.v.a. recht hoch.
Insgesamt bleiben bei mir nach Appleseed deshalb sehr gemischte Gefühle zurück. Und der Wunsch an die Macher des Films, eine derartige Bildgewalt in Zukunft mit vielschichtigen Charakteren und einer ansprechenden Story zu verbinden.
RimShot
19.01.2010 20:25 Uhr
Interessant!
Das war also der Vorgänger von "Appleseed Ex Machina". Zu meinem Bedauern muss ich sagen das mir die Fortsetzung auf Grund ihrer noch runder wirkenden Inszenierung doch einen Tick besser gefallen hat, was aber auch daran liegen kann das ich den zweiten Teil zuerst gesehen habe. Applessed macht dabei nicht wirklich etwas verkehrt, viel mehr ist auch der erste Teil astreine Unterhaltung die einfach Spaß macht und dabei nicht allzu viel Wert auf besonders hohen Anspruch legt. Leider flacht das Ganze aber gegen Ende ein bisschen ab, da der Plot dort etwas überspannt wird. So endet der Film quasi zweimal.

Den Figuren Deunan und Hitomi wird im ersten Teil etwas Seele eingehaucht, währenddessen der Charakter des Briarius im zweiten Teil mehr Tiefe besitzt. Außerdem wirkte die Synchronisation des Nachfolgers auch nochmal etwas besser.

Mir hat auch der erste Teil gefallen, wobei mein Favorit Ex Machina bleibt, denn dort wirkte das Gesamtbild etwas stimmiger.
Nichtsdestotrotz: Tolles Filmchen! Hat meine Erwartungen definitiv erfüllt.
rooks
17.06.2008 00:37 Uhr
ich kann nur die erste hälfte bewerten, da es mir danach einfach zu schade um die zeit wurde, aber da mir in fast jedem film die erste hälfte besser gefällt als die zweite, ist das womöglich noch ein vorteil für's ergebnis. ^^
wieder einmal wird bei appleseed viel wert auf action und effekte gelegt, welche auch teilweise gut gelingen. leider wirken die action-sequenzen aufgrund der - wie hier bereits festgestellt wurde - völlig unpassenden musikuntermalung letztlich eher lächerlich, und die wirkung der effekte wird wiederum gehemmt durch meiner meinung nach sehr mittelmäßiges rendering. einzelne gut gerenderte objekte fallen mitunter schon auf (hier und da mal ein türgriff, ein paar geschossmäntel, ein fahrzeug oä.), doch insbesondere sämtliche lebewesen wirken sehr zweidimensional (und zwar nicht nur optisch ;). zur story kann ich nach knapp 50 minuten noch nicht allzuviel sagen, doch scheint es im wesentlichen die gleiche zu sein wie meistens in dem (sub-)genre, natürlich mit abweichenden schattierungen, aber jedenfalls nichts neues.
fazit: appleseed bleibt optisch weit etwa hinter dem vergleichbaren (wenn auch späteren) vexille und in allen anderen belangen zumindest weit hinter dem - kann man schon "klassiker" sagen? - final fantasy zurück. übrig bleiben 3 punkte für einen hübschen türgriff und ein kleines bisschen sexappeal.
Urdar
23.07.2007 10:57 Uhr
Appleseed ist ein wirklich wichtiges Werk Japanischer Animationskunst dass neue Standards in Sachn Rendering setzt.
die BG-CGI ist wirklich grossartig und alle Hauptcharaktere sind eifnach Traumhaft gerendert, auch konnte mich die Story überzeugen, und im gegensatz zu anderen fand ich auch den SOundtrack catchy.
Was mich hingegen wirklich gestört hat, ist das alle Energie der Aniamteure scheinbar in den Hauptfiguren verpufft ist. Mir sit sehr früh aufgefallen, dass viele Nebenfiguren eher Mittelmässig bis schlecht gerendert sind, sei es das Gesicht (die manchmal etwas lieblos wirken) oder die Haaren (die Teilweise einfach schlampig sind).
Der Rest des Films aber konnte überzeugen, somit hält sich die enttäuschung (und damit der Punktabzug) in Grenzen, nächstes mal aber bitte ein rundes Gesamtwerk abgeben, danke. 7 saftige Punkte.
j1mbojones
23.07.2007 04:14 Uhr / Wertung: 10
Ich mag eigentlich nicht so Sci-Fi Sachen, aber dieser Film ist einfach nur Genial
Schade nru das er Recht unbekannt ist, hat auf jedenfall eine höhere Wertung verdient, die Optik, die Story, einer der besten Filme meiner meinung nach
Dr.Nibbles
31.12.2006 00:55 Uhr
Ganz netter Film, aber leider eben auch nicht mehr. Konsistenz und Logik wurden den (zugegebenermaßen äußerst genialen) Effekten und Action geopfert. Hinzu kommt, dass es teilweise einfach wirklich viel zu kitschig wird. Aber eben doch ganz nett anzuschauen, und somit bleiben für mich 5 Punkte.
Gamecat
22.09.2006 21:41 Uhr
Wow, der Kauf hat sich mal gelohnt... für mich eine Mischung aus Terminator und AniMatrix Matriculated... fette Action in fantastischer Optik... obwohl ich den "RoboCop" im Hasen-Style am Anfang etwas albern fand... 8) doch am Ende wird alles gut... empfehlenswert...
mrsimpleton
02.07.2006 11:51 Uhr
Einer der wenigen Anime den ich verstanden
habe und ein für mich ansprechendes Thema
hat. Sehr hübsch umgesetzt ist das ganze auch
noch. Deshalb von mir ne 9.
Muckl
16.09.2005 14:50 Uhr
da ich mir nicht unbedingt vorstellen kann, dass fuer jede im verdacht stehende 0-er wertung ein anderer user verantwortlich ist, muessten die genannten beispiele mal daraufhin von ScoreMaster untersucht werden. wenn dann doch ueberall jemand anderes der schnittdruecker ist, kann man wohl nix machen; denn vielleicht entspricht die wertung ja tatsaechlich auch dessen meinung.
Bast
15.09.2005 13:20 Uhr
Kann ich echt nicht nachvollziehen warum jemand sowas macht. Ist doch unfair den anderen Nutzern gegenüber die dann einen gefaketen Wertungsdurchschnitt sehen. Naja wers nötig hat. Wäre halt echt nicht schlecht wenn man was dagegen tun könnte.
KeyzerSoze
15.09.2005 12:59 Uhr / Wertung: 7
Das ist mir vor kurzem auch bei Hana-Bi gefallen, der ne ganze Weile in den Top 20 war und dann plötzlich zwei mal die 0 bekommen hat und schon war er weit unten.
Kazushi
15.09.2005 12:35 Uhr
Bei Appleseed vermute ich das mal nicht, da der noch zu wenig Votes für die Highscore hat. Da glaube ich dann eher an jemanden, der mit dem Genre absolut nichts anfangen kann (bzw. nie den Versuch gemacht hat, damit was anzufangen) und durch eine Sneak o.ä. in den Film geraten ist. Das "Abwerten" von Filmen nimmt aber wirklich überhand. In den letzten Wochen sind die Filme "Fucking Amal", "Lilja 4-ever" und "No Man's Land" aus den Top 20 geflogen, weil sie plötzlich 0er-Wertungen bekommen haben. Das Filme, die davor nur gute Wertungen hatten, an einem Tag plötzlich bis zu drei 0er Wertungen auf einmal bekommen, hat wohl glaube ich nichts mehr damit zu tun, dass vielleicht jemandem der Film absolut nicht gefallen hat...
TheRinglord1892
14.09.2005 20:18 Uhr / Wertung: 9
jaja, des denk ich mir manchmal auch, nur hoffe ich immernoch dass das nicht tatsächlich der Fall ist, sonst kann man sich bald nicht mehr auf die Ergebnisser verlassen, was ich echt schade fände.
Nathanael
14.09.2005 18:42 Uhr
Wahrscheinlich stand er zu weit vorne in der Highscore. Hier wird nämlich teilweise so strategisch gewählt wie bald in Dresden. ;)
TheRinglord1892
14.09.2005 16:40 Uhr / Wertung: 9
Mich tät echt brennend interessieren wer dem Film ne 0 gegeben hat und vor allem warum?
stalsky
09.09.2005 16:45 Uhr
Ringlord bist definitiv nicht alleine! ;((Schade, daß er nicht gezeigt wird!!!Ob als OV mit Untertiteln oder englisch mit/ohne Synchro wäre bei den meisten Fans sowieso erstmal zweitrangig(ist ja kein Hollywood-Mainstream). Viele Anime-Fans sind sowieso wahrscheinlich an fremdsprachige Versionen ohne Synchro gewöhnt....
TheRinglord1892
08.09.2005 17:42 Uhr / Wertung: 9
Keine neue Story, weitestgehend die selbe, nur besser umgesetzt und mit mehr action.
i.c.wiener
08.09.2005 17:38 Uhr
weiß hier einer, ob es sich hier um die Neuauflage des gleichnamigen Animes von vor 10 jahren handelt oder ob die Story neu ist?
KeyzerSoze
08.09.2005 17:33 Uhr / Wertung: 7
Ich glaub der wird nicht gezeigt, weil der keine Synchro hat, also nur OmU in die Kinos kommt. Hatten den in Würzburg ja auch nur auf japanisch mit deutschen Untertiteln in der Sneak.
TheRinglord1892
08.09.2005 15:30 Uhr / Wertung: 9
Finde es echt schade, dass sich kein Würzburger Kino entschlossen hat, den Film zu zeigen...
Hab ihn zwar schon längst auf DVD aus den USA, hätte das ganze aber doch gerne mal auf großer Leinwand erlebt und da bin ich sicher nicht allein...
Brotkasten
24.08.2005 20:53 Uhr
Was mir bei diesem Film wirklich gefallen hat war die Optik. Diese am Computer erstellten Bilder waren wirklich wahnsinnig gut gemacht. Doch der Film beschränkte sich zum Glück nicht nur auf seine tollen Bilder sonder hatte auch eine interessante Geschichte zu bieten, die Anfangs zwar schwer zu verstehen war, doch mit der Zeit immer zugänglicher und vor allem unterhaltsamer wurde. Das sorgte dann auch dafür, dass mir an keiner Stelle langweilig wurde und das Zusehen wirklich Spaß machte! Vor allem die Action Sequenzen waren klasse in Szene gesetzt und das Finale krachte dann auch noch mal gewaltig. Ein schöner Film für zwischendurch, der aber auch einen hohen Tiefgang bietet, wenn man sich darauf einlassen will. Auch philosophische Fragen werden hier gestellt, diese sind aber nicht wirklich tiefgründig und eher die "Standartsachen" in Filmen dieser Art. Trotzdem gute Unterhaltung!
KeyzerSoze
27.07.2005 08:33 Uhr / Wertung: 7
Als Nichtkenner der Mangas hat es schon eine Weile gedauert, bis ich in die Handlung eingestiegen bin, die vor allem in der zweiten Hälfte doch zu Überzeugen weiß. Die Animationen sind großartig, jedoch hatte ich Probleme mit der etwas unausgegorenen Inszenierung und der Tatsache, dass ich selten so einen schlecht passenden Soundtrack gehört habe. Dennoch sehr nett anzusehen und für Animefans sicherlich empfehlenswert.
bhorny
26.07.2005 11:43 Uhr
Also ich persönlich hab ein kleines Problem mit dem Look des Films. Die Hintergründe sind absolut fantastisch, aber sobald die Charaktere im Bild sind und Emtionen zeigen sollen ist alles vorbei. Die Gesichtsmimik ist so bewegunsfähig wie ein Stein. Und das hat meinen Spaß doch schon ein wenig getrübt. Die Geschichte ist gut und wartet sogar mit der ein oder anderen kleinen Überraschung auf. Richtig fett ist die Musik. Für Liebhaber elektronischer Musik eigentlich eine Soundtrack CD an der man nicht vorbeikommt.
TheRinglord1892
12.06.2005 20:28 Uhr / Wertung: 9
Also der Film ist von Anfang an packend inszeniert, wirklich ein Anime ohne gleichen. Der neue Look (die Macher nennen es 3D-Anime) ist einfach wahnsinnig gut! Der Film erinnert manchmal so ein bisschen an Final Fantasy, nur ist er um einiges besser gelungen. Auch die Story bleibt trotz der vielen verdammt guten action nicht auf der Strecke und bleibt bis zum Ende schlüssig.
Absolut sehenswert, aus den USA gibt es bereits eine wunderschöne Limited Collector's Edition (Metallbox)
Freu mich drauf ihn beim Fantasy Film Festival mal auf großer Leinwand zu sehen!
inktvis
27.03.2005 18:03 Uhr
hallo movieman! wenn du schon japanische woerter verwenden willst, dann sag zumindest anime. das bezeichnet naemlich den trickfilm. manga ist ein comic zum blaettern und lesen.
cineman
31.08.2004 09:48 Uhr / Wertung: 8
Es ist unglaublich wie weit die manga macher heute bereits sind. dieser film setzt für mangas einen neuen standart. dazu kommt dass die story durchwegs überzeugend ist. der film ist ( für leute die dem manga nicht abgeneigt sind ) ein heidenspass.

26 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]