The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 13. Dezember 2017  08:19 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Christmas with the Kranks (US 2004)

Verrückte Weihnachten (DE 2004)


Genre      Comedy / Drama
Regie    Joe Roth ... 
Buch    Chris Columbus ... 
Darsteller    Jamie Lee Curtis ... Nora Krank
Tim Allen ... Luther Krank
Dan Aykroyd ... Vic Frohmeyer
Billy Asher ... 
David Hornsby ... Randy Becker
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent spielrock
 
Wertungen103
Durchschnitt
5.58 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
08.11.2005

Start in den deutschen Kinos:
25.11.2004



9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

mountie
11.12.2015 02:22 Uhr - Letzte Änderung: 11.12.2015 um 02:24
Dachte ich zuerst, das dieser Film eine Persiflage auf das komische Vorstädtertum der Amerikaner, mit ihren Reihenhäusern, einheitlichen Rasenlängen, und wie speziell hier durchgänig übertriebenen Weihnachtsdekos, werden würde, kann ich ihn letztendlich aber nur als mittelmäßig unterhaltsame Weihnachtskomödie einordnen.
STORY-SPOILER
Ganz besonders versagt der Film für mich darin, dem Zuschauer plausible Gründe zu liefern, warum es denn so schlimm ist zuerst Weihnachten dieses Jahr nicht zu feiern (vom Standpunkt der Nachbarn aus SOWIE auch vom Standpunkt der Kranks aus), und dann warum man der überraschend heimkehrenden Tochter nicht einfach die Sachlage erklären kann. Insgesamt handelt so gut wie keine Person für mich nachvollziehbar, und somit ist die gesamte Geschichte um das Weihnachtsfest der Kranks nur noch Mittel zum Zweck, für Standard-Gags und mittelmäßige Slapstickeinlagen.
Wären da nicht das erfahren aufspielende Cast, und der ein oder andere Weihnachtsmoment, der gerade in der Vorweihnachtszeit schonmal berühren kann, wäre dieser Film nicht mal an die Hälfte der Wertungsskala herangekommen. Trotzdem ist er belanglose Durchschnittsware der mittelmäßigen Art. Schnell gesehen, schnell vergessen....
Inyrie
23.12.2009 22:56 Uhr / Wertung: 4 - Letzte Änderung: 23.12.2009 um 22:58
Wäre ganz lustig gewesen, wenn die wenigen witzigen, trockenen Sprüche nicht durch jede Menge albernen Slapstickklamauk, Kitsch und nerviges Gekreische kaputt gemacht worden wären. Immerhin retten sie ihn vor einem "eher schlecht", somit noch 4 pts... und besser als "Eine schöne Bescherung".
Czech
28.01.2008 18:17 Uhr
Für mich ein Film von dem man nicht viel erwarten kann.
Die Schauspielerin: Jamie lee curtis hat angst nur rauß zu gehen.
oder ins Auto zu steigen und weg zu fahren.
Jämmerlich.
Also nicht so mein Typ.
ZordanBodiak
03.11.2005 09:02 Uhr / Wertung: 4
Als ziemlich harmlose Festtagskomödie erweist sich leider "Christmas with the Kranks". Zwar hat der Anfang mit seiner Weihnachtsverweigerung noch in gewissem Maße Biss, je mehr sich der Film jedoch dem Ende zuneigt, desto kitschiger und "fröhlicher" wird er. Schon die Buchvorlage von Grisham krankt daran, dass sie eigentlich ein Hohelied auf das Weihnachtsfest ist. Hier wird das Geschehen aber noch durch hinzugedichtete Szenen getoppt, die unnötig und unpassend sind.
Somit verbleiben zu guter Letzt auf der Habenseite die überwiegend amüsanten Auftritte der beiden Hauptdarsteller. Leider können aber auch die nicht durchweg ausreichend Charme aufbringen, damit auch das extrem-weihnachtliche Finale erträglicher wird... 4 festgefrorene Punkte
Hattori Hanzo
30.11.2004 13:58 Uhr
Dieser Film hat mir wieder mal eindrucksvoll bewiesen, dass ich wohl doch mehr Weihnachtshasser bin. Ich fand den Film weder lustig noch unterhaltsam, sondern die absolut exzessiv aufgezwungene Fröhlichkeit die der Film zeigt absolut nervig. Feiert man so Weihnachten in Amerika? Die Fröhlichkeit gehört wohl dazu, aber solche Sachen wie "SPOILER" eine Unmenge Geld auszugeben, nur dass die ganze Strasse einheitlich aussieht und gar Preise dafür verteilt werden ist mir doch sehr suspekt und alle Nachbarn schlagen in diesselbe Kerbe und terrorisiern gar die Weihnachtsignoranten? "SPOILERENDE" Ich bin wegen den von mir gern gesehenen Hauptdarstellern in den Film gegangen und um ihn als Kontrastprogramm zu Bad Santa zu sehen. Leider habe ich es sehr bereut. Der schon vielfach zitierte Kitsch triefte hier aus jeder "Zelluloid-Pore". Wirklich wohl nur für Weihnachtsfans und Kinder geeignet. Schade! OK, ich kenne das Buch nicht (was ich nach dem Film auch nicht wirklich bereue), trotzdem finde ich, dass bei bei dieser Paarung deutlich mehr rauszuholen gewesen wäre, vor allem in Sachen Humor, der meiner Meinung nach viel zu kurz kommt!
bhorny
29.11.2004 17:58 Uhr
Sehr kitschige und Klischeehafte Weihnachtskomödie die aber allein wegen der ersten Hälfte total sehenswert ist. Danach verblasst der starke Anfang mehr und mehr. Furchtbar gewöhnungsbedürftig ist ja, das unser geliebter Heimwerker-König die Stimme von Mel Gibson verpasst bekommen hat. Jamie-Lee Curtis ist auch irgendwie unglaublich auf Jill getrimmt. Dennoch habe ich das Kino mit gesteigerten Weihnachtsgefühlen verlassen.
KeyzerSoze
29.11.2004 02:25 Uhr / Wertung: 6
Eine äußerst sympathische Weihnachtsgeschichte mit viel Kitsch, die von ihren beiden gut aufspielenden Hauptdarstellern und der witzigen Grundidee getragen wird. Gut war auch, dass man sich ziemlich nahe an der Vorlage hielt, denn diese wurde sehr gut umgesetzt, sobald jedoch etwas hinzugedichtet wurde, fielen diese Szene doch meist negativ auf, da sie nicht zum Charme und der Art des Filmes passten. Dennoch ein kleiner, aber feiner Weihnachtsfilm, den ich dem Polar Express auf jeden Fall vorziehen würde.
Nexos
28.11.2004 23:53 Uhr
Ich habe mir eben mal die längere Fassung des Inhaltes durchgelesen und bin äusserst interessiert, aber da ich schon einige schlechte Kritiken über den Film gehört habe weiss ich nicht ob ich mir das dann wirklich antun soll.
Wie ich auch gehört habe war das der letzte Film von Jamie Lee Curtis sein, naja ich war zwar nie ein Fan von ihr aber trotzdem gute und erfolgreiche Schauspielerin.
KeyzerSoze
27.09.2004 21:59 Uhr / Wertung: 6
Basiert auf dem John Grisham Buch "Das Fest" und scheint auch eine ganz witzige Verfilmung zu werden. Habe das Buch vor kurzem gelesen und fand es recht amüsant und ist vom Stoff her genau das richtige für einen kitschigen kleinen Weihnachtsfilm. Tim Allen dürfte hervorragend in die Hauptrolle passen, bei Jamie Lee Curtis weiß ich nicht so recht, ich hatte Nora irgendwie anders vorgestellt in meiner Fantasie, ebenso Aykroyd. Dem Trailer nach zu urteilen dürfte das Ganze sehr nett werden, zumindest für Leute die nichts gegen kitschige Weihnachtsfilme haben.

9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]