The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 02. Juli 2020  13:35 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

The Lighthouse (US 2019)

Der Leuchtturm (DE 2019)


Genre      Drama / Fantasy / Horror / Mystery
Regie    Robert Eggers ... 
Buch    Max Eggers ... 
Robert Eggers ... 
Darsteller    Willem Dafoe ... Thomas Wake
Robert Pattinson ... Ephraim Winslow
Valeriia Karaman ... 
Studio    New Regency Pictures ... 
Verleih    Universal Pictures International (UPI) ... 
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen32
Durchschnitt
6.94 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
09.04.2020

Start in den deutschen Kinos:
28.11.2019



Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
18.01.2020 08:47 Uhr / Wertung: 8
Im Vorfeld, von der Besetzung und dem Regisseur abgesehen, nichts von dem Film gewusst und schon nach wenigen Sekunden wusste ich, dass mich "The Lighthouse" eigentlich kaum enttäuschen kann. Was Eggers hier für Bilder präsentiert, ist schlichtweg atemberaubend ... man könnte sich nahezu jede Einstellung an die Wand hängen. Ebenso begeistert im inszenatorischen Bereich die Musikuntermalung, das dauertönende Nebelhorn, welches ich wohl wochenlang nicht aus meinem Kopf bekommen werde, sowie den Kniff, das Ganze in einem extrem engen Bildformat zu erzählen, was dafür sorgt, dass die klaustrophobische Atmosphäre der begrenzten Location nochmal um ein Vielfaches verstärkt wird. Zudem ist der Film ein Fest für jeden, der die englische Sprache liebt, denn nachdem Eggers seinen "The VVitch" schon in (zugegebenermaßen in Sachen Betonung nicht immer gelungenen) rekonstruierten Early Modern English präsentiert hat, lässt er hier Willen Dafoe seine Zeilen in prächtiger, poetischer und melodischer Seemannssprache zum Besten geben. Hier auch eine klare Empfehlung, den Film in der Originalsprache anzusehen, denn wenn man die deutschen Untertitel als Maßstab nimmt, gehen die poetische Sprache, sowie die grammatikalischen Spielereien in der Übersetzung komplett verloren und werden zu großen Teilen einfach ignoriert. Generell sind die Darbietungen der beiden Hauptdarsteller als famos zu bezeichnen und zählen in meinen Augen mit Abstand zu den beiden stärksten Leistungen, die ich dieses Jahr gesehen habe. Es ist einfach ein Fest dabei zuzusehen, wie die beiden Männer immer mehr dem Wahn verfallen und mit welch einer Wucht und Intensität Pattinson und Dafoe eben jenen ausleben. Zumindest für mich zudem auch ein Film, der eine zweite Sichtung benötigt, damit ich ihn sorichtig fassen kann, denn gerade inhaltlich bin ich mir noch nicht schlüssig, ob mich das 100%ig überzeugt hat, zumal sich gegen Ende des ersten Drittels ein paar Längen eingeschlichen haben. Das ist jedoch Meckern auf höchstem Niveau, denn sowohl in Sachen Inszenierung, als auch in Sachen Darstellerleistungen, wird man dieses Jahr wohl nichts Besseres finden. Bin mir ziemlich sicher, dass ich den Film beim nächsten Schauen noch aufwerten werde.

Eine Meinung   [Ihre Meinung zu diesem Film]