The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 04. August 2020  10:00 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

Da 5 Bloods (US 2020)

Da 5 Bloods (DE 2020)


Genre      Drama / War
Regie    Spike Lee ... 
Buch    Danny Bilson ... 
Paul De Meo ... 
Darsteller    Delroy Lindo ... 
Jonathan Majors ... 
Clarke Peters ... 
Norm Lewis ... 
[noch 5 weitere Einträge]
 
Agent KeyzerSoze
 
Wertungen4
Durchschnitt
7.25 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




2 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Spreewurm
17.06.2020 20:40 Uhr / Wertung: 7
Streaming-Start: 12.6.20 (Netflix)
KeyzerSoze
13.06.2020 13:03 Uhr / Wertung: 7
Spike Lee hat viel zu erzählen in seinem neuesten Werk, in meinen Augen ein wenig zu viel. So wirkt das Drehbuch leider an manchen Stellen wie ein Flickenteppich an Ideen, der nicht immer rund zusammengeführt wurde und es leider so einige Zufälle im Laufe der Handlung benötigt, damit die eigentliche Geschichte erzählt werden konnte.

Dies ist aber das einzig größere Problem des Filmes. Die Thematik der Black People in Vietnam zur damaligen Zeit, was sie danach erlebt haben und wie es heute um sie steht, ist eingebettet in eine große an "The Treasure of Sierra Madre" erinnernde Schatzsuche, die zwar nicht sonderlich spannend ist, aber dafür umso mehr von ihren vielschichtigen und interessanten Charakteren lebt, die vom Cast auch allesamt überzeugend gespielt werden. Hervorheben muss man ganz klar Delroy Lindo, der in meinen Augen schon jetzt eine Nominierung bei den Awardshows im nächsten Jahres sicher haben sollte und der vor allen Dingen in seinem großen Monolog Gänsehaut bei mir auslösen konnte.

Inszenatorisch gestaltet sich das Ganze ziemlich abwechslungsreich. Zunächst bekommt man Hochglanzbilder präsentiert, im Dschungel von Vietnam wird das Bild geöffnet und in den Rückblicken wird dem Zuschauer dann plötzlich einen 4:3 Bildausschnitt mit dreckigem Bild geboten, so dass man fast wieder wie in einem Chuck Norris Actioner der 80er fühlt. Anfangs hat mich gerade Letzteres ein wenig aus dem Film geworfen, gleiches gilt auch für die Tatsache, dass knapp 70jährige Darsteller auch ihre 50 Jahre jüngeren Parts in den Flashbacks spielen. Da es sich bei diesen Rückblicken jedoch um einen subjektiven Blick handelt, hat es mich letzten Endes nicht weiter gestört und so passen in meinen Augen auch die Actionszenen ins Bild. Ein großes Lob auch an Spike Lees Stammkomponisten Terence Blanchard. Sein Musikeinsatz trifft nahezu immer den richtigen Ton.

Den ganz großen Wurf sehe ich jedoch in "Da 5 Bloods" nicht, dafür war mir das Ganze ein wenig zu konstruiert in seiner Erzählung und mit seinen 155 Minuten gute 30 Minuten zu lang. Dennoch ein überaus sehenswerter Film, dessen Themen glaubwürdig aufgegriffen werden und der sogar eine ganze Reihe an Gänsehautmomenten zu bieten hat. Persönliches Highlight war hier tatsächlich die Kriegspropaganda der Vietnamesen und wie sie versuchen die Black GIs mit den damaligen Geschehnissen in den USA zu beeinflussen.

PS: Ich bin ich mir nicht sicher, ob Spike Lee nach den Mord an George Floyd nicht nochmal seinen Film in einigen wenigen Momenten geändert hat. Falls nicht, wäre das doch großer Zufall.

2 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]