The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 12. November 2019  01:14 Uhr  Mitglieder Online25
Sie sind nicht eingeloggt

Attack of the Killer Tomatoes! (US 1978)

Angriff der Killertomaten (DE 1983)


Genre      Comedy / Horror / Sci-Fi / Musical
Regie    John De Bello ... 
Buch    Costa Dillon ... 
John De Bello ... 
Darsteller    David Miller ... 
Sharon Taylor ... 
J. Stephen Peace ... 
Sharon Taylor ... 
 
Agent Fox
 
Wertungen169
Durchschnitt
3.64 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
18.04.2005

Start in den deutschen Kinos:
02.06.1983



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

KeyzerSoze
16.04.2009 19:04 Uhr / Wertung: 8
Also ich hab ja sowas von überhaupt nichts von diesem Kulttrash erwartet, vor allem wohl nicht, dass ich mich in der ersten halben Stunde vor Lachen gar nicht mehr eingekriegt habe vor Lachanfällen! Attack of the Killer Tomatoes ist eine herrliche Persiflage auf das Tierhorrorgenre welches in den 70ern ausgiebigst sein Unwesen treiben konnte. Was dieses Amateurfilmchen hier zu Beginn für Gags raushaut und was für abgefahrene Ideen der Zuschauer zu sehen bekommt ist schon unglaublich. Das beginnt schon bei der herrlich bescheuerten Grundidee mit den Killertomaten zu dem Plan sich als Tomate zu verkleiden um die titelgebenden Monster zu infiltrieren bis hin zum verwegenen Plan der Regierung die Angrife für die Bevölkerung zu verharmlosen. Schade, dass dem Ganzen gegen Ende etwas die Luft ausgeht und das Gagfeuerwerk etwas nachlässt. Tolle Effekte oder ein großes Produktionsbudget darf man hier natürlich nicht erwarten, denn Attack of the Killer Tomatoes ist einfach nur eine abgefahrenes und aberwitziges Amateurfilmchen mit so bescheuerten Ideen, dass man aus dem Lachen kaum mehr heraus kommt. Ach ja, normal bin ich ja ein OV-Verfechter, aber in diesem Falle rate ich definitiv zur deutschen Fassung des Filmes, die das Trashfeeling mit einer herrlichen Blödelsynchro nochmal ein ganzes Stück verstärkt. Ein Must-See für alle, die mit Trashfilmen was Anfangen können. Hoffentlich halten die nächsten Teile das Niveau ... immerhin ist ja im nächsten Teil George Clooney mit von der Partie ;)
namecaps1
26.09.2006 19:50 Uhr / Wertung: 3
Also ich mag ja niemandem Illusionen nehmen: Soweit ich es erinnere (bin jetzt zu faul in meinen Turkey-Büchern nachzulesen), war "Killer Tomatoes" bewusst darauf angelegt, einen schlechten Film so richtig "gut" zu machen. Oder, wie H.S. sagt: "Achtung! Satire!!!"Was war das Ergebnis? Unfreiwillige Komik lässt sich leider nicht "einfach so" replizieren. Für einen richtig schlechten Trash-Film ist dieser einfach zu gut - und für eine Parodie, denn das sollte es sein, leider mau. Da hat Nielsen zusammen mit den Zuckers einfach mehr drauf. Wohl, weil die es ernst gemeint hatten. Deshalb: In Summe einfach "eher schlecht", und zwar ohne besonderen Trash-Bonus...
mountie
05.02.2006 12:41 Uhr
Ich sehe das so, das hier eben ein paar Kumpels ne Tier-Horror-Film-Verarsche gedreht haben. In Ermangelung von Geld für Irgendwas, haben sie dann halt selbst das Drehbuch geschrieben, Kumpels gebeten in ihrem Film mitzuspielen und die Effekte ebenfalls selbst gemacht. So wie Peter Jackson etwa mit Braindead. Wenn der Regisseur irgendwann mal berühmt geworden wäre, dann würde dies sein trashiger Erstlingsfilm sein. ...und dafür ist der Film nun wirklich ganz witzig.
ZordanBodiak
08.12.2005 00:47 Uhr / Wertung: 4
Dies ist mit Sicherheit nicht der schlechteste Film aller Zeiten - nicht einmal annähernd. Die Macher sind sich ihrer dämlichen Story bewusst und nutzen diese daher nur gezielt als Fläche für ihre Witzchen. Zwar muss man hier feststellen, dass das Gespür für gute Gags nicht übermäßig ausgeprägt ist, aber auch die Jungs der Four Square Productions finden den ein oder anderen gelungen Witz, der das Genre des Tierhorrorfilms ordentlich auf die Schippe nimmt. Letztlich ein Film ohne jeglichen Anspruch, ohne Story und ohne brauchbare schauspielerische Leistung - dafür aber mit einer gewissen Spaßgarantie. Zwar wird nie das Level einer ZAZ-Produktion erreicht, aber schließlich kann es nicht nur absolute Könner geben. Daher: Gehirn ausschalten und den teilweise herrlichen Blödsinn genießen - aber bitte erwartet keine Qualitäts-"Vögel"... 4 Ketchup-Punkte


Empfehlenswert ist im übrigen die DVD-Special-Edition des Filmes. Auf selbiger gibt's nämlich noch zwei Super-8-Kurzfilme der Macher der "killer tomatoes". "Gone with Babusuland" ist eine Stummfilm-Agentenveralberung, die sie nach ihrem High School-Abschluss gedreht haben und "Attack of the killer tomatoes!" ist die erste wesentlich kürzere Version des späteren Spielfilms - bei der schon einige der späteren Witze erstmalige ausprobiert werden.

iggy
29.12.2001 19:46 Uhr
Hier ein wirkliches Trash Highlight *LOL*
Fox
Some people say, this is the worst movie ever
made. But maybe these people did not understand
that this film is intended to be a parody?

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]