The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 13. Dezember 2019  09:43 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Dirty Dancing (US 1987)


Genre      Romance / Drama
Regie    Emile Ardolino ... 
Buch    Eleanor Bergstein ... 
Produktion    Linda Gottlieb ... 
Darsteller    Jennifer Grey ... 
Patrick Swayze ... 
Jerry Orbach ... 
Cynthia Rhodes ... 
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent frumpel
 
Wertungen1622
Durchschnitt
5.90 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
07.08.2002

Start in den deutschen Kinos:
08.10.1987



15 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

wonderwalt
18.09.2009 17:06 Uhr / Wertung: 5 - Letzte Änderung: 18.09.2009 um 17:20
Hab beim Patrick-Swayze-Gedenk-Surfen auf einer Seite auch ein paar Kondolenz-Worte von Jennifer Grey entdeckt. Unter dem Text war ein Foto einer recht hübschen, mir unbekannten Dame abgebildet und drunter stand der Name Jennifer Grey. Und da dachte ich natürlich, daß da mal wieder richtige Deppen am Werk waren, die ein falsches Foto rausgekramt haben. Aber nach kurzer Recherche fiel's mir wie Schuppen von den Augen. Es war tatsächlich Jennifer Grey. Die hat sich irgendwann in den 90ern ihre Nase "machen" lassen und da die nun wirklich ein recht charakteristisches Merkmal ihres Gesichts war, sieht Jenny einfach völlig anders.
Man erkennt sie einfach nicht mehr.
Verblüffend! Ihrer Karriere war die Veränderung wohl abträglich, weil sie einfach keine Sau mehr erkannt hat.
gottsardsch
23.07.2009 14:58 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 23.07.2009 um 14:58
Nice, fast ne Normalverteilung bei den Bewertungen :-) Ich mag den Film, da ich auf Partys auch ganz gerne mal das Tanzbein schwinge, hehe

Kommt gut an bei den Frauen :P
mountie
28.12.2007 17:44 Uhr
@eisbaer Also ich bewerte grundsätzlich direkt nach der Sichtung eines Filmes. Dann sind die Eindrücke noch am frischesten. Wenn es sich um ältere Filme handelt die ich zwar schon gesehen habe, es aber doch schon ZU lange her ist, um sich noch eine objektive Meinung aus den Fingern zu saugen, bewerte ich erst nachdem ich ihn mir nochmal angesehen habe. Das mag dann vielleicht wertungstechnisch anders ausgehen, als ich früher gewertet hätte, aber so ist das dann nunmal. Allgemein gilt aber für mich: Keine nachträglichen Ab- oder Aufwertungen, wenn meine Wertung mal feststeht!! Sonst könnte ich jeden Monat, meine ganze Filmliste nochmal durchgehen. Wenn sich ein Film eine Wertung verdient hat, dann bleibt die auch bestehen. Punkt.
wonderwalt
28.12.2007 13:32 Uhr / Wertung: 5
@eisbaer: Eine schwere Frage. Bei mir gibts keine Pauschallösung. Wenn mich ein Film zu einem bestimmten Zeitpunkt meines Lebens bewegt hat, dann hat er verdient, daß ich mit meiner Wertung diesen Kino-Moment würdige. Beispiel: "Zurück in die Zukunft". Als ich den Film im Alter von 14 Jahren im Kino sah, war ich begeistert, es war mit die beste Kinostimmung, an die mich erinnern kann, für mich ein absolutes Highlight. Heute gefällt mir der Film immer noch sehr gut, aber die Euphorie ist natürlich weg. Ich behalte aber die 10-Punkte-Wertung gerne bei. Anders verhält es sich mit Filmen, bei denen ich meine Ersteinschätzung selber nicht mehr nachvollziehen kann, Filme, die ich beim zweiten Ansehen definitiv als schlechter - oder besser - einstufe und auch keine nostalgisch begründete Wertungskonstanz mehr rechtfertigen möchte. Negativbeispiel: "Straßen der Bronx", den ich beim zweiten Mal als ziemlich kitschig und plagiathaft empfunden habe --> Abwertung. Positivbeispiel: "Casablanca", dessen Genialität ich erst nach der ersten OV-Sichtung erkannt habe --> Aufwertung. Du siehst, ich bin auch ziemlich unentschieden, was dieses Thema betrifft.
eisbaer
28.12.2007 12:18 Uhr
Irgendwie ist die Bewertung hier sehr emotional. Ich hab mir den Film damals angesehen und fand ihn richtig gut. Kurz darauf hat mich der Film dann fast schon genervt, weil frueher oder spaeter jeder Hype zu nerven beginnt. Und die ganze Musik kann ich heute auch nicht mehr hören - das wurde mir damals schon zu viel. Und jetzt kommt die Gewissensfrage:
Wie gut finde ich den Film ? Zum einen ist das eine einfache, aber bewegende Geschichte, die handweklich gut in einen Film übersetzt wurde. Die Schauspieler bringen ihre Rollen gut rüber und die Musik passt ausgezeichnet. Alles in allem ein Meisterwerk in einer Filmsparte, der sicherlich Masstaebe gestezt hat. Es wurde oft versucht die Machart zu kopieren aber keine Kopie oder Fortsetzung war jemals so erfolgreich wie das Original. Auf der Anderen Seite würde ich mir den Film heute nicht nochmal ansehen - da gibt's deutlich besseres. Soll ich den Film aus heutiger sicht bewerten ? dann haette er 4 Punkte verdient weil extrem nervig, oder aus damaliger sicht - da schwanke ich zwischen 9 und 10 ... Ich hab mich mal für einen Mittelweg entschieden und hab ihm 7 gegeben. - wie macht Ihr das in solchen Fällen ?
Sven74
09.11.2006 10:19 Uhr / Wertung: 6
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Die Musik ist "top" (bis auf "Time of my Life") und der Rest ist Durchschnitt. Vor allem hat mich damals dieser Hype extrem angenervt, dass alles auf einmal tanzen lernen wollte!
tomfila
08.10.2006 22:43 Uhr
Einmal ansehen sollte reichen, ein völlig überbewerteter Film. Die Musik ist allerdings top.
KarenSisco
24.09.2006 22:50 Uhr
Für mich der Klassiker schlechthin. Den kann man sich immer wieder ansehen und die Musik ist bombastisch.
Scherbe
21.04.2006 09:38 Uhr
Ich wuerde sagen, dass es ein Klassiker der Filmgeschichte ist. Eine seichte Story, Liebesknistern wo das Auge hinsieht. Wahrscheinlich ist es nicht mehr ganz so aktuell wie damals, trotzdem lieben diesen Film alle weiblichen Wesen und schmelzen dahin!
Pemaroth
05.01.2006 10:34 Uhr
Der Soundtrack war die zweite CD, die ich mir jemals gekauft hab. Einfach tolle Musik. Und den Film an sich find ich auch nicht so schlecht. Seichte Unterhaltung eben. Die Gesellschaftskritik, um die es ja eigentlich geht, tritt angesichts der Musik einfach viel zu stark in den Hintergrund. Aber da doch einige gute Szenen drin sind (Ich habe eine Wassermelone getragen.) bekommt der Film von mir 7 Punkte.
mountie
04.01.2006 23:03 Uhr
@pegschneck mamabotanzkurs?!? jetzt seh ich den film gleich in nem ganz anderen licht... jetzt setz ich ihn gleich noch nen punkt runter, wenn er dich zu sowas treibt pegschneck!
pegschneck
03.01.2006 15:19 Uhr
Also, auch wenn ich mich jetzt der Lächerlichkeit preisgebe, aber ich liebe diesen Film - er ist zwar objektiv wirklich nicht gerade anspruchsvoll - dafür sind beide Soundtracks einfach nur genial und man kann sich zurücklehnen und genießen. Oder man fängt selber an zu tanzen (ja, ich oute mich - ich hab damals, als der Film aktuell war, einen Mambotanzkurs gemacht ;) )
Christian
02.04.2003 20:01 Uhr
Naja, für mich sieht das Bewertungsprofil eher wie eine Gauss Kurve aus - mit leichter links-Tendenz ;)
KeyzerSoze
30.03.2003 19:31 Uhr / Wertung: 5
Du nimmst mir die Worte aus dem Mund! Wunderschöne Musik, aber der Film ... ; naja, da genügt dann auch der Soundtrack: Now I´ve had the time of my life,no I never felt like this before, yes I swear it´s the truth and I owe it all to you, cause I´ve had the time of my life and I owe it all to you
Sneaker
30.03.2003 18:49 Uhr
wow, so ein bekannter, vielbewerter Film mit soviel unterschiedlichen Meinungen, und kein einziger Kommentar??? naja, ich muss zugeben, viel gibts bei dem Film auch nicht zu diskutieren... super Musik und wenn man ihn mit ner Freundin anschaut ein ganz netter Film ;-)

15 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]