The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 12. Mai 2021  19:47 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

The Princess Bride (US 1987)

Die Braut des Prinzen (DE 1988)


Genre      Fantasy / Adventure / Romance / Family
Regie    Rob Reiner ... 
Buch    William Goldman ... 
Darsteller    Billy Crystal ... Miracle Max
Cary Elwes ... Westley
Christopher Guest ... Count Tyrone Rugen
Fred Savage ... The Grandson
Mandy Patinkin ... Inigo Montoya
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent frumpel
 
Wertungen106
Durchschnitt
7.58 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
03.09.2003



7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Marquis
09.06.2010 23:30 Uhr / Wertung: 10
Einer meiner absoluten Lieblingsbücher und -filme. Wiliam Goldmann, der großartige Drehbuchautor (u.a. Butch Cassidy and the Sundance Kid) hat sowohl das Buch als auch das Drehbuch verfasst. Princess Bride ist eine aberwitzige Persiflage von Märchen und deren Stereotypen, indem die Stereotypen um ein Vielfaches überzogen wrden. Die Rollen sind alle hervorragend besetzt. Prrincess Bride ist große Unterhaltung.
Caenalor
14.02.2010 15:55 Uhr / Wertung: 7
"Princess Bride" erinnerte mich in vielem an den etwa gleich alten "Ladyhawke". Beide bieten naive, aber kurzweilige, atmosphärische und humorvolle Fantasy. Dabei ist "Princess Bride" zwar noch deutlich trashiger, treibt dies aber wiederum so weit, dass es schon Absicht sein muss und richtig lustig wird.

Wenn es einen einzelnen Grund gibt, sich diesen Genreklassiker anzusehen, dann ist es sicher der herrlich bescheuerte Inigo "You killed my father" Montoya. Die beiden Hauptfiguren bleiben dagegen etwas blass, Buttercup stellt sich dazu noch in sämtlichen Gefahrensituationen genau so ausgesucht dämlich an, wie es ihr Name vermuten lässt. Immerhin kann eine charmante Robin Wright noch-nicht-Penn in dieser Rolle aber noch die häufigen Romantikszenen vor der Lächerlichkeit bewahren.

Letztlich gilt auch hier wie beim eingangs erwähnten anderen Film - erwartet man kein Epos, sondern drückt bei kleinen Unzulänglichkeiten auch mal ein Auge zu und lässt sich auf die vielen kleinen Albernheiten gerne ein, so hat man eine Menge Spaß mit diesem Abenteuer, und nimmt das eine oder andere großartige Zitat mit. 7 Punkte.
Lotterbast
10.02.2008 12:01 Uhr
Absolut sehenswerter Fantasyfilm. Mit viel Witz und Liebe zum Detail gemacht. Einer meiner liebsten Fantasyfime. 8 Punkte
Kazushi
02.11.2005 11:36 Uhr / Wertung: 3
Bevor Peter Jackson "Herr der Ringe" verfilmte, galte "The Princess Bride" als die zweitbeste Fantasysbuchverfilmung nach "The wizard of Oz". Warum erschloss sich mir zu keinem Zeitpunkt. Der recht billige Look des Films ist noch kein so großer Schwachpunkt, viel mehr gleitet der Film immer wieder ins Lächerliche ab. Bisweilen setzt man in einer mir völlig unverständlichen Art auf Klamauk. Einige dieser Witze sind zwar sehr gut gelungen, aber sie fügen sich nie richtig in die Geschichte ein. Das ist wie das Anschauen von ein paar guten Sketchen mit viel langweiligen, teilweise sehr schlecht geschauspielerten (Cary Elwes war vor 20 Jahren so wenig ein guter Schauspieler wie heute) Szenen, die den Film leider dominieren. Einzig die Rahmengeschichte mit Peter Falk als Erzähler vermag zu überzeugen.
Moociloc
24.10.2004 23:50 Uhr
Der Film hat die Optik eines TV Filmchens und ich kann ihm rein dadurch keinerlei Charme bestätigen. Es gelang dem Film nicht einen "Trashkultfaktor" zu entwickeln. So war ich schon mächtig enttäuscht, denn immerhin ist der Film fast auf Platz 100 der IMDb, nahezu unverständlich. Als jemand der früher ganz gerne Wrestling geschaut hat war wenigstens André the Giant ein sympatischer überzeugender Charakter. Die Story ist zwar fast mehr Romance als Fantasy, aber ausreichend gut und nett vorallem wie sie von Peter Falk präsentiert wird. Macht unter dem Strich ab und an ein nettes Filmchen, aber imo bei weitem kein Film der eine solch hohe Position in der IMDb verdient hat.
KeyzerSoze
06.07.2004 13:05 Uhr / Wertung: 8
Ach was, ich geb 8
KeyzerSoze
06.07.2004 12:51 Uhr / Wertung: 8
Hierbei handelt es sich um einen wirklich schönen, kleinen, aber feinen Fantasyfilm der durch seinen Charme einfach eine ungeheure Austtrahlung hat. Der gewollt recht einfache und billige Look des Filmes hat auch was Besonderes an sich und die Darsteller, sowie deren Charaktere wissen auch zu gefallen, ebenso wie die Tatsache, dass das ganze in einer so schönen Nebengeschichte mit Peter Falk erzählt wird. Ich geb jetzt vorerst mal 7 Punkte, beim 2. Sehen wird vielleicht noch aufgewertet.

7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]