The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 19. Januar 2020  22:07 Uhr  Mitglieder Online10
Sie sind nicht eingeloggt

Hotel Rwanda (US 2004)

Hotel Ruanda (DE 2005)


Genre      Drama / War
Regie    Terry George ... 
Buch    Keir Pearson ... 
Terry George ... 
Darsteller    Don Cheadle ... Paul Rusesabagina
Sophie Okonedo ... Tatiana
Nick Nolte ... Colonel Oliver
Desmond Dube ... Dube
[noch 6 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen364
Durchschnitt
8.16 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
19.12.2005

Start in den deutschen Kinos:
07.04.2005



10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Caenalor
09.05.2009 12:11 Uhr / Wertung: 8
Vielleicht liegt es daran, dass ich das ähnlich ausgelegte "Shooting Dogs" vor diesem "Original" gesehen habe. Aber weder erscheinen mir die Filme redundant, noch "Hotel Ruanda" als deutlich besser, wie es drüben oft geschrieben wurde. Beide Filme haben ihre verschiedenen Stärken und ergänzen sich gut.
Dogs ist sehr viel härter in der Grausamkeitsdarstellung, dafür Hotel psychologisch intensiver. Hotel macht das Grauen durch die Konzentration auf einheimische Figuren besonders eindringlich, dafür baut Dogs das viel diffizilere Dilemma der UN-Truppen deutlich stärker aus. Dogs hat seine Schwächen in gelegentlicher Plakativität, Hotel in zu starker Familien-Gefühlsduselei und dem zu optimistischen Ende.
Beiden gelingt letztlich das Einfangen eines grauenvollen Ereignisses ähnlich gut. 8 Punkte also auch hier.
Marjan
01.06.2008 19:41 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 01.06.2008 um 19:43
@EricDraven:
mangelnder realismus halte ich für keinen guten bewertungsansatz. jeder film ist fiktion, auch die, die nach "wahren begebenheiten" die leinwand in beschlag nehmen. nur weil der film in deinen augen nicht die realität in punkten wie angst und brutalität widerspiegelt, mußt du ihn nicht schlecht bewerten. wenn bilder gezeigt würden, die der realität entsprächen, wäre das ergebnis eine dokumentation, die wegen ihres inhaltes nicht öffentlich gezeigt werden dürfte.

persönlich halte ich Hotel Ruanda für schonungslos, intensiv und dramatisch. daß der film nicht den wahren bürgerkrieg in Ruanda darstellt, ist für mich selbstverständlich. die in meinen augen größte leistung des filmes und Don Cheadles ist, den blick für solch sensible themen zu öffnen. jeder kann sich selbst über den bürgerkrieg informieren, aber wie viele leute hatten - bevor sie den film sahen - überhaupt das bewußtsein für die lage in manch afrikanischem staat?
Eric Draven
01.06.2008 16:54 Uhr
Ich habe den Film gesehen, ich habe vor kurzem in dem Original Hotel in Kigali geschlafen, ich habe mit Menschen gesprochen, die diese schreckliche Zeit überlebt haben, und deshalb gibt es von mir nur 6 Punkte für diesen Film.
Der Film ist gut, keine Frage, doch kommt nicht mal im Ansatz die Brutalität und die Angst der Menschen rüber, die Jene welche damals ertragen mußten. Schaut Euch den Film an und addiert die Brutalität und Angst der Menschen mal 1000, dann habt Ihr eine Vorstellung von dem, was damals und auch leider Heute noch in Zentralafrika abgeht !!! Wenn auch nur 6 Punkte, trotzdem "Sehr Empfehlenswert", da leider wenig vergleichbare Filme auf dem Markt sind...
Czech
08.02.2008 21:31 Uhr
Ich war sehr mitgenommen als ich gesehen habe wie es dort zu geht. Einfach Schrecklich.
Ein sehr mitnehmender Film.
Der Film übertrifft im weiten alle Erwartungen.
Ich habe mir schon 10-15 Mal den Film angeschaut,
da er so faszinierend gut inszeniert ist.
Don Cheadle konnte einfach nicht die Rolle besser spielen. Besser geht es nicht.
Niemandem würde die Rolle besser passen. So gesagt ist eigentlich die Rolle für ihn geschaffen.
Auch Sophie Okonedo spielt diesen ganzen Film super mit.
Jeder Drama freund wird diesen Film bewundern.
Da bin ich mir absolut sicher.
Dieser Film weis keine Mängel, Fehler, keine Übertriebenen Szene oder sonst was auf.
Den muss man gesehen haben.
Eigentlich bin ich gar nicht so ein Dramafan aber diesen hier darf man so zu sagen sich einfach nicht entgehen lassen. Er ist sehr zu empfehlen.
Daher auch von mir 10 Punkte.
Einfach genial dieser Film. Super!!!!!!!!
Colonel
05.02.2007 01:34 Uhr / Wertung: 8
Ein ernster und bewegender Film, der einige erschütternde Aspekte aufgreift, in mancher Hinsicht mir aber nicht konsequent genug erscheint und sich so vielleicht seine Kinotauglichkeit bewahren will. Auch das Ende ist mir etwas zu "fröhlich", aber trotzdem ein klasse Film.
KeyzerSoze
17.10.2006 13:31 Uhr / Wertung: 8
Ein unglaublich ergreifendes Drama, dass sich zwar vorwerfen muss, dass es immer wieder die selbe Dramaturgie aufweist, aber trotzdem schafft, den Zuschauer zu fesseln. Grund dafür ist auch die hervorragende Darstellung Don Cheadles, sowie die recht heftige und kompromisslose Inszenierung Terry Georges! Ein klasse Drama, das ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.
Dr.Nibbles
19.12.2005 03:56 Uhr
@wonderwalt: Bei weitergehendem Interesse seien Dir http://de.wikipedia.org/wiki/Völkermord_in_Ruanda und weiterführende Links auf dieser Seite empfohlen... hab mich da ein bißchen eingelesen und finde, dass man dort einen recht guten Überblick über die Geschehnisse bekommt.
wonderwalt
10.04.2005 00:28 Uhr / Wertung: 8
Kleiner Einspruch. Der Film ist sicherlich sehr bewegend, packend inszeniert und entfaltet klassische Qualitäten des amerikanischen Kinos - auch wenn es sich um eine europäisch-südafrikanische Ko-Produktion handelt. Dass einem die Sache mit der Schuld klar werde, das kann ich nicht nachvollziehen. Gerade hier drückt sich der Film in meinen Augen. Es werden die politischen und historischen Umstände anhand eines Einzelschicksals oberflächlich abgehandelt, aber ohne allzutief in die Materie einzutauchen. Dennoch ein guter Film.
Jimmy Conway
10.04.2005 00:08 Uhr
Meiner Meinung nach ist dieses werk von Terry George einer der bewegendsten und aufwühlendsten Filme der letzten Zeit. Nicht nur die Story über den sogenannten "Schindler Ruandas" ist gut umgesetzt sondern auch die Hauptdarsteller Don Cheadle und Sophie Okonedo stellen ihre Charactere überzeugend dar. Nach diesem Film wird einem erst richtig klar was dort vor über 10 Jahren geschah und die Schuld der "ersten Welt" wird einem so richtig klar.
bhorny
27.03.2005 14:38 Uhr
Sehr deftiger Film, der ein ernstes Thema anspricht. Leider verliert man nach dem vierten Male "Retten-aus-einer-ausweglosen-Situation" langsam das Interesse. Schauspielerisch top, aber inszeniert auf TV-Niveau.

10 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]