The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 17. November 2019  00:47 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

Harald Schmidt (TV-Serie) (DE 2004)


Genre      Comedy
Buch    Harald Schmidt ... 
Produktion    Andrea Hürdler ... 
Darsteller    Harald Schmidt ... Himself
Manuel Andrack ... Himself
Nathalie Licard ... 
Studio    Bonito TV-Produktions GmbH ... 
Westdeutscher Rundfunk (WDR) ... 
 
Agent Graue Eminenz
 
Wertungen611
Durchschnitt
7.12 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
11.11.2005



18 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Darraco83
23.02.2010 02:55 Uhr / Wertung: 5
Harald Schmidt und Manuel Andrack war beste Unterhaltung. Doch seit seinem Wechsel des Senders und ob mit oder ohne Sidekick funktioniert die Show für mich leider nicht mehr so gut, was leider zu einer deutlichen Abwertung führt..
wonderwalt
26.09.2009 18:35 Uhr / Wertung: 8
Machts ja nur noch witziger...
Nexos
26.09.2009 18:30 Uhr
@wonderwalt: So nebenbei, die Szene die du ansprichst war weder zufällig noch spontan. Die Frau aus dem Publikum die als Monica aus Stuttgart vorgestellt wurde, war kein normalo-Zuschauer. Es war Pochers EX-Freundin Monica Ivancan‎. Trotzdem gelungener Gag.
wonderwalt
26.09.2009 15:30 Uhr / Wertung: 8
Harry wieder besser denn je. "Herr Schmidt, Sie können besser lecken als ich dachte."
Grandios!
Show vom 24.09.09 in der ARD-Mediathek
HUND
17.09.2009 23:46 Uhr
Grade den "Neustart" gesehen und ich muss sagen es fehlt einfach ein Sidekick an Schmidts Seite und irgendwie kam mir die Sendung auch zusammengeschnittener vor als früher...die nächsten Ausgaben mal abwarten...
Marjan
12.09.2009 12:34 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 12.09.2009 um 12:34
guess who's back: Dirty Harry. am kommenden donnerstag abend wird's wieder rau in der ard, hoffentlich kann Schmidt an seine alten bösen zeiten anknüpfen!
Knille
04.04.2007 18:03 Uhr / Wertung: 8
Harald Schmidt wird in Zukunft nur noch einmal wöchentlich laufen. Um Platz für Frank Plasbergs Polittalk "Hart aber Fair" zu machen, der Mittwochs um 21.45 ausgestrahlt werden soll, muss Schmidt den Sendeplatz räumen und sich statt dessen auf den Donnerstag Abend konzentrieren - dort dann aber eine Stunde lang. Das kommt wohl nicht nur der ARD, die endlich Plasberg in ihre Reihen aufnehmen kann, sondern auch Schmidt selbst ganz recht. Die Verlängerung auf eine Stunde stärke durch die andere Dramaturgie das Format und hebe die Qualität. Na, mal schauen.
Narcotic
04.11.2006 17:58 Uhr / Wertung: 8
nachdem die meisten sendungen nach der sommerpause auf maximal mittelmäßigem bis schlechtem niveau waren, waren die beiden sendungen der letzten woche mal wieder so richtig klasse. v.a. frank plasberg als gast hat mir sehr gut gefallen (im gegensat zur stratmann). in dieser form für mich klar die beste sendung im deutschen fernsehen! weiter so harald ;)
namecaps1
24.10.2005 17:49 Uhr / Wertung: 3
Es mag daran liegen, dass ich micht nicht mehr jung genug fühle, zweimal die Woche die volle Zeit dieses Formates abzusitzen, um eine handverlesene Selektion tatsächlich zündender und bissiger Satire zu sehen. H.S. ist mir insofern mit ebendiesen nur noch 2 Sendungen also deutlich entgegekommen. Nebenbei zu Manuel Andrack: Die Tradition des Co-Hosts ist natürlich auch keine Schmidtsche Erfindung, sie gibt es natürlich in den US-Formaten seit Jahrzehnten. Wider besseren Wissens und aller visuellen Erfahrungen kommt Manuel Andrack halt leider völlig zahnlos rüber. Bei aller Begeisterung für Schmidt und auch mit Rücksichtnahme auf ihn ob seiner langjährigen Meriten (und die Frage stellt sich, ob dies nicht einer der wenigen wunden Punkte des H.S. unter dem tv-gerechten Teflonanzug ist): dies ist ein Altersgedinge, ein würdiger Gnadenacker, der zur adoptierten ARD-Kernzielgruppe (zumal vorhanden und man sich nie um andere erfolgreich bemüht) bestens passt. Dazu natürlich eine Show, die die treuen Akolyten bedienen kann, und für diese wohl auch weiterhin Pflicht. Denn wenn Schmidt mal gut ist, dann ist er es weiterhin so richtig, das steht völlig außer Frage. Für andere wandelt sich das ganze seit Anbeginn fließend zur zweiten Lottoshow, allerdings mit den selteneren Treffern.Man würde sich wünschen, dass auch andere im Rahmen der die zahlenden Einwohner zwangsbeglückenden Anstalt wenigstens mal eine Chance bekommen. Tatsächlich bin ich über viele der neuen Formate über die Jahre im TV nicht glücklich gewesen, doch befindet sich immer wieder darunter auch für mich ein Treffer. Fazit: IMHO kann Schmidt unbestritten viel, noch mehr des von ihm Dargebrachten erklärt er - in mit sich selbst kokettierender Darstellung "eben nicht" - zu einem Teil einer Art Kunstgattung, doch ihm gelingt halt leider fortgesetzt nur noch wenig, und das lässt sich halt auf Dauer schlecht verbergen.
Muckl
19.08.2005 01:25 Uhr
hab gestern erst mal gemerkt, wie sehr mir Schmidt die letzten wochen (monate?!) gefehlt hat! unvergleichlich gut.
Gamecat
13.02.2005 02:26 Uhr
http://www.daserste.de/haraldschmidt/sprueche.asp >>> Das Archiv mit den besten Sprüchen! >>> "Ein Engländer hat vor 60 Jahren einen Brief an Hitler geschrieben. Die Deutsche Post hat ihn heute an den Deutschen Bundestag zugestellt. Das spricht für die Post. Kritisch wird es, wenn sie auf diese Karte eine Antwort bekommen."
Gamecat
13.02.2005 02:17 Uhr
Sendung 7 war super. 8) "Manch anderes Format hat die 7 Sendung nicht mehr erlebt..." Mir gefiel die "7. Sinn"-Nummer im "Starship Troopers"-Stil am besten: "Bürger helfen der C.I.A". Vorbereitung auf den Besuch von G.W.Bush am 23.02. ;)))
Kazushi
11.02.2005 00:08 Uhr / Wertung: 10
Mit der Sendung gestern und der Sendung heute ist Schmidt spätestens auf das absolute Top-Niveau zurückgekehrt. 30 Minuten purer Hochgenuß.
purpletom
04.02.2005 12:47 Uhr / Wertung: 3
Was Harald uns hier bietet ist sowas von belanglos und langweilig, daß ich mich jetzt schon nach jenen UEFA-Cup-Spielen (Roda Kerkrade-Werder Bremen) zurücksehne, die mich schon damals nicht interessiert haben.
Ich bin schon seit langem ein Schmidtfan, aber bis jetzt ist die Show ein absoluter Blindgänger. Vielleicht mache ich den Fehler und vergleiche seine Sendungen mit so genialen Shows wie Schmidteinander, aber wenn das so weitergeht, dann möchte ich wieder Anke Engelke zurück. Ich guck mir nämlich lieber eine hübsche Brünette an, deren Gags nicht zünden, als einen alten Mann.
Gnislew
28.01.2005 00:02 Uhr / Wertung: 9
Harald Schmidt dreht auf! Gefiel mir bereits seine Sendung aus dem Dezember sehr gut ist Harald Schmidt nun wieder ganz der alte. Schade das seine Sendung nur zweimal pro Woche kommt. Schmidt ist nämlich eine echte Alternative zum Blödelbarden Raab.
fckw
27.01.2005 13:31 Uhr
er kommt immer besser in schwung, wird von sendung zu sendung besser. es hat dem ganzen keinen abbruch getan, dass keine einspieler dabei waren. die find ich bis jetzt sowieso überflüssig ...
borttronic
20.01.2005 12:41 Uhr
"Harald Schmidt ist Gott" - Anke Engelke hat recht. Die erste Sendung vor Weihnachten war sensationell und damit hat Schmidt es sich selber schwer gemacht, denn daran muss er sich jetzt messen lassen. Die gestrige erste, reguläre Sendung war nett, war solide, aber bei weitem kein Highlight. Da war das Interview vorher mit Wickert schon sensationell gegen. Harald, das kannst Du besser. Dafür braucht er allerdings nicht mehr Sendezeit, sondern vielleicht einfach wieder mehr... Schmidt halt. Und die neue Initiative "Bürger helfen der CIA" ist spitze!
Jongo
20.01.2005 12:00 Uhr
Leider sind die 30 Minuten zu kurz, dass Harald Schmidt darin sein Potential entfalten kann ;)
Vielleicht bekommt er ja bald mehr Sendezeit...

18 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]