The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 05. März 2021  01:31 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

Arrested Development (TV-Series) (US 2003)


Genre      Comedy / Drama
Buch    Mitchell Hurwitz ... 
Darsteller    Jason Bateman ... Michael Bluth
Portia de Rossi ... Lindsay Bluth Fünke
Will Arnett ... George Oscar 'Gob' Bluth
Alia Shawkat ... Mae 'Maeby' Fünke
Michael Cera ... George-Michael Bluth
Studio    20th Century Fox Television ... 
Imagine Entertainment ... 
 
Agent bhorny
 
Wertungen80
Durchschnitt
7.87 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]




11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Dr. Zoidberg
02.06.2013 19:31 Uhr / Wertung: 9
Auch die vierte Staffel ist wieder durch und durch großartig. Es ist zwar einerseits etwas schade, dass die Episoden personenbezogen sind (was daran liegt, dass sie Schwierigkeiten hatten alle gleichzeitig vor die Kamera zu bekommen), andererseits hat das ganze auch seinen Reiz und mehr als sonst sind alle Folgen von Staffel 4 miteinander verwoben.

Die Witze sind dabei gewohnt skurril und auch häufig in Andeutungen und im Hintergrund zu finden.

Ein Comeback, das Lust auf mehr macht
masterofmuppets
04.04.2013 15:41 Uhr - Letzte Änderung: 04.04.2013 um 15:42
Danke für die Info Marjan. Hier ist eine neuere News. Los geht es Sonntag, den 26. Mai 2013.
News
Marjan
04.04.2013 11:59 Uhr / Wertung: 9
good news, everyone! Netflix belebt die serie neu, offenbar um die zeit zum ebenfalls nun doch erscheinenden film zu überbrücken.

STEVE HOLT!
KeyzerSoze
23.05.2009 14:23 Uhr / Wertung: 9
Die Synchro ist auch unterirdisch ... ;)
Muckl
23.05.2009 14:03 Uhr
Eine IMDb-Wertung von 9.7/10 bei 36.000 Votes kann man wohl als Empfehlung verstehen :-)

Muss ich mir unbedingt OV anschauen, auf deutsch haut sie mich noch nicht so vom Hocker...
KeyzerSoze
30.10.2007 13:02 Uhr / Wertung: 9
Annyeong
KeyzerSoze
27.08.2007 08:57 Uhr / Wertung: 9
Auch die abschließende dritte Staffel ist mehr als nur gelungen und hat wieder ein paar wirkliche Highlights zu bieten, wie beispielsweise die Szenen im Irak oder die ganze Geschichte um Mr. F. So bekommt der Zuschauer bei den letzten 13 Folgen ein wenig Wehmut dass es nun vorbei ist mit einer der wohl innovativsten Serien die es in den letzten Jahren im Comedygenre gegeben hat. Schade, ich hätte gerne mehr gesehen, wobei man immerhin sagen muss, dass man den Abschluss eigentlich besser nicht hätte gestalten können. Absolut empfehlenswert von der ersten bis zur letzten Episode.
KeyzerSoze
24.06.2007 16:28 Uhr / Wertung: 9
Die zweite Staffel befindet sich im Großen und Ganzen auf dem selbigem hohen Niveau und im Grunde könnte müsste ich jetzt nicht mehr tun, als meinen Kommentar der ersten Season zu wiederholen. Dazu kamen wieder ein paar nette Cameos, viele herrlich abgedrehte Folgen (die Burger King Werbung oder die traurigen Charlie Brown Szenen ... genialst) sowie ein köstliches Serienfinale. Schön auch, dass der Doktor der ersten Staffel, dessen Diagnosen man nicht zu wörtlich nehmen sollte wieder ein paar Auftritte hat ... bei denen könnte ich mich trotz Vorhersehbarkeit immer wieder wegschmeißen. Ein herrlich abgedrehter Humor und ich hoffe mal dass das auch bei der finalen dritten Staffel so bleibt.
KeyzerSoze
22.05.2007 15:15 Uhr / Wertung: 9
Ein IMDB-Wert von 9.7 bei fast 12 000 Wertungen, dazu die dauernde Empfehlung einer Freundin ... da wurde ich doch neugierig ... und meine Güte was ist die Serie ... anders ... und gleichzeitig so genial!! Es ist kaum möglich Arrested Development zu beschreiben wenn man es nicht gesehen hat ... und wenn man das tut, dann bitte in der OV, ich kann mir kaum vorstellen, dass das in der deutschen Synchro auch nur ansatzweise so lustig rüber kommen wird. Aber versuchen wir nach Sichtung der ersten Staffel mal das Anders zu beschreiben: So ist die Serie nicht nur als eine Art Mockumenntary mit Handkamera etc. gedreht, die Geschehnisse werden zudem noch von Ron Howard durchweg kommentiert. Ebenso bekommt der Zuschauer am Ende jeder Folge das typische ... und nächste Woche bei Arrested Development vorgesetzt. Wer jedoch meint er würde dabei gespoilert werden... denkste, denn mit Ausnahme der Doppelfolgen wird immer eine Alternativfortsetzung gezeigt, die mit dem eigentlichen Serienverlauf gar nichts zu tun hat. Hinzu kommen schrägste Einfälle, witzige Cameos, herrliche Situationen (der Bring your Daughter to Work Tag ... köstlichst) und Charaktere die man besser nicht hätte schreiben können. Darstellerisch brillieren vor allem David Cross als Möchtegernschauspieler, Will Arnett als eifersüchtiger Zauberer GOB und Jason Bateman, der als einziger Normaler versucht das Chaos, bzw. den Familienbetrieb in Zaun zu halten. Wie gesagt: Selten so eine ungewöhnliche und innovative Serie gesehen ... sicherlich aufgrund der Tatsache, dass sie einfach anders ist. So ist es wirklich kaum möglich der Serie in Worten gerecht zu werden und auch meine Worte zeigen nicht mal ansatzweise wie großartig diese Serie doch ist.
Moviemaniac79
21.01.2007 17:16 Uhr
Die Serie hat es dann jetzt auch mal nach Deutschland geschafft, läuft auf Comedy Central.
bhorny
06.02.2005 02:44 Uhr
Sehr abgefahrene Sitcom mit Hang zur Skurilität. Angenehmerweise ohne eingespielte Lacher und überwiegend mit Handkamera gefilmt, hebt sich Arrested Development auf positive Weise von der breiten Masse ab. Sollte es die Serie nach deutschland schaffen unbedingt mal einen Blick riskieren.

11 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]