The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 17. Oktober 2019  15:14 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Dobermann (FR 1997)

Dobermann (US 1997)


Genre      Action / Crime
Regie    Jan Kounen ... 
Buch    Joël Houssin ... 
Darsteller    Antoine Basler ... Moustique
Dominique Bettenfeld ... L'abbé
François Levantal ... Leo
Monica Bellucci ... Nat the gipsy
Romain Duris ... Manu
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent trendsetter
 
Wertungen133
Durchschnitt
6.35 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
06.05.2011

Start in den deutschen Kinos:
07.05.1998



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Fox
28.09.2013 08:28 Uhr / Wertung: 0
Der Film lief auf Tele5 gerade nach "Orcs!", der als einer der schlechtesten Filme aller Zeiten angekündigt worden war. Haben die versehentlich die Filme verwechselt? Naja, wahrscheinlich nicht, weil zu einem Film wie diesem hier - der nichts außer Menschenverachtung zu bieten hat - keine so gehässigen Kommentare möglich sind. Von der Qualität ist er gegenüber "Orcs!" nochmals ein deutlicher Rückschritt (nur dass der Etat für Effekte sichtbar größer war und hier nicht als Entschuldigung für den Schund dienen kann).
blingblaow
26.04.2009 23:24 Uhr / Wertung: 6
Der Film verspricht mehr als er halten kann. Zwar gibt es ein paar wenige nette Einfälle und vor allem der Charakter des "Priesters" ist herrlich schräg, doch die gezwungen coole Handlung und Optik überzeugt mit der Zeit immer weniger. Die Action ist teils sehr abgebrüht und geht für mich schon fast über einen Fun-Actioner hinaus, ist gleichzeitig aber auch kein reinrassiger Vertreter des Genres. Dobermann ist für mich nichts halbes aber vielmehr noch auch nichts ganzes. Schwer zu sagen, aber maximal knapp über dem Mittelmaß. Als Pflichtprogramm würde ich den Streifen jedenfalls niemandem empfehlen.
KeyzerSoze
20.12.2008 14:13 Uhr / Wertung: 6
Nach den ersten fünf Minuten dieses prominent besetzten französischen Kultfilmes war ich guter Dinge ein Actionwerk auf dem Niveau von Shoot em Up zu sehen ... und hab mich ehrlich gesagt schon gefragt warum vorher keiner auf die Idee kam mir diesen Film zu empfehlen ... ich kam schnell dahinter: Denn dieses Wahnsinnsopening ist neben der heiligen Handgranate (wer kam denn bitte auf eine so geniale Idee?) auch das Einzige was wirklich zu begeistern vermag. Dannach verliert sich Regisseur Jan Kounen zu sehr in einer bloß alles so cool wie möglich inszenieren-Optik. Da hilft es auch nicht, dass Vincent Cassel die coole Sau vom Dienst geben darf und Monica Belluci mal nicht den Mund auf macht. Hin und wieder kommen dann ein paar wirklich herrliche Szenen zum Vorschein, aber die verlieren sich dann leider in dieser pseudocoolen Optik, der nicht vorhandenen Story, sowie den nervigen Charakteren. Schade ... hier wär weniger definitiv mehr gewesen.
borttronic
23.11.2002 20:55 Uhr
Absolut abgefahren! Besonders gut hat mir die Szene mit der heiligen Handgranate gefallen. Der Film ist ein ähnlicher Knaller wie der "blutige Pfad Gottes"!
lurchi
17.07.2001 20:03 Uhr
Zur Abwechslung kann ich Masterlu mal wieder voll zustimmen ;-) Obwohl es nicht meine Sache war, muss ich zugeben, dass der Schnitt gut ist. Besonders der Szenenwechsel, in der die Pistole ein "wenig aufgerüstet" wird!
Masterlu
17.07.2001 19:29 Uhr
Abgefahrener, harter Action-Streifen. Durchgeknallt und brutal, sicher nicht jedermanns Sache. Dennoch stellenweise sehr gut geschnitten.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]