The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 09. Juli 2020  18:52 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Don't Come Knocking (DE 2005)


Genre      Drama
Regie    Wim Wenders ... 
Buch    Sam Shepard ... 
Wim Wenders ... 
Produktion    Peter Schwartzkopff ... 
Darsteller    Sam Shepard ... Howard
Jessica Lange ... Doreen
Tim Roth ... Sutter
[noch 16 weitere Einträge]
 
Agent Muckl
 
Wertungen48
Durchschnitt
5.54 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
21.04.2006

Start in den deutschen Kinos:
25.08.2005



7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Schmeissfliege
16.06.2007 02:57 Uhr
Das Erzähltempo ist genau richtig und auch ist die Story alles andere als dünn.

Ein wirklich guter und interessanter Film, der meiner Meinung nach keine Längen hat und gerade von seiner ruhigen unaufgeregten Art lebt. Dazu eine tolle Kameraführung und ein guter sich bestens einfügender Soundtrack.

So und nicht anders muss Erzählkino aussehen.
hansFR
05.10.2005 19:53 Uhr
Für einen Wenders Film sehr unterhaltsam. Nachdenkliches Kino!
kosmolink
20.09.2005 20:21 Uhr
Ich komme eben aus dem Kino, weil ich unbedingt noch Wim Wenders' neuen Film sehen wollte.

Allerdings verstehe ich den Trubel darüber nicht so ganz. Ich muss meinen Vorrednern Recht geben. Viiiel zu langatmig erzählt. Die Story würde auch in ca. 10 Minuten erzählt werden können. Ehrlich gesagt bin ich davon etwas enttäuscht :-(
KarlOtto
22.08.2005 15:35 Uhr / Wertung: 2
Genau da war ich auch. Es war tatsächlich Anstandsapplaus. Am Ende des Abspanns gab es dann nochmal von ca. 20-30 Gästen ernst gemeinten Applaus und bei denen hat sich Herr Wenders dann nochmal bedankt. Ich glaube, er weiß selbst, dass er da ein besonders uninteressanten Film für die meisten abgeliefert hat. Er hat ihn sich selbst ja noch nichtmal angesehen, sondern lieber an seinem Apple gearbeitet. Ich stand direkt vor ihm, als er sich bei den Leuten bedankte und ich hab erst ihm meine Meinung sagen wollen, habs mir dann aber doch verkniffen.
Gnislew
22.08.2005 11:48 Uhr / Wertung: 2
@KarlOtto: Auch in der Frankenheim Open-Air-Kino-Vorstellung gewesen? Wim Wenders neuestes Werk ist Kino das die Welt nicht braucht. Das Erzähltempo mit dem die eh schon dünne Story erzählt wird macht den Film zu so einem anstrengenden Erlebnis, dass man wirklich froh ist wenn der Abspann über die Leinwand flimmtert. Völlig zu recht hat ein Großteil der Besucher die Veranstaltung verlassen und die die doch bis zum Ende geblieben sind, haben sicher nur Applaudiert um Hr. Wenders nicht weinend nach Hause zu schicken. Wenn "Don't come knocking" am Donnerstag in die Kinos kommt, geht einfach nicht rein. Es lohnt nicht!
KarlOtto
22.08.2005 10:17 Uhr / Wertung: 2
Wie ich gestern feststellen musste, Wim Wenders redet genauso langsam, wie er die Geschichte in den meisten seiner Filme erzählt. Aber mal abgesehen vom Tempo weiß ich immer noch nicht, was der Film aussagen will. Also ganz klar 2 Std. Zeitverschwendung.
freitag
15.08.2005 14:00 Uhr
"Nicht jeder Film ohne Handlung muss zwangsläufig Tiefgang haben"


7 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]