The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 12. Juli 2020  12:36 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

The Simpsons Movie (US 2007)

Die Simpsons - Der Film (DE 2007)


Genre      Animation / Comedy
Regie    David Silverman ... 
Buch    Matt Groening ... (creator & developer of tv-series)
James L. Brooks ... (developer of tv-series)
Sam Simon ... (developer of tv-series)
Produktion    Al Jean ... executive
James L. Brooks ... executive
Matt Groening ... executive
[noch 10 weitere Einträge]
 
Agent Muckl
 
Wertungen1970
Durchschnitt
7.60 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
03.12.2007

Start in den deutschen Kinos:
26.07.2007



120 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
02.08.2014 18:36 Uhr
Ich war bitter entäuscht vom Film.
Die ganze Präsentation mit Tafelgags und allem war anfangs echt erstklassig.
Dann folgte genau die billige Slapstick-Komik, die man aus den neuen Staffeln kennt.
Den ganzen Film über verletzt sich Homer irgendwie, bleibt irgendwo hängen, wird zerquetscht...
Über diese ganzen Gags hab ich nur müde gelächelt.
Die Story ist wohl unterste Schublade!
So ein Quatsch... ne riesige Glaskuppel über Springfield, hat das Drehbuch ein 5-jähriger geschrieben?
Die Figuren flippen mal wieder total aus und alles wird unrealistisch.
Bart mag Flanders und duzt ihn auch noch, das gabs noch nie.
Bart trinkt Whiskey! Haha, sehr lustig.
Dazu kommt diese blöde "Homer ist ein schlechter Vater"-Geschichte ins Spiel, die es schon tausendmal gab, nur diesmal ist ein total lächerliches Schwein der Auslöser.
Auch das Homer von Marge verlassen wird, kommt mittlerweile ja wohl in jeder Staffel vor.

Die Dummheit von Homer im Film ist wirklich unerträglich, für kleine Kinder vielleicht lustig, wenn er sich dauernd auf die Fresse legt, aber die Simpsons können auch ohne Verletzungen und Hammer im Auge lustig sein.
OK, ein Kinofilm muss bißchen Action haben, aber hier war es zuviel.
Die Ereignisse überschlagen sich total und eine Szene wird krasser als die nächste.
Die Synchronstimmen waren allesamt viel zu hoch und es hat sich alles nach einem einzigen Gesäusel angehört.
Für mich war der Film nur eine Masche um (noch)nicht Simpsons Fans mit aufs Boot zu nehmen.
Gnislew
06.05.2010 12:59 Uhr / Wertung: 8
Als großer Fan der Simpsons, schäme ich mich schon ein wenig, dass ich mit den Film mit der gelben Familie nicht auf der großen Leinwand, sondern erst im Heimkino angesehen habe. Allerdings muss ich im Nachhinein sagen, dass diese Entscheidung eine gute war. Nicht nur, konnte ich mir den Film so in der Originalfassung ansehen, auch habe ich so einiges an Geld gespart.

Bei aller Begeisterung für die Simpson muss man nämlich einsehen, dass der Film eigentlich nicht mehr als eine Doppelfolge der Serie ist. Klar, der Film hat einen unglaublichen Humor, doch letztendlich bietet der Film nicht wirklich neue Einblicke in die Welt der Simpsons, die einen Kinofilm rechtfertigen.

Trotz der durchklingenden Kritik ist “Die Simpsons – Der Film” ein großartiges Erlebnis. Da die Figuren aus dem Fernsehen hinreichend bekannt sein sollten, wurde auf eine lange Einführung der Charaktere verzichtet und man ist von Anfang mitten drin in der Geschichte. Dabei wurde der typische Humor der Serie schön auf das neue Medium transportiert. Wie in den Fernsehfolgen darf man auch bei “Die Simpsons – Der Film” auf mehreren Ebenen lachen. Da sind natürlich wieder die Slapstickeinlagen, wie man sie auch in anderen Komödien findet. So wird Homer zum Beispiel an einer Abrissbirne immer wieder gegen harte Gegenstände geschleudert. Eine andere Ebene ist die Sozialkritik. Wie seit der ersten Folge bei den Simpsons üblich werden das Zeitgeschehen und die sozialen Strukturen der USA filigran aufs Korn genommen, so dass sich im Normalfall keine der karikatierten Personen oder Organisationen auf den Schlips getreten fühlt. Eine dritte Ebene des Humors sind die Anspielungen auf andere Filme. Eines der Highlights ist in “Die Simpsons – Der Film” mit Sicherheit die Hommage an Spiderman, doch auch an vielen anderen Stellen findet man Hinweise auf Filme.

Ich spreche in jedem Fall eine Empfehlung für “Die Simpsons – Der Film” aus. Wer schon die Serie liebt, der wird auf alle Fälle auch mit dem Film glücklich und wer noch keinen Kontakt mit der gelben Familie hatte, sollte sich nun endlich von den Simpsons gefangen nehmen lassen.
indy3
02.04.2010 01:42 Uhr / Wertung: 8
Der überwiegende Teil der bisherigen Serienverfilmungen war schwach bis unnötig. Besonders misslungen waren natürlich die Versuche eine Sitcom auf Spielfilmlänge aufzublähen. Doch die "Simpsons", die irgendwie auch in diese Sparte gehören, haben dieses Problem mit Bravour gelöst. Sicherlich darf man nach fast 400 Serienfolgen nicht erwarten, dass noch absolute Neuheiten im Simpsons-Kosmos möglich sind - aber die in Teilaspekten bekannte Filmgeschichte weiß dennoch sehr gut zu unterhalten.

Vor allem in den ersten zehn Staffeln waren die "Simpsons" mit ihrem subversivem Humor größer als der Fernsehschirm und genau auf diesen Pfaden wandelt der in Cinemascope gedrehte Film nun. Schon der Anfang ist mit einem herrlichen "Itchy & Scratchy"-Kinofilm blendend gewählt - lustigerweise ist deren Wirken nur im gewöhnlichen Breitwandformat gedreht. Aber nicht nur Maus und Katz dürfen auf der Leinwand wüten. Auch die gelbste aller Familien darf mit größter Sorgfalt die amerikanischen Werte demolieren - um sie zu guter Letzt sorgsam und mit leichten Unebenheiten wieder aufzurichten. Ganz wie man es aus den Fernsehepisoden gewohnt ist. Und gerade hierin liegt das Erfolgsrezept des Filmes. Die Macher des Filmes haben ihr bekanntes Rezept nicht unnötig aufgebläht, abgeändert oder umgeworfen. Es wird "lediglich" eine Geschichte erzählt, die in diesem Ausmaß nicht in eine Fernsehfolge hineingepasst hätte. Das führt dazu, dass der Film bestens den kurzweiligen Rhythmus und das Tempo der TV-Serie versprüht. Und genau diesen Elan haben in den letzten Monaten nur wenige Komödien gehabt.

Das ist schlussendlich Qualitätskino - selbst in der deutschen Synchronisation. Und damit geht der Titel der Kinoüberraschung des bisherigen Jahres eindeutig an die "Simpsons" und ihr Spider-Schwein...
Thanatos
21.11.2009 12:15 Uhr / Wertung: 8
Was für eine Überraschung! Während die Serie mich weder zum Lachen bringen noch anderweitig unterhalten kann, hat der Film all dies zu genüge geschafft. Ich machs kurz: 8 Punkte.
Fox
14.09.2009 14:03 Uhr / Wertung: 2
Wieder mal ein Fernsehabend, an dem nichts Vernünftiges lief: Aufwärmen von bekannt Blödsinnigem ohne neue Ideen hier und da; Simpsons, Duell der Supernasen, und die x-te Wiederholung von South Park. Würden wegen der Kriegstreiberei der beiden schlimmsten Figuren nicht Menschen sterben, könnte man heftig darüber lachen.
Lotterbast
14.09.2009 00:13 Uhr - Letzte Änderung: 14.09.2009 um 00:21
Die Simpsons. Genial reicht da gar nicht. Das war auf jeden Fall die richtige "Wahl" sich für die Simpsons zu entscheiden. 10 Punkte

@Chifan

Stimmt. Was willst du dich bei einem "TV-Duell" von ZWEI Kandidaten informieren die zusammen vier Jahre "regiert" haben? Ist undemokratisch und hat nix mit der Realität zu tun.
hb03cologne
13.09.2009 14:00 Uhr
Hat zwar hier nix mit dem Film zu tun, aber glaube nicht das es vernünftig ist sich nur über so ein Duell (von 2!!!! Kandidaten) über die Wahl zu informieren.

Find ich schon fast schlimmer, als sich garnicht zu informieren..
chifan
06.09.2009 12:50 Uhr / Wertung: 9
Wie du es schon sagst gibt es zig andere Möglichkeiten sich über die Wahl zu informieren und zudem die Wahl, sich eben bewusst nicht darüber informieren zu wollen. Deswegen ist das Ganze eben nicht diskussionswürdig.

Fraglich ist zudem, welchen Informationsgehalt - außer Floskeln und leere Phrasen - eine solche Plattform bietet. Ein Rückblick auf die vergangene Legislaturperiode ist da wohl viel aufschlussreicher.
Lauterer
06.09.2009 12:27 Uhr / Wertung: 9
Das ist eben diskussionswürdig, ob man das junge Publikum absichtlich mit dem Simpsons Film von dem TV-Duell abhalten will. Die Frage ist, ob das TV-Duell wirklich die Beste und die Einzige Information vor der Wahl bietet. Ich denke nicht, weswegen auch der Film nicht verlegt werden sollte (und auch nicht wird). Wer sich über die Kandidaten informieren will kann auch die Wiederholung des TV-Duells am nächten Tag anschauen.
chifan
05.09.2009 22:36 Uhr / Wertung: 9
Wieso sollte Pro Sieben die Ausstrahlung verlegen?
Nexos
04.09.2009 13:52 Uhr
Wirbt ProSieben nicht mit dem Slogan "Wählt ... die Simpsons" für den Film?! Mir war das gar nicht bewusst, dass beide Formate gleichzeitig laufen... IMHO hätte ProSieben frühzeitig die Ausstrahlung verlegen sollen.
Lauterer
04.09.2009 11:49 Uhr / Wertung: 9
Bei Quotenmeter gibt es einen interessanten Artikel über die Ausstrahlung des Films zur selben Zeit wie das TV-Duell zwischen Merkel und Steinmeier. http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=37074&p3=
Dr. Zoidberg
26.11.2008 17:15 Uhr / Wertung: 6 - Letzte Änderung: 26.11.2008 um 17:16
Also ich fand den Film schon eher enttäuschend. Ich mag die neueren Simpsons Folgen zwar nicht so, die alten dafür schon. An den Film bin ich eher neutral herangegangen, eben weil mir die neuen Folgen nicht so gefallen und mir aber paar Leute gesagt haben, der Film soll gut sein. Klar, er hat paar echt gute Lacher, aber die reichen einfach nicht für einen guten Film aus, zumal die Handlung wirklich nichts besonderes ist und nach 30 Minuten die Luft ziemlich stark raus is
Maddin
19.07.2008 02:11 Uhr
Tja, keine Überraschung für die, die den kompletten Abspann gesehen haben...(den ich mir u.a. dank deines Tipps angesehen habe)
Joey 4ever
18.07.2008 21:16 Uhr
Übrigens hat Simpsons-Schöpfer Matt Groening inzwischen verlauten lassen, dass es wohl einen zweiten Film geben wird. Wann das allerdings sein wird, steht noch nicht den Sternen...
Urdar
26.02.2008 15:19 Uhr
Der Simspons-Film bringt die sehr gut in die Langfassung, ist aber wohl wirklich nur was für Fans und zum Glück bin ich einer.
Ich ahbe mich kösntlich amüsiert und die gefühlte laufzeit waren wirklich die berühmten 23 Minuten, von daher ist der Film für mich genauso genial wie die Serie.
mr_gm
28.12.2007 10:39 Uhr
Meiner Meinung nach ist der Film keinen Tick besser, aber auch keinen Tick schlechter als die Serie. Sicher kann man jetzt sagen, aber die und die Folge waren ja viel besser. Der nächste würde sagen, die war aber viel schlechter... Alles blablabla in meinen Ohren. SIcher gibt es einzelne Folgen die besser oder schlechter waren.
Solange man keinen Überfilm erwartet und man mit Simpsons was anfangen kann, ist der Film auch sehenswert. Allerdings bin ich froh, kein Geld ausgegeben zu haben. Es ist ist nichts anderes, als ne "Doppel-vielleicht-sogar-dreifach-Folge".


Was ich allerdings gar nicht verstehen kann, was an dem Hype des "Spiderschweins" dran ist. Hab ich da irgendwas verschlafen? Kann mich jemand aufklären?

Nessie
27.12.2007 01:02 Uhr
Bin wahrscheinlich der letzte Mensch auf diesem Planeten, der noch keine Simpsons sieht. Deshalb war's schon mal interessant so zu sehen, worum's geht, und ich muss zugeben, dass die Art von Humor nicht schlecht gemacht ist. Vielleicht leidet die Wirkung auch etwas an der Länge über die man das Gagfeuerwerk natürlich nicht komplett aufrechterhalten kann, die Ideen waren aber teilweise gut. Somit bin ich zwar noch nicht konvertiert aber zumindest interessiert.
El Camel
04.12.2007 03:08 Uhr
Jetzt schau ich hier nach 3 Monaten wieder rein und sehe noch mehr noch vernichtendere Kritiken und trotzdem keine schlechtere Wertung als 2 und einen respektablen Platz 33 in der Liste der besten Filme... Nunja.
tobimassi77
03.12.2007 00:07 Uhr
"Politische Satire, dass was für mich den Charakter der Serie mit ausmacht, war bis auf Präsident Schwarzeneggers Aussage ("...hier um zu lenken, nicht um zu denken..." nicht vorhanden."

naja, man bedenke z.b. auch die szene, in der die kirch- und die kneipengänger ins jeweils andere gebäude wechseln ;) für mich steckt da sehr viel subtile satire drin!
tomfila
19.11.2007 03:00 Uhr
Bin leider bei dem Part, wo sehr viel aus der Vorschau kam, eingeschlafen ... geh wohl zu oft ins Kino, aber nach 50 mal vorschau kann man nicht mehr über viel lachen. Daher kräftiger Abzug, weil nicht viel mehr war ... *gr*
wonderwalt
31.10.2007 14:32 Uhr / Wertung: 6
War noch nie ein sonderlicher Simpsons-Fan, auch wenn es zwischendurch mein Humor ist. Aber diese Familie ist ziemlich nervtötend, deshalb schau ich mir das nicht an. Leider konnte mich auch der Film keines besseren belehren. Einige Gags sind ja zündend, aber letztlich ist es einfach nur eine auf knappste Spielfilmlänge aufgeblasene TV-Folge. Und diese Art der Animation ist fürs Kino auch eher unpassend.
Dr.MZ
11.10.2007 19:37 Uhr / Wertung: 6
Lieber schaue ich mir die einzelnen Simpsons Folgen zum 1000 mal an, als diesen Film ein zweites mal.
Für einen Film mit einer Spieldauer von 87 Minuten ist die Story ist zu langweilig, die Gags eher mittelmäßig und nur in wenigen Szenen kann man das eigentliche Potential erahnen. Da habe ich mir wirklich mehr von versprochen! Das was in diesem Film gezeigt wurde reicht wirklich nur für eine gute Simpson Folge aber nicht zu einem Spielfilm.

Filmbewertung: 6 / 10
lgrimal
22.09.2007 13:55 Uhr
Ich bin mit Norah Jones absolut einverstanden. Viele gags waren völlig unspektakulär und einfallslos. Dazu muss ich aber sagen, dass ich nie ein grosser Fan der Simpsons war. Aber trotzdem, manche Episoden der Serie fand ich sogar besser...
scheuche
12.09.2007 10:44 Uhr / Wertung: 8
...nichts für ungut!!!
Mich belustigen die Superlative und absoluter-ausschluss-lasse-nichts-anderes-gelten-und-wer-was-anderes-denkt-ist-doof-Ausprüche der Community immer wieder. Es war ein Zufall, dass ich ausgerechnet hier & jetzt darauf reagiert habe. Also nichts gegen Dich oder Deine Meinung!
(..und ob ich ein Fan bin oder nicht, müssen höhere Wesen entscheiden... sieht aber schlecht aus :-))
norah jones
08.09.2007 12:25 Uhr
Tja, was soll ich dazu sagen.

1.Sorry,wenn du ein RICHTIGER Simpson-FAN bist.

2.Sorry, dass ich zuvor vielleicht die Tatsachen zu sehr Verallgemeinert habe.

3.Trotzdem bleib ich bei meinem Statement zu diesem Film.
Denn so 80/90% der FANS, bin ich mir fast schon sicher, fanden den Film definitiv zu KITSCHICH.
scheuche
06.09.2007 11:02 Uhr / Wertung: 8
Wie sehr begeistern mich doch generalisierende Aussagen. "Summa summarum war der Film FÜR EINGEFLEISCHT FANS die jeden Abend die Serie betrachten und selbst in Kleinigkeiten riesige Hintergedanken der Erschaffer entdecken, EINE ECHTE ENTTÄUSCHUNG."
Na, da sage ich doch danke!Da ich mich bei diesem Film köstlich ammüsiert habe und genau das bekam was ich erwartet hatte... bin ich wohl kein Fan (schluchz).
Aber ich werde damit leben...irgendwie....
CS-M
06.09.2007 10:18 Uhr / Wertung: 10
Nachdem ich mir den Film gestern zum zweiten Mal angesehen (leider immer noch nicht auf engl.) und hier die ganze Diskussion nochmal durchgelesen habe, ergänze ich mal meine Ausführungen von früher.
Ganz klar kommen im Film viele lieb gewonnene Charaktere zu kurz. Allein alle aufzuzählen, würde viel zu lange dauern. Aber was wäre die Alternative gewesen? Eine halbgare Nummernrevue, in der krampfhaft versucht wird, jedem Charakter seinen Auftritt zu geben. Stattdessen tun Groening&Co. das, was man von einem Simpsons-Film erwartet: Sie geben uns viel Simpsons! Jedes Familienmitglied bekommt seine eigene Geschichte erzählt und die ist dafür dann auch entsprechend ausgearbeitet. Für eine mögliche Fortsetzung ist immer noch genügend Spielraum. Eigentlich ist es schon fast typisch für die Simpsons-Macher, im Gegenzug einem eher unbedeutenden Charakter wie Cletus gleich zwei Szenen zu geben, während Rektor Skinner oder Barney so gut wie gar nicht vorkommen.
Und was das Politische angeht: Da hatte der Film reichlich von. Man musste halt nur genau hinsehen. Wie immer bei den Simpsons gilt: Mehrfach anschauen lohnt.
norah jones
21.08.2007 22:43 Uhr
Die Gags waren teilweise echt unterstes Kleinkinderniveau. Dass das mal vorkommt, soll kein Thema sein. Immerhinhen sehen ja auch deutlich jüngere Menschen diesen Film, aber so etwas sollte sich nicht den ganzen Film hindurch ziehen. Ich rede hier von Szenen, wie etwa als Bart und Homer auf dem Dach sitzen, um es zu reparieren und Homer sich ohne irgendwelche Einwirkungen sinnlos den Hammer ins Auge schlägt. Toll. Gut gemacht, Herr Groening und Konsorten! Echt toll ausgedacht! Billiger Slapstickhumor und das fast 90 Minuten lang. Politische Satire, dass was für mich den Charakter der Serie mit ausmacht, war bis auf Präsident Schwarzeneggers Aussage ("...hier um zu lenken, nicht um zu denken..." nicht vorhanden.
Summa summarum war der Film für eingefleischte Fans, die jeden Abend die Serie betrachten und selbst in Kleinigkeiten riesige Hintergedanken der Erschaffer entdecken, eine echte Enttäuschung. Für jemanden, der die Serie nur gelegentlich sieht oder sie sich ohne darüber nachzudenken 'reinzieht, ist er sicherlich klasse.
saint
21.08.2007 15:31 Uhr
Ich hab mir jetzt den Film zwei mal angeschaut. Einmal in eng. und einmal in deut. Alleine der Spider Pig Song ist in eng. um einiges besser. In der deutschen Version war dafür Arnold "the President" Schwarzenegger mit seinem Österreichischen Akzent unschlagbar. Ein rundum gelungener Film.
hb03cologne
20.08.2007 23:39 Uhr
Ich als nicht-Simpsons-Fan fand ihn eher einen langweiligen Film und keine "Besserung" zur Serie. Kann ich mir auch 2 Folgen der Serie reinziehen.
gerti_1.76
20.08.2007 18:35 Uhr / Wertung: 9
kann sein das die worte schon einmal hier fielen aber Maggies erste worte waren: DADDY. war glaub ich staffel 4 "am anfang war das wort oder so"
Oregonia
20.08.2007 10:44 Uhr
Ich bin erstaunt, dass es so viele positive Meinungen zu diesem Film auf score11 gibt.
Die Serie finde ich super, weil sie SUBVERSIV, BISSIG, POLITISCH UNKORREKT, UNBERECHENBAR ist. Der Film hingegen hat mich kein einziges Mal überrascht, ich fand ihn bieder.
Joey 4ever
04.08.2007 20:43 Uhr
Ich finde The Simpsons Movie auch eher enttäuschend. Bei den (meist) gelungenen TV-Episoden hatte ich mir etwas mehr von dem Film versprochen, hatte aber bereits vorher so meine Zweifel. Diese wurden bestätigt - leider!
The Simpsons Movie weist nur wenige Highlights auf, von denen die Mehrheit schon in diversen Trailern verbraten wurde, so dass sich hier das Vergnügen für Cineasten (die ja meist auch die ganzen Trailer bereits kannten) sehr stark in Grenzen hält - so wie auch bei mir.
Achtung, jetzt folgt ein Spoiler!
Wirklich schade ist - wie bereits von anderen erwähnt - , dass das Verbleiben von Spiderpig nicht weiter erwähnt wurde, womit man sich ja vielleicht etwas für eine mögliche Fortsetzung - diese wurde ja am Ende erwähnt (vgl. Maggies erstes Wort ;-) ) - aufheben wollte... Positiv hervorzuheben finde ich sowohl den Vor- als auch den Abspann - unbedingt sitzen bleiben!
Mein Fazit: Nur "echte" Simpsonsfans sollten sich The Simpsons Movie im Kino anschauen, alle anderen können auf die Verleih-DVD warten...
RPS
04.08.2007 20:20 Uhr
Hm, ich find soo gut war er jetzt auch nicht. Klar, kann man sich mal anschauen, aber alle guten Witze kennt man eigtntlich schon aus irgendwelchen Trailer. SPOILER -------------- ------------- ------------ ----------- Außerdem wird ja gar nicht aufgelöst was mit dem Spiderschwein passiert, was ja eigentlich der Auslöser des Ganzen war.
El Camel
04.08.2007 20:15 Uhr
Ich fand der Bienenmann hätte ne größere Rolle verdient ;-). AYAYAY!!! NO ES BUENO!!! ;)
Horatio
03.08.2007 17:00 Uhr / Wertung: 7
Stimmt, viel zu wenig Mr Burnsund zu wenig Nelson!
Colonel
03.08.2007 16:57 Uhr / Wertung: 9
es gab eindeutig zu wenig mr.burns!
Narcotic
03.08.2007 13:55 Uhr / Wertung: 8
Ja, gut, da hast du sicherlich nicht ganz unrecht. Aber wenn man dann Apu und Skinner mehr in die Story einbaut, kommt doch gleich der erste Fan angerannt und beschwert sich, dass Mr.Burns und Nelson im Vergleich zu den beiden oben genanntn viel zu kurz kommen. Am Ende beschwert sich immer jemand, dass dieser und jener fehlt und so hat man halt versucht allen gleich gerecht zu werden.
tromsö
03.08.2007 13:43 Uhr
@ Narcotic: Ja, das ist mir auch bewusst. Ich hätte es besser gefunden, wenn ein paar Nebenfiguren sinnvoll in die Story eingebaut gewesen wären. Dann hätte ich auch kein Problem, wenn ein ganzer Haufen von anderen Figuren fehlen. Aber so schneidet der Film viel an und versucht alles unterzubringen, anstatt eine Geschichte zu erzählen (auch jeder der Familienmitglieder hat ja in der ersten Hälfte quasi eine eigene "Nebenstory").
Narcotic
03.08.2007 12:13 Uhr / Wertung: 8
Das Problem ist doch: es gibt einfach zu viele Nebenfiguren bei den Simpsons. Wenn du jeder auch eine eigene Szene von 2 oder 3 Minuten spendierst, dann sind 2 Stunden Laufzeit voll, ohne dass auch nur einmal Homer oder Bart im Bild war; wär wohl auch nicht so optimal.
tromsö
03.08.2007 09:48 Uhr
Um es kurz zu fassen: "Die Simpsons - Der Film" war quasi "Die Simpsons: Ein Best-Of". Ich hätte mir mehr neue Gags gewünscht und nicht einfach nur Kopien aus den Serienfolgen. Denn dort wo die Macher mutig waren (Präsident Schwarzenegger oder der Anfang), da war der Film auch richtig lustig. Und wo waren eigentlich die Nebenfiguren? Warum hat jede von denen immer nur einen Gag bekommen? Naja, schlecht war der Film wirklich nicht (bei einem Best-Of kann man ja auch nicht viel falsch machen), aber mehr als sieben Punkte kann ich ihm nicht geben.
Kazushi
02.08.2007 07:34 Uhr / Wertung: 10
Wirklich die Überraschung des Kinojahres. Denn ich habe zwar einiges von den Simpsons im Kino erwartet, aber nicht annäherend so viel. Ich kann ohne Zweifel sagen, dass dies auf Anhieb der Film ist, bei dem ich am meisten gelacht habe in meinem Leben. Kann mich überhaupt nicht erinnern so oft und lange in einem Kino gelacht zu haben (bei der Erstsichtung von Lubitschs "To Be Or Not To Be" im O-Ton war es noch sehr viel, aber nicht annäherend so viel). Favourite Scenes: Glaubenswechsel Kirche/Kneipe, Bart als Mickey Maus und natürlich Spider-Schwein. Wobei es so viele grandiose Witze gibt, dass man stundenlang beschäftigt ist, über die Besten zu reden. Trotz der kurzen Laufzeit und der nicht gerade weltbewegenden Story ein grandioser Film!
ZordanBodiak
01.08.2007 21:54 Uhr / Wertung: 8
Der überwiegende Teil der bisherigen Serienverfilmungen war schwach bis unnötig. Besonders misslungen waren natürlich die Versuche eine Sitcom auf Spielfilmlänge aufzublähen. Doch die "Simpsons", die irgendwie auch in diese Sparte gehören, haben dieses Problem mit Bravour gelöst. Sicherlich darf man nach fast 400 Serienfolgen nicht erwarten, dass noch absolute Neuheiten im Simpsons-Kosmos möglich sind - aber die in Teilaspekten bekannte Filmgeschichte weiß dennoch sehr gut zu unterhalten.

Vor allem in den ersten zehn Staffeln waren die "Simpsons" mit ihrem subversivem Humor größer als der Fernsehschirm und genau auf diesen Pfaden wandelt der in Cinemascope gedrehte Film nun. Schon der Anfang ist mit einem herrlichen "Itchy & Scratchy"-Kinofilm blendend gewählt - lustigerweise ist deren Wirken nur im gewöhnlichen Breitwandformat gedreht. Aber nicht nur Maus und Katz dürfen auf der Leinwand wüten. Auch die gelbste aller Familien darf mit größter Sorgfalt die amerikanischen Werte demolieren - um sie zu guter Letzt sorgsam und mit leichten Unebenheiten wieder aufzurichten. Ganz wie man es aus den Fernsehepisoden gewohnt ist. Und gerade hierin liegt das Erfolgsrezept des Filmes. Die Macher des Filmes haben ihr bekanntes Rezept nicht unnötig aufgebläht, abgeändert oder umgeworfen. Es wird "lediglich" eine Geschichte erzählt, die in diesem Ausmaß nicht in eine Fernsehfolge hineingepasst hätte. Das führt dazu, dass der Film bestens den kurzweiligen Rhythmus und das Tempo der TV-Serie versprüht. Und genau diesen Elan haben in den letzten Monaten nur wenige Komödien gehabt.

Das ist schlussendlich Qualitätskino - selbst in der deutschen Synchronisation. Und damit geht der Titel der Kinoüberraschung des bisherigen Jahres eindeutig an die "Simpsons" und ihr Spider-Schwein...
KeyzerSoze
01.08.2007 11:12 Uhr / Wertung: 7
Interessant übrigens auch die Zunahme des Donutverkaufes bei uns im Kino. Wärhend ich sonst in einer Abendschicht vielleicht maximal 5 von den Dingern raushaue gingen am Starttag über 50 Donuts über den Tresen ;)
Knille
01.08.2007 10:53 Uhr / Wertung: 8
Viele, vor allem regelmässige Fast-Food-Verzehrer, werden es wohl schon kennen, aber unter www.simpsonizeme.com kann man Bilder von sich selbst hochladen und zu einem Simpson-Charakter umrechnen lassen. Ist ganz witzig, auch wenn ich mich in dem Ergebnis nicht so wirklich wieder erkenne...
cybershock17
01.08.2007 02:06 Uhr
Also für die ersten 30-45 Minuten würde der Film 11 Punkte bekommen. Jeder Gag lässt einen aufschreien und es kommt das typische Simpsonsflair rüber. Leider fängt ab da irgendwie ein Bruch an. Nachdem sie Springfield als Schauplatz verlassen gibt es immer weniger Gags und man versucht krampfhaft eine Story aufzubauen, die einfach nicht in dieses Universum passt. Ja von diesem Mittelteil war ich doch schon enttäuscht. Irgendwie gab es "EINEN KNOCKS"(Filmschauer kennen das Zitat) Dafür nimmt der Film am Ende wieder ein wenig Fahrt auf, ohne nochmal den Anfang zu erreichen. Alles im allen wird man sehr gut gehalten und für Simpsons-Fans geht ein Wunschtraum in Erfüllung. Ich gebe zu, dass ich dazu gehöre und regelrecht süchtig nach der gelben Familie bin. Neutrale Zuschauer werden dieses Werk aber schwächer bewerten. Ich gebe 9/10
dynAdZ
31.07.2007 19:27 Uhr
@hansFR - das war bewusste Streung von Falschinformationen seitens FOX um die Story möglichst lange geheim zu halten, wie man sieht hat das ausgezeichnet geklappt.
Sserpyc
30.07.2007 23:47 Uhr
Leider nicht ganz der Überflieger den ich mir erhofft hatte. Klar: Jeder Witz sitzt und es gibt sehr viele davon. Aber die Story hat mich wie viele andere hier ziemlich enttäuscht. Kein Wunder, dass man die vorher nicht rumposaunen wollte ;). Und die ernsteren Passagen wirkten irgendwie aufgesetzt und haben die Stimmung leider ziemlich nach unten gezogen - etwas, was man aus der Serie nicht kennt. Von mir gibt´s deshalb nur 8 Punkte.
hansFR
30.07.2007 23:20 Uhr
Gut, ich gehöre auch denen, die den Film nicht so toll finden. Schon die in fast allen Medien publizierte Kurzinhaltsangabe, war falsch. Homer fliegt im AKW und verseucht den Lake Springfield mit radioaktivem Abfall. Schweinekacke, kann ich da nur sagen.

Das bereits angesprochene Gagfeuerwerk, vom Anfang ist Klasse und verwöhnt.Ichy und S.., Krusty wo war Skinner wo die anderen Nebenfiguren? Zu wenig Moe zu wenig von den anderen Nebenfiguren, die von den Simpsonsfans so geliebt werden, die kommen viel zu kurz.
Nach dem fulminanten Beginn, wird es nur noch langweilig. Was man auch daran erkennt, dass viele gar nicht mehr wissen wollen, welches Maggies erste Worte im Film sind und mit Beginn des Abspann den Saal verlassen. Schade, schade, wieder kein gelungener Kinoabend. Lieber drei Simpsonsfolgen in der Kiste als diesen Film im Kino.
empty
30.07.2007 10:18 Uhr
Bis auf unser geliebtes Spiderschwein kann ich dem Film irgendwie nichts tolles entnehmen.
Entweder habe ich am Anfang geschlafen oder es geht einfach so mitten in irgendeiner hin und herspringenden Szene in Springfield los.
Keine Einführung, kein richtiger Anfang. Die folgende Geschichte ist zwar nett und einigermaßen lustig (wenn man sich vorher vielleicht keine Trailer angeschaut hätte), aber ich war bis zum Schluss vom vorworrenen Einstieg in den Film irritiert und konnte mich nicht so wirklich in die Story einfinden. Schade
Daniela85
30.07.2007 09:18 Uhr
@CS-M ;-))))))
El Camel
29.07.2007 23:59 Uhr
@Narcotic: Ich teile deine Meinung. Ich sah den Film im Vornerein auch nicht wie andere als die neue Offenbarung sondern eher als Belohnung für die Treue die ich der Serie jetzt verdammt lange halte. Und wenn ich teilweise die verhältnismäßig vernichtenden Kritiken lese frag ich mich, warum der Film nicht einmal weniger als 6 Punkte bekommen hat. Für mich bleibts ne 10 und ich werd auch weiterhin allen meinen Freunden nahe legen reinzugehen.
Narcotic
29.07.2007 23:34 Uhr / Wertung: 8
@ KeyzerSoze: Glaub ich dir. Ich wollte nur einen Gegenkommentar zu Ringlords Theorie schreiben, wobei ich denke, dass es durchaus Leute gibt, auf welche seine, und dass es welche gibt, auf die meine Theorie zutrifft. Doch der Großteil wird wohl schon in der Lage sein, den Film möglichst unvoreingenommen auch wirklich nach dem Film zu bewerten. Und scheinbar gefällt der Film sehr vielen Leuten (wie auch mir ziemlich gut) und das liegt einzig und alleine daran, dass diese Leuten (wie auch mir) der Film einfach sehr gut gefällt.
KeyzerSoze
29.07.2007 23:26 Uhr / Wertung: 7
@ Narcotic: Nein, auch das stimmt nicht, ich war von dem Film auch enttäuscht wie man in meinem Kommentar sehen kann und ich habe mich sehr auf diesen Film gefreut und war mir sicher, dass er mir gefallen würde.
Skullz
29.07.2007 23:02 Uhr
Wer die Simpsons im TV nicht mag und aufgrund irgendwelcher Huldigungen in einen Simpsons-Film geht und dann erwartet außergewöhnlich gut unterhalten zu werden, müsste eigentlich schon selbst darauf kommen, dass er sich damit keinen Gefallen tut.
Wenn man jedoch mit der Erwartung ins Kino geht eine lange gute Simpsons-Folge zu sehen, der wird nicht enttäuscht.
Dass die Fan-Gemeinde sehr groß ist, sollte eigentlich bekannt sein. Daraus resultiert dann zwangsläufig ein großer PR-Rummel, der so manch einen, in hohen Lüften schwelgen lässt, was die Erwartungen an den Film angeht. Dann aber darauf zu plädieren, er würde nicht die Qualität besitzen, die ihm zugestanden wird, finde ich schon arg schwach.
Narcotic
29.07.2007 22:12 Uhr / Wertung: 8
@ Ringlord: Und ich wage einfach mal die Behauptung, dass manche von vornherein von dem Film einfach enttäuscht sein wollen und der Meinung waren und nachwievor sind, dass die Simpsons nur im Fernsehen auf Episodenlänge funktionieren und daher den Film einfach nicht gut und lustig finden wollen. ;-)
TheRinglord1892
29.07.2007 20:24 Uhr / Wertung: 6
@ CS-M Ich bin da voll einer Meinung mit Daniela85... Der Film ist viel zu überschätz. Ich mache mal die ganz mutige Behauptung dass manche auf den Film so lange gewartet haben und ihn einfach gut finden wollen dass sie jetzt nicht wahr haben können dass er doch nicht so großartig ist. In jedem Fall kann ich die Lobhuldigungen sowohl hier als auch in der IMDB nicht nachvollziehen...
CS-M
29.07.2007 20:07 Uhr / Wertung: 10
@ Daniela85: Ganz dünnes Eis, gaaanz dünnes Eis... ;)
Daniela85
29.07.2007 17:10 Uhr
Naja, ich finde die Simpsons ja schon im TV nicht so klasse und bin deshalb mit sehr sehr niedrigen Erwartungen ins Kino gegangen. Gut, der Film war besser und lustiger als ich gedacht hätte, aber irgendwie hat mir das Besondere gefehlt. Die Ganze Zeit wurde der Film in der Presse so groß angekündigt und man hat sich ja so viel Zeit dabei gelassen den Film zu drehen damit er perfekt wird, aber davon merkt man nicht viel. Der Film ist halt wie eine TV-Folge nur ein wenig länger und stellenweise ein wenig lustiger. Aber ansonsten kann ich hier kein großes Meisterwerk erkennen, sondern nur einen mittelmäßigen Film, der stellenweise zu unterhalten weiß. Obwohl ich gerade den Anfang und das Ende (da sich diese Szenen direkt an den Zuschauer gerichtet haben) einfach genial fand ;-)...
El Camel
29.07.2007 15:27 Uhr
Jetzt schau ich Simpsons schon seit 15 Jahren und Matt Groening kann mich immernoch positiiv überrachen. Die ersten 5 Minuten absolutes Vollgas und danach eine Gagdichte die den Film undglaublich kurzweilig machen. Es kommt wirklich alle 2 Minuten ein Brüller nach dem anderen. Zusätzliche Pluspunkte gabs eindeutig für die Detailverliebheit mit der der Film konzipiert wurde. (SPOILER: Ich sag nur der Krankenwagen an der Springfield Schlucht SPOILER ENDE). Ein durch und durch gelungener Film der grade weil er so kurz ist für mich (wie erwartet) die Bombe dieses Jahres ist. Ich kann mich nur anschließen: Für Simpsons Liebhaber definitiv ein Muss wenn man in den nächsten Wochen unter seinen gleichen mitreden können will ;). 10 Punkte.

"Spiderschwein... Spiderschwein... XD"
CS-M
29.07.2007 12:56 Uhr / Wertung: 10
Die Simpsons endlich im Kino. Meine Erwartungen waren sehr hoch und wurden so gut wie gar nicht enttäuscht. Nach 400 Folgen ist es einfach schwer, noch innovatives Material zu bringen, das fällt auch in den neueren Staffeln auf, die zuletzt zwar wieder besser wurden, aber den Höhepunkt einfach überschritten haben.
So kommt auch der Film miz altbekannten Storylines, die man in ähnlicher Form mehr als einmal erleben durfte. Aber bei Simpsons zählt ohnehin eher die Gagdichte, denn die Story und die ist überwiegend hoch, auch wenn die Trailer einiges vorweggenommen haben. Aber da man auch in der Serie über vieles mehrmals lachen kann, fällt das kaum auf. Das Kinoformat hingegen ist wider meinen Erwartungen klasse und bringt ein paar tolle Einstellungen und Bilder, vor allem beim Showdown. Insgesamt ein toller Film, der mich nicht enttäuscht hat und sicherlich zum mehrfachen Anschauen taugt. Jetzt muss erstmal die OV her...
Colonel
28.07.2007 20:24 Uhr / Wertung: 9
und noch etwas ist mir aufgefallen. seit wann duzt bart flanders?? hab ich was aus den neuen staffeln verpasst?
Horatio
28.07.2007 15:10 Uhr / Wertung: 7
Die Simpsons der Film. Die gelbe Serienrekordfamilie bricht endlich ins Kino ein und präsentiert genau das was man sehen möchte: Die Simpsons wie man sie kennt. Genau genommen hat man es einfach mit einer überdimesionierten Folge zu tun und zwar mit einer der besseren. Es wurde viel gelacht, Homer ist wie immer noch dümmer geworden, Bart immer noch Bart, Flanders immer noch Flanders und und und...Der Fan bekommt also genau das was man haben möchte und was man gewohnt ist. Und das ist genau die geniale Mischung aus Humor, die die Simpsons zu einem Teil des Zeitgeistes der Neutziger werden ließen! Natürlich bekommt nicht jeder Charakter genügend Screenzeit(MEHR BU'URNS!!), aber auch das lassen zig Verweise auf Fortsetzungen vertrösten genauwie die Gewissheit, dass man doch einfach um 18:00 den Fernseher anschalten kann um nach Springfield einzutauchen. Einzig allein hat der Film zwei Schwachpunkte, wovon man den ersten leider auch schon in der letzten Staffel nicht mehr ändern konnte: Anke Engelke als Marge. Das passt einfach nicht, macht den Film aber auch nicht schlechter. Der zweite ist, dass man Spiderschwein nicht schon im Trailer hätte veraten sollen ->zum brüllen komisch! Fazit: ALLE ALLE ANSCHAUEN! SOFORT! Damit der erfolgreichste Film des Jahres kein Sequel wird sondern was neues, und damit der erfolgreichste Film des Jahres auch der lustigste wird!(Nachdem die Amis sich dem Grindhouse ja verweigerten)
Horatio
28.07.2007 15:10 Uhr / Wertung: 7
Die Simpsons der Film. Die gelbe Serienrekordfamilie bricht endlich ins Kino ein und präsentiert genau das was man sehen möchte: Die Simpsons wie man sie kennt. Genau genommen hat man es einfach mit einer überdimesionierten Folge zu tun und zwar mit einer der besseren. Es wurde viel gelacht, Homer ist wie immer noch dümmer geworden, Bart immer noch Bart, Flanders immer noch Flanders und und und...Der Fan bekommt also genau das was man haben möchte und was man gewohnt ist. Und das ist genau die geniale Mischung aus Humor, die die Simpsons zu einem Teil des Zeitgeistes der Neutziger werden ließen! Natürlich bekommt nicht jeder Charakter genügend Screenzeit(MEHR BU'URNS!!), aber auch das lassen zig Verweise auf Fortsetzungen vertrösten genauwie die Gewissheit, dass man doch einfach um 18:00 den Fernseher anschalten kann um nach Springfield einzutauchen. Einzig allein hat der Film zwei Schwachpunkte, wovon man den ersten leider auch schon in der letzten Staffel nicht mehr ändern konnte: Anke Engelke als Marge. Das passt einfach nicht, macht den Film aber auch nicht schlechter. Der zweite ist, dass man Spiderschwein nicht schon im Trailer hätte veraten sollen ->zum brüllen komisch! Fazit: ALLE ALLE ANSCHAUEN! SOFORT! Damit der erfolgreichste Film des Jahres kein Sequel wird sondern was neues, und damit der erfolgreichste Film des Jahres auch der lustigste wird!(Nachdem die Amis sich dem Grindhouse ja verweigerten)
Colonel
28.07.2007 12:41 Uhr / Wertung: 9
Ich hatte so niedrige Erwartungen an den Film, da ich den gleichen Stil erwartet hatte, wie in ganzen neuen Simpsons Staffeln. Ich bin ein großer Simpsons Fan und liebe die alten Staffeln der Serie. Aber irgendwann wurde mir alles viel zu übertrieben, albern und überhaupt nicht mehr so lebensnah wie es einmal war. Deshalb nam ich erst an, der Film würde genauso werden, zusätzlich noch diese unwitzigen Trailer, die mich überhaupt nicht überzeugen konnten, aber als alter Simpsons Fan muss man ja trotzdem rein. Und was habe ich gelacht! Der Film war sowas von witzig und konnte mich echt vom Gegenteil überzeugen. Er war zwar nicht ganz im alten Stil, ein paar übertriebene Dinge waren noch dabei, aber wirklich gelungene Gags. Was mir auch sehr gut gefiel, waren diese Innovativen Einfälle, die direkt das Publikum ansprechen, wie zum Beispiel die Eröffnungsszene oder auch mittendrin ein paar Dinge. Sogar noch bis zum Ende des Abspanns konnte man lachen. Also wenn es nochmal so lange dauert bis die Fortsetzung ins Kino kommt, dann wäre das sehr schade, andererseits hat es sich gelohnt so lange auf einen Simpsons Film zu warten.
nonsens
27.07.2007 13:54 Uhr
Viel neues finde ich kann der Film Story mäßig nicht bieten. Vorsicht Spoiler!
Das Homer die ganze Stadt gegen sich aufbringt gab es schon, auch das Lisa sich in einen Umweltschützer verliebt, ebenso das Marge endgültig der Geduldsfaden mit Homer reist.
Auch das die Stadt für ein paar gute Gags umgebaut wird kennen wir schon aus der Serie.
Neu aber unpassend sind gefühlsbetonte Momente die mir wie Füllmaterial vorkamen.
Trotzdem unterhalten und begeistern die Simpsons, vor allem Maggi rockt!!!
Knille
27.07.2007 11:49 Uhr / Wertung: 8
@Aggi: Vier sogar! Einer soll noch 2007 kommen, die anderen 2008.
Freddy3881
27.07.2007 11:05 Uhr
Ringlord hat da absolut recht. Der Film blieb weit hinter meinen in ihn gesteckten Erwartungen zurück. Schade dass mit die lustigsten Sachen, mal wieder, bereits im Trailer verpulvert wurden.
Aggi
27.07.2007 02:50 Uhr
Der kommt doch noch! Meines Wissens 3 Stück Direct-To-DVD :)
TheRinglord1892
26.07.2007 23:54 Uhr / Wertung: 6
Meine persönliche größte Enttäuschung des Kinojahres 2007!!! Da hätten sie lieber mal einen Futurama Film machen sollen!
Narcotic
26.07.2007 18:33 Uhr / Wertung: 8
@ blingblaow: volle Zustimmung, die Simpsons sind v.a. für das erwachsene Publikum da!
Zum Film ansich: meine Erwartungen konnte er voll und ganz erfüllen. Die Story? Die war bei den Simpsons doch noch nie wirklich von Bedeutung, die ist nur Mittel zum Zweck, um die Gags (und v.a. die satirischen Seitenhiebe) zu verbinden. Und so wird der Film dann wie eine gigantische Simpsons-Folge. Man bekommt wirklich exakt das gleiche wie im Fernsehn zu sehn, nur länger und trotzdem mit gleichhoher Gagdichte. Das und nichts anderes hab ich von Film gewollt und bekommen. Der Kino-Höhepunkt meines Lebens! (meines bisherigen Lebens ;) ) 10 Punkte!
blingblaow
26.07.2007 14:01 Uhr / Wertung: 7
@ NUR DIE RUHE: Klar, solche Worte müssten eigentlich nicht bei den Simpsons zu hören sein. Aber für eine Kinderserie halte ich die Simpsons definitiv nicht, da diese meiner Meinung nach die politischen Hintergründe und deren Satire überhaupt nicht erfassen können. Für mich sind die Simpsons eher eine Serie für Jugendliche/ Erwachsene. Btw: ich will endlich den film sehen ;-)
NUR DIE RUHE
26.07.2007 11:59 Uhr / Wertung: 5
Keyser_Soze hat vollkommen Recht und ich möchte noch hinzufügen: ich hatte auf Grund der letzten Staffeln und Jahre der Serie geringe Erwartungen: Die Animationen wurden immer computerlastiger, schneller und hektischer, die Gags wurden zu einer Geschichte zusammengewurstelt und nicht, wie früher, eine Geschichte mit Gags versehen.
Im Film wurde ich dann zuerst überrascht, dass auf der Leinwand die Animation doch gut aussieht wie früher im TV und dass es in Sachen Witze sehr gut los geht, doch das nimmt stetig ab, weil die lahm umgesetzte Story in den Vordergrund kommt. Zudem stört mich schon in der Serie, dass die Sprache immer schweinischer wird und sich von einer Serie auch für Kinder immer mehr entfernt: Müssen Wörter wie "Penis", "Selbstbefriedigung", "Monstermöpse" oder "Scheiße" bei den Simpsons sein ?
Agent_Schmecker
26.07.2007 10:57 Uhr / Wertung: 8
So dann will ich auch mal meinen ersten Eintrag verfassen. Also: Simpsons The Movie ist ein sehr ansehnlicher Streifen, der in Sachen Gag-Dichte wirklich fast mit der Serie mithalten kann, jedoch muss ich meinem Vorredner Recht geben, die Geschichte ist nicht wirklich "neu". Gerade hier verliert der Film an Fahrt und kann nicht so sehr überzeugen wie die Fernsehserie. Schade eigentlich.

Eine Genaure Review gibt es übrigens hier zu sehen: http://www.ofdb.de/view.php?page=review&fid=129326&rid=254056
KeyzerSoze
26.07.2007 08:58 Uhr / Wertung: 7
Der Film wird seinen Erwartungen leider nicht im Geringsten gerecht und als größtes Problem erweist sich einfach die Story die gerade für Simpsons-Fans enttäuschend ist. Man fragt sich, ob die Macher überhaupt ihre eigenen Folgen kennen, so hatten wir die Story mit Ist Flanders der bessere Vater? ja schon in einer Serienfolge und auch Maggie hat schon mal ein anderes erstes Wort von sich gegeben ... wie dem auch sei, zu Beginn wird man auch noch prächtig unterhalten, gerade in den ersten 20 - 30 Minuten (Schwarzenegger ist großartig und DER Brüller überhaupt) hat der Film eine unglaubliche Gagdichte, doch dannach geht dem Ganzen irgendwie die Puste aus. Zu viele Längen aufgrund der schwachen Geschichte (mir wäre es viel lieber gewesen wenn man einen Mr. Burns Welteroberungsplan oder so gezeigt hätte; generell kam mit Burns hier viel zu kurz), die zwar durchweg gute Gags zu bieten hat, aber nie in der Fülle wie noch zu Beginn. Das haben die South Park-Macher mit ihrem Film deutlich besser hinbekommen, da folgte noch Brüller auf Brüller und genau das erwarte ich mir bei einem Simpsons-Film eben auch, gerade wenn im Vorfeld getönt wurde: Wir haben so lange gewartet weil wir die Qualität des Filmes sichern wollten. Davon merkt man, obwohl der Film sehr unterhaltsam ist, leider wenig.
Tatanka
26.07.2007 05:14 Uhr
Für jeden Simpsons-Fan ein wahrer Genuss mit vielen versteckten Anspielungen auf Filme, Serien und alte Folgen. Für alle anderen ein guter Zeitpunkt, Simpsons-Fan zu werden.
mountie
26.07.2007 01:55 Uhr
Die Simpsons haben nichts von ihrem Reiz auf dem kleinen Screen verloren! Kurze Kritik zu Beginn: Das einzige was ich bemängeln muß, ist die Tatsache, das ich mir die Geschichte etwas epischer und größer gewünscht hätte. Schließlich ist ein Kino-Film ja immer was ganz besonderes. Ansonsten gibt es aber nix wirklich auszusetzen. Tolle Gags, bei denen ich so stark gelacht habe, wie schon lange nicht mehr. Sympathische Figuren allerorten. Und somit eine Komödie an denen andere sich ein Beispiel nehmen sollten, um dann wahrscheinlich im direkten Vergleich kläglich scheitern zu müssen. Nicht umsonst: 20 Jahre Simpsons und kein Ende in Sicht!!!
dynAdZ
26.07.2007 01:48 Uhr
Mehrere Male donnerte tosender Applaus durch das vollbesetzte Ulmer Xinedome - ja richtig, das kann nur der Simpsons-Film sein! Und er wird den Ankündigungen absolut gerecht. Viel Witz, Charme der Einzelepisoden und eine spannende Story mit viel Herz, der allerdings gelegentlich die Handlungstiefe fehlt (z.B. Homer-Marge-Krise, Bart-Flanders-Beziehung).Ansonsten waren die Gags natürlich der Brüller, vom Anfang bis zum Ende ist dieser Film eine Folter für die Lachmuskeln, muss man sich auf jeden Fall antun ;) 10 Punkte von mir übrigens.
Ashbury
26.07.2007 01:46 Uhr / Wertung: 7
Ich muss ehrlich sagen,dass ich bei vielen Simpsons Folgen mehr Gelacht habe als bei den gesamten Film.
Simpsons bleibt ein Serienformat.
Der Film wirkte auf mich wie eine aufgeblähte Serienepisode.
j1mbojones
26.07.2007 01:36 Uhr / Wertung: 10
haha beste

Der Film ist nicht wie die Serie, der Film ist wie ein guter langer Trailer, da gehts zack zack zack :-D
Und das vom Anfang bis zum Schluss, Genial =)
mbudu
25.07.2007 23:54 Uhr
Ein Muss für alle Simpsons Fans. Wenn man auf die Details achtet wird man wieder einiges entdeckten. Ein Tipp bleibt bis der Abspann ganz zu Ende ist.
Knille
25.07.2007 22:36 Uhr / Wertung: 8
Ach ja: Eines hat mich ganz gewaltig angekotzt. Das doofe Cinestar in Fulda hat gemeint, direkt vor dem Simpsons Film noch einen neuen Simpsons Trailer zeigen zu müssen. Der war voller neuer, im bekannten Trailer noch nicht gezeigter Szenen, was dann zur Folge hatte, dass all diese schönen Gags im Film selbst überhaupt nicht mehr gezündet haben, weil man sie ja gerade erst gesehen hatte. Unverschämtheit!!
Knille
25.07.2007 22:34 Uhr / Wertung: 8
Nun, da war er also. Der Simpsons Kinofilm, seit Jahren erwartet, immer wieder angekündigt und dann doch wieder dementiert. Diesmal war es echt, und es startete gleich, noch während des Studio-Logos, mit einem echten Brüller und, direkt im Anschluß, einer ersten Szene voller Hintergründigkeit und Selbstironie. Doch leider, leider ist beides im Verlauf der nächsten 80 Minuten nicht in dem Maße vorhanden, dass man eigentlich erwartet hatte. Zwar gelingt den Machern ein guter Film, keine Frage. Als Simpsons-Fan kommt man sicher auf seine Kosten, doch das erwartete Meisterwerk blieb leider aus. Die Gags sind zwar von gewohnt hoher Qualität, die Geschichte ebenso. Die Zeichnungen sind, wie sich das für einen Kinofilm gehört, deutlich besser als auf dem kleinen Bildschirm, doch das war es dann auch schon mit den Neuerungen. Außer einem höheren Budget und dementsprechend höherem Augenschmaus bietet der Film nichts, was man nicht auch schon in der Serie gesehen hätte. Nennt mich hoffnungslos romantisch, doch vom ersten Kinoabenteuer der erfolgreichsten Zeichentrickserie der Welt, vom ersten Kinofilm in 20 Jahren, einem Film, den man lange nicht hatte machen wollen, weil man um die Qualität bangte, nun, davon hätte ich mit einfach mehr erwartet. So bleibt der Film letztlich nicht mehr als eine überlange Folge voller guter und grandioser Gags, aber auch schöner und ruhiger Momente. Aber eigentlich ist das ja auch schon mehr als genug. 8 Punkte.
Aggi
25.07.2007 16:46 Uhr
Und lasst bitte nicht mit euren Huldigungen/Verissen auf euch warten!!
h03hn0r
25.07.2007 16:31 Uhr
t- 3,5 stunden. Ich grüß schonmal alle, die heute im cineworld um 20 uhr in die Vorpremiere gehen ;>
nofx
25.07.2007 14:56 Uhr
Vielleicht gibt es ja ein Flashback ala Lost von Maggie, der uns das geheime Leben von ihr zeigt und das Geheimniss des ersten Wortes relativiert :) t= -5 stunden bis zur preview
KeyzerSoze
25.07.2007 09:53 Uhr / Wertung: 7
Äh ... Maggies erstes Wort haben wir doch schon in der Serie gesehen ...
Spangenberg
25.07.2007 00:45 Uhr
Aufgrund der von Fox auferlegten Sperre für Online-Kritiken erst heute: Natürlich ist der Film "nur" eine "etwas längere Episode", aber das sollte eigentlich jedem klar sein. Es ist aber erstaunlich, wie erfolgreich der Inhalt des Filmes geheim gehalten wurde. Beinahe sämtliche Inhaltsangaben sind inkorrekt, selbt die der (gedruckten) Cinema.

Aber was passiert nun wirklich: Der Springfielder See droht umzukippen. Also wird kurzerhand eine iditoensichere Sperre gebaut, damit kein weiterer Müll dort illegal entsorgt werden kann. Idiotensicher? Richtig - niemand hat dabei an Homer Simpson gedacht. Als der nämlich das Fäkaliensilo seines neuen Hausschweines (Ja, Spider-Schwein!) zur Mülldeponie bringen will, dabei aber erfährt, dass in der Stadt Gratis-Donuts verteilt werden, lässt er das Silo kurzerhand im See verschwinden, woraufhin dieser endgültig umkippt.

Die Katastophe drint bis ins weiße Haus vor, wo Präsident Schwarzenegger "entscheidet" (Herrlich: "I was ordered to lead - not to read"), das man über Springfield schnell eine überdimensionale Käseglocke legt. Jetzt, da niemand (wirklich niemand?) die Stadt verlassen kann, wird Homer schnell als der Schuldige identifiziert und der Mob macht sich auf zur Lynchjagd. Was bleibt der Familie Simpson anderes übrig, als nach Alaska auszuwandern...

Doch in der rauen Wildnis wird dem guten Homer sein Fehltritt klar und er besinnt sich, dass es nun an ihm liegt, seine geliebte Stadt zu retten...

In den USA hat der Film tatsächlich nur eine PG13-Freigabe erhalten, und das nur aufgrund zweiter Szenen: Bemängelt haben die Behörden, dass einmal (sehr) kurz Barts bestes Stück zu sehen ist und dass Homer in einer Szene einen Stinkefinger zeigt. Absolut lächterlich, wenn man bedenkt, dass der Film mit Itchy und Sratchy beginnt, die sich (mal wieder) gegenseitig erstechen. Aber so sind sie halt, die Amis mit mit ihrer Doppelmoral.

Letztendlich darf man den Simpsons Film aber als durch und ruch gelungen bezeichnen. Er ist voller sozialkritischer Anspielungen und bringt einen Lacher nach dem anderen.

Und wer brav bis zum Schluss sitzen bleibt, darf sich auch an Maggies erstem Wort erfreuen: "_ _ _ _ _" - aber das sollte schon jeder selbst herausfinden, ebenso wie Barts Kommentar zu den vielen Namen im Abspann...
wonderwalt
24.07.2007 10:24 Uhr / Wertung: 6
Kann mal einer die B-Probe von joepistone öffnen? ;-)
joepistone
23.07.2007 18:41 Uhr
Zu geil Spider Schwein Spider Schwein er macht das was ein Spider Schwein kann ..... Giebt acht er ist ein Spider Schwein
zu luschtig Film des Jahres!!!
nofx
23.07.2007 14:15 Uhr
mmmh duff *sabber*
dynAdZ
22.07.2007 12:05 Uhr
Oja :) In unserem Kino ist davor Simpsonsparty mit Duff-Bier, Simpsonscocktails und Donuts xD
j1mbojones
22.07.2007 02:40 Uhr / Wertung: 10
Vor-Premiere Ich komme, am 25.07 *freu* =)
dynAdZ
19.07.2007 23:37 Uhr
Für den Simpsons-Film wurde bis zum 24. Juli eine Kritiken-Sperrfrist verhängt, vorausichtlich werden wir deshalb erst Ende des Monats von den Rekordwertungen überschwemmt ;)
KeyzerSoze
11.07.2007 08:48 Uhr / Wertung: 7
hier der Ausschnitt... http://www.youtube.com/watch?v=5XQ_GWKvDE0
KeyzerSoze
11.07.2007 08:32 Uhr / Wertung: 7
Den neuen Trailer vor Harry Potter gesehen und jetzt hats mich entgültig erwischt:



Spider-Schwein; Spider-Schwein *träller* ...

Joey 4ever
09.07.2007 20:39 Uhr
Inzwischen hat The Simpsons Movie eine PG-Freigabe in Großbritannien bekommen - und das, obwohl ein Bewohner von Springfield (mehr will ich hier nicht verraten) wirklich nackt zu sehen sein soll. ;-) So ein Skandal! lol
Außerdem soll in dem Film das Geheimnis gelüftet werden, in welchem Springfield Homer & Co. wirklich wohnen. Matt Groening dazu: "Das bleibt bis zur Premiere geheim. Für uns ist das ein bisschen wie ein Spiel."
Klingt für mich irgendwie nach sehr konstruierter PR...
TheRinglord1892
15.06.2007 16:29 Uhr / Wertung: 6
@namecaps1 Klar kann es sein dass Filme schon vor Kinostart gesehen werden können, sei es nun durch die normale Sneak oder Pressevorführungen oder auch illegale Kopien. Aber in diesem Fall halte ich das doch für sehr unwarscheinlich, was auch daran liegt, dass der Film ja weltweit zum gleichen Termin startet und sich laut IMDB noch in Post-Production befindet. Und nach einem kürzlichen Interview aus der Entertainment Weekly wird an dem Film tatsächlich noch viel und durchaus gravierend rumgedoktort. So, auch wenn es bisher schon ein Testscreening in Portland gab, denke ich also nicht dass irgendeine Wertung hier momentan gerechtfertigt ist.
namecaps1
15.06.2007 15:30 Uhr / Wertung: 6
@Ringlord: Die andere Wertung stammt von jmd. der öfter mal früher Zugriff hat.
TheRinglord1892
15.06.2007 00:21 Uhr / Wertung: 6
@dynAdZ. Die Begründungen rechtfertigen das beide nicht im geringsten. Programmiertechnisch ein Werten vor Release zu unterbinden macht gar keinen Sinn. Erstens werden viele Filme in anderen Ländern bereits früher veröffentlicht und können so auf Import-DVD in Deutschland gesehen werden ohne ein deutsches Release zu haben. Zweitens laufen viele Filme ja schon Wochen und Monate vor Release in Sneak-Previews, Presse- und Testscreenings etc. Eine 10er Wertung abzugeben nur um einen grünen Daumen zu sehen macht nun wirklich gar keinen Sinn. Erweckt nur einen falschen Eindruck, gerade für neuere Benutzer. Also bitte Wertung löschen und erst nach Sichtung werten.
Colonel
15.06.2007 00:07 Uhr / Wertung: 9
ne, is klar...
dynAdZ
14.06.2007 23:56 Uhr
Aaaalso erstens sieht ein Daumen besser aus als ein Fragezeichen, zweitens - wenn das wirklich so nervt sollte man es eventuell programmiertechnisch unterbinden und drittens wird die Wertung nach dem Ansehen natürlich angepasst ;)
TheRinglord1892
14.06.2007 23:23 Uhr / Wertung: 6
Und auch hier wieder diese Pre-Release-Werter. Das muss doch nicht sein!
Aggi
14.06.2007 23:20 Uhr
Wow, also ich habe gerade den deutschen Trailer gesehen und das ist ja schon ne Unverschämtheit. Wenigstens beim Film hätten sie sich ja ein bisschen Mühe mit der Synchronisation geben können. Wird definitiv nur auf Englisch geschaut
dynAdZ
04.03.2007 13:42 Uhr
Hammer, der letzte Trailer ^^ Will den Film jetzt unbedingt sehen!!
Knille
20.02.2007 19:13 Uhr / Wertung: 8
Wo-ho-ho-ow! Was ein geiler Trailer! Vielen Dank Zordian! Ich kann den Juli kaum mehr erwarten.
ZordanBodiak
20.02.2007 17:38 Uhr / Wertung: 8
der nächste Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=OL50ddCSJmo&eurl=http<3A%2F%2Fwww%2Eisnichwahr%2Ede%2Fmedia22952%2Ehtml
KeyzerSoze
14.11.2006 08:44 Uhr / Wertung: 7
A Hard Place, zu geil ;)
Kazushi
14.11.2006 08:09 Uhr / Wertung: 10
Es gibt einen neuen Trailer zum Simspons-Movie: KLICK


Armes Häschen ;)

thomasf80
02.11.2006 13:40 Uhr / Wertung: 8
Offiziell ist noch nichts, aber es heißt, Homer würde aus Versehen einen Unfall im Kernkraftwerk verursachen, der dazu führt das Springfield evakuiert werden muss.

Wird sicher ein ganz lustiger Film ;-)
Kazushi
03.04.2006 21:55 Uhr / Wertung: 10
http://www.apple.com/trailers/fox/thesimpsonsmovie/teaser/
Don Logan
03.04.2006 21:32 Uhr
AAAAHHHHHHRRRRGGGGGHH!!!!! "This video has been removed due to copyright infringement." Ich will den auch sofort sehen. Hat irgendwer ne Ahnung wo es den noch gibt?
Knille
03.04.2006 20:22 Uhr / Wertung: 8
Yes, Yes YES! Endlich! Das wurde aber auch wirklich mal Zeit. Und dann kommt das ganze auch noch aus heiterem Himmel, ohne großes Brodeln in der Gerüchteküche. Freude, Freude! Und jetzt alle zusammen:
Everybody in the house if you can do the Bartman!
TheRinglord1892
03.04.2006 19:12 Uhr / Wertung: 6
Tja heißt im Teaser ja so schön "Opening Wordwide July 27th 2007"... Freu mich drauf :-)
nofx
03.04.2006 17:00 Uhr
jaja :)
Muckl
03.04.2006 16:49 Uhr
ok, natuerlich, weltweit... ich hab nix gesagt :-O
Muckl
03.04.2006 16:48 Uhr
das scheint aber noch nicht der deutsche starttermin zu sein, nur die premiere in amiland. auszer es wird einen (mehr oder weniger) weltweiten start geben...
nofx
03.04.2006 16:32 Uhr
27. Juli 2007 - Der Tag wird schon jetzt dick und fett in meinem Terminplaner markiert. Selten so Vorfreude auf nen Film gehabt :)
KeyzerSoze
03.04.2006 16:28 Uhr / Wertung: 7
Hier gibts den ersten Teaser zum Simpsonskinofilm:



http://www.youtube.com/watch?v=Roj6U79xuh4


120 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]