The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 21. November 2019  22:32 Uhr  Mitglieder Online7
Sie sind nicht eingeloggt

The Covenant (US 2006)

Der Pakt - The Covenant (DE 2006)


Genre      Horror / Thriller
Regie    Renny Harlin ... 
Buch    J.S. Cardone ... 
Darsteller    Taylor Kitsch ... Pogue
Chace Crawford ... 
Sebastian Stan ... 
Toby Hemingway ... Reid
 
Agent reen
 
Wertungen208
Durchschnitt
4.36 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
22.05.2007

Start in den deutschen Kinos:
21.12.2006



29 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

chifan
24.04.2010 22:28 Uhr / Wertung: 1
Zur Story:

Fünf männliche und völlig talentfreie Darsteller haben übernatürliche Kräfte, werden aber älter wenn sie diese einsetzen. Leider wußte einer nichts davon und will nun seine Kräfte erneuern. Damit das Ganze nicht gar so billig daherkommt, gibts natürlich noch eine Romanze: Mann verliebt sich in Frau, Frau verliebt sich in Mann. Böser Mann benutzt Frau um Kraft von gutem Mann zu bekommen. Achtung dicker *spoiler*Bekommt er aber nicht!*/spoiler*

Das ist mal wieder einer dieser Filme der mich fragen lässt, was Menschen eigentlich dazu bewegt Filme zu machen? Den Hinweis über das Verbot des Mitschneidens, mag man schon fast als Schlag ins Gesicht des Zuschauers empfinden. Die Zielgruppe die dieser Film ansprechen soll, muss wahrscheinlich erst erschaffen werden. Man stellt sich unweigerlich die Frage ob die Drehbücher überhaupt gelesen werden und wie es solche Filme überhaupt durch testscreenings o.ä. schaffen. Einer dieser Filme die wohl ausschließlich für die Sneak gedreht werden.
KeyzerSoze
21.04.2010 19:40 Uhr / Wertung: 2
Ich hab zwar schon im Vorfeld nix Großes von diesem Werk erwartet, aber mir hat die Optik und die Stimmung des Trailers durchaus gefallen und da mit Renny Harlin noch ein alter Actionveteran auf dem Regiestuhl Platz nahm, war ich zumindest guter Dinge einen halbwegs ordentlichen Mysterystreifen zu Gesicht zu bekommen. Joa, falsch gedacht! Die Geschichte ist schlichtweg nicht vorhanden, die Charaktere langweilige Abziehfiguren und Dialoge und Darstellerleistungen (nett ausgedrückt) unter aller Sau! Schwierig hier sich noch etwas Positives aus den Fingern zu saugen, aber die 2 Punkte die ich noch sehr gnädig vergebe sind wohl alleine der Optik geschuldet..., also einen für die Atmosphäre und einen für die weibliche Hauptdarstellerin. Zu mehr kann ich mich beim besten Willen durchringen. Dennoch eine klare Empfehlung an die Twilight-Jünger, denn diese werden diesen Murks sicher lieben!
KeyzerSoze
21.04.2010 15:25 Uhr / Wertung: 2
Diesen Film mit der (nur in der OV!) so großartigen Serie Buffy zu vergleichen ist Blasphemie!
Gnislew
21.01.2010 14:39 Uhr / Wertung: 2
Freunde von Serien wie "Buffy" wird "Der Pakt" gefallen. Absolute Topunterhaltung bietet der Film für den Durchnittskinogänger allerdings nicht.
Thanatos
20.11.2009 23:57 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 20.11.2009 um 23:58
Die Prognose prophezeite mir 7 Punkt und so kams dann auch. Zugegeben ich hab die ersten 2/3 des Filmes nur so halb nebenher geschaut aber das was ich gesehen habe fand ich jetzt nicht so schlecht wie ich es aus einigen Kommentaren hier gelesen hatte. Schwacher Mix aus Twilight und Buffy mit ansehnlichen Effekten und imho akzeptablen Schauspielern. Für nen Freitagabend reichts allemal...
Caenalor
25.12.2006 18:44 Uhr / Wertung: 3
Ein völlig unmotivierter Handlungscocktail, garniert mit drittklassigen Schauspielern, dämlichen Dialogen, absurdem Wetter (starker Regen, Wind und absolut stillstehender Nebel), unpassender Musik und allerlei unfreiwilligen Albernheiten. Schwache, wenn auch nicht aktiv enervierende, Mystery somit, die nicht über das Niveau von Teenie-TV-Serien hinauskommt.
Fazit: Mittelmäßige Buffy-Episode, 3 Punkte.
Daniela85
23.12.2006 18:14 Uhr
Zu diesem Film gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, außer dass er schlecht ist ;-). Die Geschichte an sich hätte meiner Meinung nach schon das Potential für einen vernünftigen Film gehabt, aber die Schauspieler, die Umsetzung und die Dialoge haben dazu geführt, dass der Film einfach nur nervt. Auch die Effeke waren ziemlich schwach und so bin ich eigentlich ziemlich froh gewesen, als dieser Mist endlich vorbei gewesen ist...
dabauer
19.12.2006 15:42 Uhr
Ich fand den Film schon ganz OK. Trotz des furchtbar inkonsistenten Handlungsstrangs, der wahnwitzigen Dialoge und der mittelklasse. Gestern in der Sneak in Friedrichshafen... Musik war OK, Schauspieler haben beiden Geschlechtern sehr gut gefallen (wobei ihre eigene Leistung wenig dazu beigetragen hat, sondern eher Schöpfung und plastische Chirurgie)Von mir 5 Punkte
burtonesque
18.12.2006 23:00 Uhr
Physiologisch gesehen sehr schmerzreich: Die Dialoge sind unter aller Sau und führen zu Kopfweh, weil man sich andauernd auf die Stirn klatscht. Die Oberschenkel sind blau vom festkrallen wegen der grauseligen kaugummiartigen Länge. Die Ohren ziehen sich zusammen wegen dem maximal mittelprächtigen Gedudel. Ausserdem kriegt man Nackenschmerzen davon, dass einem der Kopf immer in die Hand sinkt vor Hilfslosigkeit. Sneak-sei-dank waren das nur 2,50. Und das ist mehr als die Endwertung.
bambi42
11.12.2006 22:42 Uhr
Ich sag nur: "Harry Potter kann uns am Arsch lecken"
Urdar
09.12.2006 02:08 Uhr
Da scheint ehct was dran zu sein.
Genauso oft geneaktd wie schlecht.
Das mesite wurcde irgendwo aus Buffy charmed und co geklaut, vermxt mit ein paat schlechten horrorfilmideen, mit einem typischen horrfilm-titel (Der reichtlich wenig mit dem Filminhalt zu tun hat) und mit völlig alberner anwendung der "macht" versehen (mald avon abgesehend as deren vorfaren sich bei dieser anwendung zum Teil echt nicht wundern brauchten verbrantn worden zu sein). Eifnach nur ein schlechter Film, auch noch schlehct syncroniseirt. 3 Punkte, mehr ahts nicht verdient, auf keinen Fall.
voltage
08.12.2006 17:24 Uhr
@Wrzlprmft:
Sony wird sich den Film selber schon mal angesehen haben, und gemerkt haben wie mies der ist...Da den normal eh kaum einer schauen will, wird der halt mit unendlich vielen Kopien gesneaked...;)
namecaps1
08.12.2006 17:19 Uhr
@ Gnislew: echt kein Sch.. hab ich hier schon bei Splattern gelesen!
Wrzlprmft
08.12.2006 00:07 Uhr / Wertung: 2

Ich für meinen Teil fand die Musik nicht nennenswert. An zwei Stellen in der Mitte brauchbar, sonst fast störend.Der Rest war so klischeehaft schlecht, dass es schon wieder komisch war. Naja, das meiste wurde schon gesagt, aber: Der Film war in sich permanent unlogisch, das Wetter war übertrieben (Nebel zusammen mit massivem Regen passiert einfach nicht), man konnte die Darsteller vom Aussehen nicht auseinanderhalten und die Namen waren auch passend amerikanisch geschlechtslos.Achja: Dennoch deutlich besser als „Pulse“.Und kann mir jemand erklären, wieso sowas bis zum Erbrechen gesneakt wird?

Jigsaw
07.12.2006 15:02 Uhr / Wertung: 0
Schlimm Schlimm Schlimm, das war ja mal gar nix.Keine Story, keine Schauspieler, nur gute Musik. Das wars dann auch schon was es über diesen Film zu berichten gibt. Die Leute, die mehr wie 4 Euro (Sneak)ausgeben, können nur bemitleidet werden. Die eineinhalb Stunden ziehen sich wie Kaugummi, da können auch die schönen Menschen (Schauspieler?!) nix dran ändern. 1 Gnadenpunkt für die Musik im Vorspann und teilweise im Film.
Spangenberg
07.12.2006 14:13 Uhr
Wieder einmal ein Film, der mit Sicherheit keine Oscar-Nominierung für die beste Dialogregie erhalten wird. Die Optik war stellenweise recht ansprechend (sowohl der weiblichen Darsteller, als auch des Filmes an sich), aber der Rest war schlicht und ergreifend einfallslos und langweilig.
El Camel
07.12.2006 02:01 Uhr
Grade (leider) gesehen. Sehr langweillig und irgendwie ziemlich an den Haaren herbeigezogen oder einfach nur von anderen Filmen dreist geklaut. Über große Strecken unlogisch und irgendwie zu keiner Zeit nachvollziehbar... Wie ich schon auf dem Sneak Zettel vermerkte:
Was hat ihnen gefallen? - Die Darstellerinnen
Was hat ihnen nicht gefallen? - Der Rest.
Narcotic
07.12.2006 01:37 Uhr / Wertung: 3
möge die macht mit dirsein!
mit dem regisseur ar sies leider nicht, mit dem drehbuchautor und sonstigen beteiligten auch nicht. der film war schlecht, teilweise nicht ganz so schlecht, teilweise richtig schlecht. und dann so schlecht dass es schon wieder lustig war, drum war der abend net vollends versaut und es hätte wohl auch schlimmer in der sneak kommen können.
PS: star wars ist besser ;)
glue
07.12.2006 00:32 Uhr / Wertung: 7
Filme dieses Genres gefallen mir, weshalb mein Urteil nicht ganz so vernichtend wie das meiner Vorredner ausfällt. Leider war aber die Story sehr abgehackt und eben auch vorhersehbar. Viele Plots wurden eingeführt, dann aber nie wieder erwähnt. Die Idee aber fand ich gut und die Effekte ausreichend, handwerklich fand ich ihn solide und der Soundtrack war sehr gut. Nunja, der Film hätte gut werden können, unterhalten hat er mich aber zumindest, womit er sich etwas über Durchschnitt schon verdient hat.
Gnislew
06.12.2006 15:50 Uhr / Wertung: 2
@namecaps1: Nur fällt dieser Film noch nicht mal mehr unter die Rubrik "nettes Popcornkino".
nofx
05.12.2006 23:20 Uhr
Einen Gnadenpunkt für den Soundtrack. Der Rest ist so lahm, das man ihn am liebsten gleich wieder vergessen will. USA-Serienniveau wurde hier schon zutreffend geschrieben.. Neenee das war Schrott..
namecaps1
05.12.2006 18:40 Uhr
@Gnislew: offenbar ist das was man kennt umso besser, je weniger man kennt... Anders kann ich mir die so häufige Überschätzung durchschnittlicher Massenware (zetbe als "nettes Popcornkino") nicht erklären ;-)
Gnislew
05.12.2006 13:34 Uhr / Wertung: 2
Naja, anstatt in der Sneak zu verbleiben, hätte ich auch einem Stück Toast beim schimmeln zusehen können. Das wäre deutlich spannender gewesen. Die Dialoge waren weit unter TV-Serienniveau, die Story hat man nach 10 Minuten durchschaut, die Kämpfe waren lahm inszeniert und zu allem überfluss gibt es auch noch unmengen an drittklassigen Spezialeffekten. Nun gut - einigen scheint der Film ja gefallen zu haben, sonst würde es nicht so viele Wertungen über der fünf geben. Also gibt es wohl eine Zielgruppe für unnötige langweilige Filme wie diesen.
K4I89
04.12.2006 23:30 Uhr
naja, bin jez doch ein wenig über die kommentare meiner vorposter überrascht. komme gerade frisch aus der sneak und war jez weder total enttäuscht noch besonders begeistert. gefallen haben mir aus irgendwelchen gründen die kamerafahrten und farben des films. lag vielleicht auch ein wenig daran, dass ich relativ nah an einer ziemlich guten kinoleinwand saß :]
zum thema horror: es ist definitiv kein horror-film! nicht einmal ansatzweise. es gibt vielleicht einen ganz kurzen schock-moment, auf den ich aber wegen der spoilergefahr nicht weiter eingehen möchte.
menschen, die das genre an sich gut finden, denen wird dieser film auch gefallen. fans der tv-serie charmed werden angetan sein von film. wer kampfszenen à la matrix mag wird diesen film auch mögen.
beacher409
04.12.2006 23:25 Uhr
Langweilig, vorhersehbar und ... wer will diesen amerikanischen Serienkitsch sehen? Selbst als 45 min. Zusammenschnitt, mit 5 Werbepausen und ´ner Zigarette zwischendurch hat man Nichts verpasst! Werder hat der Film das Zeug zum midnightspecial, außer vielleicht im Kinomarathon ;-) , noch kann man irgendwelche Kids damit hinter dem Ofen vorlocken! Das Geld für die Produktion wäre bei den Pennern vorm Kino besser aufgehoben, die würden wenigstens 'ne richtige Party machen! Also WARNUNG - Finger weg, außer Ihr wollt mal wieder 90 min pure Langeweile und ein wenig schlummern!
KarlOtto
04.12.2006 23:24 Uhr / Wertung: 7
Der Film hat mir deutlich besser gefallen, als der dazugehörige Trailer. Solche Filme sind genau mein Genre. Wer sowas nicht mag, den kann ich verstehen. Und deutlich besser als "Pulse" war der Film allemal.
hansFR
04.12.2006 22:58 Uhr
Zum Glück nicht "Flutsch und Weg"!;-) Und endlich mal ein Horrorfilm (?) bei dem die Jungen Leute nicht im Wald von Mutanten hingerichtet werden :-). Die erste Stunde, war nicht wirklich langweilig. Nur ich habe mich, wie der Vorposter auch schon gefragt, was solche Filme sollen? Wer will sowas sehen? Als Game kann es vielleicht funktionieren, als Film fehlt die Zielgruppe. Der läuft in der Spätvorstellung am Freitag und am Kinotag, sonst geht da keiner rein!!
messina
04.12.2006 22:54 Uhr / Wertung: 1
So wie Tatanka würde ich es nicht ausdrücken, kann es aber nachvollziehen. Zum einen nicht mein Genre, konnte die Protagonisten nicht auseinanderhalten, völlig unspannend, die Lösung war sehr früh klar, langatmig, irgendwas was vergessen? ... und wenn war es nicht wichtig ... vielleicht die Musik im Vorspann ...
Tatanka
04.12.2006 22:26 Uhr
Langsam werde ich wirklich sauer! Der Drang zum Töten steigt nach solchen Filmen immer ins Unermessliche. Warum tut man so was den Menschen an? Oder mir? Wie kaputt ist man im Kopf, wenn man so etwas produziert, entwickelt, unterstützt oder darin mitwirkt? Und die Leute regen sich über so was wie Tokio Hotel oder Daniel Küblböck auf... Harmlos dagegen... Meine erste Reaktion nach dem Film war ja, ob ich das wirklich gerade gesehen habe und ob ich auch ja nicht der einzige war. Aber letztendlich würden mir die vielen bösen Stimmen im meinem Kopf so was sicher nicht antun... Menschenverachtend und selbst für mich zu scheiße...

29 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]