The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 13. April 2021  12:06 Uhr  Mitglieder Online3
Sie sind nicht eingeloggt

Hot Fuzz (UK 2007)

Hot Fuzz - Zwei abgewichste Profis (DE 2007)
Hot Fuzz - Verbrechen verboten (DE 2007)


Genre      Action / Comedy / Crime / Mystery
Regie    Edgar Wright ... 
Buch    Edgar Wright ... 
Simon Pegg ... 
Produktion    Nira Park ... 
Tim Bevan ... 
Darsteller    Simon Pegg ... Nicholas Angel
Nick Frost ... Danny Butterman
Bill Nighy ... Met Chief Inspector
Chris Waitt ... Dave
Martin Freeman ... Met Sergeant
Musik    David Arnold ... 
Spezial Effekte    Artem Ltd. ... 
Studio    Universal Pictures ... 
Big Talk Productions ... 
Working Title Films ... 
 
Agent Muckl
 
Wertungen1192
Durchschnitt
7.87 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
18.10.2007

Start in den deutschen Kinos:
14.06.2007



43 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
06.04.2010 12:04 Uhr / Wertung: 9
“Hot Fuzz” ist einer dieser Filme die man gesehen habe sollte. Was die Macher hinter diesem Film an einem Gagfeuerwerk abschießen ist unglaublich. Dabei muss man zwar den britischen Humor lieben, doch wer sich mit diesem anfreunden kann, wird “Hot Fuzz”, so wie auch, nicht zum letzten Mal gesehen haben.

Der Humor bewegt sich dabei in zwei Ebenen. Einmal in der für Komödien oft üblichen Slapstick-Variante und zum anderen in der Sprachwitz-Variante. Ein Beispiel für die Slapstick-Variante ist schnell gefunden, hier sei der Ketchuppackung Witz genannt, den man vielleicht auch aus dem Trailer zum Film kennt. Hierbei steckt sich Angels Partner Butterman eine Gabel ins Auge, dass er vorher mit einer Ketchuppackung abgedeckt hat. Der Sprachwitz ist schwerer zu belegen und muss einfach von jedem selbst entdeckt werden.

Neben dem Humor sind es die beiden Hauptdarsteller Simon Pegg (Shaun of the Dead) und Nick Frost (Kinky Boots) die den Film zu einem Highlight machen. Pegg und Frost harmonieren wirklich perfekt miteinander. Pegg passt zudem super in die Rolle des smarten Supercops und der etwas pummelige Frost personifiziert den Landpolizisten großartig.

Unter dem Strich bleibt aus meiner Sicht nichts anderes übrig als “Hot Fuzz” die Bestnote zu geben.
Nessie
22.09.2009 14:01 Uhr - Letzte Änderung: 22.09.2009 um 14:01
Netter Film mit guten Ideen, stellenweise wirklich witzig und immerhin schräg genug, um überdurchschnittlich gut zu sein.
Muddi
08.09.2009 13:53 Uhr / Wertung: 8
Manchmal werden Filmtitel (v.a. bei den öffentlich-rechtlichen Sendern) einfach geändert, da die Sender so Kosten sparen. Der Originaltitel kostet das Fernsehen nämlich extra.
roman2k
08.09.2009 12:50 Uhr / Wertung: 9
http://www.nordsee-zeitung.de/Home/Nachrichten/Startseite/diid,1_tsArID,221504_puid,1_pageid,52.html

Laut der Seite stammt der Titel tatsächlich vom ZDF
mr_gm
08.09.2009 11:57 Uhr
Ohne den ZDF-Titel verteidigen zu wollen, ganz im Gegenteil, aber genauso steht er auch auf www.imdb.de. Oder hat imdb das vom ZDF übernommen?
TheRinglord1892
08.09.2009 01:21 Uhr / Wertung: 8
Ja das ZDF und seine eigenwilligen Filmtitel. Bei denen liefen auch mal ne Reihe toller asiatischer Filme unter völlig unerkennbaren Titeln, z.B. Infernal Affairs 2 als Abstieg in die achte Hölle. Man fragt sich echt warum...
Dr. Zoidberg
08.09.2009 00:32 Uhr / Wertung: 6
Interessantes Detail am Rande: Bei ZDF hieß der Film "Hot Fuzz - Verbrechen verboten" ^^
Horatio
10.06.2008 21:24 Uhr / Wertung: 8 - Letzte Änderung: 10.06.2008 um 21:37
Hot Fuzz - Was für ein Brett wurde denn hier bitte schön serviert und dann auch noch völlig unerwartet. Aber von Anfang an. Die Crew um Simon Pegg erzählt die Geschichte der Degradierung des Spitzencops Nicolas Angel zu einem kleinen Sergenat in einem Dorf der Marke Erkenschwick mitten in England. Seine Aufgaben hier konzentrieren sich eher auf Schwanenjagd oder Kirchenfestbewachung. All in allem ein Ort voller Gesetzestreuer und Spießbürger, und so gar nicht der Ort für den Actioncop der Marke Martin Riggs mit dem Gespür für das Verbrechen.
Doch Hot Fuzz ist im Hintergrund auch Parodie und das in einem genialen Balanceakt. Die Seitenhiebe sind nicht übertrieben oder überladen, sondern genaustens plaziert und hieb und stich fest in Sachen Coolness. Während Kenau Reeves und die Bad Boys hier den Spiegel vorgehalten bekommen, verfolgt man an anderer Stelle dem Plot und Angels Kampf mit den Tücken der Kleinstadt. Ein rundherum gelungener Filmspaß, der wirklich nach vorne prescht und zu überraschen weiß!
Fazit: Einzig der deutsche Untertitel weiss es mal wieder ganz genau den Film der Öffentlichkeit zu vermießen. Ansonsten eine definitive Actionpflicht!
Caenalor
13.02.2008 23:22 Uhr / Wertung: 9
Bei Zweitsichtung hoch von 8 auf 9 Punkte - einerseits OV-Akzent-Bonus, andererseits gewinnt der Anfang deutlich, wenn man schon im Hinterkopf hat, wozu das alles führen wird.
LavSystem
25.12.2007 23:24 Uhr
ich finde den Film so stumpfsinnig, dass es dieser schon originell ist. 8 Punkte
Colonel
15.11.2007 23:37 Uhr / Wertung: 7
Nachdem in Shaun of the Dead das Horror Genre gut auf die Schippe genommen wurde wird hier die Sparte Polizei-Action ordentlich aufs Korn genommen. Oft sehr gelungen mit einer gut aufgehenden Story, manchmal dann aber doch etwas übers Ziel hinaus, wenn man gegen Ende genervt und gelangweilt ist von der ganzen stupiden Schießerei. Andererseits darf so eine hopsname von der klassischen Schießerei-Szene dieser Filme auch nicht fehlen.
Wer Shaun of the Dead schon mochte, der wird sich auch hier ziemlich wohl fühlen. An Kunstblut wird zumindest auch hier nicht gespart.
Nocturnus
05.11.2007 19:45 Uhr
Anfangs ein sehr guter Film, der aber deutlich abfällt sobald das Geballere losgeht (das allerdings erst gegen Ende). Ohne die stupide Schiesserei wäre es durchaus ein guter Film gewesen. Das Geballere wirkt irgendwie künstlich reingequetscht und passt nicht zum eher subtilen Vorgeschehen!
blingblaow
03.11.2007 20:08 Uhr / Wertung: 9
So habe mir mal die dvd zugelegt, schade sieht sehr lieblos aus und ist ärmlich im design. Eine hübschere aufmachung gibt es nur in verbindung mit shaun of the dead (und der steht schon im regal). Bei diesem film hätte ich mir schon was originelleres gewünscht...
Dr.MZ
11.10.2007 19:42 Uhr / Wertung: 7
Ein recht amüssanter Streifen mit reichlich englischem Humor, viel Action, Krimi und ein wenig Horror/Splatter. Einige Szenen des Films erinnerten mich unweigerlich an Auschnitte von "Der Wixxer", "Bad Boys", "Fast and the Furious", "Sherlock Homes", "Terminator 2" und "Gefährliche Brandung".
Die Kameraführung ist sehr gut gelungen, mit ihren witzigen und genialen Nahaufnahmen, sowie schnellen Action-Bewegungen. Ein wenig stört die Story die sehr aufgesetzt wirkt und der etwas übertriebene englische Humor, den man teilweise nur schwer Folgen kann. Aber dennoch viel besser als vorher gedacht!

Filmbewertung: 7 / 10
El Camel
17.07.2007 11:31 Uhr
Hab meinem Vorschreiber wenig hinzuzufügen. Der Unterschied zu Shaun of the Dead ist eindeutig die Geschwindigkeit. Hott Fuzz nimmt wesentlich langsamer an Fahrt auf, gibt aber nach hinten raus auch wesentlich mehr Gas. In klaren Worten für alle die sich den Film noch anschauen: Über die Längen am Anfang hinwegsehen - am Ende wird man mit einem herlich blutigen Finale belohnt!
Caenalor
29.06.2007 16:12 Uhr / Wertung: 9

Die erste Hälfte des Films ist recht amüsant, reißt aber nicht vom Kinosessel. Gut inszeniert und gespielt, nette Witze, aber doch etwas behäbig und recht genau das, was man von der Superbulle-in-Provinzkaff-Handlung eben erwartet.
Dann aber. Dann aber. Die Handlung nimmt einen herrlich absurden Wandel, das Handlungs- wie Gagtempo vervielfacht sich und am Ende eskaliert alles völlig. Sowohl der Humor seitens der generellen Groteskizität als auch die gezielten Witze werden einfach herrlich.
Somit insgesamt eine begeisternde Action-Komödie - wenn auch keine perfekte, da das hohe Niveau nicht den ganzen Film lang währt, was aber wohl auch nicht möglich gewesen wäre. 8 Punkte.
Übrigens: den nächsten, der diese grässliche Pseudo-Genre-Bezeichnung "b****-movie" benutzt, sprenge ich persönlich mit einer Seemine...
Narcotic
24.06.2007 19:38 Uhr / Wertung: 7
Ein kleines bisschen bin ich dann doch enttäuscht von Hot Fuzz. Denn auch wenn der Film witzig (und teilweise auch sehr witzig) ist, schöne Actionballereien (okay, die hektischen Schnitte nerven schon) und auch ein paar schöne Splatter-Szenen (die lustigsten Stellen im ganzen Film) hat, so haben sich doch auch ein paar Längen reingeschlichen. So fand ich es gerade vor dem (dann wieder sehr gelungenen) Finale etwas arg langweilig. Der Film ist zwar trotzdem immer noch gut, meine Erwartungshaltung war nach dem hohen Schnitt und den positiven Kommentaren hier aber dann doch noch ein ganzes Stück höher. Also man kann sich den Film anschaun und wird Spaß haben; wenn man ihn verpasst, ist aber auch nicht schlimm...
CS-M
19.06.2007 15:11 Uhr / Wertung: 9
Wirklich überzeugende Genre-Parodie. Kann mich meinen Vorrednern größtenteils anschließen. Das ist mal wieder ein Film, bei dem es Spaß macht, diverse Zitate und Anspielungen auf andere Filme herauszusuchen. Mit Sicherheit werden es mehr sein, als dem gemeinen Kinobesucher auffällt.
Dazu kommt das tolle Zusammenspiel der Darsteller, denen man anmerkt, dass die Dreharbeiten Spaß gemacht haben. Weit vorne sind für mich die permanenten zweideutigen Sprüche von Doris.
Urdar
18.06.2007 01:45 Uhr
Hot Fuzz ist ein Film ohne Sinn und Verstand, das aber ohne Hirnlos zu sein.
Ich habe mich sehr gefreut als er bei uns in der Sneak lief, hatte viel gute gehört und sollte nicht enttäuscht werden. Hot Fuzz ist Parodie und Hommage in einem, zum einen auf die genannten Buddy-Movies, zum anderen auf den altehrwürdigen britischem Vorstadt-Krimi. Beide Elemente stören sich nicht gegenseitig sondern koexistieren und sich auch unterstützen. Auch wenn der Anfang etwas langsam anläuft, so ist es doch lustig anzusehen, wie Angel im vermeintlich ruhigen Kaff "Amok"-läuft, doch das wahre Feuerwerk ist definitiv das grosse Finale, ein Feuerwerk von Action-Gags, so dass es im Kino nicht mehr ruhig wurde.
Jeder Gag sass, jede Pointe kam zum richtigen Zeitpunkt. Die Witze wurden nicht so zelebriert, wie man es zuletzt dem Wixxer anlasten musste, sondern wurden knackig und effektvoll gebracht, wiederkehrende Gags kamen nicht so aufgesetzt, sondern machten gute Running-Gags.
Somit bleibt nur das Fazit eines herrlichen Film, der für mich definitiv ein neues Licht auf Genre wirft und einen neuen Masstab setzt. 9 Langhälsige Punkte. *schnatter*
mountie
16.06.2007 02:32 Uhr
Einfach eine tolle Hommage an alle Action-Cop-Klassiker. Einzig die teils etwas ZU schnellen Schnitte störten etwas, aber das kann ich gut verzeihen, da es sich hier nicht um durchtrainierte Testosteron-Monster von Schauspielern handelt, und das ganze dann vielleicht eher lächerlich gewirkt hätte. So wie bei Shaun of the Dead, merkt man dem Film, im Herzen die Liebe seiner Macher, an dem dargestellten Genre an. Auch ich hab mich also sehr amüsiert.
TraXo
13.06.2007 23:39 Uhr
Komme gerade aus der Sneak. Der Film war größtenteils ganz lustig, aber Streckenweise einfach langweilig bis hin zu völlig Stupide. Von mir gibt es daher nur eine 5.
Tatanka
12.06.2007 15:33 Uhr
Ich habe mich wunderbar unterhalten gefühlt und sehr viel und sehr massiv gelacht. Gegen Ende verliert das Ganze zwar etwas an Reiz, empfehlenswert ist der Film aber auf jeden Fall. Die Einstufung ab 16 kann ich mir nur durch die Shakespear-Szene erklären - Die war wirklich gruselig (mit Aunahme der Schlussszene der Darsteller).
KarlOtto
11.06.2007 23:05 Uhr / Wertung: 9
Schon "Shaun of the Dead", den ich ebenfalls in der Sneak gesehen habe, hat mir sehr gut gefallen, genauso wie dieser. Einfach eine wunderbare, britische, schwarze Komödie.
Clone
11.06.2007 21:27 Uhr
Fand ja schon Shaun of The Dead sehr öde und hab den damals nicht lange ausgehalten. Hot Fuzz hätte ich mir also eigentlich nie gegeben, aber hab dafür Karten gewonnen - also mit meinem Bruder ab ins Kino. Und nach 30 Minuten hat es uns dann auch schon wieder gereicht. Diese waren nämlich einfach nur unlustig und total langweilig.
KeyzerSoze
09.06.2007 12:10 Uhr / Wertung: 8
Obwohl mit Vorschusslorbeeren von allen Seiten ausgestattet war ich doch recht skeptisch, da ich schon mit Shaun of the Dead wenig anfangen konnte. Auch Hot Fuzz hat sicherlich einige kleine Schwächen und eine viel zu lange Laufzeit, kann dafür jedoch im Vergleich bestens Unterhalten. Neben einer überraschend guten Geschichte, die gleichzeitig noch eine aberwitzige Filmparodie ist (aus Spoilergründen wird nicht verraten welcher Film). Die Darsteller gehen in ihrern Rollen auf und dank der schönen blutigen Inszenierung bekommt auch der Horrorfan einiges geboten. Für mich persönlich jetzt weniger eine reine Parodie auf Actionfilme, sondern trotz vieler liebevoller Zitate und origineller Anspielungen (dabei besonders die von Jurassic Park, den Sergio Leone Western und dem Horrorklassiker Wicker Man hervorzuheben) eher eine eigenständige Actionhorrorkomödie ? und eine richtig Gute dazu.
tomfila
08.06.2007 11:28 Uhr
Fast schon eine Hommage an den alten britischen Krimifilm und die Actionfilme der Neuzeit. An manchen stellen etwas laut uind der Schnitt hektisch (Präsentation Polizeifotos). Sonst aber irgendwie genial.
Daniela85
07.06.2007 10:19 Uhr
Kleiner SPOILER bei mir im Kommentar bezüglich des zweiten Teils
Daniela85
07.06.2007 10:16 Uhr
Zu dem Film gibt es eigentlich nicht viel zu sagen, außer dass er einfach nur genial ist. Ich hatte schon lange nicht mehr zu viel Spass im Kino wie bei "Hot Fuzz". Für mich persönlich hat sich der Film in drei geniale Teile gegliedert: Der erste Teil entspricht einer Komödie mit aberwitzigen Sprüchen und Gesten, im zweiten Teil finden dann die mysteriösen Morde statt die wie ich finde einfach toll dargestellt wurden - ich sage ja nur Kirche ;-). Im letzten Teil findet man dann pure Action wieder. All diese drei Teile passen unglaublich gut zusammen und machen "Hot Fuzz" zu einem super Kinoerlebnis...
Joey 4ever
07.06.2007 00:00 Uhr
Hot Fuzz ist eine hemmungslose Parodie auf Actionstreifen und "Buddymovies" wie z.B. Bad Boys. Die Story muss sich natürlich erst etwas entwickeln, aber spätestens nach der ersten Viertelstunde ist man mittendrin im Geschehen und kann die Komödie aus britischen Landen genießen.
Der Humor der abgewichsten Profis ist schön derb und (teilweise) auch blutig. Ein genialer Streich von Edgar Wright und Simon Pegg, bei dem man einfach Tränen lachen kann (will hier wg. möglichen Spoilern nicht zuviel verraten)! Bleibt nur noch zu sagen: "Mein lieber Schwan!" :D
h03hn0r
06.06.2007 21:30 Uhr
najo, aber 10 wären in deinem fall schon drin
voltage
06.06.2007 20:17 Uhr
Bei 9 gehts aber gar nicht mehr 2 Punkte nach oben... ;)
h03hn0r
06.06.2007 18:55 Uhr
achtung achtung, wer diesen film auf deutsch anschaut, der gibt dem film mindestens 2 punkte weniger im vergleich zur bewertung des films in englisher sprache. Ähnlich wie bei Shaun of the Dead wurde der Film wieder so beispielslos schlecht und einfach nur so amateurhaft synchronisiert, dass ich euch dringenst abrate den Film in der deutschen Synchro anzusehen. In der OV ist der Film neben "Shaun of the Dead" meine Lieblingskomödie. EDGAR WRIGHT ROCKS
matrixman1
06.06.2007 08:06 Uhr
Einfach nur klasse! Man konnte superviel lachen!!!Ist halt typisch britischer Humor!
Sven74
05.06.2007 08:55 Uhr / Wertung: 9
Herrlich britisch, schön überzogen und sehr unterhaltsam! Einfach gute Unterhaltung.
bhorny
27.04.2007 11:03 Uhr
@KeyzerSoze:

Hot Fuzz spielt in einer ganz anderen Liga als Shaun of the Dead. Keine Angst :-)
ZordanBodiak
26.04.2007 21:22 Uhr / Wertung: 9
3 Covervarianten?? Scheiße, da wird die Entscheidung wirklich extrem schwer fallen. Freue mich aber immer mehr auf den Film. Ist mittlerweile sogar in der Top-250 der imdb angekommen und nachdem ich jetzt den Anfang von "spaced" geguckt habe, liebe ich die Jungs noch mehr!
KeyzerSoze
26.04.2007 20:53 Uhr / Wertung: 8
:D



Wobei meine Erwartungen ja nach Shaun of the Dead nicht allzu hoch sind.

Kazushi
26.04.2007 19:58 Uhr / Wertung: 9
Die UK-Special Edition erscheint ja fast parallel zum deutschen Kinostart. Da bleibt für mich also nur noch die Frage, welches der drei Covervarianten ich nehme ;)
Knille
26.04.2007 14:51 Uhr / Wertung: 7
Schon der deutsche Untertitel zeigt ja eindrucksvoll, was man von der Synchro zu erwarten hat ;-)
bhorny
26.04.2007 01:46 Uhr
Eine komödiantische Homage an alle Buddy-Cop-Movies. Wer genau hinsieht findet neben den offensichtlich gehuldigten Bad Boys und Point Break natürlich auch Anspielungen auf Lethal Weapon, Rush Hour und eigentlich so gut wie jeden anderen Film des Genres. Kann mir Hot Fuzz allerdings nicht in einer deutschen Synchro vorstellen. Also wer kann unbedingt auf Englisch ansehen.
Taara
14.04.2007 02:32 Uhr
Ein super Film!!! Sehr originell, sehr erfrischend und richtig frech! Ein gut gelungener Genre-Mix. Ich habe viel gelacht, ein bisschen gezittert, kräftig mitgefiebert und mich richtig gut unterhalten. Dieser Film müsste sehr viel mehr beachtet werden, denn er hätte es wirklich verdient. Ein Stern am Kinohimmel, unbedingt empfehlenswert!
kleineMaus
27.03.2007 11:55 Uhr / Wertung: 9
der Film war einfach nur klasse, klasse, klasse.Hab gelacht, gelacht und nochmal gelacht.Die Briten haben echt einen an der Waffel und ich danke Gott für diesen Humor.Kurzer Inhalt: Polizist, der einfach super gut ist, wird in das entlegensde Kaff versetzt, wo angeblich nix passiert. Nur die "Unfälle" häufen sich halt. Also müssen diese Aufgeklärt werden.....
ZordanBodiak
30.10.2006 11:28 Uhr / Wertung: 9
Hier gibt's die ersten Trailer zum "Shaun of the dead"-Nachfolger: http://www.worstpreviews.com/media.php?id=503&place=trailer
Ich freu mich!

43 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]