The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 25. September 2018  02:54 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Papurika (JP 2006)

Paprika (US 2006)


Genre      Animation / Mystery / Sci-Fi / Thriller
Regie    Satoshi Kon ... 
Buch    Satoshi Kon ... 
Seishi Minakami ... 
Yasutaka Tsutsui ... 
Darsteller    Megumi Hayashibara ... Paprika / Chiba Atsuko
Tôru Furuya ... Tokita Kohsaku
Kôichi Yamadera ... 
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent Alice Harford
 
Wertungen41
Durchschnitt
7.98 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
23.08.2007



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

CaptainAtlantis
28.02.2011 23:06 Uhr
Also ich gehört habe um was es geht: Träume/Traumwelten war ich total heiß auf den Film da ich mich sehr gerne mit dieser Thematik auseinandersetze. Vielleicht waren meine Erwartungen auch zu hoch aber irgendwie konnte der Film mich nie fesseln. Nie bezaubern, wie ich es von einem solchen erwartet hätte. Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, dass die Traumwelten das sind was sie sein sollen: Kreativ und Fiktiv.
Ich muss gestehen ihn nicht zu Ende geschaut zu haben, die letzten 30 Minuten habe ich verpasst.
Normalerweiße mag ich solche Anime unheimlichgerne, seltsamerweiße konnt ich ihm hier nichts abgewinnen.
Urdar
20.08.2007 16:18 Uhr
Paprika sit ein herrlich verspulter und schöner Film, der seine künstlerische Freiheit voll auszuleben versteht.
Der Anfang ist gerade zu Gemächlich und die scheinbare AUflösung in der Mitte wirkt zunächst etwas enttäsuchend, doch dann beginnt das Finale erst, das wunderbar eskaliert und einfach fantastisch wenig mit der Realität zu tun hat, denn im Traum ist alels Möglich.
Besonders schön fand ich eigentlich die Selbstreferenz am Ende, auch wenn ich im Saal glaube ichd er einzige war der dies Bemerkt hatte. 9 würzige Punkte.
KeyzerSoze
20.08.2007 09:30 Uhr / Wertung: 8
Und wieder ein fabelhaftes Anime von Satoshi Kon. Zwar muss ich zugeben, dass ich den ganzen Geschehnissen nicht immer folgen konnte, aber alleine die Idee, die wundervolle Musikuntermalung und die unglaubliche Bildgewalt sollte sich keiner entgehen lassen, der auch nur ansatzweise etwas mit dem Genre anfangen kann. Mal schauen ob ich bei Zweitsichtung dann dem kompletten Storyverlauf folgen kann

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]