The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 26. Januar 2021  06:36 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Vier Minuten (DE 2006)

4 Minuten (DE 2006)
4 Minutes (2006)
Four Minutes (2006)


Genre      Drama
Regie    Chris Kraus ... 
Buch    Chris Kraus ... 
Darsteller    Monica Bleibtreu ... Traude Krüger
Hannah Herzsprung ... Jenny von Loeben
Sven Pippig ... Mütze
Jasmin Tabatabai ... Ayse
Nadja Uhl ... Nadine Hoffmann
[noch 5 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen74
Durchschnitt
7.19 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
26.10.2007

Start in den deutschen Kinos:
01.02.2007



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
02.10.2015 23:24 Uhr
Bleibtreu spielte oft solch 'unsymphatisch' wirkenden, aber starke Frauen...
Die Geschichte wird schon sehr in die Länge gezogen.
Gewisse Abläufe werden auch wiederholt.
90 Minuten hätten hier auch schon ausgereicht.

Gedreht wurde der Film in Luckau (Gefängnis), Stuttgart (Oper), Mannheim, Ludwigshafen und in Oldenburg (Staatstheater).
Nessie
29.05.2007 23:32 Uhr
Eindringliche Darstellung starker Schauspieler, eine interessante Story in ungewöhnlicher Umgebung - alles was ein guter Film braucht.
KeyzerSoze
30.04.2007 08:17 Uhr / Wertung: 7
Aufgrund des überschwenglichen Lobes in meinem Bekanntenkreis hab ich mir dann leider doch viel mehr erwartet als ich eigentlich bekommen habe. Zwar ht mir der Film teilweise richtig gut gefallen, hatte jedoch mit einigen Mängel zu kämpfen, so ist es schon ärgerlich wenn in einem ernsten Drama sich bspw. die Gefängniswärter verhalten als wären sie einem 80er-Jahre-US-B-Movie oder Hinter Gittern entsprungen. Dem Gegenüber steht jedoch eine gute, wenngleich auch sehr unnötig verschachtelte Geschichte, die sehr gut in Szene gesetzt wurde. Hier überzeugt vor allem in der ersten Hälfte die großartige Kameraarbeit und die schöne Musikuntermalung (ist schon so gut wie gekauft). Richtig begeistert war ich von Hauptdarstellerin Monica Bleibtreu die ihre jüngere Kollegin Herzsprung locker in den Schatten stellt und den Film zu großen Teilen fast alleine trägt. Insgesamt schon ein guter Film, der den Großteil des allgemeinen Lobes auch verdient, jedoch viel zu viele kleine Schwächen hat um komplett zu überzeugen.
Kazushi
31.01.2007 00:18 Uhr / Wertung: 9
Ganz, ganz großes Kino. Ein in puncto Dramatik und Spannungsaufbau hollywoodreifes Skript besticht daneben noch durch eine exzellente Hintergrundgestaltung der Figuren, lässt diese aber offen genug (Vergewaltigung od. Verführung / schuldig od. unschuldig) und macht sie dadurch interessanter. Dazu glänzende Darsteller bis in die kleinste Nebenrolle und die titelgebenden bewegenden großen vier Minuten am Ende.
Narcotic
15.01.2007 19:15 Uhr
hm... titel: vier minuten. genre: drama.
gehts hier um die schalker "meisterschaft der herzen"? :(
hansFR
15.01.2007 18:30 Uhr
Gut gemachter Film. Besonders Monica Bleibtreu als Traude Krüger überzeugte mich. Jeanne Moreau die ursprünglich für diesen Part der fiktiven Klavierlehrerin vorgesehen war, wäre bestimmt nicht so in der Rolle aufgegangen. An Hannah Herzsprug hat mir das teiweise overacting nicht gefallen. Vadim Glowna war in seinen wenigen Takes oft indisponiert. Die Kamerafrau Judith Kaufmann mit einer perfekten Leistung, nur die Ballhausdrehung (normal 360°) war mir fast zu viel (schätze 540° ??). "Vier Minuten" ist nach meiner Meinung viel unterhaltsamer als Filmemachers Chris Kraus Erstwerk "Scherbentanz". Dass bei "Vier Minuten" nicht alles bis ins letzte geklärt wurde, ist nicht wichtig und lässt dem Zuschauer den Film nicht so schnell vergessen.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]