The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 11. Mai 2021  06:21 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Psych (TV-Series) (US 2006)

Psych (TV-Serie) (DE 2007)


Genre      Comedy / Crime / Mystery
Regie    Michael Engler ... 
Buch    Steve Franks ... 
Produktion    GEP Productions Inc. ... 
Darsteller    James Roday ... Shawn Spencer
Dulé Hill ... Burton 'Gus' Guster
Timothy Omundson ... 
Corbin Bernsen ... 
 
Agent Bosie
 
Wertungen90
Durchschnitt
6.42 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
24.04.2008



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

stopmat
11.06.2010 11:21 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 11.06.2010 um 11:22
Ich finde dass, grade weil Psych alles ins lächerliche zieht, die schlechten Witzen mit noch Schlechteren toppt, jeden Film in dem Schwarzer und Weißer zusammen auftauchen verarscht, sich über andere Serien herzieht, jeden Klischee zu benutzen und es dann ins lächerliche zu überziehen, ist Psych ein Meisterwerk.



Die schauspielerische Leistungen von James Roday und Dulé Hill sind, vorallem in den neueren Staffel, perfekt! Alles kommt rüber wie es kommen soll, wie das "schlechte" Hellsehertuerei, was sogar Knille bemerkt hat. (es ist so lustig wie er es vor den Polizisten macht und sie sind gezwungen sind aufmarksam zuzugucken und dann noch auf das zu hören was er sagt). Das alles so Witzig ist, lässt einem vergessen wie glaubwürdig und realistisch alles in der Serie ist.


Die Folgen sind alle sehr fesselnd und einzigartig, und ich freue mich richtig auf die neue Staffel.
El Camel
23.03.2008 13:44 Uhr
Amen Bruder!
Knille
23.03.2008 13:04 Uhr / Wertung: 2
Nach nur wenigen Folgen hat Psych geschafft, wofür Monk ungefähr drei Staffeln gebraucht hat: Jede Bodenhaftung zu verlieren und drastisch ins Lächerliche abzugleiten. Die Figuren sind Abziehbilder voller Klischees, die Polizisten (wie sollte es anders sein) natürlich behämmerte, sich dafür aber stets für ultrawichtig nehmende Witzfiguren. Der Held ist natürlich, nunja, voll der Held und der absolute Superchecker und natürlich fällt niemandem auf, dass diese ganze Hellseher-Kiste auf scharfer Beobachtungsgabe basiert. Deshalb zappelt und grimassiert sich James Roday ungeniert von einer Folge zur nächsten, wird dabei immer extremer aber eben leider auch immer unglaubwürdiger und bringt zu allem Überfluss auch noch ständig pubertäre Schenkelklopfer-Gags auf unterstem Niveau. Daneben bringt sich Dulé Hill, einst grandioser Dramadarsteller in The West Wing um seine dort erspielte Glaubwürdigkeit als Charakterdarsteller und ganz nebenbei auch noch um seine schauspielerische Integrität. Es tut mir direkt weh, einen derart talentierten Dramatiker zu so einer Witzfigur degradiert zu sehen. Schlimm!
Für die Dauer eines einzigen Filmes wäre die Grundidee des Pseudo-Mediums vielleicht noch brauchbar gewesen, für eine ganze Serie ist sie aber einfach viel zu dünn. Wenn dann auch noch miese Drehbücher, untalentierte Stars (Roday) und sich ständig wiederholende Design-Elemente dazu gesellen, dann hat man eine der schlechtesten neuen Serien der jüngsten Zeit. Schade um die Zeit, die ich in diesen Mist investiert habe und schade um Dulé Hill. Der Mann ist viel besser als diese Serie. Holt ihn da raus!
Marjan
01.11.2007 09:49 Uhr / Wertung: 3
man stelle sich Monk´s kombinationsgabe in einem 27-jährigen, glatten, auf sympathisch getrimmten spund vor. der läuft ständig mit seinem dauerskeptisch dreinschauenden (quoten-?)schwarzen freund herum. dieser spund geht jetzt zur polizei und sagt NICHT - wie vielleicht naheliegen könnte -, daß er schon als kind gedrillt wurde, seine umgebung genau zu beobachten und daraus kombinieren gelernt hat. nein, er geht zur (schon wieder ausnehmend dämlichen) polizei und sagt, er sei hellseher, weswegen er verbrechen aufklären könnte.
die dialoge sind einfältig, die gags zünden nicht und die handlung hat längen. dazu wurd man als zuschauer einmal mehr für dumm verkauft. das penetrante auf-wichtige-details-gezoome der kamera geht schon beim zweiten mal auf die nerven und erinnert an Ron Howard´s methode im Da Vince Code.
vorläufiges fazit: dümmliche dienstag abend unterhaltung, die ab und zu mit etwas charme aufwarten kann. mal sehen, ob die nächsten zwei drei folgen einen besseren eindruck machen. danach gibt´s die abschließende wertung, vorläufig bekommt der pilot 3/10.
Manni
31.10.2007 12:24 Uhr
@namecaps:

Zuerst einmal eine Spoilerwarnung vorweg!

Ich sah gestern den Piloten, und es könnte sein, dass auch noch die nächsten Folgen eher Pilotencharakter behalten, aber das ist jetzt reine Mutmaßung.

Die Nähe zu Monk stimmt in einer Hinsicht: der Hauptdarsteller von "Psych" hat wie Monk einen außergewöhnlich guten Blick für Details und Sachen, die die Polizei übersieht, …

…nochmals Spoilerwarung …

gerät deshalb bei der Polizei unter Generalverdacht, dass er am Verbrechen beteiligt gewesen sein muß, und rettet sich aus der Lage, indem er angibt, er könne hellsehen.

Und so werden dann wohl die Folgen ablaufen: er löst den Fall schneller als die Polizei, taucht bei ihr auf und zieht dann eine Schau ab, während der er durch seine "Visionen" den Fall zur Auflösung bringt.

Schräg und lustig ist die Serie schon, aber doch eher auf eine blöd-alberne Art, und was ich von der Serie halten soll, weiß ich jetzt noch nicht, die Pilotfolge fand ich eher mittelprächtig.
namecaps1
31.10.2007 06:14 Uhr / Wertung: 2
Hat jmd schon was davon gesehen? Wird von RTL in Nähe von Monk gerückt, soll aber damit eher gar nix zu tun haben. Jede eher schräge US-Serie ist beim derzeitigen Klon-Einheitsbrei immer willkommen., Danke für Postings, speziell an die 6 bisher schwer begeisterten Wertern nach Folge 1.

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]