The Movie Community HomeLetzer Film Dienstag, 11. Mai 2021  06:50 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Zack and Miri Make a Porno (US 2008)


Genre      Comedy
Regie    Kevin Smith ... 
Buch    Kevin Smith ... 
Darsteller    Elizabeth Banks ... Miri
Seth Rogen ... Zack
Jason Mewes ... 
Jeff Anderson ... 
Jennifer Schwalbach Smith ... Betsy
Tom Savini ... Jenkins
Traci Lords ... Bubbles
 
Agent TheRinglord1892
 
Wertungen460
Durchschnitt
6.81 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
12.03.2010

Start in den deutschen Kinos:
13.08.2009



28 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
17.07.2020 11:15 Uhr / Wertung: 7
Vermutlich hat mit der Film besser gefallen als er sollte. Viele Witze nur knapp über der Gürtellinie, eine völlig absurde Story, aber dafür ein Cast der mit Herzblut bei der Sache ist. Ich musste auf jeden Fall einige Male herzhaft lachen und würde mich freuen bald wieder so eine erfrischende Komödie zu sehen.
ayla
23.01.2017 23:57 Uhr
Die Idee für den Film gefällt mir sogar.
Das Verhältnis der Beiden auch...endlich mal kein Liebespärchen.
Ist mal ne gute Abwechslung gewesen.

Was stört, ist dieser lächerliche 'dumme Jungs' Sex-Humor von Seth Rogen.
Da sind so wahnsinnig viele unnötige Sprüche dabei...die versauen den Film leider ein wenig.
Pydrasao
24.05.2010 16:47 Uhr / Wertung: 4 - Letzte Änderung: 24.05.2010 um 16:50
der titel hörte sich interessant an, die story mal nach etwas anderem....nur der film war nichts.
langweilig, es kam nicht aus dem knick, es passierte so gut wie gar nichts, flache gags, keine spannung zwischen zack und miri, total oberflächlich und vorhersehbar....das wäre ja alles noch gegangen, wenn der film wenigstens ein ende hätte... das zack und miri zusammenkommen war ja von anfang an kar, aber was ist mit dem rest? nichts, denn da war der film schon vorbei, finde selbst der abspann danach kann das nicht retten...
einzig das schwule paar auf dem klassentreffen war lustig, aber sonst fehlanzeige
bin enttäuscht -.-
gerade so noch mittelmäßig 4punkte
Nexos
25.08.2009 11:23 Uhr
Ich mag Kevin Smith's Mainstreamfilme, auch wenn dieser ein wenig schwächer war. Schön ist es auch immer wieder mit anzusehen wie Smith sein Ensemble aus Clerks für Nebenrollen einsetzt. Insgesamt lustiger Film, ohne der Überhammer zu sein. Freunde des Abspanns werden belohnt.
Caenalor
23.08.2009 12:02 Uhr / Wertung: 6
Wohl der bisher schwächste Kevin Smith, aber immer noch recht lustig. Insgesamt hat die Handlungsidee ein bisschen Mühe, einen ganzen Film zu tragen, aber das wird durch allerlei Zwischenfälle geschickt ausgeglichen. Das Humorniveau ist oft zu niedrig, da einfach nur platt, ohne die rettende völlige Smith-Abstrusität, wie sie es noch bei "Clerks 2" jederzeit gab. Zwischendurch erreichen die Dialoge aber auch wieder vollkommen das bekannte Niveau und sind herrlich bescheuert. Am Ende gibt es dann leider zu viele ungebrochene Rom-Com-Elemente, die aber nochmal durch eine schöne Schlusspointe verdrängt werden können.
Insgesamt also eine herrliche Grundidee, viele Schwächen in Sachen Abgleiten zur Standard-Genrekost, aber auch genügend Futter für Smith-Fans, um letztlich recht zufrieden zu sein. 6 Punkte.

Eine gewisse Befürchtung, dass es mir bei einer Zweitsichtung so wie Keyzer ergehen könnte, habe ich dabei aber auch... ;)
KeyzerSoze
06.08.2009 09:45 Uhr / Wertung: 4
Ich habs ja fast befürchtet, dass mir bei der ersten Sichtung nur der Kevin Smith Bonus den Film gerettet hat ... und leider hat sich dies bei der Zweitsichtung bestätigt. Der größte Teil der Gags ist flach und gerade die Stärken von Smith, seine tollen Dialoge und Charaktere bleiben hier auf der Strecke. Schade eigentlich und ist schon heftig, dass es in der Zweitsichtung ganze 3 Punkte nach unten geht.
Thanatos
06.08.2009 01:37 Uhr / Wertung: 9
Sehr spaßiges Filmchen in dem mehr nackte Haut zu sehen ist, als ich erwartet hatte. Leider gab es im Cineplex in Dettelbach einige Probleme mit Bild und Ton, sodass der Film zeitweise schwer zu verfolgen war.
Der Film an sich hat durch Seth Rogen sehr großes Lachpotential. Aber auch Kevin Smith und Justin Long tragen mit ihren außergewöhnlichen Rollen ihren Teil dazu bei.
Wer Seth mag und Filme wie "Dogma", "Ananas Express" oder "Beim ersten mal" gut findet, dürfte diesen Film auch mögen... achja... und zudem gibts Titten zu sehn.
Kleiner Tipp: Abspann abwarten! Danach kommt noch was! ;-)
9 Punkte
Chili
05.08.2009 02:05 Uhr / Wertung: 6 - Letzte Änderung: 05.08.2009 um 02:06
Gute Unterhaltung, nur kommt das Wort "ficken" in allen Variationen viel zu oft vor, meist als sogenannte Gagbeilage. Als 13 jährige Schülerin einer Klosterschule würd ich da vielleicht bis zum letzten "lasst uns ficken" mitkichern. mMn häts weniger sein können. Für Liebhaber derber Fäkalsprache und erhobenen Mittelfingern eine gute Sache und wie ich finde "sehr" passend: sogar ein wenig Liebe ist mit dabei ?! ;)

6 Punkte !
daywalker2.0
25.06.2009 20:04 Uhr / Wertung: 9
Vorgezogener Filmstart: 13. August 2009
bitte ändern
daywalker2.0
18.05.2009 17:04 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 18.05.2009 um 17:17
Endlich!! Bis zum 20. August sinds zwar noch 3 Monate, aber wenigstens sehe ich nun ein Licht am Ende des Tunnels.
daywalker2.0
15.03.2009 23:44 Uhr / Wertung: 9
Mein Gott, wann kommt er endlich nach Deutschland???
Colonel
06.02.2009 17:54 Uhr / Wertung: 7
Seth Rogen der König des Fäkalhumors? "Zack and Miri make a porno" setzt dem Herrn Rogen mit Sicherheit die Krone auf. Dieser junge Mann hat sich scheinbar in einem Genre etabliert, was bei dem jungen amerikanischen Publikum ganz gut anzukommen scheint. Zugegeben, an manchen Stellen ist es ganz witzig geworden und irgendwie lässt sich das bei diesem Plot auch nicht ganz vermeiden, aber es ist schon eine spezielle Art des Humors mit der sich nicht jeder anfreunden kann. Wer allerdings kein Problem mit Seth Rogen hat, der kann sich dieses Filmchen, das in die richtung von "Be kind rewind" geht, durchaus mal anschauen und seinen Spass haben.
TheRinglord1892
01.02.2009 09:55 Uhr / Wertung: 9
Die spinnen, die Amerikaner! Der weltweit größte Einzelhandeslkonzern Walmart, der bereits auf den Verkauf von Unrated-Fassungen verzichtet, hat auch ein Problem mit dem neuesten Kevin Smith-Streifen. Man stört sich an dem Ausdruck "Porno" und so fordert man ein eigenes Cover, nur für Walmart ganz allein, bei dem der Titel dann in schlicht "Zack and Miri" geändert wird. Der größten Einzelhandelskette schlägt man so einen Wunsch natürlich nicht aus. Unglaublich.
blingblaow
23.12.2008 23:13 Uhr / Wertung: 9
Ich wahr schon gefasst auf eine herbe Entäuschung, so schlimm kam es dann aber doch nicht. Zwar ist Zack and Miri wirklich ein eher untypischer "Smith" und zu Anfang vermisst man seinen klasse Stil mit all den großartigen Dialogen. Dennoch, nach einiger Zeit hatte mich selbst dieser kleine "Ausrutscher" hin zu einer gewöhnlichen Comedy gepackt, denn die sich entwickelnde Lovestory ist super in Szene gesetzt. Der Witz kommt hier zwar wie schon gesagt weniger von den ansonsten dialoglastigen Szenen, die zugegebener maßen oft flachen Gags, die eingesetzt wurden machen aber dennoch ordentlich Laune. Gefallen hat mir auch das Darstellergespann, Jason Mewes war einfach herrlich, Elisabeth Banks sexy wie immer und Seth Rogen hat mir auch gut gefallen. Als Fan des älteren Horror/Splatter - Kinos war ich auch von Tom Savinis Cameo begeistert. Trotz dem Schritt richtung Mainstreamcomedy hatte ich meine Freunde beim Schauen, wünschenswert wäre das nächste mal allerdings wieder etwas für die eingesessenen Smith-Fans.
KeyzerSoze
19.12.2008 23:57 Uhr / Wertung: 4
Könnte ich jetzt fast als die Riesenenttäuschung des Jahres bezeichnen. Kevin Smith ist im Normalfall ja immer für gute 8, bzw. meist sogar 9 oder wie im Falle von Dogma sogar für 10 Punkte gut. Ich würde es auch gerne auf die hohen Erwartungen schieben, aber wenn man ehrlich ist, dann krankt der Film an der ansonsten üblichen Stärke von Smith, dem Drehbuch. Dessen Charaktere sind derart oberflächlich, klischeehaft und leider nicht mit der üblichen Tiefe ausgestattet die man von dem Regisseur erwarten kann und so hebt sich die vorhersehbare Geschichte leider nie wirklich von dem üblichen Genreeinheitsbrei ab. Immerhin sind die prominent besetzten Darsteller gut aufgelegt, einige Gags zünden vorzüglich (STAR WHORES!!!) und zumindest ab und an bekommt man die herrlichen Dialoge die man von Smith erwartet vorgesetzt. Für Hollywoodverhältnisse sicher eine kurzweilige unterhaltsame Komödie, aber gerade für mich als Smithjünger schwer enttäuschend. Könnte mir sogar eine Abwertung bei Zweitsichtung vorstellen.
cineman
18.12.2008 09:56 Uhr / Wertung: 5
Der Film hat anfangs viel Schwung und macht mächtig Laune. In der hälfte des Films kippt dann das ganze leider und wird zu einer "romantischen Komödie" die nach einem sehr stereotypen Schema abläuft. "Zach and Miri" kann eindeutig nicht an die grossartigen Filme anknüpfen, dafür verläuft die Geschichte einfach zu gewohnt. Hinzu kommt dass auch der Sprachwitz eher in die Region der Fäkalwitze fällt und etwas sehr nach Einheitsbrei riecht. Vieles was die früheren Kevin Smith Filme ausgemacht hat, wurde hier einfach ausgeklammert - seine Handschrift fehlt zu sehr. Dazu kommen ein zwei gaanz schlimme Schnittfehler, welche in einer Endfassung schlicht und einfach nicht sein dürfen. Damit bleibt "Zach und Miri" leider deutlich hinter den Erwartungen zurück.
Joey 4ever
06.12.2008 12:48 Uhr
Da dürfte sich der ein oder andere freuen... ;-)
Joey 4ever
27.09.2008 21:15 Uhr - Letzte Änderung: 27.09.2008 um 21:16
Nun gibt es eine erste deutschsprachige Kritik (Achtung: Spoilergefahr!) (noch vor offiziellem US-Kinostart), die bestimmt einige interessieren dürfte.
Marjan
03.09.2008 17:29 Uhr / Wertung: 6
online: ein neuer 2:30 minuten trailer und ein englischer kinostart. da freu ich mich schon drauf.
blingblaow
19.08.2008 00:13 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 19.08.2008 um 00:38
@Ringlord: Alles klar, meine Quelle hat jetzt auch nachgelegt...würde mich nur interessieren warum die Falschmeldung über die vermeintlichen Kürzungen in die Welt gesetzt wurde...bzw sich die MPAA doch noch zu einem R entschließen konnte.
TheRinglord1892
18.08.2008 16:49 Uhr / Wertung: 9
@blingblaow. Inzwischen hat auch deine Quelle ihrer Meldung ein Update verpasst. Der Film wird ohne Kürzungen gezeigt werden und Kevin Smith schreibt in seinem Blog selbst:
All that really means is that what you see in theaters will be exactly what we were hoping to show you in theaters. None of this waiting around for the unrated DVD shit.
blingblaow
18.08.2008 00:14 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 18.08.2008 um 00:15
Versteh wer will, dann müsste er ja nocheinmal die ungeschnittene NC-17 Fassung der MPAA vorgelegt haben und damit Erfolg gehabt haben. Egal, werde den Film eh erst ansehen wenn der US Unrated DVD Release ansteht.
KeyzerSoze
17.08.2008 20:34 Uhr / Wertung: 4
Von Kevin Smith selbst auf seinem MyspaceBlog
blingblaow
17.08.2008 20:32 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 17.08.2008 um 20:33
@Ringlord: Laut den News vom 7.08 auf SB.com musste Smith den Film für ein R-rating in 2 Szenen schneiden:

"Daraufhin kürzte der Regisseur die zwei beanstandeten Sexszenen mit Jason Mewes und Pornostarlet Katie Morgan soweit wie er bereit war sie zu entschärfen, aber auch diese zensierte Version erhielt immer noch nur ein NC-17 Rating."

"Also trat Kevin Smith, wie auch schon bei seinem Erstling Clerks und Jersey Girl vor den Appellationsauschuss der MPAA und hatte auch hier Erfolg. Der Film erhielt jetzt in der gekürzten Fassung, ohne weitere Schnitte das begehrte R-Rating und kann im Herbst in den Kinos anlaufen."

Quelle: sb.com

Oder woher hast du die Info?
TheRinglord1892
17.08.2008 12:57 Uhr / Wertung: 9
Inzwischen hat der Film das für die kommerzielle Auswertung so wichtige R-Rating bekommen. Ungekürzt!
Mr.Blond
21.06.2008 12:00 Uhr / Wertung: 8
Laut neusten Meldungen hat es der Film bei der Prüfung der MPAA sehr schwer. Beim 1.Anlauf gabs ein NC-17 was für die Kinoauswertung nicht gerade klingelnde Kassen verspricht. Es sieht also so aus das Mr.Smith seinen neustes Werk fürs Kino schneiden muss um eine R-Rated zu bekommen. Also warten wir gleich auf die DVD, den hier wird der Film sicher zu 100% in seiner Ursprungsform zu sehen sein.
blingblaow
03.06.2008 02:27 Uhr / Wertung: 9
Freu mich riesig auf den neuen Smith! Gespannt bin ich auf die doch sehr heiße Elisabeth Banks, die ich schon in Scrubs umwerfend fand und natürlich auf den Auftritt von Horror Veteran Tom Savini himself!

Der restliche Cast ist auch ganz nett, da wäre der überzeugende Seth Rogen, schon bekannte Gesichter aus Smith Filmen wie Jason Mewes, Jeff Anderson, Jennifer Schwalbach vielleicht noch ein paar gängige Cameos und auf Grund des Filmtitels ein paar altgediente Pornosternchen àlà Katie Morgan oder Traci Lords. Auf die Überaschung wie das ganze dann schlussendlich aussieht, denke ich darf man sich schon jetzt freuen. Bisher hat Smith zumindest mich noch nicht entäuscht.
TheRinglord1892
02.06.2008 20:55 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 02.06.2008 um 20:55
Es gibt einen Teaser Trailer! Herrlich.

28 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]