The Movie Community HomeLetzer Film Freitag, 23. August 2019  21:36 Uhr  Mitglieder Online5
Sie sind nicht eingeloggt

Planet Terror (US 2007)

Planet Terror (DE 2007)


Genre      Action / Horror / Sci-Fi / Thriller
Regie    Robert Rodriguez ... 
Buch    Robert Rodriguez ... 
Produktion    Elizabeth Avellán ... 
Quentin Tarantino ... 
Robert Rodriguez ... 
Darsteller    Rose McGowan ... Cherry
Freddy Rodríguez ... Wray
[noch 21 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen728
Durchschnitt
7.52 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
31.03.2008

Start in den deutschen Kinos:
02.10.2007



44 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

TheRinglord1892
15.02.2010 07:19 Uhr / Wertung: 10
@thanatos. Nur dass es sich hier so ganz und gar nicht um einen Tarantino handelt, sondern einen Film von Robert Rodriguez (From dusk till dawn, sin city)... Der zweite Teilfilm des Grindhouse double features, nämlich Death Proof, der war von Tarantino.
Thanatos
15.02.2010 01:49 Uhr / Wertung: 6
Tarantinos Handschrift ist unverkennbar bei diesem Film. Dieses Werk war jedoch mal wieder eines der vielen von ihm, wo mich das hauptsächlich gestört hat. Der Versuch einen Pseudo-Horror-Trash-Movie zu kreieren erscheint über seine volle Länge dann doch zu aufgesetzt und künstlich. Die optischen Besonderheiten sorgen allerdings für kurzweilige Abwechslung und ansonsten kann der Film auch mäßig unterhalten.
Für Nicht-Tarantino-Fans also wirklich kein muss, für den Rest sollte es zur Abendunterhaltung genügen. 6 Punkte.
namow
10.10.2008 17:16 Uhr
nicht schlecht, aber für wirklich gut ist es mir zu wenig. Liegt vielleicht auch daran, daß ich nicht so auf Zombefilme stehe.
Death Proof hat mir persönlich besser gefallen, der war eben typisch Tarantino. Hier fand ich, war das ein Zombiefilm auf alt getrimmt, was man dem Film aber nicht so richtig abkauft. Die Musik hat mir bei Death Proof auch besser gefallen. Natürlich ist dies ein Film der eine Handlung besitzt, die fehlt ja nun in Death Proof weitestgehend.
Fazit: Ich bin und bleibe Tarantinofan, aber für alle anderen ist sicher dieser Film empfehlenswerter.
Kazushi
15.09.2008 14:45 Uhr / Wertung: 9
Für die Kinoversion gab es auch eine KJ (=FSK 18). Hier greift aber eine Besonderheit. Bei einer Kinoveröffentlichung wird eine Freigabe nur bei einer schweren Jugendgefährdung verweigert. Die FSK stellte aber nur eine leichte Jugendgefährdung fest. Soll der betreffende Film auf DVD, Video oder einem vergleichbarem Medium in den Handel kommen, so genügt eine solche einfache Jugendgefährdung zur Verweigerung einer Freigabe. Bei diesem Fall kommt es zum seltenen Auseinanderfallen von Freigabe fürs Kino und Verweigerung der Freigabe (trotz absolut identischer Version) für den Heimkinomarkt. Damit hatte die ungekürzte, der Kinoversion entsprechende DVD nie eine FSK-Freigabe (sondern nur SPIO/JK) und damit war eigentlich von Anfang an klar, dass sie indiziert wird. War halt nur eine Frage der Zeit.
Dr. Zoidberg
15.09.2008 11:15 Uhr / Wertung: 9
Also nach BJSG ist doch folgendes der Fall: Ein nicht geprüftes / freigegebenes Medium ist automatisch ab 18 und kann noch indiziert werden. Sobald aber ein Medium eine (FSK/USK-)Freigabe kriegt (egal welche), kann es eben nicht mehr indiziert werden. Das war vor der Novelle vom 1. April 2004 ja noch anders.

Hat Planet Terror aber eh nie eine FSK Freigabe gekriegt, dann ist die Sache für mich klar. Ich dachte nur die ganze Zeit KJ = FSK18
blingblaow
14.09.2008 19:26 Uhr / Wertung: 10 - Letzte Änderung: 14.09.2008 um 19:26
@Zoidberg: Filme ohne FSK Freigabe können jederzeit indiziert werden (sprich von der Juristenkomission oder ungeprüfte Titel). Ich denke du meinst Filme mit einer KJ-Freigabe, die können im Gegensatz zu der früheren FSK 18 Freigabe nicht mehr indiziert werden. Aber da die DVD Auswertung von Planet Terror mit einem Spio/JK Siegel bestückt ist, lief alles mit rechten Dingen ab.
KarlOtto
14.09.2008 16:26 Uhr / Wertung: 9
@ Dr. Zoidberg: Natürlich geht das. Der Film hat ja keine FSK Freigabe mehr auf DVD, da er leicht jugendgefährdend ist. Er hat nur von der SPIO/JK eine Bescheinigung, dass er nicht schwer jugendgefährdend ist und strafrechtlich unbedenklich ist. Und Filme ohne FSK-Freigabe können immer noch indiziert werden. Wann sollen denn Filme deiner Meinung nach indiziert werden, wenn nicht nach einer Prüfung?
Dr. Zoidberg
14.09.2008 16:00 Uhr / Wertung: 9
Hö? Der Film wurde nachträglich indiziert? Das widerspricht meines Wissens nach gegen das Bundesjugendschutzgesetz.
blingblaow
13.09.2008 19:05 Uhr / Wertung: 10
Bleibt abzuwarten, wie die FSK über die "Grindhouse" Fassung richtet. Es ist durchaus möglich, dass beide Filme als gleich angesehen werden und die Gridnhouse Box, die Anfang Januar 09 erscheint gleich zum Release indiziert wird.
Joey 4ever
13.09.2008 12:20 Uhr
Inzwischen wurde die Fassung, die in den deutschen Kinos lief, indiziert (bei gleichzeitiger SPIO/JK-Freigabe)...
scheuche
03.04.2008 09:20 Uhr / Wertung: 10
Großartiger Film!!!! Kleiner Tip für die DVD- Käufer:
In den Videotheken findet sich ebenfalls der ungeschnittene Film + "Machete"- Trailer (ca. 101 Minuten). Dort wird er dann für verhältnismäßig kleines Geld (18,- ¤) angeboten.
saint
02.02.2008 12:00 Uhr
"I never miss" ;-)
saint
02.02.2008 11:58 Uhr
Meine Güte war das ein Spaß. Splatter bis zum abwinken und eine durchgeknallte Story. Was braucht man mehr. Ab und zu tun doch solche Filme echt gut. Hirn aus und Spaß haben. Man muß sich ja nicht immer Filme ansehen, über die man dann ein 1/2 Jahr lang philosophiert.
blingblaow
21.01.2008 16:48 Uhr / Wertung: 10
Ich hatte schon genau diese Vermutung: Planet Terror wird in Deutschland aller Wahrscheinlichkeit nach in 2 verschiedenen Fassungen erscheinen. Zum einen Uncut (wie die dt. Kinoversion/ amerikanische Unrated) mit eine Spio/JK und als Kaufhausversion mit einer KJ.

"Im Kino noch von der FSK ungekürzt mit "keine Jugendfreigabe" freigegeben, scheint Robert Rodriguez' Grindhouse Beitrag Planet Terror auf DVD nur ungekürzt mit SPIO/JK Gutachten zu erscheinen. Denn in einer aktuellen Pressemitteilung von Senator/Universum wird der Film in 2 Ausführungen angekündigt.

Zum einen als Special Edition in einem exklusiven Steelbook, welche ein KJ Siegel tragen wird, zum anderen als ungekürzte 2-Disc Limited Collector's Edition, welche mit "SPIO/JK beantragt" angekündigt wird. Beide Varianten sollen am 10. März 2008 zu haben sein.

Ein Grund für die unterschiedlichen Freigaben der Uncut-Fassung von Planet Terror ist die unterschiedliche Spruchpraxis der FSK in Bezug auf die Kino- und DVD Auswertung. Denn im Gegensatz zur DVD, dürfen im Kino auch Filme mit "leichter Jugendgefährdung" gezeigt werden. Daher ist davon auszugehen, dass die FSK Planet Terror eine "leichte Jugendgefährdung" attestiert hat.

Die Limited Collector's Edition wird neben umfangreichen Bonusmaterial auch den Fake-Trailer zu Machete beinhalten."

Quelle: SB.com bzw DVDPalace
Nessie
27.12.2007 01:18 Uhr
Der unbesiegbare Bruce als Zombie, die Gewehr im Bein, der Koch auf der Suche nach seinem Rezept und nicht zuletzt die Filmtrailer - alles geniale Ideen in einem ansonsten durchschnittlichen Zombiefilm.
TheRinglord1892
29.11.2007 15:14 Uhr / Wertung: 10
Als jemand der den Film ebenfalls schon mehrfach gesehen hat kann ich das nur bestätigen! Besonders der Audience-Reaction-Track ist eine schöne Sache, gerade wenn man den Film mal alleine sieht (aber eigentlich muss man den mit Leuten schauen...). Hoffe der schafft es auch auf die deutsche DVD.
blingblaow
29.11.2007 12:56 Uhr / Wertung: 10
Habe den Film jetzt zum 3. Mal angeschaut und ich muss zugeben, an meiner Meinung hat sich absolut nichts geändert. Der Film ist der Hammer und wohl einer der besten Zombiestreifen. Neben From Dusk Till Dawn definitiv meine Lieblings-Rodriguez-Film. Sehr großer Wiedersehenswert, hatte genauso viel Spaß wie bei der ersten Sichtung.
Sserpyc
30.10.2007 11:25 Uhr
Während ich "Death Proof" zu langatmig und uninspiriert fand war "Planet Terror" genau mein Ding. Wild, blutig, brutal unterhaltsam. Einfach ein Film der jede Minute Spass macht, auf seine seltsame, verdrehte Art. Give him the gun. Give him all the guns. Yeah!
KeyzerSoze
29.10.2007 16:37 Uhr / Wertung: 8
Naja, alle 30 Jahre ein guter Zombiefilm ;)
Aggi
29.10.2007 12:42 Uhr
@Colnel: 100% Agree! Für micht der geilste Zombiefilm seit Dawn of the Dead. 10 Punkte!
Colonel
29.10.2007 10:38 Uhr / Wertung: 8
Geiler Scheiß! Rodriguez Part des Grindhouse schlägt den von Tarantino um Längen. Soviel unnütze Gewalt, Unsinn, einzeilige Dialoge und Müll, was aber in allem doch wieder zusammen passt und ein schönes Grindhouse Movie abgibt. Im Nachhinein versteh ich auch nicht, warum mit der Veröffentlichung von Planet Terror so gezögert wurde. Für mich liegt der Schwachpunkt des amerikansichen Grindhouse double features in Death Proof, der egal ob er vor oder nach Planet Terror gelaufen wäre, kräftig die Stimmung nach unten zieht.
mountie
16.10.2007 03:16 Uhr
Fand ihn relativ gleichwertig zu Death Proof. Nur Taratino hat es ein bißchen besser verstanden den Trash-Grindhouse-Faktor besser einzufangen. Rodriguez hat zweifellos einen tollen Splatter-Streifen hingelegt, mit den typischen, abstrusen Rodriguez-Einfällen. Wie aber schon gesagt, war mir das manchmal sogar etwas zu professionell gemacht diesmal. Abgesehen aber von dieser Mini-Kritik kann ich den Film jedem Splatter-Fan ans Herz legen. Nachdem ich nun beide Grindhouse-Filme gesehen habe, kommen mir die beiden Filme immer mehr wie eine laaaange Version von From Dusk Till Dawn vor. Der war ja auch schon immer irgendwie zweigeteilt... ;-)
El Camel
15.10.2007 23:39 Uhr
Bin ja ansich ein wahnsinniger Trash/Splatter Fan, aber teilweise wars dann doch n bissi viel. Trotzdem n geiler Streifen. 8 Punkte is es dann doch wert ;).
blingblaow
15.10.2007 16:42 Uhr / Wertung: 10
endlich ist die unrated fassung eingetrudelt und ich muss sagen: absolut geiler funsplatter, ich bin mal gespannt was mit der dt. dvd passiert...
so viele geile ideen sind in einem zombie horror ja relativ selten gesät - auch für nicht tarantino/ rodriguez fans zu empfehlen. sehr genial auch die verwendung von einigen schon bekannten charakteren aus älteren rodriguez/ tarantino klassikern... 10/10
HarryBelafonte
15.10.2007 13:10 Uhr
Man das mit den vibrierenden Eiterblasen war schon eklig.. Aber cooler Film.. besonders die Geschichte um Bruce Willis.. " und dann ging ich um die Ecke.. haha" Cool auch das jedesmal als man dachte jetzt kommt ein Storyelement ein harter Schnitt eingeblendet wurde..


Ich warte jetzt auf ein Quake Mode mit Rocket Leg.. wär praktisch Rocketjump und dabei mit der Railgun ballern :)

Dr.MZ
11.10.2007 19:31 Uhr / Wertung: 7
Habe gestern "Planet Terror" gesehen und muss sagen das dieser mir wesentlich besser gefallen hat als "Death Proof"! Denn er war hart, brutal, blutig, originell und lustig.
Das vor dem eigentlichen Film noch ein Fake-Trailer gezeigt wird ist schon echt cool gemacht und im Gegensatz zu Death Proof wird auch über dem gesamten Filmverlauf der Look der 70Jahre B-Movies durch die Filmaussetzer, abgehackte Schnitte und Flackern gewart . Leider verliert er zum Ende hin wieder an Fahrt und Originalität und somit auch eine bessere Bewertung von mir.

Interessant das Rodriguez uns Spielelemente wie den "Rocket-Jump" zeigt!
Filmbewertung: 7 / 10
DocBrown
09.10.2007 13:27 Uhr
einfach nur geil!!! mehr muss man zu diesem film nicht sagen.
TheRinglord1892
08.10.2007 07:09 Uhr / Wertung: 10
@Igrimal: Kann es sein, dass dir in deinen Kommentar zu diesem Film Sachen aus deinem Kommentar zu Chuck & Larry geraten sind? Kann mich bei Planet Terror nicht an schwule Verkäufer und Disco-Freaks erinnern ;-)
lgrimal
08.10.2007 03:14 Uhr
eine sehr fein verarbeitete Aesthetik, die an die alten Heimkinofilme errinert, viel Humor, eigentlich eine tolle Parodie der üblichen Eckelfilmen mit jeder Menge Schleim, Pusteln und Mukus. Ich fand den Film sehr unterhaltsam, und unglaublich lustig, weil absurd und unglaubwürdig. der look der Hauptdarsteller errinert an die 70er, als käme der Cast direkt aus aus Abba oder aus der Scooby-Doo-Truppe herausgesprungen.
Klischee sind zwar in Film, doch die entsprechen die Realität ziemlich genau. Der Schwule verkäufer und die Disko-Freaks sahen sehr echt aus (das sagt jemand der sich damit gut auskennt...)
Skullz
03.10.2007 15:33 Uhr
Da ich genau wusste, dass Planet Terror als Teil des Grindhouse-Projektes in Sachen Kameraführung, Dialogen und Story richtig schäbig sein könnte, hatte ich eigentlich keine allzu hohen Erwartungen an den Film. Jedoch war ich oft wirklich positiv überrascht, wie perfekt alles aufeinander abgestimmt war. Sowohl die herausstechendsten Stellen eines weiblichen Körpers als auch die widerwärtigsten infizierten Gestalten werden ausgesprochen gut in Szene gesetzt. Die Story ist wirklich haarsträubend und die Dialoge manchmal so lachhaft, dass man die Ironie in jeder einzelnen Szene spürt. Die Qualität kann mit der von Death Proof ohne Probleme "mithalten" und der Machete-Trailer zu Beginn läutet den außergewöhnlichen Rodriguez-Beitrag sehr gut ein und macht einem richtig Lust auf mehr.
Alles in allem gefällt mir Planet Terror sogar etwas besser als Tarantinos Death Proof und wer sich auf den Film einlässt, der wird auf jeden Fall gut unterhalten.
Narcotic
03.10.2007 01:19 Uhr / Wertung: 8
Dass der Film ziemlich geil ist, steht ja schon in ein paar Kommentare unter meinem. Was ich darüber hinaus noch ziemlich gelungen fand, waren ein paar nette kleine Details wie die Red-Apple-Zigaretten und der Querverweis zu Jungle Julia. Der absolute Höhepunkt ist aber im Grunde der Machete-Trailer vorher, welcher auf Deutsch zwar etwas von seinem Flair ("They just fucked with the wrong Mexican") verliert, aber immer noch voll überzeugen kann. Super Film jedenfalls, dem ich wie seinem Gegenstück Death Proof 9 Punkte gebe. Die Höchstwertung bleibt erstmal dem Gesamtkunstwerk Grindhouse vorbehalten!
Horatio
02.10.2007 11:08 Uhr / Wertung: 8
Planet Terror - Der Gegenpart von Rodriguez zu Tarantinos Death Proof lies mich absolut sprachlos! Warum? Bestimmt nicht wegen der Klasse des Filmes, denn Planet Terror ist natürlich kein Kunstwerk oder ein Novum in Sachen Individualität auf dem Horrormarkt. Jedoch ist er absolut gute Splatterunterhaltung und schmückt sich mit Gore(Was für ein toller Englischer Ausdruck: GORE!)und flotten Sprüchen, dass es nur so knallt. Keine Geschichte und alle diese Sachen waren ja eh gewollt und auch die auftretenden Filmfehler, wie in Death Proof, als Hommage an das besagte Trashkino zuverstehen. Deshalb frage ich also wieder: warum? Hatte ich noch die Vermutung, dass eventuell Planet Terror der Grund sei, die beiden Filme zu trennen, so muss ich mich jetzt revidieren. Hätte man das Grindhouse nur als ganzes gelassen! Hätte man diese beiden Knaller mit Faketrailern getrennt und zusammen präsentiert, dann müßte ich definitiv sagen, dass Rodriguez und Tarantino etwas Vollkommenes geschaffen hätten, was als neues Prunkstück ihrer Karrieren hätte gelten können. So haben wir es nur mit einem durchschnittlichen Tarantino zu tun und mit einem Rodriguez, der wohl immer in Quentins Schatten stehen wird. Deswegen ein ganz großes Lob an die Filmstudios: Ihr seid dumm! Einfach nur dumm und so unnötig wie der ... (Der letzte geniale Satz in Planet Terror)
Fazit: Dialoge,GORE und eine verlorengegangene Filmrolle zeigen mal wieder worum es hier geht: GRINDHOUSE!!!!
Daniela85
28.09.2007 20:54 Uhr
Tja was soll man hierzu sagen - das was Quentin Tarantino in Death Proof verbockt und absolut in den Sand gesetzt hat, hat hier Robert Rodriguez für mich persönlich absolut perfekt gemacht. Hier stimmt einfach alles. Der Film ist in meinen Augen besser als die kompletten Horrorfilme der letzten zwei Jahr zusammen und hat somit mein Horrorfilmherz höher schlagen lassen ;-). Einfach ein genialer Splatterstreifen mit tollen Ideen, einem genialen Soundtrack und Darstellern (bis auf den guten alten Quentin - ich mag ihn einfach nicht), die wie die Faust aufs Auge passen. Ich hätte es im Vorfeld ja wirklich nicht gedacht, aber Planet Terror ist einfach ein Meisterwerk und ich werde ihn mir bestimmt noch einmal ansehen ;-)...
blingblaow
28.09.2007 17:55 Uhr / Wertung: 10
@TheRinglord1892: Danke wenn du ihn vor mir hast dann nehm ich das angebot an =) Naja so wie ich mich kenne werde ich ihn mir wohl zulegen ;-)
TheRinglord1892
28.09.2007 17:46 Uhr / Wertung: 10
@blingblaow : Also ich hab meine Death Proof schon bestellt, kann dir ja dann bescheid sagen ob sie was taugt ;-). Ich nehme es aber mal schwer an
blingblaow
28.09.2007 13:26 Uhr / Wertung: 10
@TheRinglord1892: Bin grad nur noch am überlegen ob sich die us-unrated von Death Proof lohnt...naja doppelt hält besser =) (oh mann, hier muss endlich ein funktionierendes Forum her!)
TheRinglord1892
27.09.2007 14:32 Uhr / Wertung: 10
@ blingblaow: Da bist du ganz und gar nicht allein ;-).
KeyzerSoze
27.09.2007 09:52 Uhr / Wertung: 8
PS: Herrlich natürlich auch das Wiedersehen der alten Bekannten Michael Parks und Tom Savini! Was hab ich gelacht.
KeyzerSoze
27.09.2007 09:50 Uhr / Wertung: 8
Ganz so in den Himmel loben wie ich Planet Terror gerne würde kann ich es leider nicht, dafür gibt es ein paar zu viele kleine Schwächen, die mir den Gesamteindruck etwas madig gemacht haben. Problem Nr. 1: Mir war der Film bisweilen viel zu unbrutal und in den Splatterszenen hätte ich mir manchmal etwas mehr Kreativität gewünscht. Punkt 2: Der Film ist gut 10 - 15 Minuten zu lang, braucht eine ganze Weile bis er in die Gänge kommt und hat zwischendurch immer mal wieder kleine Leerläufe, bei denen man sich sogar erwischt auf die Uhr zu schauen. Punkt 3: Ich hätte gerne eine andere Hauptdarstellerin als die unglaublich blasse Rose McGowan gesehen. Punkt 4 und der gilt nur für die deutsche Synchro: Die unglaublich bescheidene Stimme die man sich für Lost-Star Naveen Andrews ausgesucht hat, der mit seiner Serienstimme eigentlich schon stimmlich perfekt ausgestattet war. Sieht man aber von den 4 Punkten ab wird man Bestens unterhalten und bekommt einen herrlichen Funsplatter geboten, der gut in Szene gesetzt ist, einen Carpenterlastigen Score zu bieten hat und dank einiger überraschend guter Darsteller (Freddy Rodriguez / Marley Shelton), seinem Witz und der notwendigen Portion Selbstironie den Genrefan mehr als nur überzeugen kann. Ich hatte meinen Spaß.
blingblaow
27.09.2007 09:14 Uhr / Wertung: 10
@ ringlord: danke für deinen kommentar, ich dachte nicht das sich meine vorfreude auf die us-unrated import dvd noch steigern lässt! hehehe...bald ist sie mein =)
TheRinglord1892
26.09.2007 23:30 Uhr / Wertung: 10
Es ist Zeit für einen überschwänglich positiven Kommentar! Als jemand der sich tierisch auf Planet Terror gefreut hat und somit auch hohe Erwartungen hatte kann ich nur sagen dass Freunde des Genres (welches auch immer das ist...), des Blut- sowie Eiter-Spritzens und einfach trashiger Action voll auf ihre Kosten kommen. Feinster Splatter, feinster Soundtrack und natürlich feinste Kameraführung von Anfang an (wisst schon was ich meine...). Macht von der ersten bis zur letzten Minute ununterbrochen Spaß und wird sicherlich Kult werden. Ich scheue mich ja fast schon wieder einem Film die Höchstwertung zu verpassen, aber Planet Terror macht so viel Spaß und ist irgendwie auch so völlig einzigartig, dass er es einfach verdient hat. Auch wenn der Partner-Film Death Proof immernoch ein Stückchen besser war.
Mr.Blond
26.09.2007 23:25 Uhr / Wertung: 10
Robert Rodriguez Beitrag zum Grindhouse-Projekt steht Trantino´s "Death Proof" in nichts nach und ist meiner Meinung nach somit gleichauf mit diesem. Ich war absolut begeistert von dem was hier geboten wurde. Lange wurde ich von einem (Fun-)Splatterfilm nicht mehr so blendend unterhalten wie von "Planet Terror" Angefangen beim Sountrack (die Titelmelodie werd ich noch tagelang im Kopf haben), über ein absolut "göttliches" Darstelleresemble bis hin zu den absolut haarsträubenden Splatterszenen (die gehörig mit Explosionen und rabenschwarzem Humor garniert sind). Das Rose McGowan so unglaublich sexy war wie noch nie muss hier glaube ich nicht erwähnt werden aber um der Sache gerecht zu werden tu ichs trotzdem, HOT HOT CHICK!!!!!!!
Bin jetzt einfach nur ganz wild drauf den Film in OV zu sehen das heißt also die US-DVD ist am 16. Oktober gekauft, da kann man nichts falsch machen.
FAZIT: Robert Rodriguez hat es seit "From Dusk Till Dawn" endlich mal wieder geschafft eine verdammt geniale Splatterorgie zu schaffen die mühelos Kultstatus erreichen wird. Mit gutem Gewissen 10 Punkte, denn was einem bei "Planet Terror" erwartet kann man wohl am einfachsten mit dem "BESTEN BBQ IN GANZ TEXAS" vergleichen ;-)
nofx
23.08.2007 09:18 Uhr
naja unter grindhouse stell ich mir was anderes vor. okay der film war trashig, aber ansonsten war es nur ein "normaler" ziemlich ekliger splatterfilm mit ein wenig ironie und einigen politischen anspielungen. imho hat mir death proof besser gefallen. von den dialogen den autos dem trash den fights und der absichtlich "schlechten" bildqualität
mr_gm
23.08.2007 08:59 Uhr
Bin da mal gespannt, ob Rodriguez hier den Eindruck des Grindhouse Prokektes verbessern kann. Nachdem Tarantino seinen Part so in den Sand gesetzt hat.

44 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]