The Movie Community HomeLetzer Film Mittwoch, 05. August 2020  06:19 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

High School Musical 3: Senior Year (US 2008)


Genre      Musical / Comedy / Drama / Family
Regie    Kenny Ortega ... 
Buch    Peter Barsocchini ... 
Darsteller    Alyson Reed ... Ms. Darbus
Ashley Tisdale ... Sharpay Evans
Bart Johnson ... Coach Jack Bolton
Corbin Bleu ... Chad Danforth
Leslie Wing ... Lucille Bolton
[noch 4 weitere Einträge]
 
Agent KarlOtto
 
Wertungen51
Durchschnitt
5.32 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
05.03.2009

Start in den deutschen Kinos:
23.10.2008



9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Gnislew
29.07.2020 16:22 Uhr / Wertung: 7
Eine Ära geht zu Ende. All die lieb gewonnenen Charaktere aus High School Musical und High School Musical 2 sind nun im Senior Year und damit am Ende ihrer “High School”-Laufbahn angekommen. High School Musical 3: Senior Year stellt damit auch das Ende einer Filmreihe dar, in der gemeinsam noch einmal gesungen wird. Natürlich mit einem gewissen Kitchfaktor und natürlich auch mit Problemen wie die Sorge darum, wie es mit der ersten großen Liebe weiter gehen soll, wenn mal plötzlich an unterschiedlichen Orten in den USA studiert. Highlight ist sicher die neue Version von We’re all in this together, dem Song, der ein wenig zu “High School Musical”-Hymne geworden ist, aber auch Sharpays Eskapaden sorgen wieder für Unterhaltung. Alles in allem ein runder Abschluss der Reihe.
ayla
12.05.2017 22:46 Uhr
Solche Filme schmerzen.
So über-amerikanisch.

Schwanke da zwischen einer 2 und einer 3.
Der Film ist einfach sowas von belanglos - und auch die Songs vermögen nicht zu überzeugen.
Hat der Film überhaupt eine richtige Story?
Muddi
12.04.2011 23:28 Uhr / Wertung: 4 - Letzte Änderung: 12.04.2011 um 23:29
Disney hat schon ein Händchen dafür, genau die Leute zu casten, die in ihre vordefinierten, doch recht eindimensionalen Rollen passen und singen können. Hierbei muß man sagen, daß die Lieder musikalisch gesehen eher mainstream- und chartskonform gemacht sind, durch die Darbietungen jedoch einen gewissen Charme erhalten, der ein bißchen über die überraschungsarme Story hinweghilft.
Unterm Strich bleibt ein durchschnittlicher High-School-Film übrig, der statt Innovation Musik bietet.
lgrimal
04.05.2009 09:50 Uhr
@Tatanka

Ich bin trainierter lyrische Sänger, und obwohl Zac Efron keine lyrische Technick verwendet kann er sehr wohl singen.

Das sein Stil Dir nicht gefällt ist eine andere Geschichte. Nicht jeder man Frauengesang ala Mariah Carey (die ebenfalls sehr wohl singen kann)...

Du wärest überrascht wieviel sogenannten Pop-Sänger tatsächlich drauf haben. Sie singen zwar keine Songs, bei denen die Stimme besonders beansprucht wird, doch sie könnten es. Am besten sollte man sich Frühvideomaterial aus der Zeit vor dem Plattenvertrag anschauen (Britney Spears ist ein gutes Beispiel und hatte mit 14 bereits eine Stimme so ausdrucksvoll und reif wie die junge Liza Minelli, doch heute halten sie viele für keine besonders gute Sängerin).
lgrimal
04.05.2009 09:43 Uhr
Ich kann das klatschen sehr wohl verstehen.

Was die Regie an Kleidung verwendet zeigt Stil. Wie in der Teufel trägt Prada macht das Zuschauen allein wegen der Designer-Schauspielerbekleidung Spass. Die Farben und die Video-Schnitte sind Fabelhaft lebendig, und alle jugendliche Schauspieler sind mehrfach talentiert. Nicht nur können sie schauspielen, sondern sie gehören auch musikalisch sowie tanz- und komedie-technisch zu den besten. Ähnlich wie im Musical Billy Elliot in Broadway oder im London Westend wurden für unseren Spass ein Ensemble aus hochbegabten alles-könnende jugendlichen zusammengeracht! Wir können uns glücklich schätzen solch talentierte Menschen auf die Leinwand sehen zu dürfen!

Einer der am besten editierten Blurays, zum Anschauen besonders auf LED LCD mit externer Sound-Anlage empfehlenswert!
saint
16.11.2008 07:20 Uhr
Kann mich da Tatanka zu 100% Prozent anschließen. Meiner Meinung nach der schwächste Teil der Serie.
Tatanka
03.11.2008 13:57 Uhr
HSM3 ist definitiv - genau wie die ersten beiden Teile - auf Teenager zugeschnitten. Ich bin großer Musical-Fan, mag Musicalfilme, aber mit HSM werde ich nicht warm - bin inzwischen wohl zu alt. Zac Efron ist ja ganz niedlich, das sehe ich ein. Nichtsdestotrotz kann er nicht singen. Konnte er noch nie und wird er wohl auch nie. Legt er los, möchte man sich automatisch das Trommelfell mit möglichst stumpfen Gegenständen zerstechen (oder alternativ 5 Minuten Mariah Carey hören). Musikalisch ist HSM3 aus meiner Sicht ziemlich dünn und einseitig. Schade. Ein Musical ohne gute Stücke... Schade!
KeyzerSoze
25.10.2008 15:27 Uhr - Letzte Änderung: 25.10.2008 um 15:34
Gestern Abend 22 Uhr ... ich geh fünf Minuten vor Ende des Filmes in den größten (sehr sehr gut besuchten) Saal des hiesigen CinemaxX... und ja ... sowas hab ich noch nie erlebt: Es gab durchweg Szenenapplaus, es wurde gejubelt, geklatscht, geschrieen gekreischt ... man kam sich vor wie auf dem Konzert eines Teeniestars ... hab ich was verpasst oder bin ich einfach nur zu Alt für den Scheiß ;) ... dass im Saal die Bombe eingeschlagen hat und es Ewigkeiten gedauert hat den wieder halbwegs in einen vernünftigen Zustand zu bringen.
KarlOtto
09.09.2007 16:05 Uhr / Wertung: 7
Nach dem riesigen Erfolg der ersten beiden Teile im amerikanischen Disney Channel, soll der 3. Teil nun im Kino laufen. Der Film soll 2008 starten.

9 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]