The Movie Community HomeLetzer Film Samstag, 12. Juni 2021  22:02 Uhr
Sie sind nicht eingeloggt

Panic Room (US 2002)


Genre      Thriller
Regie    David Fincher ... 
Buch    David Koepp ... 
Darsteller    Jodie Foster ... Meg Altman
Forest Whitaker ... Burnham
Jared Leto ... Junior
Dwight Yoakam ... Raoul
Ian Buchanan ... Evan Kurlander
Kristen Stewart ... Sarah Altman
Patrick Bauchau ... Stephen Altman
Kamera    Conrad W. Hall ... 
Darius Khondji ... 
Schnitt    Angus Wall ... 
Jim Haygood ... 
Musik    Howard Shore ... 
Studio    Columbia Pictures Corporation ... 
Verleih    Columbia TriStar Films ... 
 
Agent Duke
 
Wertungen1259
Durchschnitt
6.92 
     Meine Wertung



DVD-Erscheinungstermin:
09.03.2004

Start in den deutschen Kinos:
18.04.2002



22 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
19.01.2015 22:41 Uhr
Die Kamerafahrt ganz am Anfang ist einfach genial. Den Schluss fand ich irgendwie unrealistisch...

Fand ich auch überraschend spannend...die Kritiken waren damals ja nicht so euphorisch...aber Jodie Foster gegen Forrest Whittaker, das ist schon ein schauspielerischer Leckerbissen.
Hätte mir den Film nur noch eine Spur weniger gewalttätig, dafür mehr psychologisch gewünscht, so in der Art "ich weiss etwas was Du nicht weisst".
Xyle
13.07.2009 11:34 Uhr
Panic Room ist ein wirklich spannender Film geworden, wobei ich zeitweise garnicht so recht wusste ob es ein Thriller oder ne Komödie war. Ein paar Onliner von Raoul (Marke: Ich bin Raoul) haben mich doch etwas schmunzeln lassen. Das Ende war wirklich mal was anderes, ein sehr guter Film der Spaß gemacht hat!
Czech
03.03.2008 15:42 Uhr
Ein cooler Thriller, mit sehr viel Spannung und Action. Mir gefällt an diesem Film, dass es gleich zur Sache kommt. Das Mädchen finde ich gut sie sagt immer ihre eigene Meinung. Die Rolle hat Jodie Foster sehr gut gepasst, auch die anderen Schauspieler fand ich gut. Sie hatten, aber auch zugleich Glück, dass der Schwarze Mann recht nett war, als die anderen Personen. Sonst wäre es ganz anders ausgegangen. Mal ein Film nach einer anderen Art. Hat mir gefallen. Daher auch 8 Punkte.
tomfila
10.10.2006 09:43 Uhr
Der Film überraschte mich sehr. Die Spannung fesselte mich an den Fernsehsessel. Auch beim zweiten mal sogar noch sehr sehenswert.
Jimmy Conway
28.03.2005 13:06 Uhr
Die Spannung ist gut eingesetzt und die rasanten Kamerafahrten gefallen auch, doch der rest dieses Filmes ist nur noch einseitig und öde.
HarryBelafonte
28.03.2005 04:06 Uhr / Wertung: 7
Hat dieser Film eigentlich einen Oscar für die Kamera bekommen ?
Man durchfliegt das Haus . Als könnte man wirklich durch alles hindurch schauen .
flamingmoe
27.03.2005 23:59 Uhr / Wertung: 7
Da die Story eher schwach zu sein scheint muss man den Film doch als einen Erfolg bezeichnen. Der Film spielt einzig und allein in einem Haus und doch sind die Schauplätze nicht einseitig. Des weiteren sind die Schreckensmomente gut in Szene gesetzt und es bietet sich einem ein spannendes Fernseherlebnis.
Kazushi
14.02.2005 10:30 Uhr / Wertung: 8
Zwar meiner Ansicht nach der schwächste Film von Fincher (finde „Alien 3“ sehr gut), aber das ändert nichts daran, dass auch dieser Film gelungen ist. Da ich gerade nicht so viel Motivation habe zu schreiben, halte ich mich an die wenigen Schwächen, statt über die vielen Stärken zu referieren. Mit den sicherlich gut gemachten Kamerafahrten wird es zwischendurch übertrieben, eins bis zwei kleinere Logiklöcher kommen leider vor und das Ende missfällt mir etwas.
Moociloc
23.03.2004 16:06 Uhr
Ich habe Panic Room gestern zum 2. mal gesehen, nachdem ich ihn mir damals im Kino angeschaut habe und auch beim 2. mal ansehen konnte mich der Film überzeugen. Er hat gute Schauspieler, vorallem Jodie Foster und Forest Whittaker liefern eine sehr gute Performance ab. Die Story ist intelligent umgesetzt und so spitzt sich die Handlung wirklich vorbildlich immer mehr zu. Der Film ist durch diese Zuspitzung absolut spannend, obwohl er auf die Schockerszenen verzichtet. Die Gewaltdarstellung wird bis zum Ende auch gemächlich angezogen. An einen Fincher Film habe ich immer besonders hohe Erwartungen und so kann Panic Room nicht so glänzen wie Fight Club oder Se7en. Es fehlt eben dieser gewisse Funken Genialität in der Inszenierung (die Kamerafahrten sind zwar klasse aber eben nicht genug) und in der Story, die in meinen Augen, Se7en und Fight Club zu 2 der besten Filme der 90er gemacht haben. Dennoch ist Panic Room ein sehr guter Film, der sicher sehenswert ist und ohne Bedenken weiter empfohlen werden kann.
evelyn
30.04.2002 16:31 Uhr
Sehr interessantes Screen Play am Anfang des Films. Insgesamt ist der Film sehr gut und auch ganz spannend gemacht. David Fincher hat das Problem einen Film nur in einem Haus spielen zu lassen gut gelöst, auch wenn manchmal doch kurze Längen aufkommen. Aber die innovative Kameraführung und eingebaute animierte Szenen (Durchflug durch Wände und Decken) lockern den Film immer wieder auf. Einzig störend ist mal wieder das übertriebene Hollywood Ende bei dem Leute mehrere Stockwerke tief fallen und danach wieder aufstehen um andere Leute umzubringen.
Ich bin froh, dass die Hauptrolle von Nicole Kidman auf Jodie Foster umbesetzt werden mußte. Mir gefällt die kämpferische und ideenreiche Jodie viel besser als eine ängstliche schreiende Nicole.
lurchi
21.04.2002 01:57 Uhr
Super Atmosphäre und höllisch spannend. Der Schluss kann wohl nur von David Fincher stammen, einfach grossartig. Interessant ist auch, wie Fincher fast unendlich lange Kamerafahrten eingebaut hat. Da werden doch gleich Erinnerungen an Robert Zemeckis wach...
wonderwalt
20.04.2002 01:03 Uhr / Wertung: 9
Fincher goes Hitchcock. Ein höllisch spannender und visuell hervorragend gestalteter Film.
Sneaker
05.04.2002 22:18 Uhr
und nicht zu vergessen der Humor - wenig aber gut! echt super dosiert, wie alles andere auch! PS: wer zu spät zum Film kommen sollte verpasst den Anfang (welch schlaue Folgerung) und kann sich echt in A... beissen, denn die Schrift sollte man echt gesehen haben! echt faszinierend, dass sich die Leute sogar für den Vorspann immer wieder was neues einfallen lassen.
trendsetter
05.04.2002 01:14 Uhr
Wieder ein kleines Meisterwerk von David Fincher. Die Story fängt ganz langsam an und spitzt sich immer mehr zu. Beeindruckende Kamerafahrten und Spannung satt, obwohl eigentlich kaum Action- oder Schockerszenen. Auch die Gewalt wurde von Fincher wohldosiert eingesetzt, dafür sind die wenigen Szenen dann aber auch heftig und brutal.
Fazit: Spannende und gute Kinounterhaltung!
wonderwalt
04.04.2002 14:13 Uhr / Wertung: 9
Nummer 1 in den US-Charts. 30 Mio $ am Startwochenende.
ScoreMaster
09.01.2002 00:17 Uhr
Ich glaube wir lassen das ;-)
inktvis
09.01.2002 00:17 Uhr
scoremaster kann's auch nicht ... :-)
Marcel
09.01.2002 00:14 Uhr
Das war dann auch nix bzw. zu viel
inktvis
09.01.2002 00:14 Uhr
nee, klappt auch nicht ... scoremaster, loesch mal wieder ...
Marcel
09.01.2002 00:12 Uhr
Ich freu mich !!!!! Und da sollten jetz eingentlich 970 Ausrufezeichen stehen aber das klappt irgendwie nicht. Böses Omen? Hoffentlich nicht.
inktvis
09.01.2002 00:09 Uhr
hm ... oder gleich den ganzen kommentar!?! scoremaster war schneller als ich ...
inktvis
09.01.2002 00:08 Uhr
die vielen ausrufezeichen waren keine gute idee. jetzt ist die seitenbreite viel zu grosz. jetzt braucht man einen 30'' monitor mit aufloesung 5000 x 5000. kann da mal jemand ein paar ausrufezeichen aus dem kommentar entfernen?

22 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]