The Movie Community HomeLetzer Film Sonntag, 22. September 2019  13:00 Uhr  Mitglieder Online4
Sie sind nicht eingeloggt

Crank: High Voltage (US 2009)

Crank 2: High Voltage (DE 2009)


Genre      Action / Crime / Thriller
Regie    Mark Neveldine ... 
Brian Taylor ... 
Buch    Mark Neveldine ... 
Brian Taylor ... 
Darsteller    Jason Statham ... Chev Chelios
Amy Smart ... Eve
Dwight Yoakam ... Doc Miles
[noch 11 weitere Einträge]
 
Agent Mr.Blond
 
Wertungen616
Durchschnitt
6.71 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
23.10.2009

Start in den deutschen Kinos:
16.04.2009



59 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

Czech
18.11.2009 22:16 Uhr - Letzte Änderung: 18.11.2009 um 22:17
Ich denke manche Filme haben einfach keine Wertungen verdient! Und dieser gehört eindeutig dazu...
Sollche überflüssigen Filme sind für nichts gut! Ich würde ja nichts sagen, wenn der Film gut unterhalten würde bzw. bisschen... , aber da kam nichts von raus..
Total Sinnlos rennt er die ganze Zeit durch die Gegend und lässt sich mit Strom voll fließen also sehr enttäuschent.
Im gegensatz zum ersten, der konnte ja noch bisschen unterhalten, aber ich wusste wirklich nicht ob ich beim 2er lachen oder weinen solte...
namecaps1
18.11.2009 18:00 Uhr / Wertung: 0 - Letzte Änderung: 18.11.2009 um 18:03
Eins hatte ich vergessen: Gerade *weil* ich Filme wie diesen hier im Gegensatz zum ersten, Brauchbaren so dermaßen unerträglich finde < = > "abgrundtief schlecht", geh ich aus diesem Anlass meine Nuller wieder durch.

Das Gleichgewicht hat sich verschoben...

namecaps1
24.10.2009 13:38 Uhr / Wertung: 0
Ich unterschreibe mal bei Scheuche, besser hätt ichs nicht sagen können - mehr Worte täten es auch nimmer ändern.

Daher: 0 ptz

scheuche
29.09.2009 14:29 Uhr / Wertung: 0
Schlecht und überflüssig!
Was ich am ersten Teil gerade noch witzig fand, wurde hier noch mal verwurstet, mit überflüßigen Charakteren erweitert.
(Spoiler: Wofür war die anorektische Asiatin nochmal nötig? Oder das Ganz Körper Tourette?)
und durch nicht dem Plot dienlichen Szenen künstlich verlangsamt. Darüber hinaus ging der Humor komplett an mir vorbei. (Pubertäres Titten-zeigen und Hohle Sprüche.) (Was vermisse ich "Last-Boy-Scout") Mr.Statham...bitte...aufhöhren. Lieber noch nen Transporter 4. 3 war zwar auch Scheiße...tat mir aber nicht so weh.
Nexos
17.09.2009 15:02 Uhr
völlig unnötig. Das Geniale und überraschende am ersten Teil war die enorme Geschwindigkeit den der Film an den Tag legte. Bei Teil 2 war natürlich zu erwarten, dass man dies noch steigern will, aber wirklich überraschend war es nicht. Einzig alleine bleibt ein Trashfaktor.
Ludwig
31.08.2009 01:51 Uhr
Teilweise übel abgespaced aber trotzdem ziemlich geil
MeisterShredder
16.05.2009 07:42 Uhr / Wertung: 9
einfach total überdreht - die story ist so absurd und die machart so abstrus das das zusehn einfach eine riesen freude war - vorraussetzung war natürlich das man sein hirn vorweg auf sparflamme gedreht hat, aber wer den ersten teil kennt, der weiß das hirn abstellen angezeigt ist.

meine lieblingsstelle: "9 seconds later".... ich hätte mich fast nichtmehr einbekommen :D:D:D
Thanatos
09.05.2009 17:52 Uhr / Wertung: 9
Haha! Was für ein Spaß! So oder so ähnlich stell ich mir GTA mit Unsterblich-Cheat vor. Nur geringfügig schlechter als Crank 1 und somit 9 Punkte von mir! Genial auch die Verbindung zu Tansporter in der Statham ja auch die Hauptrolle spielte :-)
Paderborner
07.05.2009 09:48 Uhr
Als wir den Film gesehen haben fiel uns nur eins ein: Der Titel passt.... Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, der Film ist seeeehr kurzweilig....
schosch
05.05.2009 21:00 Uhr
so, ich werde mich kurz halten.
nach meiner zweiten sichtung muss ich meine wertung von 9 auf 10 punkte erhöhen.
es gibt kaum einen film bei dem mir 85 minuten so kurz vorkamen wie bei diesem meisterwerk!
Es kommt einfach keine sekunde langeweile auf, und alles ist so chaotisch, wie es der trailer verspricht.
meiner meinung nach noch 1 punkt besser als der erste teil!
RimShot
01.05.2009 01:00 Uhr - Letzte Änderung: 01.05.2009 um 01:02
Das war er also...Crank II.
In den ersten Minuten war ich noch unsicher ob Crank II wirklich noch überzeugen wird und bereits eine halbe Stunde später hatte der Film alles geboten was ich erwarten hatte, und weitaus mehr. Hier gibt es einfach keine ruhige Minute Daueraction, Comedy und Gewalt en masse! Was hier an Ideen aufgeführt werden ist schon beachtlich! Seien es Anspielungen und Nebencharaktere aus Crank I, oder auch parodierende Szenen zu anderen Filmen.
Die Gewalt hat auch nochmal deutlich zugenommen und sorgt für einige derbe Lacher.
Oftmals saß ich im KIno und dachte mir nur noch "What the F..."

Der Soundtrack von Mike Patton ist spitze, die mehr oder weniger bekannten Nebendarsteller sind auch beachtlich, als da wären, Maynard James Keenan (der Tool-sänger), Jenna Haze, und der Chester von LP (der auch schon in Crank I mitgespielt hatte...p.s. nein ich höre kein LP)

Es gibt mehr Action, mehr Humor und mehr Gewalt. Der Film macht seinem Namen alle Ehre denn etwas derart abgedrehtes habe ich lange nicht bzw. noch nie gesehen. Für mich war Crank II eine sehr positive Überraschung die mich vollends überzugen konnte. Außerdem der erste Film bei dem ich mir den kompletten Abspann mit angesehen habe um nochmal alle Darsteller aufgelistet zu sehen.

Kofineas
27.04.2009 23:01 Uhr
völlig abgedrehter, brutaler, versauter Streifen, mit übermäßig blutrünstigen und an Pornographie grenzenden Szenen.
Aber dennoch, oder gerade wegen seiner Abgedrehtheit total lustig und spannend^^

8/10
Colonel
26.04.2009 17:08 Uhr / Wertung: 7 - Letzte Änderung: 26.04.2009 um 17:09
Crank 2 ist krank! Viel hat man im Vorfeld versprochen und tatsächlich, Crank 2 ist noch abgedrehter als Teil 1. Nicht nur das man hier Tempo gibt ohne Ende, sondern auch viele verrückte Ideen der Macher, die immer wieder auftauchen. Wichtig für den Filmspass, den Crank 2 einem gibt, ist auf jeden Fall, dass der Film wirklich nichts ernst nimmt, schon gar nicht sich selbst, und wirklich alles von vorne bis hinten überdreht und übertrieben ist, so dass man hier erst gar nicht nach irgendeiner Logik sucht. Was fehlt sind manchmal allerdings flotte coole Sprüche die das Ganze etwas aufpeppen würden und so manche ruhigere Parts sind mehr nervige Hänger als gekonnte Abwechslung geworden. Die Idee zum Beispiel eine Rückblende auf Chelios Kindheit zu machen ist jedenfalls eher daneben gegangen. Insgesamt also ein unterhaltsamer Film, wenn man mit der richtigen Einstellung heran geht. Für einen dritten Teil, sollte man sich aber ein anderes Konzept ausdenken, da das Ganze sonst zu ausgelutscht daher kommt und eher lächerlich wirkt.
blingblaow
26.04.2009 17:03 Uhr / Wertung: 9
@Knille: Wenn dir der erste Streifen schon nicht gefallen hat, hattest du beim zweiten auch denkbar schlechte Karten. Jetzt nachdem ich Zeit hatte meine Gedanken und Eindrücke von High Voltage zu sortieren und die zig tausend Ideen, mit denen der Film fast schon vollgestopft war zu verarbeiten, bleibe ich immer noch bei meiner Meinung: Ein Punkt schwächer wie Teil 1, aber immer noch ein mächtiger Kracher mit herrlich schrägen Einfällen.
Knille
26.04.2009 16:01 Uhr / Wertung: 1
Junge, was ein grottenschlechtes Machwerk. Hatte mich schon der erste Teil nicht überzeugen können, hat man hier einige Riesenschritte in die falsche Richtung gemacht. Ich habe selten ein inhaltlich so ideenarmes, stumpfsinniges Machwerk gesehen wie diesen hier. Aber um den Inhalt geht es ja auch gar nicht; es geht um die Inszenierung. Und die ist sogar noch weitaus mieser als im ersten Teil. Epilepsiefördernde Wackel-Kamera, rasante Schnitte, körnige Bilder; hier gibt es alles, was ich eigentlich nicht sehen will. Dazu noch absoluten Ober-Bullshit wie die endlos lange Kampfszene der Pappmaché-Figuren. Was ein dämlicher Scheiß! Da passt es immerhin zum Konzept, die inhaltlichen und handwerklichen Unzulänglichkeiten mit überzeichneter Gewalt, postpubertärer Pseudocoolness und albernem Slapstick aufzupeppen. Hilfreich ist das alles natürlich nicht; Crank 2 ist und bleibt ein schlechter Film, dem man über eine angeblich moderne Inszenierung den Anstrich des hippen, innovativen geben will. In meinen Augen geht das allerdings voll nach hinten los, legt es doch die dramatischen Schwächen des Films umso deutlicher offen. Von mir gibt es einen Punkt. Weil Amy Smart schöne Brüste hat. Immerhin.
TheRinglord1892
21.04.2009 23:05 Uhr / Wertung: 8
...und wenn ich gewusst hätte was für ne Diskussion ich mit meinem ganz nebenbei nicht ernstgemeinten Kommentar (den ich vielleicht mit einem Smiley versehen hätte sollen) lostrete, dann hätt ich lieber nix geschrieben.
SoLaR1z
21.04.2009 17:17 Uhr / Wertung: 6
Gibt minimum 3 Möglichkeiten Filme vor Kinopremiere bzw wärhend der Film im Kino leuft zu sehen (die 4te wäre Raubkopie). Da die Meinungen eigentlich für den Film gedacht sind und nicht für Frage Antwort spielchen.. sollten solche Fragen per PM gesendet werden!


PPS: TheRinglord1892 hat meine message nicht als unfreundlich angesehen.......
heat2k
21.04.2009 11:05 Uhr
schonmal eingeladen worden?;-)
schosch
21.04.2009 10:19 Uhr
normalerweise werden keine fsk 18 filme auf langstreckenflügen ausgestrahlt. welchen anbieter muss man dafür nehmen?
Marjan
19.04.2009 18:30 Uhr
PM ist draußen.
SoLaR1z
19.04.2009 17:20 Uhr / Wertung: 6 - Letzte Änderung: 19.04.2009 um 17:24
was daran unfreundlich ?
verstehe auch nicht gerade warum du jetzt wieder versuchst eine unötige diskusion zu entfachen.
sags mir in pm somit wird crank 2 net unötig zugespammt
Marjan
19.04.2009 16:43 Uhr
schon mal freundlich geantwortet?
SoLaR1z
19.04.2009 11:44 Uhr / Wertung: 6
Schonmal Langstreckenflug geflogen ?
TheRinglord1892
19.04.2009 11:43 Uhr / Wertung: 8
Verstehe ich das richtig dass du uns hier grade durch die Blume mitgeteilt hast dass du den Film nicht im Kino gesehen hast und somit höchst warscheinlich als Raubkopie? Na sowas. Tz tz tz.
SoLaR1z
19.04.2009 11:32 Uhr / Wertung: 6
Definitiv nicht so gut wie der erste und somit auch nicht lohnenswert ins kino zu gehen. Bin froh das ich mir das Geld gespart habe. Für nen Videoabend OK aber mehr auch nicht!
HUND
19.04.2009 00:32 Uhr
hab mich bei den 12,5 auf die wikipedia bezogen, da stehts zumidnest so drin, aber ne wirkliche bestätigunge der 20 mio hab ich auch net gefunden...naja egal...der film ist und bleibt geil...
chifan
18.04.2009 23:50 Uhr / Wertung: 10 - Letzte Änderung: 18.04.2009 um 23:51
Ich hätte nicht gedacht, dass es die Fortsetzung schafft, dem schon abgedrehten ersten Teil nochmal eins drauzusetzen. Allerdings gelingt ihm dies mühelos, auch wenn er das hohe Tempo der ersten Stunde nicht die ganze Zeit durchhält. Und auch wenn man von der Story nichts erwarten darf (aber wen interessiert die hier schon), überzeugt der aberwitzige Spaß neben der herrlich schrägen Action vor allem auch durch die Musik, die vielen witzigen Einfälle sowie die vielen Charaktere aus dem ersten Teil.
KeyzerSoze
18.04.2009 19:19 Uhr / Wertung: 6 - Letzte Änderung: 18.04.2009 um 19:22
Nope, Crank 2 hat 20 Mios gekostet ... und wenn du schon Preis/Leistung erwähnst ... da gibts noch ein Meisterwerk in den Kinos das sich Slumdog Millionaire nennt und nochmals ein Vierte weniger gekostet hat als dieser Film.
HUND
18.04.2009 11:15 Uhr
Der Film ist wahrhaftig unrealistischer als sein Vorgänger, was ihn an einigen stellen auch wesentlich Witziger macht, ich würde mal sagen Crank 2 ist fast schon eine Komödie. An einigen Stellen setzt Crank 2 doch nochmal auf den Vorgänger was drauf, was mich ein wenig gestört hat waren die vielen Szenen in denen Jason Statham nicht zu sehen war, das was meiner Meinung nach die Stärke des Vorgängers.... Crank 2 hatte ein Budget von 12,5 Mio $, ich glaube die "Preis/Leistung" erreicht sonst kein aktueller Film, daher bezeichne ich Crank 2 als Meisterwerk.
e-sTy
17.04.2009 11:24 Uhr / Wertung: 6
Mich konnte Crank 2 auch nicht wirklich überzeugen, dabei fing das ganze sehr gut an.
Mir fehlte ebenfalls der rote Faden. Gegen Ende haben mich einige Szenen sogar etwas gelangweilt, da es dann wirklich nur noch aneinandergereihte Action-Szenen ohne Spannungsaufbau waren.
Das man den 1.Teil durch noch heftigere Gewaltszenen überbieten will, kennen wir ja schon von anderen Filmreihen. Das kam mir hier teilweise auch so vor. Es war zwar alles noch in einem gewissen Bereich, trotzdem drängte sich an manchen Stellen der Verdacht auf, dass man hier mit einer größeren Menge Blut noch einen draufsetzen will.
Die Rennbahn-Szene hätte es auch nicht gebraucht. Aber warum etwas Neues riskieren, wenn man einfach eine beliebte Szene aus Crank kopieren und noch einen draufsetzen kann.
Außerdem war mir dieses Mal der Trash-Faktor zu hoch. Aber das ist wohl wirklich Geschmackssache und viele werden gerade das als Stärke sehen.
Positiv war wieder die Optik. Wie schon im 1.Teil gibt es einige richtig gute, schnelle Actionszenen, die trotzdem gut vom menschlichen Auge erfasst werden können (was ja nicht mehr selbstverständlich ist).
Am Ende kann ich nur 6 Punkte vergeben, da mich Crank 2 einfach bei weitem nicht so fesseln konnte wie der Vorgänger.
KeyzerSoze
17.04.2009 10:42 Uhr / Wertung: 6 - Letzte Änderung: 17.04.2009 um 11:05
Ich bin enttäuscht! Statham hat in nem Interview gesagt, dass der Film wohl wirklich mti känkste Scheiße sein wird die je gedreht wurde ... und dann bekomm ich so ein harmloses Filmchen, das die ganze Zeit mit angezogener Handbremse agiert. Sicherlich ist das auch hier wieder sehr unterhaltsam geraten, aber irgendwie will das Ganze im Vergleich zum Vorgänger nicht so ganz zünden. Es fehlt einfach irgendwie der rote Faden, der zumindest im ersten Teil das Ganze noch ein wenig vorangetrieben hat, während hier einfach und meist fast ohne jeden Zusammenhang eine coole Szene an die andere gehängt wird. Das wirkt teilweise so dermaßen gewollt auf Kult gemacht, dass der Funke leider nur selten wirklich überspringen will. Sicher hat der Film auch seine Momente wie der brennende Statham zum Beispiel und ist auch gut in szene gesetzt, aber leider nehmen diese Elemente nur einen gringen Teil der Laufzeit ein zumal dem entgegen wie schon in Teil 1 erneut eine dermaßen bescheuerte und nervige Sexszene steht. Bin mir im Übrigen sicher, dass ich den Film vielleicht nen Punkt mehr gegeben hätte, wäre im Vorfeld nicht so ein Trara um diesen Film gemacht worden. Kann man sich mal anschauen, ist aber aufgrund seiner fehlenden Kompromislosigkeit wohl auch schnell wieder aus den Köpfen des Zuschauers verschwunden. Einzig Bai Lings herrlich überzogene Performance könnte da etwas haften bleiben.
mountie
17.04.2009 00:22 Uhr
Hat mir eigentlich noch nen Tick besser gefallen als Teil 1. Und jetzt kommt, die kaum zu fassende, Begründung: Weil er unrealistischer ist!!
Ja ja ich weiß... Realitätsnähe war doch noch niemals das große Plus von Crank. Aber bei Teil 2 wird das ganze nochmal auf die Spitze getrieben. Allein die Idee, das Chev statt auf Adrenalin diesmal auf Strom angewiesen ist, läßt so manche Szene zu, die an Unrealismus nicht zu überbieten ist, aber dafür auch unglaublich gut als Spaß-Faktor funktioniert. Hier haben sich die Schreiber mal wirklich ausgetobt, und einen Sch... auf die realen Konsequenzen gegeben. Und genau deshalb funktioniert das Rezept von Crank diesmal umso besser. Zum Ende hin wird das ganze zwar etwas ZU abgespaced, aber dafür ist der Spaß auch schon nach 1 1/2 Stunden vorbei.
Wer Teil 1 mochte wird also auch beim Nachfolger nicht enttäuscht. Nein, meiner Meinung nach legt Crank in Bezug auf "kranken" Ideen noch ne Schippe drauf, was den Spaß-Faktor sogar einen kleinen Tick nach oben bringt.
blingblaow
15.04.2009 23:59 Uhr / Wertung: 9
Das war er nun, der seit der Ankündigung lang ersehnte Nachfolger des von mir hoch geschätzten, absolut prächtigen Vorgängers CRANK. Schon bei dem Intro, das milde gesagt der absolute Wahnsinn ist, wird klar, dass "High Voltage" seiner Vorlage in (fast)nichts nachstehen wird. Die Story, die Inszenierung, die völlig abgedrehte und durchtriebene Kameraführung, der Look, die Charaktere...einfach alles ist so dermaßen übertrieben und überspitzt dargestellt, dass es selbst für den Liebhaber des ersten Teils der reinste Overkill sein dürfte. Genau an diesem Punkt hier dürften sich die Zuschauer teilweise strittig sein. Für manche, so kann ich mir vorstellen, könnte dieser maßlose Hang zur Übertreibung fast schon zu viel sein. Die andere Hälfte, und dazu zähle ich zweifelsohne, dürfte sich prächtig amüsieren und teils geschockt, aber dennoch angetan auf die Leinwand starren und enige laute Lacher von sich geben. Trotz all der herrlich schrägen und verrückten Ideen im Film, habe ich aber auch ein klein wenig Kritik auf dem Herzen. Warum Bai Ling? Es mag vielleicht Geschmacksache sein, ich kedenfalls kann die Frau nicht ausstehen und sehe sie als subjektiv größten Fehler des Films. Zwar ist ihre Rolle kein Sympathieträger, meiner Meinung nach dennoch fehlbesetzt. Außerdem hätte ich mir ein wenig mehr Screentime für die schön verplante Eve, beziehungsweise Amy Smart, gewünscht. Ihr Charakter war im ersten Film um Welten besser in die Handlung eingearbeitet, wobei mir natürlich klar ist, dass das Wort "Handlung" bei "High Voltage" etwas in den Hintergrund gerückt wird. Ansonsten bleibt vielleicht noch zu bemängeln, dass in etwa nach der Hälfte des Streifens ein paar Gags und Lacher nicht mehr ganz so witzig rüber kommen wie gewünscht. Einiges wurde hier schon im Trailer verbraten und auch die deutsche Synchro wirkte an einigen Stellen etwas fehl am Platz. Allerdings fallen diese Aspekte bei der Art filmischer Explosion, wie sie hier zelebriert wird, kaum ins Gewicht. Klasse fand ich die Auftritte von David Carradine und Corey Haim, die ich ansonsten auch ganz gerne sehe. Die Cameos der "realen" Pornosternchen und Sterne waren ebenfalls ganz nett. Vom Gewaltgrad her schlägt Crank 2 aber nicht sonderlich über die Stränge, die ein oder andere Szene ist nicht ohne, wer allerdings befürchtete, dass man in eine völlig banale, blutige Gewaltorgie abdriftet, der sei beruhigt. Gewaltorgie ja, aber eben auf die abgedreht witzige Variante. Nochmal die Kurzfassung: Mir gefiel es echt super. Wirklich klasse Unterhaltung mit Einlagen und Ideen, die man sich vorher nie ausgemalt hätte, wenn mich aber jemand nach dem besseren Teil fragen würde, dann müsste ich ohne langes Überlegen den ersten nennen.
Donauwelle
15.04.2009 22:42 Uhr - Letzte Änderung: 15.04.2009 um 22:48
Ein weiteres Feuerwerk der Filmgeschichte. Dieser Film ist um weites übler als Teil 1, zwar oft unrealistisch aber trotzdem genial.
Wer Teil 1 mag, wird denke ich auch mal dieses Teil mögen.
Es tauchen auch immer mal wieder Stars im Film auf, mit denen man nicht rechenen kann.
Der Abspann ist auch noch ganz witzig.
blingblaow
15.04.2009 14:11 Uhr / Wertung: 9
Crank 2 ist übrigens völlig schnittfrei an der FSK vorbeigerasucht und hat eine Laufzeit von 96 Minuten (KJ).
KeyzerSoze
14.04.2009 14:50 Uhr / Wertung: 6
Noch nicht mal in den Kinos ist jetzt durchgesickert, dass back to back Teil 3 gedreht wurde ... hier der Trailer:

http://www.joblo.com/crank-3-diabetes
blingblaow
10.04.2009 16:43 Uhr / Wertung: 9
Wayne! Am Mittwoch gehts in die Premiere! Argh wie ich mich freue. =)
Joey 4ever
10.04.2009 15:27 Uhr - Letzte Änderung: 10.04.2009 um 15:28
Wird Crank 2 noch gesneakt (nächsten Mo./Di.)? Antwort: Nein. (Info nicht von mir)
Joey 4ever
09.04.2009 12:57 Uhr
Nun hat auch das Sequel eine 18er Freigabe - kein schlechtes Zeichen!
blingblaow
27.03.2009 14:23 Uhr / Wertung: 9
Auch wenn die bisherigen Kritiken wenig einladen waren, werde ich mir meine Vorfreude nicht kaputt machen: Geil gemachter Trailer von break.com
Kazushi
19.03.2009 09:28 Uhr / Wertung: 7
Was für ein sch.... So abgedreht, wie es nur geht. Nach dem miserablen ersten Teil, wird das Regieduo noch cranker und plötzlich funktioniert ihr überdrehter Stil bei diesem vollgestopften, anarchistischen Zitatekino in Reinkultur. Die beiden scheinen Freunde des japanischen Kinos zu sein und plündern da gleich mal queerbeet vom Monsterkino bis zu Takashi-Miike. Dazu eröffnen sie mit der besten Ego-Shooter-Verfilmung, die man sich nur vorstellen kann und auch die übrige Popkultur, von Talkshows (grandiose Episode) bis zu MTV-Videoclips findet ihren Platz wieder. Manchmal fehlt die Balance, ein paar geschmacklose Sachen sind zu breit ausgewalt, die Sexszene ist erneut ziemlich dämlich, der ein oder andere Tabubruch zu kalkuliert und wie beim Vorgänger haben die beiden manchmal Probleme mit dem Erzähltempo, aber insgesamt klappt dieser - recht storylose - Film, der bisweilen wie eine Parodie auf den Vorgänger, der als Actionfilmkarikatur versagte, wirkt, sehr gut. Ich bin allerdings sehr gespannt, wie diejenigen, die den ersten Teil "geil" fanden, auf den Film reagieren. Kann mir sehr gut vorstellen, dass da der ein oder andere kopfschüttelnd das Kino verlässt...
bhorny
17.01.2009 15:42 Uhr
Auf der Disney Tradeshow gabs ein Promo-Reel zu sehen und es scheint ganz so, dass Crank 2 noch kranker ist als Crank... War für mich zwar nur schwer vorstellbar, aber anscheinend haben die Macher sich richtig Mühe gegeben :-) Das Promo-Reel ging dann gleich auch mal richtig gut los mit einer 2minütigen Aneinanderreihung aller "Fucks", "Bitches", "Assholes"... usw aus dem Film :-) Dann gab's ein paar auf die Fresse Szenen und eine kleine Einführung in die Story. Hat alles sehr gut ausgeschaut und richtig Bock auf den Film gemacht.
RimShot
17.01.2009 14:56 Uhr
Naja...wird bestimmt ganz nett...
SoLaR1z
17.01.2009 13:21 Uhr / Wertung: 6
Der Trailer sieht schonmal verpsrechend aus. Nur abwarten ob der Film auch was kann. Aber anschauen wird sich auf jeden fall lohnen...
TheRinglord1892
17.01.2009 13:05 Uhr / Wertung: 8
Inzwischen gibt es auch einen richtigen Trailer!
blingblaow
31.12.2008 15:29 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 31.12.2008 um 15:29
@Narcotic: Shoot'em Up sah schon gegen Crank äußerst alt aus, schätze Crank 2 wird dieses "Filmchen" dann völlig aus meiner Hirn verdrängen ;-)

Ne Spaß bei Seite, der Trailer macht richtig Lust auf mehr!
Colonel
31.12.2008 15:18 Uhr / Wertung: 7
Der Trailer verspricht auf jeden Fall viel Tempo. Allerdings scheint der Film noch übertriebener zu sein als Teil 1. Ob das so hinhaut, ich bin gespannt. Let's fetz!
cheeech
31.12.2008 15:00 Uhr
Geiler Trailer mit der scharfen Jenna Haze.



Dr. Zoidberg
31.12.2008 14:56 Uhr / Wertung: 6
Hmm ich weiss nicht. Der Trailer wirkt ein wenig auf mich, dass man versucht die Fortsetzung auf Erfolg zu trimmen, indem man massiv auf Titten setzt.

Ich meine übrigens Chester von Linkin Park im Trailer gesehen zu haben
Inyrie
31.12.2008 14:56 Uhr / Wertung: 7
Wo sind die Filter? Und was haben die ganzen Rent-A-Bitch-Es in dem Streifen verloren? Egal, wird geguckt!!! :D
Narcotic
31.12.2008 14:53 Uhr
Sagen wir mal so: Der Trailer macht schon fast mehr Spaß als der gesamte erste Film. ;-)
Könnte also durchaus nen guter Film werden, aber obs ausreicht um Shoot 'em Up zu verdrängen, wage ich doch zu bezweifeln.
Mr.Blond
31.12.2008 14:29 Uhr / Wertung: 8
Der Trailer rockt gewaltig!!! Das Highlight im April 2009. Freu mich drauf.
blingblaow
31.12.2008 14:14 Uhr / Wertung: 9 - Letzte Änderung: 31.12.2008 um 14:15
Joey 4ever
12.08.2008 14:19 Uhr - Letzte Änderung: 12.08.2008 um 14:20
Hier die offizielle deutsche Inhaltsangabe (Spoilergefahr!) von Universum Film:
Gangster und Profikiller Chev aus Crank wird von dem Triadenganoven Johnny Vang ein künstliches Herz eingepflanzt, da man Chevs Organe wie ein Ersatzteillager für den schwächelnden Triadenoberboss Hu Dong benutzen will. Auf der Jagd nach Johnny Vang, den er im Besitz seines echten Herzens wähnt, verliert er bald die drahtlose Batterie, die das Kunstherz mit Strom versorgt. Chev muss sich nun ständig neu mit Strom versorgen und wagt sogar den tödlichen Griff in die Starkstromleitung. Dabei geht er wie beim Sturz in Crank fast drauf, aber wieder überlebt er und bekommt sein Herz zurück. (Quelle)
gerti_1.76
07.07.2008 18:24 Uhr / Wertung: 8
auch wenns noch so bescheuert ist

http://www.jasonstatham.eu/

ich werds mir ansehen, teil 1 war einfach klasse
El Camel
18.02.2008 17:11 Uhr
Ihr wollt mich doch veräppeln oder? Selbst wenn das Sequel ernst gemeint is: Bitte nicht...
Dr. Zoidberg
16.02.2008 10:52 Uhr / Wertung: 6
Ich meine ich hätte irgendwo gelesen, dass die Handlung mit dem Elektroherz ne Ente is...
blingblaow
16.02.2008 09:52 Uhr / Wertung: 9
Och nööö...Ich finde immer noch man hätte am Ende von Teil 1 konsequent sein und den Character sterben lassen müssen.
delacroix
16.02.2008 02:46 Uhr / Wertung: 8
Mir kam gerade ein Schunzeln als ich den Inhalt gelesen habe:
Chev Chelios (Jason Statham) muss sich dieses Mal mit einem chinesischen Gangsterboss auseinandersetzen. Der hat ihm sein unzerstörbares Herz (!) gestohlen und durch ein Batteriebetriebenes mechanisches ersetzt. Dieses braucht, um in Betrieb zu bleiben und Chelios am Leben zu halten, regelmäßig Elektroschocks.

59 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]