The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 18. November 2019  07:57 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

The Untouchables (US 1987)

The Untouchables - Die Unbestechlichen (DE 1987)
Die Unbestechlichen (DE 1987)


Genre      Action / Thriller
Regie    Brian De Palma ... 
Buch    David Mamet ... 
Eliot Ness ... 
Oscar Fraley ... 
Darsteller    Andy Garcia ... Agent George Stone/Giuseppe Petri
Kevin Costner ... Eliot Ness
Robert De Niro ... Al Capone
[noch 6 weitere Einträge]
 
Agent wonderwalt
 
Wertungen556
Durchschnitt
7.99 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
07.06.2001

Start in den deutschen Kinos:
15.10.1987



8 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

purpletom
02.05.2012 03:18 Uhr / Wertung: 5
Ein Mafia Film, aber nicht vergleichbar mit anderen Werken dieses Genres. Der Stil ist geprägt vom "Gefallen wollen", von Kitsch und Klischees. Deshalb nur Durchschnitt.

Dramaturgischer Tiefpunkt: Die Bahnhofsszene.
robinfox
16.03.2008 09:15 Uhr - Letzte Änderung: 16.03.2008 um 09:21
Dieser Film hat ein paar gelungene Szenen. Auch die Kulissen erscheinen authentisch. Was ihn weit hinter die Mafia-Werke von Martin Scorsese oder Francis Ford Coppola zurückwirft sind die z.T. extrem platten Dialoge und weitere Schwächen im Drehbuch. Enttäuschend!
Scherbe
10.10.2006 22:38 Uhr
Nun ja, ich würde diesen Film nicht als Mafia-Film bezeichnen, den nes zeigt mehr die Polizeiarbeit und nicht die Mafia. Soviel mal dazu, ansonsten ist dieser Film ein Klassiker. Besonders Sean Connery, der für manche überschätzt wirkt, spielt die Rolle des "Irish Pig" einfach genial.
h03hn0r
16.01.2005 15:39 Uhr
einfach toller film, der auch richtig tolle schauapieler hat. Robert di Niro als AlCapone passt hervoragend, Herr Kostner + Garcia sind auch sehr überzeugend, wobei ich die Leistung vom herrn Connery überschätzt finde und hätt ihm auch keinen Ocar dafür gegeben. Alles in allem 9/10 Pkt. und ein paar Szenen, die man so schnell nicht wieder vergisst (Das im Aufzug, am ende auf dem Dach und als Herr DiNiro seine ansprache hält!!)
Moociloc
20.04.2004 22:47 Uhr
Ziemlich interessanter Cast, dachte ich mir vor dem Schauen. Einigermaßen entäuscht war ich jedoch nach dem Film. So finde ich bleiben alle außer Connery in ihren Rollen sehr blass. Costner gelingt es einfach nicht die Emotionen seines Charakters rüberzubringen und auch De Niro als Al Capone empfand ich jetzt nicht besonders gut. Normalerweise ist man von ihm zumindest mehr gewohnt. Die Story war nett aber das Ende war schlecht. Dennoch auf Grund der Inszenierung, was vorallem an Kostümen und Kulissen geboten wurde, fühlte man sich wie in die 30er Jahre zurück versetzt.
Alice Harford
21.03.2004 14:01 Uhr / Wertung: 9
Ich bin eigentlich kein großer Fan von Mafiafilmen, aber was Brian de Palma hier bietet ist Meisterklasse. Excellente Darsteller (allen voran Sir Sean Connery) bewegen sich in einer düsteren Grundstimmung, die auch Alfred Hitchcock nicht besser beschreiben hätte können. Sehr sehenswert!
DonVito
16.02.2004 20:52 Uhr
Ja, die geile Bahnhofszene! Grandioser Film, allein die wirklich brutalen Szenen (SPOILER: Connery schießt einem Toten in den Mund, DeNiro als Al Capone schlägt bei einer Festtafel aus Wut und ohne Vorwarnung mit einem Baseballschläger einen Mann tot) überzeugen auf ganzer Linie. Wirklich spannend! Irgendwie sieht der Film etwas wie die Vorlage zum besten PC- Spiel der letzten Jahre, Mafia, aus. Achso, noch was: Die Bahnhofszene soll laut meinem Bruder eine Art Remake einer genialen Szene aus "Panzerkreuzer Potemkin" sein, hab ihn noch nicht gesehen, kann gut sein.
Christian
16.07.2001 22:10 Uhr
Irgendwie fehlt dem Film (gerade am Anfang) ein bisschen Atmosphäre, ich weiss auch nicht warum, vielleicht ist er für einen Mafia-Film einfach nicht lange genug. Trotzdem ein richtig spannender und sehenswerter Film. Was mir vorher noch gar nicht aufgefallen ist: In der Bahnhofshalle wurde (scheinbar) die Idee für die bekanntesten Szenen aus der Matrix geboren...

8 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]