The Movie Community HomeLetzer Film Montag, 08. März 2021  15:54 Uhr  Mitglieder Online2
Sie sind nicht eingeloggt

Bronson (UK 2008)


Genre      Action / Crime / Drama / Thriller
Regie    Nicolas Winding Refn ... 
Buch    Brock Norman Brock ... 
Nicolas Winding Refn ... 
Darsteller    Tom Hardy ... Charles Bronson
Matt King ... Paul
Edward Bennett-Coles ... Brian
Katy Barker ... Julie
[noch 3 weitere Einträge]
 
Agent TheRinglord1892
 
Wertungen56
Durchschnitt
7.09 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
18.02.2010



3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

cineman
31.10.2014 10:43 Uhr / Wertung: 10
Was Tom Hardy hier abliefert ist grandios. Der Film mag von der ersten Sekunde an zu packen - allerdings ist er definitiv nichts für sanfte Gemüter. Eine echte Tour de Force - zwischen "Einer flog über's Kuckuksnest" & "Fight Club". Leider werden gewisse Storystränge nur sehr kurz angetönt und dann komplett vergessen - es entsteht aber dennoch ein schlüssiges (und äusserst verstörendes) Bild des ultrabrutalen Langzeitsträflings.
Jan Ove Waldner
22.01.2010 19:02 Uhr / Wertung: 8
Welch ungewöhnliche Biografie und was für ein verrückter Film. Eine Mischung aus gewaltlastigem Knast-Action-Drama und Uhrwerk Orange, sehr ungewöhnlich und schockierend, aber dennoch witzig inszeniert. Und Tom Hardy als Bronson zu erleben ist einfach nur abgefahren, genialer kann man einen Antihelden nicht verkörpern.
KeyzerSoze
20.08.2009 13:14 Uhr / Wertung: 8
Ich fand Pusher äußerst bescheiden und diese Art Film ist genau die mit der ich überhaupt nichts anfangen kann ... wollte ich dann eigentlich auch gar nicht schauen und dann doch zufällig auf den Trailer gestoßen der inszenatorisch sehr vielversprechend war. Also doch rein und herrlich! Die Geschichte von Englands bekanntesten Gefängnisinsassen wird sicher nichts für die breite Masse sein, fehlt doch jeglicher rote Faden und sympathisiert teilweise sogar mit dem ultrabrutalen Titelgeber Charles Bronson. Dieser ist von Tom Hardy famos gespielt und zieht einen doch irgendwie in seinen Bann. Obwohl man den Menschen verabscheut ist man doch gleichzeitig fasziniert von ihm und seinen Sichtweisen. Dies ist neben Hardys intensiven Spiel auch der tollen Regie von Nicolas Winding Refn zu verdanken die vor Ideen nur so sprüht. Wer da ungefähr einen Anhaltspunkt haben möchte was einen da erwaret, dem sei der Trailer sehr ans Herz gelegt. Die erste richtig positive Überraschung des Fantasy Filmfests.

3 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]