The Movie Community HomeLetzer Film Donnerstag, 25. Februar 2021  03:07 Uhr  Mitglieder Online1
Sie sind nicht eingeloggt

The Iron Giant (US 1999)

Der Gigant aus dem All (DE 1999)


Genre      Animation / Sci-Fi / Family
Regie    Brad Bird ... 
Buch    Brad Bird ... 
Produktion    Des McAnuff ... 
Synchronisation    Christopher McDonald ... Kent Mansley
Harry Connick Jr. ... Dean McCoppin
Jennifer Aniston ... Annie Hughes
Vin Diesel ... The Iron Giant
[noch 5 weitere Einträge]
 
Agent ScoreMaster
 
Wertungen96
Durchschnitt
7.21 
     Meine Wertung
[Prognose] [Werten]


DVD-Erscheinungstermin:
20.04.2000

Start in den deutschen Kinos:
16.12.1999



6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]

ayla
17.12.2014 22:22 Uhr
Fängt die UFO und Außerirdischen Hysterie der 50er gut ein.
Auch die kleinen Anspielungen auf die angst vor Nuklearwaffen und den Sowjets wurden nett hinein gestrickt.
Kurzweiliger und gut gemachter Trickfilm.
Vielleicht nicht ganz so perfekt animiert, wie bei den Disney Kinopoduktionen.
Aber ich finde genau das macht den Charme von diesem Film aus...erfrischend anders und eine schöne Geschichte!

Leider ist das Trickfilm-Genre aus der Mode gekommen und vom reinen Animationsfilm verdrängt worden. Schade eigentlich...
mountie
21.06.2009 19:07 Uhr - Letzte Änderung: 21.06.2009 um 19:08
Der Film kann sich leider nie zu 100% entscheiden, auf welche Zielgruppe er denn letztendlich abzielt. Denn einerseits dürfte das jüngere Publikum kaum den Hintergrund des 50/60er Jahre-Settings verstehen, in dem die damalige Welt nun wirklich einem 3. Weltkrieg entgegen blickte. Auf der anderen Seite haben Erwachsenen nicht wirklich große Indentifikationsfiguren im Film. (Sieht man auch schön am nicht konstequent gehaltenen Ende des Films, mit dem man beide Zielgruppen zufrieden stellen wollte. Hier wäre weniger mehr gewesen.) Hätte man hier mehr Konsequenz in den Film bringen können, wäre aus einem technisch einwandfreien, und auch ansonsten ganz gutem Trickfilm evtl. noch mehr geworden. Denn die Thematik ist interessant. Die Geschichte sympathisch erzählt. Auch wenn etwas der Humor fehlt, gelang Brad Bird hier ein absolut sehenswerter Trickfilm, allerdings eben NICHT für die ganze Familie.
Kazushi
01.12.2005 10:47 Uhr / Wertung: 8
Völlig zu unrecht recht untergegangener Animationsfilm, was wohl an der kaum vorhandenen Tauglichkeit für Kinder liegt. Der Film bzw. wohl auch das zugrunde liegende Buch besitzt deutliche Anleihen an "The day the earth stood still", äußert klare Kritik am Rüstungswahn des kalten Krieges und auch an der Politik der USA, die perfekt in die heutige Zeit übertragbar ist (erst einmal schießen, dann sehen wie es weiter geht). Die letzte Szene ist unnötig, aber Bird wollte den Film wohl dann doch nicht so enden lassen, denn dann wäre er völlig untauglich für das jüngere Publikum!
KeyzerSoze
29.12.2003 15:11 Uhr / Wertung: 8
Endlich mal wieder ein Film bei dem Tränen unvermeidlich sind ;) Ist ein Jammer, dass dieser Trickfilm damals so gefloppt wurde, denn meiner Meinung nach, ist das der erste ernste Zeichentrickfilm aus Hollywood der überzeugen konnte. Die Story ist sehr gut, die Moral wird gut rüber gebracht, der Film macht ungeheuren Spaß: Was will man mehr? Vin Diesel war perfekt gecastet (muss ich sogar als Dieselhasser anerkennen ;) ) und auch die anderen Stimmen waren in Ordnung. Einen Punkt Abzug gibts für die letzte Szene des Films, denn das Ende des eigentlichen Finales wäre doch viel besser gewesen, oder?
bhorny
19.03.2003 12:17 Uhr
In meinen Augen ein sehr erwachsener Kinderfilm. Teilweise recht düster und sehr mit dem erhobenen Zeigefinger inszeniert. Für Liebhaber von Animationsfilmen ein Muß! Sehr süße Story, sehr cooler Roboter. Im Original wird die Mutter von Jennifer Aniston gesprochen.
Christian
19.01.2002 09:42 Uhr
Für einen Kinderfilm (ist es doch, oder?) gar nicht so schlecht. Manchmal ist's halt leider dann doch ein bisschen ... kindisch? ;)

6 Meinungen   [Ihre Meinung zu diesem Film]